Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Movietime

Die Unicorn...

..und der Aufstand der Elfen

.. morgen geht es weiter auf VOX (20.15 Uhr)

Danke für den Tipp :-)

Beatrice 18.12.2004, 21.56 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Single Bells

Amüsanter Ausklang des Abends - naja.. eigentlich wars mehr der Übergang in den Samstag, wenn ich die Uhrzeit beachte - von 0.00 bis 1.30 Uhr - gabs im MDR die deutsch-österreichische Weihnachtskomödie "Single Bells"..

Kati 35, eine Karrierefrau, lebt seit über 8 Jahren mit Jonas zusammen. Die Sentimentalität packt sie, kurz vor Hl. Abend und kurz vor dem gemeinsamen Urlaub auf Maurizius: Sie will heiraten und Kinder haben. Jonas streikt, Kati beendet die Beziehung und packt ihren Koffer um zu ihrer Schwester Luise aufs Land zu fahren. 

Einem besinnlichen und idylischen Weihnachtsabend im Kreise der Familie scheint nichts im Wege zu stehen- denkt man - wenn da nicht die ewig trauernde und in Erinnerung schwelgende Omama das Hl.Abendgestaltungszepter schwingen, und überraschenderweise auch noch die eigene, exzentrische Mutter Lilibeth auftauchen würde.

Mehr zum Film >>>

Beatrice 18.12.2004, 09.01 | (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

Bridget Jones - am Rande des Wahnsinns

>>> zur offiziellen Webseite

Soundtrack: super
und der Film: super :-)

Ich hab mich, wie schon im ersten Bridget Jones, scheppelig gelacht. Vielleicht täusche ich mich, aber sie ist im zweiten Film irgendwie noch mehr mit Fehlgriffen in der Kleidungsfrage behaftet - das Gehen hat sie absolut verlernt (hatte sie im ersten Film wirklich so eine abartige Gangart?) und ein, zwei drei Filmabschnitte waren für mich ziemlich überzogen und durchschaubar. Der Rest des Filmes hat alle "Schwachstellen" aufgehoben. Der Besuch hat sich mehr als gelohnt.

Bekommt ein dickes, fettes PLUS von mir :-)) inkl. eines Filmabends "Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück"

Beatrice 06.12.2004, 11.17 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wohlverdientes Abendprogramm

Beatrice 29.11.2004, 20.16 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Erbsen auf halb 6



Jakob Magnuson (Hilmir Snær Gudnason), ein erfolgreicher Theaterregisseur, verliert bei einem Verkehrsunfall sein Augenlicht – und damit auch jegliche Lebensperspektive.
 
Er trifft auf Lilly Walter (Fritzi Haberlandt), die geburtsblind ist. Zusammen begeben sie sich auf eine Reise quer durch Europa. Eine Reise voll skurriler Begegnungen und liebenswerter Momente.
 
Langsam entsteht sie, die Liebe. Die Liebe zwischen zwei Menschen, die einander die Welt beschreiben und begreifbar machen.
 
Ein Film voller tragikomischer Momente, der uns in eine andere Welt führt. Ein Film, der die Liebenden sehend macht.

via http://www.erbsenaufhalb6-derfilm.de/ (mein heutiges Abendprogramm auf DVD)

Beatrice 19.11.2004, 21.20 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Monster

Aileen Wuornos (Charlize Theron), eine Prostituierte, wurde im Oktober 2002 in Florida für die Morde an sechs Männern hingerichtet - Erstlingsregisseurin und Drehbuchautorin Patty Jenkins schaut mutig hinter die Schlagzeilen über Amerikas ersten weiblichen Serienmörder und die Darstellung von Wuornos als ein reueloses Monster in den Medien.

Die von Selbstmordgedanken geplagte Aileen lernt in einer Bar Selby Wall (Christina Ricci) kennen- eine junge Frau, die von ihren Eltern zu einer Tante nach Florida geschickt wurde, um dort von ihrer Homosexualität „geheilt“ zu werden. Aileen das Opfer einer tragischen Kindheit voller Missbrauch, verliebt sich in Selby und klammert sich an sie, als gelte es, ihr eigenes Leben zu retten. Nicht in der Lage einen normalen Job zu finden und verzweifelt versuchend, die Beziehung mit Selby nicht zu verlieren, arbeitet Wuornos weiter als Prostituierte. Als einer ihrer Freier gewalttätig wird, erschießt sie ihn in Notwehr; es ist der erste Mord in einer tragischen Reihe von vielen.

-------------------------------

Ein beeindruckender Film, der mich ständig zwischen Verständnis und Unverständnis hin und hergerissen hat..

Zur offiziellen Webseite >>>

Beatrice 10.11.2004, 11.12 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Empfehlenswert



Big Fish
Der Zauber, der ein Leben zur Legende macht

Seit drei Jahren ist Will Bloom mit seinem Vater zerstritten und spricht nicht mehr mit ihm. Doch als der Vater im Sterben liegt, will er sich mit ihm versöhnen und herausfinden, wer sein Vater wirklich ist. Sein ganzes Leben hörte er fantastische Geschichten aus dem Leben seines Vaters - wie er mit einem Riesen seine Heimatstadt verliess, wie er im Wald gegen Zauberwesen kämpfte, mit einem Werwolf lebte und die perfekte Stadt fand... ein Leben voller fantastischer Begebenheiten... Will möchte der Realität im Leben seines Vaters auf die Spur kommen und entdeckt, wie unwichtig, die Wirklichkeit werden kann...

.........................................................



White Oleander - offizielle Filmpage
Trailer
Filmkritik

Die wunderschöne Ingrid Magnussen (Michelle Pfeiffer) ist ein starke und selbstbewusste Frau - schön wie weißer Oleander und genauso giftig. Sie versucht ihrer Tochter Astrid (Alison Lohmann) all ihre Werte zu vermitteln - sich gegen die Widerwärtigkeiten und Widerwärtigen des Lebens durchzusetzen. Nachdem Ingrid ihren Liebhaber umbringt und im Knast landet, beginnt der Leidensweg von Astrid, die von einer Pflegefamilie in die andere geschickt wird..

Beatrice 07.11.2004, 08.08 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Auf Weihnachten einstimmen


Im Kino verpasst, also jetzt auf DVD schauen :-) - wie mir heute von meiner Tochter berichtet wurde, hat sie ihn heute schon rein dienstlich anschauen können und mir wärmstens empfohlen... na, da weiß ich ja, wie ich einen der nächsten Abende gestalten werde: mit Buddy, Keksen, heißem Glühwein und viel Kerzenschein - so richtig vorweihnachtlich eben.

Zur Webseite "Buddy, der Weihnachtself"
oder gleich bei Amazon vorbei schauen

Beatrice 04.11.2004, 19.06 | (3/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Kinotag



Gucken wir heute undhier kannst du gucken >>>

Beatrice 30.10.2004, 11.22 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Kinderkinotag

und Omma geht mit Enkelkindi hin *froi*



>>> Webseite <<<

Beatrice 19.10.2004, 12.41 | (4/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2024
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Rezepte und E-Cards