Butternut-Mini-Gugels

Der Kürbis ist doch eine dankbare Frucht. Seit Wochen lagert ein Butternut in meiner Küche und wartet auf die "Verwertung". Ich wollte Pommes daraus machen, oder einfach nur Scheiben davon im Ofen braten usw. Heute aber hatte ich einen besonderen Anlass: der Geburtstag meiner Ma, zu dem ich ein paar Küchelchen mitbringen wollte.
Es sollten Kürbis-Küchelchen werden.

Butternut-Mini-Gugel

Beim Cyber-Monday von Amazon gab es das Lurch Mini Gugelhupf 6-er Set zu einem angenehmen Preis und wie passend, der Postbote brachte sie heute vorbei. ;-)

Butternut-Mini-Gugels

Das Rezept reicht für 6 Gugel-Formen und weiteren 12 CupCake-Förmchen.

Die Zutaten:
250 g Butternut
200 g Zucker
120 g gehackte Walnüsse oder Haselnüsse
2 Eier
3 EL Amaretto
120 g Butter (100 g für den Teig, 20 g für die Förmchen)
250 g Mehl
1 Pckch. Backpulver
Puderzucker

20g Butter schmelzen und die Förmchen damit auspinseln. Die Nüsse hacken und in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Es gibt auch schon fertig gehackte und geröstete Haselnüsse, wer lieber darauf zurückgreifen mag. Den Butternut schälen und 250 g abwiegen. Fein reiben. Alle Zutaten mit dem Handrührgerät erst auf kleiner Stufe dann auf höchster Stufe 3 Minuten verrühren. Die Förmchen gut 2/3 mit Teig füllen und bei 160 Grad Umluft ca. 20 Minuten backen (Stäbchenprobe). Die kleinen Kuchen erkalten lassen und aus der Form lösen. Mit Puderzucker bestreuen. Sie sind supersaftig und richtig lecker :-)


Butternut-Mini-Gugels
Print Friendly and PDF

Beatrice 27.11.2013, 19.01| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: backen, Gugel, Küche, kochen, Kürbis,

Wintereinbruch

Da lag er - heute morgen - der Schnee.
Gestern Abend fielen die ersten Schneeflocken - das war, als ich ins Bett fiel - so gegen Mitternacht. Nun hat er uns ereilt, der Winter.

Beatrice 26.11.2013, 16.19| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Wetterfrosch | Tags: Wetter, Winter, Schongau,

Freixenet - Da, wo das Leben spielt

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich lasse mich sehr schnell von Stimmungen anstecken. Beim Freixenet-Filmdreh in Berlin wäre ich doch gerne dabei gewesen. Freixenet produziert zudem den Sekt, den ich mir gerne einmal in den Kühlschrank stelle, um ihn mit Freunden zu geniessen - ebenfalls nach dem Motto "Da, wo das Leben spielt".



Aus dem größten Weinland der Erde kommen auch die Weine Mederano und Mia von Freixenet, die mit ihrer Intensität und ihrem Temperament ein Stück authentisches Spanien auf den Tisch, oder auch auf öffentliche Plätze, zaubern können.

Ganz nach dem Motto "Da, wo das Leben spielt" wurde Passanten bei einem Filmdreh im Berliner Sony Center ein überraschendes Erlebnis voller spanischer Lebensfreude zuteil: Lebendige Percussion-Rhythmen, spanische Gitarrenklänge und diverse spanische Köstlichkeiten gepaart mit Weinen von Freixenet. Da ist es auch nicht verwunderlich, dass die Zuschauer es sich nach den Dreharbeiten genussvoll schmecken ließen.


