Knipsfrische Frühlingszeichen

Beatrice 25.02.2014, 19.28| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: blumenbunt | Tags: Natur, Pflanzen, Frühling,

Lass uns reden

Beatrice 24.02.2014, 17.12| (4/4) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tatzen | Tags: Katzen, Tiere, persönlich,

BEKVÄM im neuen Kleid




Zu Zeiten meiner dunklen Möbel war der Tritthocker Bekväm optimal und passend. Er diente als kleiner Blumenhocker. Mit dem veränderten Wohnstil passte er nun so ganz und gar nicht mehr. Also was tun? Abschleifen und mit einem Neuanstrich versehen. Den Bekväm gibt es ja auch in weiß und auch nicht so teuer, aber es wäre doch schade, ein funktionierendes Möbelstück einfach wegzuwerfen, nur weil es optisch nicht mehr passt - man kanns ja passend machen :-)



Ich hab einen Buntlack in reinweiß und seidenmatt verwendet. Bei einem nächsten Mal würde ich aber auf MATT achten. Hier im ersten - fast fertigen - Anstrich ...



Ein zweiter Anstrich war nötig und ausreichend Trocknungszeit sehr wichtig. Dem Hocker wollte ich noch einen persönlichen Touch geben und hab ihn mit meinem Anfangsbuchstaben B beklebt.





Natürlich wird jegliche Veränderung von den Tatzen genau inspiziert - hier der Katerbube :-)



Und nun passt der Hocker wieder wunderbar in meine Wohnung. Herrlich.

Beatrice 24.02.2014, 11.56| (7/6) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: DIY | Tags: kreativ, diy, IKEA, Basteleien,

Puscheliges am Stiel



Hat jemand eine Idee welches Kräutich ich hier aufgenommen habe?

Beatrice 23.02.2014, 13.53| (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: blumenbunt | Tags: Natur, Pflanzen, Frühling,

Frage: Groß oder klein?



Mit dem Umbau meines Blogs hab ich mich für eine grössere Blogschrift entschieden.
Wie gefällt euch das? Wie haltet ihr es mit eurem Blog?
Wenn ihr mögt, macht doch bei meiner kleinen Umfrage mit!
(ihr könnt auf der Folgeseite gerne eine fiktive Mailadresse eintragen - es geht nur um eure Meinung, nicht um eure Mailadresse)

Beatrice 22.02.2014, 18.26| (8/8) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: check-it | Tags: umfrage, persönlich,

Der Schongauer Himmel - heute

Heute morgen (aus dem Küchenfenster geschaut)




Heute Mittag (Balkonaussicht)

Beatrice 22.02.2014, 16.42| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Wetterfrosch | Tags: Wetter, Schongau, Wolken,

Im Flow, um Flow und um Flow herum

Flow (engl. Fließen, Rinnen, Strömen) bezeichnet das Gefühl der völligen Vertiefung und des Aufgehens in einer Tätigkeit, auf Deutsch in etwa Schaffens- bzw. Tätigkeitsrausch oder Funktionslust. (Quelle: Wikipedia)

Oh, ich mag es, wenn ich im FLOW bin und wenn alles easypeasy von der Hand geht.  Ja und nun gibt es die FLOW, eine Zeitschrift, die es nun auch nach Deutschland geschafft hat, denn es gibt sie schon seit einigen Jährchen in den Niederlanden und sicher auch anderswo. Die Zielgruppe sind Frauen, Papierverliebte, Kreative und und und. Ganz ehrlich, die Zeitschrift ist sinnlich und herrlich detailverliebt - genau so mag ich das.
Entdeckt habe ich sie über Frau Waldspecht und wie ich weiß, ist sie auch schon in einigen anderen Briefkästen gelandet, wie hier z.b.



Fotografiert mit der App "InstaDaily"

Beatrice 22.02.2014, 15.48| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: aktuell | Tags: Zeitschrift, kreativ,

Unboxing me?!



