Enkelbaby Nr. 3

Beatrice 28.02.2011, 16.19| (13/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Granny | Tags: Family, Bayern, Kinder,

Muss das... ???

TNT klingelte heute morgen an meiner Türe...

ich hörte jemanden ächzen und laut atmen und sah dann warum....

Der Gudste von TNT brachte eine Palette mit etwas Eingeschweisstem.

Ja, doch, ich erwartete ein "PAKET"... erwartete ich eine Palette?????
NEIN!
Erstaunt nehme ich die Palette entgegen. Nun denn, ich frage noch, ob er die Verpackung wieder mitnimmt.. "Sie nehmen das Drumherum aber sicher wieder mit?!"
"NEIN!"
Ups?! nein TNT... ?!

Ich finde es nun ziemlich übertrieben, dass man mir das Produkt an- und eingeschweisst auf einer Palette schickt... ist das normal???

EIN OLLER DRUCKER auf einer Palette?????

Ist das Usus????

Hatte ich noch nie... grübel...









Beatrice 28.02.2011, 13.22| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Äppelschjen | Tags: Foto, Anekdoten, persönlich,

Ich bin zappelig ...

... denn mein 3. Enkelbaby ist unterwegs. Um 8 Uhr gings zum Kaiserschnitt.
Es wird übrigens ein Mädchen :-) noch eine kleine Prinzessin ;-)

ui, ich bin dann 3fache Grossmutter :-))

Nachtrag: Stella, 2800 g, 47 cm groß :-))

Beatrice 28.02.2011, 09.13| (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Granny | Tags: Family, Bayern, Kinder,

Fleischfrei mit Käse

Heute Abend auf dem Teller: Valess mit Käse.. dazu Kartoffeln und Salat.

Brennwert alles in allem ca. 450 kcal (Valess
100g: 182 kcal)

Der Käse macht die fleischfreien Schnitzel recht "saftig" und mir haben sie auch gut geschmeckt. Eigentlich esse ich eher selten paniertes Fleisch (Schnitzel), aber diese Fleischfreien finde ich nun recht lecker.

Pro Packung sind zwei Schnitzel a 100 g enthalten. Mir persönlich hat es gereicht, da ich ja noch meinen Salat und die Kartoffeln dazu hatte. Guckt ein Mann auf seinen Teller und sieht das Schnitzelchen, könnte er allerdings "Angst" haben, nicht satt zu werden. ;-)

Wer wissen möchte, was in Valess alles enthalten ist, kann sich bei das-ist-drin.de informieren.

Beatrice 26.02.2011, 00.51| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: Test, Produkt, Küche, netzwerken,

Alles wieder gut

nach meinem Hilferufen hier und hier, ist wieder Ruhe eingekehrt. Fräulein Flori hat sich wieder im Griff und die beiden toben jetzt wieder im üblichen Elefantengalopp durch die Wohnung.

Der Spuk ist wieder vorbei!
Gottseidank!
Dankeschön für alle Gedanken und Hilfestellungen, Tipps und Meinungen.

Beatrice 25.02.2011, 20.41| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Tatzen | Tags: Katzen, Tiere,

6 x fleischfreier Genuss

... hinter GENUSS muss vielleicht noch ein Fragezeichen stehen, denn ob Valess auch für uns ein fleischfreier Genuss ist, müssen wir erst noch feststellen.
Ich mags gerne experimentell und diese fleischfreien Schnitzel finde ich tatsächlich interessant. Ich hab mich also bei den Konsumgöttinnen für diesen Produkttest beworben und darf mitmachen. Vorgestern kam mein Testpaket - alles in supergut verpackt mit Kühli und Folien, damit den Teilchen auch nix passiert. Nun liegen sie im Kühlschrank und morgen wird es losgehen mit einer ersten Geschmacksprobe.



Ein erster Blick auf die Nährwerttabelle von z.b. Valess provencal (fleischfreie Filets gefüllt mit Frischkäse und Kräutern der Provence) pro 100 g  190 kcal - das sieht soweit gut aus und kann ich mit meinen Abnehmvorgaben gut vereinbaren.
In meinem Testpaket lagen
  • 1x Valess Schnitzel - Klassiker
  • Valess Toskana - mit feiner toskanischen Tomatensosse, zartem Mozzarella und italienischen Kräutern
  • Valess Gouda - für Käseliebhaber mit würziger Käsefüllung
  • Valess Minis - der Snack für Zwischendurch oder eben als Fingerfood
  • Valess Champignons - mit würziger Champignon-Rahmsosse
  • Valess Provencial - mit Frischkäse und Kräutern Provencial
Die Valess Schnitzel sind
  • reich an Eiweiß
  • reich an Kalzium
  • reich an Ballaststoffen
  • reich an ungesättigten Fettsäuren
Valess Schnitzel setzen sich zusammen aus MILCH + PFLANZENFASERN= VALESS FASERN + KRÄUTER, GEWÜRZE und SEMMELBRÖSEL = VALESS SCHNITZEL (eigentlich ganz überschaubar)

... aber wie sie denn nun schmecken, finden wir erst noch heraus.