Beatrice 25.11.2013, 12.34| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Lebensgefühl, Musik, Video, Lebensfreude,

Hannover-Trip zur Weihnachtszeit

Wer mich kennt und hier schon eine Weile mit liest weiß, dass ich Kurzurlaube liebe. Ganz sicher bringt das mein Beruf mit sich, der eher kurze Auszeiten zulässt als wochenlange Urlaube. Hinzu kommt, dass ich die Abwechslung liebe und recht spontan bin. 
2013 hab ich mich mit Kurztrips etwas zurückgehalten, da so vieles anderes anstand, aber das Jahr ist noch nicht zu Ende und in Vorfreude auf 2014 hab ich mir auch schon ein paar Gedanken gemacht. Mir wurden kleine Reiseziele schmackhaft gemacht und ich lasse mich gerne inspirieren. Übrigens steh ich nicht alleine da, wenn ich auf "persönliche Empfehlung" hin eine Reise buche. Wie über Inside Expedia in einer Umfrage nach zu lesen ist buchen die Deutschen am liebsten den nächsten Urlaub, wenn es dazu eine persönliche Empfehlung gab. Ich gehörte also zu den 48 %, die auf einen Reisebericht eines lieben Menschens zum Buchen eilen oder sich zumindest dieses Ziel vornehmen.



Für spontane Menschen wie mich, sind Last Minute Reisen optimal und habe schon das ein und andere Mal einen Flug und auch ein Hotel über Expedia gebucht. In ganz naher Zukunft, nämlich im Dezember, ist sogar noch ein Kurzurlaub eingeplant und damit meine ich nicht, dass ich meinen regelmässigen Hamburg-Besuch absolviere. Wir werden eine Reise nach Hannover unternehmen und darauf freue ich mich schon sehr. Auszeiten sind so wichtig und es gibt nichts Schöneres, als einfach mal die Seele baumeln zu lassen. Das werden wir tun, während wir über einen der Hannover Weihnachtsmärkte schlendern und uns ein Glas Glühwein gönnen. Fest eingeplant ist ausserdem der Winter-Zoo in Hannover. Und dann ist da noch der Altstadt-Flohmarkt am Hohen Ufer, den ich ebenfalls gerne besuchen möchte. Ganz wichtig ist aber ausschlafen und wohlfühlen und verwöhnen lassen um gestärkt die restliche Vorweihnachtszeit zu schaffen. Ich glaube nämlich, dass ich noch einige andere Weihnachtsmärkte besuchen werde - wie so gerne, wenn mich das Weihnachtsfieber erst einmal gepackt hat. 



Drückt mir die Daumen für tolles Fotomaterial - die Kamera ist dabei!


Beatrice 18.11.2013, 14.39| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tourismus | Tags: Reisen, Tourismus, unterwegs, Deutschland,

Sonniger November

Weder November- noch Montagsstimmung





Wer heute nicht so herrlich in die Woche startet, darf gerne auftanken

Beatrice 18.11.2013, 11.47| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: | Tags: Schongau, Heimat, Bayern, Wetter,

Herzig im Regal



Enkelkindchens Lieblings-Müslischalen sind diese Jumbotassen, die ab und an auch als Suppentassen eingesetzt werden.

Beatrice 11.11.2013, 15.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: | Tags: dekorativ, Wohnen, Herz,

Schmand-Holunder-Küchelchen

Ich hab ja dieses Jahr eine kleine Ausbeute an Holundersirup geschafft und den konnte ich nun endlich zum Einsatz bringen - und vor allem wird es nicht das letzte Mal sein!



In Die wunderbare Welt von Fräulein Klein: Backzauber und Dekolust (Amazon-Link) hab ich ein feines Rezept für Muffins gefunden, die als Zutat Holundersirup enthalten. Ich hatte nicht alle nötigen Zutaten zu Hause und hab etwas umgewandelt. Anstelle des Joghurt hab ich Schmand verwendet und hab mein Vanille-Extract zum Einsatz gebracht, das ich vor kurzem angesetzt habe. Auf dem Foto sieht es noch bisschen blass aus, was sich aber inzwischen sehr geändert hat.