Kaum stell ich eine Kiste hin sitzt er drin, der Bube :-)

Beatrice 20.02.2014, 19.43| (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: | Tags: Katzen, Tatzen, Fun,

Ordnung ist das halbe Leben?!

Mein Jahresmotto für 2014 ist SIMPLIFY - Abbau diverser Vorräte (oder auch Stashs), die aus meiner Eichhörnchen-Mentaltität entstanden sind.

Geht es euch auch so, dass ihr zu EUREM THEMA gerne auch noch Unterstützung sucht z.B. Bücher, Menschen, die dazu eine Meinung haben und und und. Bei mir ist das so. Deswegen kam mir das eBook von Madame Missou sehr gelegen: 45 Minuten geballte Erfahrung "Wie uns AUFRÄUMEN & ENTRÜMPELN glücklich macht.".



Ein 45-Minuten Ratgeber wirkt schon durch die aufgeführte Zeitangabe motivierend - gerade zum Thema "aufräumen" ;-) Mammut-Aufräum-Aufgaben wirken sowas von demotivierend - besser ist es doch, wenn man immer nur etwas Zeit für eine Sache aufbringen muss. 45 Minuten Aufräum- und Entrümpel-Tipps, das verspricht knackig und gut durchführbar zu werden.
Der Ratgeber war gut und flüssig zu lesen - so viel vor weg.
Da ich eher ein ordentlicher Mensch bin, fühlte ich mich von den Aufräumtipps weniger angesprochen. Ich bin kein Schlamperjan und kann sagen, die Tipps haben mich in meinem Tun bestärkt. Ich mach das schon soweit richtig, wie ich es mache ;-) Ein, zwei Tipps konnte ich trotzdem für mich noch entdecken.
Schwierig waren allerdings die Stellen, als es ums Wegwerfen von "geliebten Erinnerungen" ging. Gerümpel. Ja, da kam bei mir die Frage auf, was denn nun Gerümpel ist. Und wenn ich ERINNERUNGEN wegwerfe, wie den alten Stuhl von Tantchen (vollfunktionstüchtig) nur um mir dann einen neuen kaufen zu können. Och nö. Das möchte ich nicht. Also bleibt Gerümpel stehen. Das ist mein persönliches Vintage ;-), verbunden mit einem Leben und Erlebten.
Vor meinem Umzug nach Bayern habe ich schon großzügig entsorgt. Bücher, Cds etc. Der Befreiungsschlag hat also schon stattgefunden. Natürlich kann man / oder ich / gut noch ein wenig mehr daran arbeiten. Wo das ist, das kann man sich über den kleinen Ratgeber für sich herausfinden. Jeder hat so seine persönlichen Sammlungen. Ich für mich, hab meinen Tee-Stash entdeckt oder eine Menge an Körper- und Haarpflegemittel, die ich abbauen möchte und dabei bin. Eigentlich geht es ja vor allem darum, sich nicht mit so vielem zu "belasten", sondern sich frei zu machen. Also nicht wegwerfen um Platz für Neues zu machen, sondern weg werfen um durchatmen zu können. Sind wir nicht alle ein klein wenig HABEN-Orientiert?

Der kleine Ratgeber hat mich auf jeden Fall zum Nachdenken angeregt. Dankeschön dafür.
Ein kleines Minus bekommt der Ratgeber: Mich persönlich irritierte das Wissen um Autorin und Erzählerin. Hmm.. wie soll ich es beschreiben: Madame Missou ist die Verfasserin der Ratgeber, aber sie ist gleichzeitig auch die Erzählerin und spricht in der dritten Person von sich "Glauben Sie mir, Madame Missou weiß wovon sie spricht...." In dieser Art etwa. So empfinde ich es. Das irritierte mich etwas. Aber das ist meine persönliche Meinung.

Fazit: Wer eine kleine Denkanregung braucht; wer tatsächlich Probleme mit Ordnung und Entrümpeln hat, der findet in diesem 45-Minuten-gelesen-Ratgeber Hilfestellung.