Beatrice 25.02.2011, 00.39| (6/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: Test, Produkt, Küche, netzwerken,

Olaz total effects - im Test

Seit ein paar Wochen teste ich Total Effects Touch of Foundation. Kurz bevor ich die Zusage für den Produkttest bekam, hab ich mir selbst schon diese Tagespflege mit einem Hauch von Farbe gekauft.

Ich teste den Farbton "mittlere bis dunkle Hauttypen" mit LSF 15 - die selbe Version, die ich mir selbst auch gekauft habe. Ich empfinde diese Tagespflege durch den Anteil an Farbe als angenehm, da  ich nicht immer Make Up verwenden mag. Die Tönung ist natürlich und gleicht milde aus. Meine Haut neigt zu Pigementflecken und durch den LSF 15 ist sie auch gegen UV-Strahlung gesorgt.

7 Anti-Ageing-Lösungen sollen ausgleichend wirken:
  • Verminderung von Linien und Fältchen
  • Feuchtigkeit
  • sanfte Straffung
  • Glättung der Hautoberfläche
  • feinere Poren
  • Antioxydative Wirkung
  • Frische Ausstrahlung
Total Effects Touch of Foundation ist in zwei Farb-Nuancen erhältlich:
- für helle bis mittlere Hauttypen
- für mittlere bis dunklere Hauttypen

Total Effects Touch of Foundation gefällt mir persönlich gut, wobei ich mit dem Ergebnis nicht immer zufrieden war - was aber wohl eher an der Jahreszeit liegt. Ich hab also zu bestimmten Anlässen ein Make Up benutzt, weil mir das Ergebnis von Olaz nicht ausreichend war. Dass der wunderschön, ebenmässige Teint von Frauke Ludowig ein Ergebnis von Olaz total effects ist, will ich jetzt mal ganz mutig bezweifeln ;-) 47 ist nun mal 47 und so ganz ohne ein paar Fältchen geht es wohl nicht ab... aber jut, Maske ist eben alles. Hier hab ich immer so mein Problem, denn ich würde mir realistische Werbung wünschen. Reality-Werbung. Ich habe Falten, Fältchen, Linien, Pigmentflecken - Olaz total effects gleicht zwar durch die Farbanteile leicht aus und lässt den Teint auf jeden Fall frischer aussehen, aber ich möchte dann und wann etwas mehr Ausgleich haben ...
Für den Frühling und über den Sommer kann ich mir diese Pflege allerdings sehr gut vorstellen. Man hat eine leichte Bräune und dazu die Wirkung von Olaz, ja, das stelle mir sehr passend und zufriedenstellend vor. Jetzt im Winter benütze ich Total Effects Touch of Foundation wenn ich tagsüber rausgehe; für die nächtliche Unternehmungen gibt es ein ordentliches Abend-MakeUp.
Grundsätzlich bin ich mit Total Effects Touch of Foundation zufrieden und empfehle sie auch mit gutem Gewissen weiter. Mein Anreiz für den Kauf liegt in der Aussage "7-in1-Anti-Ageing", der Hauch Farbe und eine Tagespflege, die nicht auf der Haut liegt.

Beatrice 24.02.2011, 23.11| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Beauty, Kosmetik, Wellness, Test, Aktion, netzwerken,

Lesen auf dem iPad

Ich hab nun einige viele tolle Lesetipps bekommen. Dankeschön dafür :-) - ich muss mir noch eine Liste von allen Vorschläge machen :-)

Wie der ein oder andere vielleicht mitbekommen hat, hab ich ein iPad, das auch fürs Bücher lesen konzipiert wurde. Deswegen gibt es einen direkten Weg zu iBook.

