Ringelein, Ringlein du musst wandern...

Erinnert ihr euch noch an das Gefühl als ihr klein wart, wenn ihr so ein kleines Ringlein geschenkt bekommen habt?


Beatrice 21.04.2013, 11.28| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Granny | Tags: Familie, Schmuck,

Oreo CREAM Cupcakes

Der Sonntagnachmittag wird sündig süß ;)


Beatrice 20.04.2013, 22.34| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: Kochen, Küche, backen,

Das 1. LaLu-Tuch ist fertig



Beatrice 19.04.2013, 20.58| (4/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: DIY | Tags: Handarbeit, stricken, Wolle,

Der Topfhocker

Gesehen: heute morgen


Beatrice 19.04.2013, 08.01| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tatzen | Tags: Tiere, Katzen,

Blumenwichteln - es zeigt sich erstes Grün

Blumenwichteln, der Stand vor diesem Beitrag
Seit 31.03. hege und pflege ich Erde - nein, halt, inzwischen ist tatsächlich schon etwas zu sehen ;-) :



Leider schwächelt Box Nr. 2 etwas :-( Ich musste die beiden Kistchen nun in eine katzenfreie Umgebung schaffen, da die Miezen Appetit auf die Pflänzchen bekommen haben.  Das Katzengras ist mittlerweile schon richtig schön gewachsen und wird in Kürze an die Tatzen "ausgeliefert". :-)

Beatrice 17.04.2013, 16.52| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: blumenbunt | Tags: wichteln, Blumen, netzwerken,

Kinder - äh - männerleicht

Der Chef der Küche ist in unserem Haushalt meinereiner :-) allerdings geb ich diesen Titel auch gerne immer wieder mal ab, wenn es möglich ist.
Möglich machen es z.b. die Kochzauber-Rezepte. Ich kanns nur immer wieder sagen: Ich/wir sind begeistert!



Das letzte "Unboxing" enthielt die Zutaten für folgende Gerichte:

Burrito Bowl mit würzig-frischer Putenbrust und knusprigen Mais-Chips
Ein Ausflug in die mexikanische Küche: saftig gebratene Putenbruststreifen mit Kidneybohnen, Mais und Paprika. Dazu gibt es knusprige Tortilla Chips.

Mildes Paneer-Kokos-Curry mit erfrischendem Limettenreis
Ein cremiges Erdnuss-Curry mit Kokosmilch und einem leckeren indischen Paneerkäse verfeinert.

Herzhafte Bratkartoffeln mit geräuchertem Forellenfilet, Radieschen und Schnittlauch-Vinaigrette
Knusprig gebratene Bratkartoffeln mit herzhaften geräucherten Forellenfilets und leicht scharfen Radieschen.



Gericht 2 und 3 haben mir eine Kochpause beschert. Der Herzallerliebste ist auch begeistert, denn alle Rezepte waren gut und in kurzer Zeit umzusetzen. Das eingetretene Erfolgserlebnis kann durchaus den Weg zur Freude am Kochen ebnen ;-)

Wer Kochzauber auch mal testen mag: Dieser Link beschert eine Ersparnis von 10 Euro auf die 1. Box

Beatrice 17.04.2013, 16.27| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: kochen, Küche,

LaLu 2 - ein Strickvergnügen

Hier hab ich von meinem Wolle-Einkauf geschrieben und gefragt, wie es denn nun mit dem Wollstrang weitergeht. Wie man sieht, hab ich brav gewickelt und die Hände meines Herzallerliebsten haben brav mitgemacht :-) Die Wolle ist übrigens herrlich - nicht nur die Farbgebung. Ich wollte ja nun unbedingt ein flüssig gestricktes LaLu-Tuch haben und hatte mich deswegen für eine andere Wolle entschieden. (das LaLu1 im Ruhemodus)



Das Muster mal genauer angeschaut:



Der Stand am 12.04.:



Der Stand von gestern:



Es wird :-)) noch ca. 20 cm, dann ist mein 1. Tuch fertig.