"Wie uns aufräumen und entrümpeln glücklich macht"" bei Madame Missou
oder bei Amazon

Beatrice 20.02.2014, 15.16| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: lesenswert

Nur noch 10 Monate...

challenge-logoSeid ihr noch dabei?
In einem Kommentar wurde gefragt, ob ich noch fleissig am sparen wäre - und ja, ich bin noch fleissig dabei. Brav werfe ich jeden Montag meinen Wochenbetrag ins Glas. Okay, es wurde auch schon mal ein Dienstag, weil die Geldbörse leer war.

Bis jetzt trag ich brav jede Woche ab - eine einzige Einlagen-Ausnahme (WO20) gab es bis jetzt, aber es werden noch ein paar mehr werden, da ich die letzten Wochen etwas humaner gestalten möchte.

Habt ihr schon Ideen gesammelt, wie ihr euer Gespartes ausgeben werdet? Eine kleine Reise? Big-Shopping? Ein neues Möbelstück? Oder viele, viele kleine Dinge? Oder sogar weiter sparen?
Ehrlich gesagt, weiß ich es noch nicht so recht, wobei mir die Idee einer Reise oder die eines Wunschmöbelstücks gut gefällt.




Dann mal weiterhin frohes Sparen :-)

Alle Beiträge zur 52 Wochen Geldspar-Challenge

Beatrice 20.02.2014, 12.05| (5/5) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: persönlich, simplify, 52Wochen-Challenge,

Der Winter, der keiner war...

... darf mir nun doch gerne den Rücken kehren - ich hab mir ein erstes Primerl ins Haus geholt. Ein nostalgisch angehauchtes Primerl :-) Es werde Frühling!
Ich hab die Tage mit meinem Herrn Vermieter gesprochen, weil ich wissen wollte, wie es denn um das Wespennest steht, das sich im Garagendach befindet. Als ich hier eingezogen bin, hab ich sie munter da rein und raus fliegen sehen und da mein Küchenfenster bestimmt im Futtereinzugsgebiet liegt, hatte ich gerne mal eine Handvoll Wespen pro Tag in der Wohnung. Wie mir erzählt wurde, hat er vor ein paar Jahren (vor zwei oder drei) ein riesiges Wespennest aus dem Dach herausgeholt. An dem Tag war es allerdings bitterkalt - minus 15 Grad. Das wird wohl nix mehr, mit dem Entfernen, denn der Winter, der keiner war, soll auch nicht mehr kommen. ;-) Habt ihr noch Bedarf an Schnee, kalt, bibbern, frieren?

Nachtrag - beim Schreiben hab ich den Faden verloren!!! Ha, ich wollte doch erwähnen, dass sich im Bezug auf Insekten etc. dieser milde Winter positiv auswirkt. Das wird ein frohes Insektenüberhandnehmjahr. Denn darüber war mein Herr Vermieter ganz und gar nicht glücklich... und so sind wir nämlich auf die Wespen gekommen ;-)

Beatrice 19.02.2014, 16.57| (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: aktuell | Tags: Blumen, Natur,

Einstimmig beschlossen

Es wird Zeit für eine Mittagspause - und nachdem die Beiden den halben Vormittag eine Menge Unsinn fabriziert hatten, war die Pause wohlverdient. (Und ich mag es, wenn sie sich soooooo einig sind!)



Beatrice 18.02.2014, 15.12| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Tatzen | Tags: Katzen, Tiere,

Ich beginne den Tag mit Meeresrauschen

Ja, tatsächlich und dafür musste ich nicht mal eine Reise unternehmen. Genauso schnell, wie ich am Meer bin, steh ich im Wald und lausche dem Vogelgezwitscher oder ich brauche ein wenig Trubel um mich herum - ebenfalls möglich!

Entspannungsberieselung im Hintergrund während des Arbeitens.
Wie herrlich ist das denn - du rufst noisli.com auf, wählst aus einem der 11 Sounds und in einer Endlosschleife hast du eine entspannende Hintergrundgeräuschkulisse. Die Klangqualität ist klasse! Achtet mal auf die Hintergrundfarbe der Seite - die wechselt nämlich sanft, kaum merkbar in andere Farbnuancen.
Eine tolle Idee :-)
So, ich schalte dann mal um - Regen hat auch etwas sehr beruhigendes für mich (und das bei strahlendem Sonnenschein draussen!)

