Die Hexe im Kreuz

Mit dem Kreuz ist es so ein Kreuz.
Was ist bitte ein Hexenschuss?
Das, was mir am letzten Wochenende die Folgetage vermiest hat und ich nicht wußte, wie ich mich im Bett am besten von links nach rechts und umgekehrt drehen soll? Keine Ahnung, wie das, was da am Boden liegt sich in meine Richtung bewegt? Puuhh... übelst. Dabei wollte ich nur einen Blumenkübel von A nach B schieben. Schmerz nach lass und ich dachte, ich lass das mit dem Luft holen.

Nun also der Härtetest. Ich hatte ja schliesslich ein Testprodukt, das bei Rückenschmerzen zum Einsatz kommen soll - jetzt also so richtig. Ich hab erst einmal mit einer Wärmflasche behandelt und dann über den Tag verteilt 2 Dosen BlueTouch genommen. Wie ich festgestellt habe, kann ich die stärkste Einstellung gut vertragen. Dabei kommen sechs LED-Reihen zum Einsatz, die 15 Minuten blaues LED-Licht auf die Haut strahlen. Es wird warm, aber für mich erträglich. Ich zeige hier das Rückenband für den oberen Rücken - für meinen "Hexenschuss" hab ich das Rückenband für den untern Rücken verwendet. Das "Einlegeprinzip" ist das selbe. Es gibt eine Art Tasche in die der BlueTouch eingepasst wird, dann wird das Band am Körper befestigt.



Es gibt drei verschwiedene Anwendungsmöglichkeiten bezgl. Dauer und Intensität: Stufe 1 - 1-2 x täglich a 30 Minuten; Stufe 2 - 1-2x täglich a 20 Minuten oder Stufe 3 1-2 x täglich a 15 Minuten. Wie schon oben erwähnt, komme ich mit den 15 Minuten sehr gut klar. Praktisch ist, dass der BlueTouch sich automatisch abschaltet, was auch Sinn macht, denn es wäre schon bisschen komisch, wenn man sich extra noch eine Zeitschaltuhr daneben stellen müsste. Die Entwickler haben hier auf jeden Fall eine gute Funktion eingebaut.

Ich "behandle" noch, aber es ist schon deutlich besser geworden (mit dem Schuss). Am Wochenende zeig ich noch Bilder, wie der BlueTouch in "blauer Mission unterwegs" aussieht UND wieso blaues Licht zum Einsatz kommt.

Beatrice 29.03.2012, 23.17| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: wellness | Tags: BlueTouch, Gesundheit, Wellness, LED, Schmerztherapie,

Drum prüfe wer sich bindet - ein neues Sofa

Heute hab ich mal drüber nach gedacht, wie viele Sofa-Garnituren ich in meinem eigenen Haushalt schon belebt habe. Dabei kommt nun keine große Zahl heraus - in meinem - nun mehr  50jährigen Dasein auf dieser Erde, komme ich auf ganze 6 Garnituren. Dabei sind die ersten 18 Jahre meines Lebens abzurechnen, macht round-about 5,333.. Jahre Lebensdauer pro Garnitur. Sicher hat die ein oder andere Garnitur ihr Leben nicht wegen Unansehlichkeit lassen müssen, sondern weil die Lebensumstände nach einer Erneuerung riefen. Ist das nun ein guter oder ein schlechter Schnitt? Wie ist euer „Verbrauch“ an Sofa-Garnituren?

Ob sich schon mal jemand die Mühe gemacht hat, eine Statistik über den Couchverbrauch der Menschen zu erstellen? 