Beatrice 17.04.2013, 14.57| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: DIY | Tags: Handarbeit, stricken, Wolle,

LaLu 1 - muss noch warten

In Facebook hab ich mich einer Handarbeitsgruppe angeschlossen und dort wurde zu einem gemeinsamen Stricken (KAL) aufgerufen. Thema: ein Landlust-Tuch. Frau Waldspecht hat schon gut vorgelegt und bei meinem letzten Stand waren es schon vier LaLu-Tücher, die sie fertig gestellt hat. Ich komme ja leider etwas zögerlich voran und das lag u.a. auch an der Wolle, die ich wegarbeiten wollte:







Grundsätzlich finde ich die Farbe sehr schön und auch sonst gefällt mir das angefangene Strickstück recht gut, aber ich hab im Moment keine Lust auf das anstrengende Stricken dieser Wolle. Also hab ich es erst einmal beiseite gelegt und ein neues Tuch begonnen. :-)

Beatrice 17.04.2013, 14.49| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: DIY | Tags: Handarbeit, stricken, Wolle,

Wollfrage: Und nun?

Ihr lieben Woll-Wissenden - Café au lait und Marmor hatten es mir angetan. Hübsch anzusehen die beiden, aber nun? Soll/muss ich nun wickeln oder kann ich direkt vom gedrehtwickelten Strang anfangen zu stricken? Wie ist der fachfrauliche Umgang mit solch handgefärbten Wickeleien?


Beatrice 11.04.2013, 17.31| (5/5) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: DIY | Tags: Wolle, Handarbeit,

Ebenfalls unter den gern gesehenen Gästen

das Rotkehlchen:

Beatrice 11.04.2013, 10.10| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tierwelt | Tags: Tiere, Vogel, Natur, Hamburg,

Oreos und Frischkäse - eine leckere Verbindung



gefunden hier

Beatrice 08.04.2013, 22.42| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: backen, Kuchen, Küche,

Was machen eigentlich die Pflanzenbabies?

Dieses Jahr hab ich tatsächlich IN der Wohnung mit Aussäen begonnen. Das mach ich eher selten. Ich liebäugel zwar immer mit einem kleinen dekorativen Gewächshaus für Drinnen, aber das hab ich dann bisher doch noch nicht in Angriff genommen.
Für das Blumenwichteln hab ich in einem 1-Euro-Shop kleine Gewächskistchen entdeckt - Komplettsets - und sie mitgenommen. Da ich auch Katzengras aussäen wollte, kamen auch noch ein paar Plastikschalen mit in den Korb.



Wie man sehen kann, hab ich alles brav eingesät und nun warte ich ;-) seit 31.03.



Anmerkung: 8 Tage später zeigen sich in den Katzengras-Schalen die ersten Halme :-)

Beatrice 08.04.2013, 21.01| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: blumenbunt | Tags: wichteln, Blumen, netzwerken,

Kleine Geschenke - Blüten-Lesezeichen



Die Lesezeichen-Häkelei geht superschnell und wenn man mal ein kleines Mitbringsel braucht, ist das in kurzer Zeit gemacht. Nachdem ich letztens mein erstes Blümchen-Lesezeichen gehäkelt habe, ist mir die Idee gekommen, dass ich sie noch ein wenig anhübschen könnte. Bei Tchibo und NanuNana-Läden gab es vor kurzem Schmuckknöpfe und ich hab mir dort verschiedene Packungen mitgenommen.

Meine Lesezeichen sollten dieses Mal eine andere Blütenform bekommen:



Wolle: Schachenmayr Catania mit Nadelstärke 2,5
Blüten:
Mit der Blütenfarbe häkelt man zwei Luftmaschen.
In die erste Luftmasche 10 feste Maschen häkeln und die Runde mit einer Kettmasche schliessen.
Runde 2: *2 Luftmaschen (1 Stäbchen, 1 Doppelstäbchen) in die erste feste Masche; (1 Doppelstäbchen, 1 Stäbchen) in die nächste feste Masche, 2 Luftmaschen und schliessen mit einer Kettmasche in die selbe Masche.*
Von * bis * 4x wiederholen. 5 Blüten sollen es werden.
Am Ende der Reihe hab ich das grüne Garn eingehäkelt und mit 11 Luftmaschen begonnen. Dann wird das Blatt gehäkelt: 1 feste Masche in die 10. Luftmasche. 1 halbes Stäbchen in die folgende Luftmasche, zwei Stäbchen in die Maschen 8 und 9, 1 halbes Stäbchen in Masche 7, 1 feste Masche in Masche Nr. 6.
Nun weiter häkeln mit 60 Luftmaschen.
Blatt Nr. 2: 7 weitere Luftmaschen häkeln (67). In Masche 6 (oder 66) eine feste Masche; in Masche 5 (oder 65) halbes Stäbchen, 4 und 3 (64 und 63) je ein ganzes Stäbchen, Masche 2 (62) halbes Stäbchen, 1 (61) eine feste Masche und weiter häkeln mit 5 Luftmaschen.
Das Garn für die Blütenfarbe aufnehmen und die 2. Blüte wie oben beschrieben häkeln.





Die Schmuckknöpfe werden in der Mitte der Blüten angenäht. Oder man verschenkt sie ohne Knöpfe - ich finde, beides sieht hübsch aus :-)

Beatrice 08.04.2013, 12.14| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: DIY | Tags: Handarbeit, Häkeln, crochet, Lesezeichen,

Es schmeckt immer noch

Sie dürfen noch die letzten Reste des Vogelfutters verputzen - und sie tun es noch gerne. Die Blaumeisen waren und sind die häufigsten Gäste am Futterplatz :-)

Beatrice 08.04.2013, 11.07| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tierwelt | Tags: Hamburg, Tiere, Natur, Vögel,

Heute Mittag in Neustadt i.H.

Beatrice 07.04.2013, 17.08| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Tourismus | Tags: unterwegs, Ostsee,

Milchdosenöffner und Zitronenreibe

Beim Putzen der Küchenschubladen ist mir mal wieder aufgefallen, wie viele kleine Küchenutensilien ich doch beheimate. Habt ihr euch schon mal darüber Gedanken gemacht, wer sich das ein oder andere ausgedacht hat? Sie sind ja so selbstverständlich, dass man eher selten darüber nachdenkt, welcher Erfinder dahinter steckt. Ganz sicher aber wurde jedes noch so kleine Teil entwickelt um uns das Leben zu erleichtern.

Habt ihr bei Google schon mal nach Knoblauchpressen geschaut? Sie ist noch gar nicht so alt: sie wurde in den 1950er Jahren von Karl Zysset (kann man bei Wikipedia nachlesen) erfunden. Das wirft bei mir doch gleich die Frage auf, warum erst so spät?
Ich hab von meiner Großtante u.a. zwei Milchdosenöffner geerbt. Sie dürften mittlerweile gut 50 oder noch mehr Jahre auf dem "Buckel" haben. Ich kann sie einfach nicht weggeben, denn sie sind natürlich erinnerungsbehaftet. Bei meiner Großtante, wie auch bei meiner Oma, gehörte das Öffnen der Milchdosen mit diesem Pickser zum Kaffeetafelbild aus meiner Erinnerung.
Ich verwende den Öffner nur sehr selten, da ich normale Milch in den Kaffee nehme - allerdings gönne ich mir ab und zu mal eine Dosenmilch, einfach um mich zu erinnern - an den Geschmack und an frühere Zeiten ;-) Ich bin mir zwar nicht sicher, aber diese Milchdosenöffner könnten sogar von meinem Großonkel hergestellt worden sein, da er Tischler war und meine Großtante immer mit selbsthergestellten Holzarbeiten beglückte.
Die kleine Reibe auf dem Bild ist ebenfalls ein Erbstück. Sicher ist sie nichts Aussergewöhnliches - sie hat einen ideellen Wert: Tantchens gute Zitronenreibe. Meine Großtante hat (in meiner Erinnerung) gerne gekocht und gebacken - sie war eine typische Küchenfee von früher. Ein wenig rundlich, rote Bäckchen und die Haare hinten zum Dutt hochgesteckt. Nicht zu vergessen, die Schürze. Besonders beliebt war der Sauerbraten von meiner Tante und ihr Käsekuchen war ebenfalls ein Hit. Es gibt noch einige Küchenutensilien mehr aus Omas und Großtantes Zeiten, die ich in Ehren halte und nicht weggeben mag. Da die Zeit nun mal nicht still steht, werden auch solche Kleinteile überarbeitet und deswegen sind meine Milchdosenöffner  "shabby und vintage" und inzwischen in modernisierter Form erhältlich.  Auch Begrifflichkeiten werden modernsiert und so spricht man heute gerne mal von einem "Küchengadget", wenn man ein Küchenhelferlein meint.