Beatrice 18.02.2014, 09.02| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ge-web-t | Tags: Web, Tipp, Wellness, Entspannung,

Nach gefühlten 100 Jahren...

Und dann wars plötzlich passiert...

... der Gedankensprudler hat sein neues Outfit bekommen.

Ich kann nicht mal mehr sagen, wie lange ich schon ein und das selbe Design für mein Blog hatte, aber ich fühle "sehr lange"! ;-)

Nun gewöhnen wir uns an das neue Gesicht. Frühling wirds ausserdem - auch ein Grund auszumisten und die Fenster und Türen zu öffnen um frische Luft herein zu lassen.

Ich winke noch einmal nach rechts und freu mich jetzt über hell und luftig. :-)

Beatrice 17.02.2014, 23.20| (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Bea-Web | Tags: gedankensprudler, persönlich,

Schongau feuert an - für einen guten Zweck




Gestern konnte man den Frühling spüren! Am Morgen waren noch einige Wolken am Himmel zu sehen, aber ein wunderschöner Tag kündigte sich an. Ausflugswetter! Ja, man konnte weg fahren oder einfach nur zu Hause bleiben und die Vor-Ort-Aktionen besuchen....



...weiterlesen

Beatrice 16.02.2014, 13.10| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tourismus | Tags: Heimat, Schongau, Bayern, Aktion,

Cinnamon Sugar Pull-Apart-Bread



Zimtschnecken? Franzbrötchen? Die Gegenantwort ist das "Cinnamon Sugar Pull-Apart-Bread" oder ganz einfach "Zimt-Zucker-Zupfbrot". Die Köstlichkeit mit den drei Z. Die Herstellung ist denkbar einfach.

Die Zutaten:
500 g Weizenmehl
200 g Zucker
1 Eßl Vanilla-Extract (oder wahlweise Vanillezucker)
etwas geriebene Tonkabohne
1 Päckchen Trockenbackhefe (oder 1 Würfel frische Hefe)
1 Teel. Salz
150 ml warme Milch
ca. 130 g Butter
2 Eier
Zimt

Hefeteig: 500 g Mehl, 50 g Zucker, Trockenhefe, etwas geriebene Tonkabohne und etwas Salz mischen. 150 ml Milch erwärmen (lauwarm) und mit 1 Eßl. Vanille-Extract verrühren. 50 g Butter darin schmelzen. Zwei Eier und Milchmischung zur Mehlmischung geben und zu einem glatten Teig verkneten (mit den Knethaken des Handrührgeräts). Den Teig ca. 1 Std. in der Schüssel zugedeckt (sauberes Geschirrtuch) gehen lassen. Ich stelle ihn dazu meist in den Ofen und schalte die Temperatur etwas unter 50 Grad - die Ofentüre lasse ich dabei einen Spalt offen.

100 g Zucker und 1 Eßl. Zimt mischen



Den Teig zu einer ca. 50 x 50 cm Platte ausrollen.



Ca. 80 g Butter hab ich kurz in die Mikrowelle gestellt, damit sie pinselstreichfähig ist ;-)



Und dann großzügig mit der Zimt-Zucker-Mischung bestreuen.



Die Teigplatte dann in 8 x 8 cm groß Stücke schneiden und in eine Kastenform schichten. Dazu am besten immer 4-6 Teigplatten aufeinander setzen und dann in die Form stellen. So oft wiederholen, bis alle Teigstücke aufgebraucht sind und sich in der Form befinden. Ich hab eine ca. 22 cm lange Kastenform verwendet.



Nun ab damit in den Ofen und bei ca. 150 Grad Umluft etwa 35 - 45 Minuten backen. Anschliessend eine halbe Stunde in der Form stehen lassen und dann anrichten.

