Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Schongau

Tapetenwechsel : Es wintert


Nachdem ich gestern entweihnachtet habe und gerade so im Schwung bin, bekommt der Gedankensprudler einen neuen Anstrich. 
...weiterlesen

Beatrice 04.01.2017, 15.25 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Basilika St. Michael


Nur wenige Minuten Fahrtzeit von mir entfernt, in Altenstadt, findet man die wunderschöne Basilika St. Michael. Altenstadt ist die Ursiedlung von Schongau. St. Michael wurde zwischen 1180 und 1220 als Pfarrkirche erbaut. Die Basilika ist ein spätromanischer Tuffsteinbau und nahezu vollständig in seiner hochmittelalterlichen Gestalt erhalten oder wiederhergestellt.
...weiterlesen

Beatrice 25.09.2016, 17.32 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Früh aufstehen lohnt...

Seit Freitag heißt es wieder "Sportschuhe an und raus in die Natur". Gar nicht so einfach, da ich ja am allerliebsten ohne Weckerklingeln wach werde. Aber was solls, ein früher Start in den Tag hat seine Reize und wenn es mir leichter fallen würde, dann würde ich wohl morgens immer zeitig aufstehen ;-)

...weiterlesen

Beatrice 11.04.2016, 12.43 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Frühlingserwachen

Bei knapp 800 m über dem Meeresspiegel dauert es schon mal etwas länger, bis sich der Frühling heraus traut. Letzten Sonntag sind wir - das Tochterkind und ich - ein Stück weit um die Stadt herum gelaufen und konnten uns an frischem Frühlingsgrün erfreuen. Endlich!

...weiterlesen

Beatrice 07.04.2016, 22.09 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Dinner in Weiß in Schongau

Wenn eine Veranstaltung den Nerv vieler trifft und dann auch noch bestens abläuft, dann muss man sie einfach wiederholen ;-) Also gab es gestern das 2. Dinner in Weiß in Schongau und dieses Jahr hatten wir unseren Marienplatz als Veranstaltungsort gewählt. Vielleicht auch ein wenig deswegen, weil wir uns auf die Fussgängerzone freuen, die nach vielen Jahren der Diskussion nun doch Gestalt annimmt. Man kann es sehen, die Autos sehen nicht so schick aus stören das Bild. Vor allem ist mit der Fussgängerzone auch Raum um dem Platz Aufenthaltsqualität angedeihen zu lassen. Gestern nun haben wir von Schongau belebt dafür gesorgt ;-)


2014 sah es übrigens so aus - zu fortgeschrittener Stunde...



Wer mag, kann hier mal reinschauen, im Film "Zurück in die Stadt" wird unser Dinner in Weiß 2014 als Schlusssequenz gezeigt. Ihr könnt einiges von unserem kleine Städtchen sehen, das wirklich viel Schönes zu bieten hat.

Inzwischen kann man auch schon die ein oder andere Pressemeldung zu unserem Dinner in Weiß aufrufen z.B. hier oder hier. Eine tolle Bilderreihe ist außerdem hier zu finden.
2015 haben wir einige Menschen mehr erreicht und so haben sich bestimmt über 100 Gäste eingefunden. Die älteste Teilnehmerin war 94 und die jüngste gerade mal 12 Wochen alt. Wie schon im letzten Jahr, ist es spannend zu sehen, wie die Menschen weiß gekleidet und bepackt beim vereinbarten Ort eintreffen. Die einen warten, was passiert, die Routinierten fangen an, Tisch und Stühle zu platzieren und auszupacken. 

Um die Stimmung noch auszuschmücken gab es für unseren Marinebrunnen zauberhafte Dekoration mit vielen Kerzen und Teelichtern. Zu später Stunde sah das herrlich aus. 



Was gab es zum Essen?
Ich hab einen kleinen Kuchen gebacken - das Rezept findet ihr hier, bei Pink Sugar Kessy, und ich kann euch sagen: ein Träumchen von Käsekuchen! Die Bienenstichkruste ist mächtig lecker und herrlich wenn die Johannisbeeren im Mund zerplatzen. Ein grandioser Kontrast zum vanilligen Käsekuchen.



Nudelsalat geht natürlich auch immer - der wurde in kleine Weckgläser verpackt. Für jeden ein oder zwei Gläser und es sieht hübsch aus. Bei REWE hab ich Minimini-Tomaten entdeckt, die dazu bestens gepasst haben.