Beatrice 06.04.2013, 13.34| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ge-krimskramst | Tags: Küche, kochen,

Reisewetter



Es wäre schön, wenn uns das Wetter für die nächsten zwei Tage freundlich gestimmt bleibt ;) - ein kleiner Ostsee-Ausflug steht an.

Beatrice 06.04.2013, 11.04| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Wetterfrosch | Tags: Wetter, Hamburg, unterwegs,

Jedem Topf sein Deckelchen

... Und jedem Blog sein Adressaufkleber - also nun auch für's Märchenblog. ;)

Guten Morgen! Mein Tag startete mit dem Erstellen der Etiketten und einem schrecklichen Niesanfall. :( Ob mir der viele Sonnenschein der letzten Tage nicht bekommt??


Beatrice 04.04.2013, 08.43| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Bea-Web | Tags: Maerchenblog, www, print,

Wieder mehr selber machen...

Das neue supercraft-kit ist heute angekommen - es wird gestempelt, gehämmert und geschnibbelt - am Ende hab ich dann eine tolle Origami-Umhängetasche selbst hergestellt :-) Spannend!

Beatrice 03.04.2013, 21.14| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: DIY | Tags: Handarbeit, Stoff, supercraft,

Ich ess heute ROT-WEISS

Ich komme an Erdbeeren nur sehr, sehr schwer vorbei - und gestern wars unvermeidbar: rein in den Einkaufswagen mit der Schale Erdbeeren "Ich MUSS einfach wissen, ob sie schon schmecken" ;-) ... und so sah mein Mittagsmahl heute aus:

Beatrice 03.04.2013, 14.59| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: Küche, persönlich,

Ich habs getan

Schon eine ganze Weile reizt mich das Thema FILZEN. Ich hab die schönen Filzarbeiten auf verschiedenen Blogs immer wieder bewundert. Da ich nun das Häkeln und Stricken wieder für mich entdeckt habe, konnte ich das Thema doch mal in Angriff nehmen. Auslöser waren diese Filzpuschen, die ich jetzt unbedingt ausprobieren wollten.

Meine Farbwahl:



Kätzchen liebt Strick- und Häkelabende und kann wunderbar entspannt bei mir liegen (im Gegensatz zum Katerbube)



Die Schuhe waren recht schnell gestrickt - erstmal konnte ich kaum glauben, dass aus diesen Riesenschuhen die passende Schuhgrösse entstehen soll. Aber gut, erfahrungslos wie ich bin musste ich mich überzeugen lassen :-)

Hier nun das Resultat in Schuhgrösse ca. 38:



Da ich ja für zwei Paar Schuhe Wolle gekauft habe, wird Farbe Nr. 2 ein Muttertagsgeschenk :-)

Meine Frage an erfahrene Filzer: ich hab gesehen, dass an manchen Stellen der Puschen "Brüche" zu sehen sind. Also so, als ob das Löcher werden. Wie kann ich das vermeiden? Oder woran liegt das? Wäre ja zu doof, wenn die Schuhe nach ein oder zweimal tragen direkt in Einzelteile zerfallen würden ;-))

Beatrice 03.04.2013, 10.13| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: DIY | Tags: stricken, Wolle, filzen, Handarbeit,

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2022
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Rezepte und E-Cards