Ich kann euch versprechen ihr MÜSST gleich schon mit dem Zupfen starten - es ist sooooo lecker !!!

Beatrice 16.02.2014, 11.34| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: Küche, backen, Food,

Schmuck-Blumenstecker

Beim Holzspatel bemalen war ich vorausschauend eifrig und hab einige viele davon mit weißer Farbe versehen. Nachdem also meine Kräuterschilder fertig waren, kam mir noch die Idee, sie farbenfroh in Szene zu setzen. Das mögen garantiert auch die Kleinen mitbasteln (vorzugsweise Mädchen würde ich mal sagen).



Auf meiner Fensterbank stehen zwei kleine Töpfe Orchideen, die zur Zeit keine Blüten haben. Diese sollten beglückt werden ;-)



Ein guter Bastelkleber und bunte Steine und schon kanns losgehen.







Ich glaube, ich muss mal die Orchideenblätter fotogen "putzen" :-)

Beatrice 11.02.2014, 20.08| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: DIY | Tags: diy, basteln, dekorativ,

Kräuterschildchen, die Zweite

Kräuterschildchen hergestellt aus Holzspatel und Prägestreifen. Vor kurzem hab ich diese Idee in einer Zeitschrift gesehen und das wollte ich nachmachen.



Die Prägegeräte gibt es ja schon ein Weilchen und waren sicher in fast jedem Haushalt zu Hause - vll. sind sie aber wieder in Mode gekommen, denn gerade noch die Tage hab ich ein Angebot bei Aldi Süd gesehen, mit einer recht modernen Version.
So sieht meines aus :-)



Die Holzspatel hab ich zurecht geschnitten - dabei sollte man von der langen Seite zur Spitze schneiden damit es das dünne Holz nicht spaltet.





Nun kann man sie entweder natura belassen oder - so wie ich - mit einer Lasur versehen. Eigentlich ist das eher Resteverwertung. Ich hab noch eine Dose Farbe herumstehen und bevor die eingetrocknet oder nicht mehr brauchbar ist, wird eben gestrichen, wo es passt.
Dann werden die Namen mit der Maschine geprägt und auf das Holzspatel geklebt.



Macht man nun ein paar mehr davon, kann man sie auch gut verschenken. Bei der nächsten Essenseinladung bringt man ein oder mehrere Kräutertöpfe in einem hübschen Behälter mit - dazu werden sie gleich mit den Namensschildchen versehen. Ein praktisches, gesundes UND dekoratives Geschenk.

Apropos Ungeziefer in den Kräutern... (und das fällt mir bei Geschenk ein ;-)..)



Die ersten Tage nachdem ich mir frische Kräuter nach Hause geholt habe, hatte ich auch gleich schon eine Armee an Trauermücken am Fenster hängen. Die hab ich mit "Putzen" entfernt. Die Kräuter hab ich erst einmal nicht gegossen und zusätzlich mit Streichhölzer bespickt, mit dem Kopf in die Erde. Dem nicht genug: Gelbsticker hab ich auch noch mit reingesteckt, damit auch garantiert irgendetwas fruchtet. Was soll ich sagen *toitoitoi*: keine Mücken mehr da!

Beatrice 11.02.2014, 19.48| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: DIY | Tags: diy, basteln, dekorativ,

Ja, ist denn schon Frühling?

080214_lido1s.jpg

Bild vergrössern per Klick

Nachdem für heute Nachmittag dicke Wolken vorhergesagt wurden, haben wir uns flugs, für eine kleine Auszeit, an einem unserer schönsten Plätzchen in Schongau getroffen. Kaffee und Mini-Muffins, eine Flasche Sekt , zwei dicke Decken und Frühlingslaune, so sassen wir zu dritt am "Lido", hatten gute Gespäche und konnten den Sonnenschein geniessen. Viel Lachen ist selbstredend. 
 