Auf meinem Blog schlummert schon lange ein Rezept für einen "Obatzdn" und der musste auch mit. Dazu gab es Laugenkräcker und  die üblichen ;-)

Obatzda


Vorbereitung: 20 Minuten
Warte-/Ruhezeit: 2 Std.
Kochzeit: 5 Minuten
Gesamtzeit: 2 Std. 25 Min.
Schwierigkeitsgrad: simpel

Zutaten:

  • 200 g Camembert
  • 100 g Butter
  • 80 - 100 ml Dosenmilch
  • Salz
  • weißen Pfeffer
  • Paprika, edelsüß
  • 1 kleine Zwiebel
  • Lauchzwiebeln oder Schnittlauchröllchen
  • gemahlenen Kümmel

Zubereitung:

  1. Camembert und Butter ca. 2 Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.
  2. Beide Zutaten klein schneiden und in einer Schüssel zerdrücken.
  3. Dosenmilch und Gewürze unterrühren
  4. Zwiebel fein schneiden und untermengen
  5. Mit Lauchzwiebeln und/oder Schnittlauchröllchen garnieren und servieren. Zusätzlich noch mit Paprika bestäuben.

Zusammenfassung

Schmeckt zu Crackern aber auch auf ein kräftiges Landbrot.
Anmerkung:Das Rezept für die Bacon-Parmesan-Knoten findest du hier. Ich reiche eine Übersetzung und Umrechnung nach.


An unserem Tisch herrschte Aufgabenverteilung ;-) Meine Mama brachte Tomate-Mozarella mit; das große Kind sorgte für Gemüsesticks, Brot und Salami für das kleine Kind. Wir waren sehr gut versorgt.

Müssen bei einem Dinner in Weiß nun auch die Getränke und das Essen möglichst hell gehalten werden? Nein! Die Franzosen trinken ihren Rotwein dazu und an unserem Tisch gab es "Strawberry Royal" und zur Abwechslung "Red Currant Royal". Rezepte notiere ich noch und reiche nach.



Beatrice 16.07.2015, 20.05 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Orangiges Herzal oder ein herziges Orangerl?

Dank Geburtstag und fleissiger Leser bin ich zu einer herrlichen Auswahl der Pralinen von gau-cho.de gekommen. Und inzwischen konnte ich sie alle, alle, alle auf der Zunge zergehen lassen ;-) yummy! Das Orangn-Herzal konnte ich gerade noch vor das Objektiv bekommen. 



Beatrice 02.02.2015, 23.52 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Zucker auf den Bäumen

Heute Morgen war ich schon zeitig unterwegs und zum Teil war die Sonne noch gar nicht richtig zu sehen. Es war kalt genug um den Schnee von gestern in eine ordentliche Zuckerschicht auf den Bäumen zu zaubern. Ein bisschen Wind und dann der Sonnenschein. Auf dem ein oder anderen Bild kann man sehen, wie feinster Schneezucker durch die Luft gewirbelt wurde. Schön.










Beatrice 19.01.2015, 18.19 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Im Städtchen heute morgen

Heute morgen gab es ein kleines "ehrenamtlich-Treffen" zum Weihnachtsfensterbilder abhängen. Wir sind also durch die, mit Bildern behängten Häuser und haben die Fenster von Weihnachten befreit. Es war gut, dass ich keine Putzmittel dabei hatte; die Fenster hätten es gebraucht. 
Ich finds immer sehr schön, morgens in der Stadt. Gegen 8 Uhr stand kaum ein Auto am Marienplatz (großes LIKE) und so langsam trudeln nach und nach die ersten Frühaufsteher ein. Und einen kleinen Plausch gab es mit unserem Obst- und Gemüsehändler über Grünkohl, unsere Stadt und das Leben an sich. Das sind Momente, in denen man sich richtig wohl fühlt. Daheim eben. 



Beatrice 15.01.2015, 11.49 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Herziges aus Schongau

Die Entdeckung Ende Dezember: Es gibt Pralinen aus Schongau! In unserem kleinen Städtchen werden zauberhafte, Schokoschätzchen hergestellt, wie toll ist das denn? Die Pralinen können online bestellt werden. Ich habe geordert, aber Vorort, und sie, zusammen mit meiner Mama, auf der Zunge zergehen lassen: Vanilla-Herzal


Ich kann diese tollen Pralinen-Schätzchen nur empfehlen. Schaut euch mal auf der Webseite um, denn es gibt nicht nur meine Favoriten, die Vanilla-Herzal, sondern auch noch einige andere leckere Schoko-Stücke. Gucken und staunen (und ggf. bestellen) kannst du hier: Gau-cho.de



Verwendet wird Bio-Rahm (laktosefrei), Bio-Butter und Gourmet-Vanilleschoten (natürlich noch einiges mehr) und deswegen ist es kein Wunder, dass sie auf der Zunge zergehen - nachdem man den Schokolademantel "geknackt" hat. 








Beatrice 07.01.2015, 13.14 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wunderbares Winterweiß

Nachdem heute morgen die Schneeflocken noch recht leidenschaftlich vom Himmel gefallen sind...


... war dann am Nachmittag doch Schluss damit und die Sonne konnte sich einen Weg durch die Wolken bannen.





Und dort hinten auf dem Baum... eine Elster. ;-)


Beatrice 27.12.2014, 17.02 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".




Mitmachaktion
Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

2017
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Rezepte und E-Cards