Zum Einsatz kamen ausserdem erstmalig die Muffinförmchen, die es vor kurzem bei Tchibo gab:



Durch die Zugabe des Schmand werden die Muffins wunderbar saftig - mit zwei Eßl. Holundersirup untermalt - ein Gedicht! Mir blieben am Ende nur noch 4 Stück, die ich noch eben fotografieren konnte ;-)



Die Sahne wird ebenfalls mit etwas Holundersirup verfeinert.



... noch etwas Vanille aus der Mühle und dann geniessen !!

Beatrice 10.11.2013, 20.40| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: backen, CupCakes, Küche, kochen,

Glühwein-Gelee

Beatrice 08.11.2013, 22.39| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Kochtopf | Tags: kochen, Food, Küche,

Fündig geworden

Ich weiß nicht, wie das bei euch so ist, aber ich bin damit groß geworden, dass grössere Anschaffungen auch eine wirklich lange Lebenszeit haben. Ob das nun ein technisches Gerät war, oder die Küchenzeile oder die Couchgarnitur. Schön gepflegt und gut behandelt muss nichts wirklich schnell das Zeitliche segnen.

Heutzutage haben viele dieser Dinge scheinbar nur noch eine begrenzte Lebenszeit und gehen vielleicht so gar schon kurz nach der Garantiezeit kaputt - gerade bei technischen Geräten fällt das auf.

Vor gut drei Monaten stand ich vor der Frage: Worauf werde und möchte ich künftig sitzen, wenn ich einen Film sehen will; gemütlich ein Buch lese; etwas Feines häkel oder stricke; wenn Enkelkindchen 1, 2 oder 3 zu Gast ist; sich die Tatzen wohl fühlen können und was zu meinem Einrichtungsstil passt. Ein gewisser preislicher Rahmen sollte natürlich nicht gesprengt werden. Gar nicht so einfach.
Farblich wollte ich im erdigen Bereich bleiben, aber nicht zu dunkel. Ein wenig verspielt sollte das Ganze sein, da mein nostalgischer Wohnzimmertisch dazu passen musste. Es sollten mehr als zwei Leute darauf Platz finden, aber die Couch sollte nicht einen ganzen Raum vereinnahmen.
Ich habe einige Stunden damit verbracht das richtige Möbelteil zu finden - diverse Möbelhäuser habe ich abgeklappert und nichts gefunden, was meine Vorgaben erfüllen konnte.

Aber es gibt ja das Internet und eine so immense Auswahl, dass es fast schon eine Qual ist. Habt ihr euch schon mal übers das Internet eine Couch gekauft? Dank einer, bereits positiven Erfahrung, hab ich mich ein zweites Mal dafür entschieden - nachdem ich MEIN Wunschmodell gefunden hatte. Das war auch nicht mal eben geschehen. Meine 1. "internet-georderte"Couch hab ich über Ottoversand erstanden. Damals war ich wirklich sehr zufrieden, denn schliesslich sieht man ja nur über den Bildschirm, was man später im Wohnzimmer stehen hat. Und es ist zudem fraglich, ob man auch noch bequem darauf sitzt. Ich war mir zwar nicht ganz sicher, ob die Farbgebung der Garnitur tatsächlich dem entspricht, was ich gezeigt bekam, aber zu meiner großen Freude, war alles so wie abgebildet und passt wunderbar zu meinem Einrichtungsstil: etwas Landhaus, ein wenig Vintage und ein Hauch von shabby chic. Wie man sieht, fühlen sich Tatzen und Enkelkindchen wohl - und ich auch!
Fazit: Ich würde es wieder tun ;-)
Habt ihr auch so gut Erfahrungen wie ich?

Beatrice 08.11.2013, 11.08| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Shopping, persönlich,

Traumhafter Herbst

herbst1s_2013.jpg

Großansicht per Klick

Beatrice 05.11.2013, 15.40| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tourismus | Tags: Schongau, Heimat, Bayern,

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2022
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Rezepte und E-Cards