Wissenswertes:
chaiselongue.pngDen Begriff SOFA verwenden wir ja recht selbstverständlich, aber kaum zu glauben, das Wort wurde erst Ende des 17. Jahrhunderts in den deutschen Sprachgebrauch übernommen. SOFA stammt von dem arabischen suffa, Ruhebank. Für das SOFA wurde auch gerne das Wort  DIWAN (persisch dīwān) verwendet, welches vor allem im 19. und 20. Jahrhundert zum Einsatz kam. Den Diwan findet man ursprünglich in orientalischen Amtsstuben. Auch sehr schön finde ich das Wort KANAPEE (aus dem Französischen canapé oder Lateinischen conopeum) oder OTTOMANE. Das ein oder andere Wort ging in den Sprachgebrauch, ohne eine genaue Differenzierung, über. Ich kann mich gut erinnern, dass meine Oma gerne mal das Wort OTTOMANE verwendet hat, wenn sie recamiere.pngvon ihrer Couch sprach. Die Ottomane, die Chaiselongue, oder die Récamière sind auch Sitzmöbel, wie eben das Sofa/die Couch, allerdings mit kleinen Besonderheiten. So ist die Ottomane ein niedriges gepolstertes Sitzmöbel mit einer halbrunden Seitenlehne; die Chaiselongue ist ein Sitz- und Liegemöbel, welches ein erhöhtes Kopfende hat und gerne für das Mittagsschläfchen oder auch als Gästebett dient(e). Die Récamière besitzt erhöhte Seitenlehnen, aber keine Rückenlehne. Die Récamière verdankt ihren Namen der französischen Schriftstellerin Julie Récamier (1777–1849). Der französische Maler Jacques-Louis David hat sie auf einer solchen verewigt.

Im Laufe der letzten 32 Jahre hat sich auch mein Geschmack für eine Sofa-Garnitur immer wieder einmal geändert. Die Farbvorlieben änderten sich, aber auch die Formen waren doch recht unterschiedlicher Art. Es änderte sich auch schon mal der Aufbau von 3-2-1-Sitzer zu mari.pngEckcouch oder zur Schlafcouch. Vom schwedischen Möbelriesen blieb mir die MARISTAD in ganz besonderer Erinnerung. Hach, ich hab sie geliebt. Ich hatte dieses wunderbare „Omasofa“ (hohe Rücken- und Seitenlehnen) im Ethno-Muster 2x zur Verfügung. Das dankbare Muster/die Farben liessen tolle Farb-Kombinationen in der Gestaltung des Raumes zu.
Auf eines hab ich mich aber noch nie eingelassen: ein Ledersofa.
Heute bin ich nicht mehr ganz so abgeneigt mir ein Ledersofa zuzulegen (naja, wenn da nicht die Tatzen wären). Ja, die Miezen halten mich JETZT davon ab. Ich hab keine Ahnung, ob so eine Ledercouch eventuell wie magnetisch auf die Krallen einer Katze wirkt. Gibt es Erfahrungswerte?
Aktuell steht in unserem Wohnzimmer ein Kamel - ich mag unsere jetzige Garnitur sehr. Die Farbe ist warm und das Material pflegeleicht und dankbar.



Allerdings kann man auch ihr so langsam Alter und Belastung ansehen - vor allem sieht man aber die hingabevolle Zuwendung durch unsere beiden Tatzen.
Über kurz oder lang wird also der Moment kommen, dass wir uns eine neue Garnitur suchen müssen. Ich schau auch schon immer, was mir gefallen könnte, was zu unserer Einrichtung passt, aber auch pflegeleicht ist und man sich nicht ständig über Katzenhaare aufregen muss.

Beatrice 29.03.2012, 12.56| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Wohnung, dekorativ, Möbel,

Ich bin in meiner Zeit angekommen

Mit Schlag "Umstellung auf Sommerzeit" kann ich morgens wieder leichter aufstehen, abends bin ich nicht so müde und und und... ja, insgesamt fühle ich mich einfach wacher. Eigentlich ja komisch, denn mir fehlt doch eine Stunde Schlaf?
Wahrscheinlich liegt es einfach daran, dass es jetzt morgens schon so hell ist. Wie ich auch immer, mir gefällt der Wachzustand ;-)

Beatrice 28.03.2012, 23.37| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Sommerzeit, wellness, persönlich,

Ich hab heute nen Korb bekommen

... und zwar von PENNY



Menschen in Berlin und Köln wurden schon mit zig tausenden von Körben beglückt und heute haben die Menschlein - rund um den Haupbahnhof Hamburg (?) -  einen Korb bekommen.
Einen wirklich lesenswerten Artikel zu dieser Marketing-Aktion von PENNY ist bei F.A.Z-Community zu finden. Übrigens war der Korb nicht leer - immerhin darf man sich beim nächsten Einkauf bei der Abgabe eines Rabattgutscheins 10 % abrechnen lassen.
Habt ihr auch von dieser Aktion gelesen, oder sogar einen Korb bekommen? Wie findet ihr solche Aktionen?