Ich hab mich nun an euren Tipps im iBook-Store entlang gehangelt, denn ich wollte gleich noch mal meine Lachmuskeln in Gang bringen. Tja... was soll ich sagen... mager, mager, mager! Gefunden habe ich nun (nur) "Plötzlich Shakespear" von David Safier.
Wie ihr seht, steht es auch schon im meinem iPad-Bücherregal und ich hab auch schon einige Seiten hinter mir ;)
Gefällt mir sehr gut!

UND es gefällt auch am iPad. Ja, es macht tatsächlich Spaß darauf zu lesen. Das Blättern finde ich besonders schick ;-) ei, das gibt keine Eselsohren!!

Kurzbeschreibung:
Wenn ein Mann und eine Frau sich das Leben teilen, ist das ja schon schwierig. Aber wenn Mann und Frau sich auch noch ein und denselben Körper teilen müssen, dann ist das Chaos perfekt! Die liebeskranke Rosa wird per Hypnose in ein früheres Leben versetzt, in den Körper eines Mannes, der sich gerade duelliert. Wir schreiben das Jahr 1594, und der Mann heißt William Shakespeare. Rosa darf erst wieder zurück in die Gegenwart, wenn sie herausfindet, was die wahre Liebe ist. Keine einfache Aufgabe: Sie muss sich als Mann im London des 16. Jahrhunderts nicht nur mit liebestollen Verehrerinnen rumschlagen, sondern auch mit Shakespeare selber, der nicht begeistert ist, dass eine Frau seinen Körper kontrolliert. Der Barde hat zwar „Romeo und Julia“ geschrieben, aber von der wahren Liebe versteht er noch weniger als Rosa. Und während sich die beiden in ihrem gemeinsamen Körper kabbeln, entwickelt sich zwischen ihnen die merkwürdigste Lovestory der Weltgeschichte.

Plötzlich Shakespeare (Amazon)

Ach ja.. ich hab mir auch die KINDLE-App aufs iPad geladen, aber ehrlich gesagt, komme ich damit nicht wirklich gut klar... ich werde aber nicht aufgeben ;-) ansonsten bleibt es beim guten alten Buch, mit echten Seiten und zum richtigen Blättern :-)

Beatrice 23.02.2011, 13.03| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: lesenswert | Tags: Apple, iPad, Buch, good vibrations,

Geburtstagsgrüsse für Steve Jobs



Morgen wird Steve Jobs 56 Jahre. Geburtstags- (und Genesungs-)wünsche kann man ihm über seine Glückwunschseite zukommen lassen. 

Beatrice 23.02.2011, 10.44| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Äppelschjen | Tags: Apple, Mac, Steve Jobs,

GOSHI

extrem lecker, kalorienarm, fettarm - fürs Bufett geeignet - deutschlandweite Lieferung.
Auf meinem > Fitnessblog die ganze Story ...




www.goshi.de
die europäische Antwort auf Sushi
;-)

Beatrice 22.02.2011, 23.56| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: netzwerken, Internet, Tipp, Küche,

Ich lache so gerne - auch beim Lesen

mieses_karma.jpgFast ein bisschen peinlich ist es mir ... ja, doch... ich hab immer unheimlich gerne gelesen. Ich war bei den Büchereien vor Ort angemeldet, als Kind war ich fast jeden Sonntag in der Kirchenbücherei zu finden - kurzum - ich hab Bücher seiten- und bergeweise verschlungen.

Das ist schon eine Weile her.
Punkt ... verschämter ...

Letztens hab ich "Mieses Karma" geliehen bekommen.
Die Ursache war eine Ansage meinerseits - in trauter Brunch-Runde: "... und wenn ich wiedergeboren werde, dann als Regenwurm im Tibet... " *schwupps* hatte ich das Buch fast schon in meinen Händen. Ich konnte mich nicht dagegen wehren! ;-) Warum eine Gegenwehr? Ich hab mir schon lange kein Buch mehr gekauft, weil ich einfach nicht mehr zum Lesen komme. Es ist ja unsinnig, wenn die Bücher im Schrank stehen und ich guck nicht rein.
Nun denn, ich habs mir auf der Couch gemütlich gemacht .. und ich habe so viel gelacht. Einfach nur herrlich. Nicht unbedingt sehr realistisch, wenn man nicht gerade an Wiedergeburt glaubt... herrlich, wenn man Fantasie hat und sich ihr hin gibt.