080214_lido2s.jpg

Bild vergrössern per Klick

Beatrice 08.02.2014, 18.14| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tourismus | Tags: Schongau, unterwegs, Lech, Lido,

Vorgeplant: Sisi-Schloss und Ostermarkt



Schlösser mag ich und gerade mal 1 Stunde Fahrt von hier - in Aichach - findet im März ein Ostermarkt im Sisi-Schloss statt. Heute beschlossen - da fahren wir hin, meine Mama und ich.
Das Sisi-Schloss ist ein Wasserschloss in Unterwittelsbach bei Aichach. Das Wasserschloss Unterwittelsbach wird von Einheimischen auch "Sisi-Schloss" oder einfach nur das Schloss genannt. Es ist ein ehemaliges Jagdschloss des Herzog Max in Bayern, dem Papa von Elisabeth, Kaiserin von Österreich und Königin von Ungarn.
Wikipedia

Beatrice 08.02.2014, 16.50| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tourismus | Tags: unterwegs, Tourismus, Bayern, Ostern,

Namensschildchen für die Kräutertöpfe

Es ist schon wieder ein paar Tage her, als ich eine meiner supercraft-Kisten auspackte, um mir den Abend mit Basteleien kurzweilig zu gestalten. Entspannend, sag ich nur! Ich kann selten sofort mit dem Umsetzen der Bastelideen von supercraft starten. Ich brauche Muse dazu und an diesem Abend war mir nach FIMO :-)



Zu den Kakteensamen komme ich in einem anderen Beitrag.
Ich kann mich gar nicht erinnern, wann ich das letzte Mal was mit Fimo gemacht habe - das muss noch zu Kindergarten-Zeiten gewesen sein und das ist mittlerweile schon über 12 Jahre her.
Die Idee mit den Kräuter-Schilder hat mir gut gefallen und war auch ziemlich schnell umgesetzt:









Die Herstellung ist einfach.
Fimo ausrollen (3-5mm). Mit Austechern die gewünschten Motive erstellen. Lt. Verpackung werden die ausgestochenen Motive im Ofen getrocknet und dann mit einem Edding angehübscht. Das fertige Motiv zum Schluß noch auf ein Holzspatel kleben (Alleskleber) und mit einem Band oder einer Kordel anhübschen. Die Spatel/Eisstiele aus Holz findest du bei Amazo.

Beatrice 06.02.2014, 23.07| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: DIY | Tags: basteln, diy, dekorativ,

Die Karamell-Glücksfee war mir hold

Karamell: man kann es sich kaufen, selber herstellen oder gewinnen.
Ich hab gewonnen und zwar bei wohlgeraten.de. Ein Glas Tiroler Edle Alpenkaramell - für "so" auf`s Brot oder in den Espresso, oder "vom Löffeln in den Mund".. oder oder oder .. bis es eben leer ist. Ich sage DANKE für diesen Genuss!

Beatrice 06.02.2014, 16.03| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: Küche, Food, shopping,

Sinnliches in der Teetasse - der Tee-Stash

Beim Tee-Titel musste ich ein wenig lächeln und auf den ersten Blick erschliesst sich nicht, warum gerade TEMPEL DER LIEBE. Das wird aber behoben, wenn man die einzelnen Zutaten und deren Wirkweise genauer betrachet. Z.B. die Colanuss: ..."Die Kolanuss entfaltet aufgrund ihres hohen Koffeingehaltes unter anderem stimulierende Wirkung...." (Quelle Wikipedia)
Hier liste ich mal alle Zutaten auf und wer mag, geht einfach mal stöbern ;-)
Catuaba, Grüner Hafer, Colanuss, Cacaoschalen, Gingko, Süssholz, Ingwer, Ceylon Zimtstücke, Ginseng, Minze, Rosenblüttenblätter

Beatrice 06.02.2014, 15.02| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tee Stash | Tags: Tee, trinken, Simplify,

feel goooood



DerLieblingsplatz

Beatrice 03.02.2014, 12.15| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tatzen | Tags: Katzen, Tiere, persönlich,

Ein Männlein steht im Walde...

