Ich piepe ...

... hier mal ganz kurz "ppiiiep".
In Hamburg bestens angekommen. Genauere Infos später. Das Chaos lichtet sich - ja, man erkennt so langsam, eine Ordnung. Mir wäre lieber, ich könnte schreiben: Fertig. Naja, das kann ich auch... aber das betrifft leider den Zustand meines Körpers. ;-)
... wie festzustellen ist, wir sind online :-)

Beatrice 06.12.2009, 00.38| (10/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Kurznotizen, Umzug, persönlich,

Ich geh mich mal verabschieden

... innerlich ;-)
Eben dachte ich, dass ich gleich - gefühlt - das letzte Mal in unserem Einkaufsmarkt einkaufen gehe. Puh. Melancholie. Ich könnte nun meinem innerlichen Bedürfnis Luft und Platz machen und durch den Einkaufsmarkt mit einem "Ich bin dann mal weg .... "  nach allen Seiten rufend herumlaufen. Sieht bestimmt verwunderlich aus. ;-) Okay, ich machs nicht. Mit etwas Phantasie könnt ihr euch aber nun sicherlich vorstellen, wie ich andächtig durch den Markt wandel und mich dabei gedanklich von jedem Regal einzeln verabschiede...  ja, und natürlich bekommen meine Lieblingsregale (Schoki, Käsetheke, Nudeln usw.) auch noch einen Abschiedsstreichler ... ja, etwas Dramatik muss sein ;-)

Blenden wir nun die Dramatik und Melancholie aus: ich hole den Leberkäse fürs Brotzeiten für morgen. In bisschen mehr als 24 Std. steht der LKW vor der Türe.

ach ja: alle Fenster sind geputzt und HINTER den letzten Schränken ist der Staub auch wech ;-) ha!


Beatrice 02.12.2009, 12.06| (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: laut gefühlt | Tags: Umzug, persönlich, Hamburg,

3 - 2 - 1 - Umzug

Noch 3x schlafen, dann geht es los. Ich bin schon ein wenig aufgeregt.
Gestern habe ich noch mein Bett abgebaut und nun nächtige ich auf einer Matraze im Wohnzimmer.. hier sieht es aus.. oje... Der Katermann hat heute morgen ein Heulkonzert vom Feinsten fabriziert. Der Grund: Die Strassenkehrmaschine morgens um 7... Sie war ihm eindeutig zu laut und das kleine Sensibelchen musste dies lauthals beweinen und mich damit in Senkrechtstellung bringen.
Mein Schlafzimmer ist also nun nur noch Lagerraum. Das Wohnzimmer beherbergt mich mit dem letzten Rest, der noch für die letzten Tage nötig ist. Nachdem man mir heute morgen nun auch das Telefon gekappt hat - inkl. Internet - konnte ich auch gleich schon eine Menge Arbeitswerkzeug, wie Scanner, Fax etc. verpacken. Hier ist echt nicht mehr viel los ... ;-) Ich bin froh, dass dieser Internet-Stick funktioniert und ich noch ins Netz kann. Ich frage mich wirklich, wie das früher funktioniert hat.. puhh.. fast schon bisschen dramatisch, wie wichtig Telefon und Internet (geworden) sind.

Für mein Seelchen gibt es jetzt noch nen Caro mit Milch und Honig ;-) und ein Honigbrot. Hin und wieder hab ich doch "Pipi in die Augen" ...

Beatrice 01.12.2009, 22.18| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Umzug, persönlich, Hamburg,

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".




Mitmachaktion
2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Rezepte und E-Cards