Ich achte künftig darauf, nicht allzu viel an miesem Karma zu sammeln. ;-)
(wobei ich als Wurm mächtig viel Mieszeug gesammelt hätte - lt. Buch ...) Meinen Wunsch überdenke ich nochmal ;-)

Kurzbeschreibung:
Wiedergeburt gefällig? Nichts hat sich Moderatorin Kim Lange mehr gewünscht als den deutschen Fernsehpreis. Nun hält sie ihn triumphierend in den Händen. Schade eigentlich, dass sie noch am selben Abend von den Trümmern einer russischen Raumstation erschlagen wird. Im Jenseits erfährt Kim, dass sie in ihrem Leben sehr viel mieses Karma gesammelt hat. Die Rechnung folgt prompt. Kim findet sich in einem Erdloch wieder, mit sechs Beinen, Fühlern und einem wirklich dicken Po: Sie ist eine Ameise! Aber Kim hat wenig Lust, fortan Kuchenkrümel durch die Gegend zu schleppen. Außerdem kann sie nicht zulassen, dass ihr Mann sich mit einer Neuen tröstet. Was tun? Es gibt nur einen Ausweg: Gutes Karma muss her, damit es auf der Reinkarnationsleiter wieder aufwärts geht!

Mieses Karma (bei Amazon)

Ach ja, hat noch jemand einen Tipp für "viel lachen beim Lesen"?

Beatrice 21.02.2011, 16.08| (9/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: lesenswert | Tags: Buch, good vibrations, Tipp,

Und TSCHÜSS - per sms... Knigge sagt JA und du?

Oh oh... da lese ich eben, dass die Deutsche-Knigge-Gesellschaft ein GO für das Beziehungsaus per SMS gegeben hat. Nach einer Forsa-Umfrage haben gut 3 Millionen Deutsche diese Art der Beziehungsbeendigung bereits gewählt.

Neuzeitlich wäre das, meint die Deutsche-Knigge-Gesellschaft und der eigentliche Schmerz wäre das Aus aber nicht die Art und Weise, die man aber dann gerne als Ventil benützt.

Was meint ihr dazu?

Beatrice 21.02.2011, 13.05| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Umfrage, Beziehung, zwischenmenschliches,

Einmal weiter weg ....

mediplus.jpgMein Herzblatt und ich schauen bei Reisen gerne auf "schnelle Erreichbarkeit" - u.a. auch gesundheitsbedingt. Fernweh ist kein Thema, das haben wir ausreichend zur Verfügung - allerdings müssen wir uns dabei vorzugsweise auf die Nachbarländer beschränken.

Heute hab ich eine interessante Möglichkeit des Reisens gefunden, die ärztliche Betreuung beinhaltet bzw. die Reise ärztlich begleitet wird. Solche Reisen+ werden z.B. von "Mediplusreisen" angeboten.

Eine USA Rundreise wäre schon etwas ganz besonderes.
Ich war 1x in meinem Leben in USA und es war sehr aufregend - so ganz anders - so weit. Natürlich hab ich damals nur einen winzigen Teil von Amerika gesehen.
Ich hab im Angebot der USA Rundreise gestöbert und muss sagen: Man ist ständig in Bewegung. Täglich wird eine neue Sehenswürdigkeit angesteuert. Ich denke hier muss man sich auf jeden Fall im klaren sein, dass jeder Ausflug eine weitere kleine Tagesreise bedeutet, was man z.b. an Tag 3 "Los Angeles – Joshua – Laughlin (ca. 590 km)" sehen kann. Für Deutschland wären die 590 km fast Halbzeit bei der Durchfahrt - von oben nach unten. 14 Tage Rundreise inkl. 7 Nationalparks und 2 State Parks und diverser Stadtrundfahrten. Wie viel Zeit man dabei jeweils zum Schauen und Fotografieren hat? Das konnte ich nun nicht herauslesen.
Für Menschen, die auf ärztliche Betreuung zurückgreifen möchten/müssen, wenn nötig, wird bei der oben angebotenen Rundreise bei einem vorgegebenen Reisezeitraum gesorgt.
Bisher hab ich noch nie eine organisierte Reise oder auch Rundreise wahrgenommen - selbst waren frau und mann. Ich könnte mir einerseits schon vorstellen, dass es auch mal ganz angenehm ist, wenn einem alles abgenommen wird und man sich keine Gedanken um "wo fahren wir hin und was schauen wir uns an - was ist überhaupt sehenswürdig usw." Grundsätzlich organisiere ich selbst gerne, aber sicherlich ist es andersherum auch mal eine bequeme Sache bekümmert zu werden. Wer sich dann noch zusätzlich Gedanken um seine Gesundheit machen muss, also nicht einfach unbeschwert losdüsen kann, aber trotzdem das Reisen geniessen möchte, ist mit einer ärztlich betreuten Reise ganz bestimmt gut bedient - vor allem in fremdsprachigen Ländern kann ich mir das sehr gut vorstellen.