...oder "Was stehst du denn hier so einsam herum?".
Heute morgen haben wir diesen einsamen Schneemann entdeckt - er dient vll. zur Wildtier-Belustigung, oder ist der Feld-Wachmann - hach, wer weiß das schon so genau. Leonie hatte etwas Bammel vor diesem weißen Gebilde ;-)

Beatrice 03.02.2014, 09.26| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Wetterfrosch | Tags: Winter, Wetter, Schongau,

Vorschau: Weiter geht es mit Woche 6

challenge-logoDie ersten 5 Wochen haben wir bei unserer Geldspar-Challenge bereits geschafft. Noch tut es nicht weh, oder? ;-)
Ich freu mich, dass inzwischen einige mitmachen - gemeinsam machts gleich noch etwas mehr Spaß!

Wie ich gesehen habe, gibt es diverse Verlinkungen zum Hauptbeitrag, den ich gleich noch mit einem Sticker (rechts aussen zu sehen) bereichere. Wer ihn mitnehmen mag und ihn bei sich einbauen möchte. Gerne :-)
Aufs Bildchen klicken und auf den eigenen Rechner speichern und dann bei sich wieder hochladen, verlinken. Fertig. Den Link zum Hauptbeitrag zur Challenge findet ihr hier



Alle Beiträge zur 52 Wochen Geldspar-Challenge

Beatrice 02.02.2014, 16.18| (4/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: persönlich, simplify, 52Wochen-Challenge,

Safari und Kirschknusper - Tee-Stash

Herrlich fruchtig und lecker WAR die Safari-Mischung von edeltee.de und ist somit aus meinem Tee-Vorrat verschwunden ist.
Bananen-, Apfel-, Mango-, Kokos- und Ananasstücke ergeben eine säurearme und magenschonende Mischung. Geschmacklich yummy!



Heute widme ich mich dem Kirschknusper - ebenfalls von edeltee.de. Die Besonderheit ist hier der grüne Rooibos. Heute Abend noch ein Kännchen und meine Teekiste ist wieder um ein Beutelchen ärmer.

Beatrice 02.02.2014, 16.03| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Tee Stash | Tags: Tee, trinken, Simplify,

Easy peasy Mikrowellen-Knödel

Wie ist das bei euch? Merkt ihr auch mit zunehmenden Alter, dass die Erziehung immer mehr Früchte trägt und man seinen Eltern doch ein wenig näher rückt? Das ist bestimmt nicht in allen Bereichen so, aber in der Küche stelle ich das sehr deutlich fest.
Thema Resteverwertung wurde bei uns immer groß geschrieben und alle meine Omas waren Meister darin.

Die Tage hat das Tochterkind in ihrer Schulsammlung an Rezepten gestöbert und ist auf Mikrowellen-Knödel gestossen, die sich ganz flugs aus Toastbrot oder anderem Weissbrot auf den Tisch zaubern lassen.



Die Zutaten:
ca. 12 Scheiben Toastbrot (ich hatte nur 8 Scheiben und hab ein kleines Stückerl Stangenweißbrot das noch weg musste mit reingeschnibbelt)
4 Eier
8-10 Eßl Milch
1 Prise Salz
etwas geriebene Muskatnuss (wer mag)
1 kleine Speisezwiebel
1 Eßl. Butter
2-3 Stiele Petersilie (oder gefrorene)
1 Tiefkühlbeutel

Das Brot in Würfel schneiden. Eier, Milch, Salz, Muskatnuss verrühren und über die Brotwürfel gießen. Ziehen lassen. Während dessen die Zwiebel würfeln. In einem kleinen Behälter mit der Butter, abgedeckt, bei 600 W ca. 2 Minuten in der Mikrowelle dünsten.
Zwiebeln und Petersilie zu den Brotwürfeln geben und die Masse gut vermengen. Den Teig in den Gefrierbeutel füllen und zu einer Rolle formen. Bei 700 Watt ca. 5 -6 Minuten garen. Vorsichtig aus der Mikrowelle nehmen und in Scheiben schneiden.