Beatrice 21.02.2011, 11.31| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tourismus | Tags: Reisen, unterwegs, Tourismus, USA,

Auf ein Neues ...

fauchen, jagen, schimpfen, u.m.
Seltsamerweise ging es gestern schon wieder recht gut und heute morgen sassen sie einträchtig vor meiner Schlafzimmertüre.
Kater wollte auf die Terrasse - durfte er auch (wie schon so oft) und als er wieder rein kam, gabs erst mal wieder Zoff. Flori hat ihm gleich wieder den Marsch geblasen. Die Flori geht so gut wie nie mit raus. Sie ist ausgesprochen schreckhaft und flippt bei jedem unbekannten Geräusch aus. Das ist der Grund warum ich sie gar nicht mit raus lasse. Liegt es jetzt daran, dass der Sandy wieder räumlich von ihr getrennt war (Türe zu)? Ihr aggressives Verhalten hat ja damit begonnen, dass Sandy über Nacht in der Küche eingesperrt war.
Ich düse also wieder mit Feliway durch die Wohnung ...
Im Internet lese ich von Schmerzen, Veränderungen, Machtwechsel...
Es ist gerade so, als ob wir zwei Miezen aneinander gewöhnen müssten und sie nicht schon ein paar Jahre miteinander wohnen würden....

Beatrice 20.02.2011, 12.38| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tatzen | Tags: Katzen, Tiere, Hilfe,

Katzenflüsterer gesucht!

HILFE!
Keine Ahnung was heute Nacht passiert ist, aber passiert ist etwas...
Ich bin irgendwann gegen 7 Uhr aufgewacht, weil ich Sandy immer wieder miauen hörte ... schon vorher, aber habs dann ignoriert. Als ich dann aufgestanden bin, hab ich festgestellt, dass er in der Küche eingesperrt war. Die Türe muss wohl zugefallen sein. Ich lasse ihn raus, sprech kurz mit ihm und geh dann wieder ins Bett. Aus den Augenwinkeln heraus hab ich noch wahrgenommen, dass Flori den Sandy beschnupperte - aber keine weiteren Vorkommnisse.

Was ist aber dann passiert?
Die sonst eher schreckhafte Flori jagt den großen Kater durch die Wohnung und faucht, schimpft, knurrt und haut ihn. Sie ist total agressiv - zu ihm. Sie lässt ihn auch nicht in Ruhe und ist immer hinter ihm her.

Ich hab beide mit Feliway "eingeschmiert" - also meine Hände damit eingesprüht und sie beide damit gestreichelt... aber im Moment hilft nur: getrennte Räume, was aber kein Dauerzustand sein kann. So ein Verhalten hab ich noch nicht erlebt und bin nun total überfragt.

Hat jemand eine Idee???

Beatrice 19.02.2011, 11.09| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tatzen | Tags: Tiere, Katzen, Hilfe,

In die Tat umgesetzt ...

.. haben wir ein geplantes Vorhaben vom letzten Jahr: Stint-Essen - damit dat Mädel aus Bayern mal wat aus der einheimischen Fischküche kennenlernt - Anfang Mai 2010 hab ich davon geschrieben.
Heute Abend haben wir uns zu Fünft im Fährhaus Tatenberg an "Stint satt" erfreut. Herrlich sag ich... Man konnte Nachschlag haben, bis zum Abwinken. Stint ist legga! Die Beilagen waren es auch und wir hatten viel zu lachen... es war richtig schön. Der Abschlusssatz des Abends war: Und was machen wir als nächstes ? :-)

Nachtrag: Entweder nimmt man so ein Fischken am Schwanz zwischen Zeigefinger und Daumen und hangelt es in den Mund, oder man klappt es mit Messer und Gabel in der Mitte zusammen und dann ab in den Mund ... für welche Aufnahmeart man sich auch entscheidet - legga! Ach ja, man kann alles mitessen.


Beatrice 19.02.2011, 00.32| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: Hamburg, Küche, kulinarisches, Fisch, unterwegs,

Urlaub und lernen - Sprachreisen

Wie ist das bei euch? Ihr fahrt in den Urlaub und habt euch ein paar Brocken der Landessprache angeeignet - oder noch besser, ihr habt schon Wochen - Monate vorher fleissig gelernt. Hm... oder man fährt nur in die Urlaubsländer, die fest in deutscher Hand sind und man gar nicht in die Situation kommt zu fragen:"Sprechen Sie Deutsch?".

Ich weiß noch, dass ich im Zwergenalter von ca. 8, 9 oder 10 (wahrscheinlich sogar schon früher) fleissig italiensch gelernt habe - wir sind sehr oft nach Italien in den Urlaub gefahren. Ich konnte also als kleine Nase perfekt bis 20 zählen, wusste, wie ein Tisch, ein Stuhl uvm. in der Landessprache hieß, konnte mir etwas zu trinken bestellen und konnte Bitte und Danke auf Italienisch sagen. Mein Vater legte doch Wert darauf, dass wir wenigstens ein bisschen was lernten. Übrigens liebte ich diese italienische Orangenlimonade "Aranciata"

Das Lernen fällt allerdings immer schwerer, je älter man wird (so empfinde ich es) Da ich als Kind entsprechend "trainiert" wurde, finde ich es auch heute völlig normal, ein paar Brocken einer Landessprache meines gewählten Urlaublandes sprechen zu können. Ich gestehe: ich kann mir das ein oder andere auf Dauer nicht merken. Ein Intensivkurs -oder lernen im Ausland -  wäre wohl sinnvoll. Habt ihr schon einmal eine Sprachreise unternommen? Das finde ich richtig interessant. Urlaub und lernen verbinden - endlich etwas mehr verstehen als nur Bitte und Danke.

Spanisch finde ich unheimlich schön - neben italienisch und französisch - und würde sich auch anbieten, da wir ganz bestimmt wieder in diese Richtung unterwegs sein werden. Wir waren nun schon viele Male auf Mallorca und ich könnte da auch gerne wieder hin, aber Gran Canaria, Las Palmas wäre auch ein erstrebenswertes Reiseziel... Z.b. eine Sprachreise dorthin. Informationen hab ich mir bei Steinfels Sprachreisen schon einmal geholt und mich bis zur Sprachreise Spanisch durchgeklickt.

Hat von euch schon mal jemand eine Sprachreise gemacht? Die Preise für die Übernachtungen inkl. lernen und Verpflegung finde ich jetzt gar noch so dramatisch, wie ich schon vermutet hatte. Gut, man muss den Flug noch dazu rechnen.

Meinungen und Gedanken zu Sprachreisen würden mich natürlich sehr interessieren :-)

Beatrice 18.02.2011, 12.23| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: | Tags: Sprachreisen, Lernen im Ausland, Steinfels, Spanisch,

Belohnungsmodus on

Letzte Woche hab ich von Douglas ein Angebot erhalten: Professionelles Make up +  Fotoshooting ... nach kurzem Überlegen, hab ich mich für das Angebot entschieden und einen Termin gemacht. Heute morgen durfte ich dann... .-) wie passend, denn ich wollte mich für Disziplin und braves Durchhalten belohnen. Immerhin hab ich schon 24 Butterpackungen weniger an mir kleben ;-)
Die Resultate find ich wirklich schön und es hat viel Spaß gemacht - das Schminken lassen, wie auch das Shooting :-)

Ich hab mit den > Fotografen gesprochen, ob ich die Bilder online zeigen darf und ich darf.. hier sind sie nun (zumindest ein Teil davon...) :-)























Beatrice 16.02.2011, 16.24| (11/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Foto, Aktion, wellness, beauty,

Loving you ...

Bei Frau > Probiertante gab es unlängst ein Shirt-Gewinnspiel  und ich habs gewonnen :-))
Vor wenigen Tagen ist es hier eingetrudelt und ich bin begeistert von der Qualität - ein echt tolles Teil.

Beatrice 15.02.2011, 10.55| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: ExtraFreuden | Tags: Gewinnspiel, Aktion, netzwerken, Kleidung,

Valentinsgruss aus Bayern



danke dir liebe Sandy :-)
Die Schoki wird mich stückchenweise und fast täglich die nächste Zeit begleiten - zu jedem Espresso ein Stückerl Schokolade :-)) legga!!

Beatrice 14.02.2011, 20.20| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: aktuell | Tags: good vibrations, Sweets, Foto,

Heimatlichen Genüssen gefrönt...