Ich hab dazu eine Pilz-Speck-Rahmsosse gekocht.
Dazu gewürfelten Speck und Zwiebel in Butterschmalz andünsten. Champignons in Scheiben, oder kleine Köpfe dazu geben und mit Brühe oder trockenem Weißwein ablöschen. Schmand, saure Sahne oder Sahne unterrühren. Ich hab noch mit etwas Brühe, Salz, Pfeffer nachgewürzt.
Die Sosse am besten schon vorher zubereiten - denn der Knödel geht so schnell, dass man für die Sosse kaum Zeit hat ;-)

Vom Ergebnis kann ich gut zwei- bis dreimal essen ;-) Spart Zeit. 

Den Rest vom Knödel hab ich in Streifen geschnitten und daraus wird noch ein Schüsselchen "Saure Knödel"

Beatrice 02.02.2014, 14.44| (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: kochen, Küche, Mikrowelle,

Melitta BellaCrema Selection

mit VOLCANO PANAMA Bohnen

Ich durfte mit 2000 weiteren Teilnehmerinnen die leckeren Kaffeesorten von Melitta BellaCrema vie dieempfehlerin (erdbeerlounge) testen. Vier Sorten erwarteten mich, als ich das Paket endlich öffnen durfte:

1 x BellaCrema Selection des Jahres
1 x BellaCrema Speciale
1 x BellaCrema LaCrema
1 x BellaCrema Espresso

Unboxing - wie man so schön sagt - ist doch immer wieder herrlich und hat so einen weihnachtlichen Touch ;-)



Bezüglich meiner langjährigen Erfahrung mit Kaffee und Kaffeezubereitung hab ich schon einiges durch. Wobei  ich eben überlege, WANN ich meinen ERSTEN Kaffee überhaupt getrunken habe. Wisst ihr das noch? Ich kann mich lediglich an Kinderkaffee erinnern - den gab es natürlich schon in Kindertagen und der Grundstock wurde damit sicherlich gelegt.
Vll. erinnert sich der ein oder andere, dass ich lange Zeit nur noch per Hand aufgebrüht habe, aber das ist nun auch schon wieder eine ganze Weile her. Seit gut 4 Jahren bediene ich eifrig einen Kaffeevollautomaten und erfreue mich immer an Anblick der Kaffeebohnen, wenn ich den Automaten auffülle. Kaffeebohnen finde ich wirklich schön. Keine Ahung warum, aber sie sind wunderbar anzusehen.





Die hier gezeigten Bohnen sind die Sorte BellaCrema Speciale. Die mir persönlich am angenehmsten war. Speciale ist die mildeste Sorte und mir bestimmt deswegen so symphatisch. BellaCrema laCrema (im noch verschlossenen Beutel) siedelt sich in der Mitte an. Vollmundig und dennoch ausgewogen.



Die Kaffeestärken könnt ihr übrigens gut an der Verpackung erkennen. Für Speciale gibt es Stärke 2, laCrema 3, Selection des Jahres mit Volcano Panama Bohnen hat die Stärke 3-4, Espresso siedelt sich bei 4-5 an.
BellaCrema Selection des Jahres mit Volcano Panama Bohnen hat einen weichen Charakter, was mir meine Besucher bestätigt haben. Es wurde nämlich im Dezember ausschliesslich diese Sorte getrunken. Der ein oder andere hat sogar die nussige Note heraus schmecken können.
Zu meiner Einweihungsfeier im Januar wurde das Päckchen Espresso geöffnet und es gab für die Kaffeelustigen diese feine Sorte in die Tasse.
Rundum war das Fazit bei allen Kaffeetrinkern sehr wohlwollend und zufriedenstellend. Tja, und mein Favorit ist bestimmt: ich habe mich mit BellaCrema Speciale angefreundet und werde mir diese Sorte auch künftig gönnen.

Beatrice 02.02.2014, 13.53| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Kaffee, Test, Kaffeebohnen, Melitta,

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".




Mitmachaktion
2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Rezepte und E-Cards