Sonntag morgen 10:00 Uhr Brunch im Hofbräuhaus in Hamburg
- mächtig lecker, mächtig viel und unheimlich viel los (auf dem Bild sieht es allerdings noch bisschen leer aus - das änderte sich!)
Die Brezn waren lecker,die Weisswurst auch :-) mit der Knusperhaut der Haxn müssens noch bisschen üben ;-) (aber okay, ich bin andechsverwöhnt). Wie auch immer, da will ich nochmal hin, denn für die knapp 10 Euro war es ein supertoller Brunch mit herrlichsten Leckereien.

Blöde nur, dass ich nie so viel Essen kann, wie ich gerne würde.

Beatrice 14.02.2011, 00.36| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tourismus | Tags: unterwegs, kulinarisch, Hamburg, Bayern,

Ich gebe einen Hilferuf weiter

Moni hat ein großes Problem: ihr Rechner hat gestern das Zeitliche gesegnet. Leider erlaubt ihr Budget keinen Neukauf, nicht mal einen Gebrauchtkauf. Damit sie aber arbeiten kann, bräuchte sie dringend ein Maschinchen...es wäre sehr schön, wenn sich etwas finden würde ..vielleicht hat jemand einen alten Rechner rumstehen und würde ihn ggf auch verschenken oder tauschen? Monika bietet z.b. Illustrationen an ... oder auch anderes aus ihren kreativen Händen geschaffen.

Wer weitere Infos lesen möchte, klicke doch mal > zu Moni rüber und evtl. kann ja jemand helfen.

Beatrice 13.02.2011, 16.43| (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Hilfe, netzwerken,

NIVEA hat mich lieb

nivea_longhair.jpgNachdem ich vor kurzem
> Pure&Natural von NIVEA testen durfte, kam heute noch ein Packerl mit NIVEA-Inhalt:

NIVEA long repair shampoo und NIVEA long repair Spülung

Mit Shampoos tu ich mich nicht so leicht wegen meiner Naturlocken und den dazugehörigen Kompliziertheiten (gibt es das Wort überhaupt? ;-)..).
Ich bin gespannt, wie mein Test ausfallen wird. Morgen wird ausprobiert.

Die NIVEA long repair-Pflege-Serie wurde speziell für die Ansprüche von langem Haar entwickelt. Je länger das Haar, umso stärker wird es beansprucht und äusseren Einflüssen ausgesetzt. Die Repair-Serie wirkt gezielt vom Ansatz über die Längen bis in die Spitzen.

Übrigens hat NIVEA eine hauseigene "Erlebniswelt" im Web eingerichtet. Anmelden und Vorteile geniessen - dazu gehört z.b. ein Willkommensgeschenk oder auch Produktproben uvm.

Anmelden kann man sich über
extern.gifwww.nivea.de/fuermich

Beatrice 10.02.2011, 23.16| (5/5) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: wellness | Tags: wellness, Pflege, Haarpflege, Test,

Ras el hanout

Ist da jemand mit Würzerfahrungswerte?

Beatrice 10.02.2011, 21.22| (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: kochen, Küche,

Es tut sich was im Wäldchen von gegenüber

Beatrice 09.02.2011, 12.21| (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ge-knipstes | Tags: Foto, Hamburg, Natur, Tiere,

Die erste Online Nasen OP

Redaktionelle Anzeige im Auftrag von Viral Lab

Lust auf eine neue Nase?

Dann ab in den Nas-O-Mat. Hier kann man nicht nur sich selbst sondern auch gleich seinen Freunden eine neue Nase verpassen. Tut auch gar nicht weh.




Einfach Foto hochladen oder mit der Nas-O-Mat Webcam fotografieren, Nase aussuchen, anpassen und fertig. Das Ergebnis lässt sich sehen- von  realistisch bis zum Schreien komisch, für jeden ist was dabei. Ein praktisches Feature ist die Facebook- Anbindung. Auf diese Weise kann man direkt aus dem Facebook Account Fotos importieren und bis zu 4 Bilder von Freunden gleichzeitig bearbeiten.

Also ab in den Nas-O-Mat

Hinter dieser witzigen Idee steht der Arzneimittelhersteller Hevert mit dem homöopathischen Produkt Sinusitis Hevert SL. Das Richtige für jede Nase. Befreit schonend die Nase und Nebenhöhlen.

Weitere Informationen zum Unternehmen: www.hevert.de
Hevert-Arzneimittel – von Natur aus wirksam.

... eine Nasen-Op hab ich mir auch verpasst ;-)) - ja, ich bin das wirklich!


Beatrice 06.02.2011, 14.08| (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ge-web-t | Tags: Hevert, Nasomat, Arzneimittel, Naturheilmittel, Homöopathie, Schnupfen, Erkältung, Nase, Nebenhöhlen,

Energiegeladener Familienbesuch

Eigentlich ist es ja nicht unbedingt üblich, dass man an einem stinknormalen Donnerstag, Anfang Februar, eine Hafenrundfahrt veranstaltet  - ausser es ist Familienbesuch angesagt und es besteht der Wunsch eben eine solche zu tätigen. Gestern gab es eine kurze Auszeit für uns und wir haben unserem Besuch ein kleines Stückchen Hamburg gezeigt.



Am Mittwochabend kamen meine Vater und seine Frau in Hamburg an. Wir haben einen netten, unterhaltsamen Abend verlebt und für den nächsten Tag kleinere Unternehmungen eingeplant.
Besuchswünsche waren die Binnenalster und eine Hafenrundfahrt. Beide waren früheren Jahren auch schon mal zu Besuch in Hamburg, aber es liegt eben alles viele Jahre zurück...
Für den Besuch der Binnenalster haben wir uns ein Frühstück im Alex (Bistro) überlegt. Dort gibt es täglich ein tolles Frühstücksbuffett mit einer tollen Aussicht auf die Binnenalster. Unser Besuch war begeistert - vom reichhaltigen Frühstück, wie von der Aussicht.
Anschliessend sind wir mit der S-Bahn zum Hafen und haben einen Rundfahrt mit einer Barkasse gebucht. Ich mag die Barkassen-Fahrten, weil man einfach mehr zu sehen bekommt. Finde ich zumindest :-) Das Wetter besserte sich übrigens zunehmend und wir hatten bis zum frühen Nachmittag tatsächlich blauen Himmel und Sonnenschein. Inzwischen kann ich ja schon auf gut 3-4 Hafenrundfahrten zurückblicken, aber es macht mir immer wieder Spaß. Wieder zurück an Land gings mit der U-Bahn Richtung Rathaus. Die U-Bahn haben wir dann eine Station früher verlassen, weil es hiess, dass sich die Weiterfahrt verzögern würde. Die Feuerwehr wäre am Hauptbahnhof zu Gange und wann eine Weiterfahrt möglich ist, wusste niemand... sind wir also ausgestiegen und gelaufen.
Per Einkaufspassagen-Hopping haben wir uns von Cafes zu Kirchen und Sehenswürdigkeiten gehangelt, bis wir wieder am Ausgangspunkt angelangt waren: An der Binnenalster.



In der Europapassage gabs einen letzten Umtrunk mit Blick auf die Binnenalster.
Ziemlich kaputt gings dann nach Hause.... und ich muss sagen: ich wünsche mir die Energie meines Vaters. Mit seinen 72 Jahren ist er fast nimmermüde rumgewuselt und hat nicht genug bekommen. Ich setze mir das also als mein persönliches Ziel für die Zukunft: Ausgleich zum Arbeiten schaffen und an der Kondition arbeiten. Ich bin wirklich voller Bewunderung für meinen Vater.
Es war superschön, dass sie hier waren und es hat ihnen auch sehr gut gefallen. Leider mussten sie heute morgen schon wieder weiter - in der Mitte Deutschlands wartet noch ein Kind auf den Besuch von den Beiden. :-)

Beatrice 04.02.2011, 11.18| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Family, Hamburg, unterwegs, persönlich, Foto,

Und wieder zurück



Die Tage fliegen immer nur so dahin, wenn ich in Bayern bin. Meine Tochter hat mich wieder vom Flugplatz abgeholt und meine Enkelzwerge waren mit dabei. Sooo schön :-)) Kalt wars in Bayern und es lag noch richtig viel Schnee. Jep, da bin ich in Hamburg im Moment eher verwöhnt.
Mit viel Lachen und schönen Stunden sind meine vier Tage Familienbesuch wieder viel zu schnell vorbei gewesen. Mein nächster Besuch ist aber schon eingeplant und dann gibt es zwei besondere Festtage zu befeiern: 1x den 4. Geburtstag von unserem Enkelmädchen und 1 neues Enkelbaby ;-) Ich freu mich schon :-))

Beatrice 01.02.2011, 23.32| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Granny | Tags: Foto, persönlich, Familie, Bayern,

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".




Mitmachaktion
2019
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Rezepte und E-Cards