Beatrice 26.03.2012, 15.09| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: Hamburg, Werbung, Foto,

Frühlingsanfang

Einen sonnigen Start in die schönste Jahreszeit wünsche ich allen :-))

Beatrice 20.03.2012, 10.25| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: blumenbunt | Tags: Natur, Blumen, Foto, Frühling,

Goitzsche-See-Impressionen

... noch ein paar Impressionen vom Aussichtspunkt "Pegelturm".
Die Länge der Seebrücke beträgt 190 m. Am "Eingang" befindet sich ein kleiner Sandstrand und ein Stück vom Strand entfernt kann man es sich auf Sonnenterassen gemütlich machen und Kaffee und Kuchen geniessen. Vom Pegelturm kann man das Schloss Bitterfeld und das Vikingerschiff sehen.




Beatrice 18.03.2012, 22.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tourismus | Tags: Deutschland, unterwegs, Tourismus, Sachsen-Anhalt, Wasser,

BlueTouch testen

Ich darf mal wieder etwas testen :-)
Über diesen Produkttest hab ich mich besonders gefreut. Ich und 99 andere trnd-TesterInnen dürfen das Philips BlueTouch ausprobieren noch bevor es in den Handel kommt.

Mit dem Philips BlueTouch wird durch die Bestrahlung mit blauem LED-Licht körpereigenes NO freigesetzt. Dieses wirkt schmerzlindernd. Das Gerät kann bei der Behandlung von leichten bis mittelschweren chronischen Rückenschmerzen eingesetzt werden. Als Dauersitzerin aus beruflichen Gründen bin ich sehr gespannt, was mein Rücken dazu zu sagen hat.




Im Testpaket sind neben dem BlueTouch, eine Halterung für den oberen Rücken und ein Gurt für den unteren Rückebereich enthalten. Dazu gleich noch ein paar Gymnastikbänder, was ich klasse finde, denn egal welches Gerät man zur Verfügung hat, vorbeugen ist besser als heilen ;-)

Beatrice 18.03.2012, 16.07| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: BlueTouch, Gesundheit, Wellness, LED, Schmerztherapie,

Swopping – der Trend- WECHSEL 2012

Mit Swopping bringt OTTO wortwörtlich den Trend-"Wechsel" für die Frühjahr-/Sommer-Mode 2012. Ein neuer Look gefällig? Die Mädels reißen sich förmlich die Klamotten vom Leib. Frei nach dem Motto: Pullover and over and over… und am Ende weiß man gar nicht mehr, wer hier eigentlich wer ist.


Verschaff dir ruck, zuck einen neuen Look und probier es mit Freunden aus. Nicht vergessen: Cam auf Aufnahme und mitmachen beim Swopping-Contest. Es gibt tolle Preise zu gewinnen!



Beatrice 17.03.2012, 18.26| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt | Tags: swopping, contest, Look, Mode,

Pegelturm an der Goitzsche

Auf dem Heimweg von Leipzig sind wir über Land gefahren und haben einen kurzen Halt am Pegelturm an der Goitzsche bei Bitterfeld eingelegt.
> Infos zum Pegelturm
Wir sind die 144 Stufen (26 m) natürlich auch hoch, was mir aber bei dicker Schnupfennase ziemlich die Luft genommen hat. Die Aussicht ist klasse :-)

Beatrice 17.03.2012, 17.55| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Tourismus | Tags: Deutschland, unterwegs, Tourismus, Sachsen-Anhalt, Wasser,

Ab in den Süden

... Deutschlands.
Ein langes Wochenende steht an: Kinderleinbesuch. Zwerg 2 feiert am Samstag ihren 5. Geburtstag und Omma darf mitfeiern. :-)

Beatrice 08.03.2012, 12.39| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Granny | Tags: Familie, Bayern, Kinder, persönlich,

In seinen Strahlen

"Aber die Liebe ist wie ein Licht,
und nur in seinen Strahlen
kann ich die Dinge klar sehen."
Katherine Mansfield (1888 - 1923)


Beatrice 07.03.2012, 22.33| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: lesenswert | Tags: Aphorismen, Zitat, Foto,

Bergedorfer Schloss

Wir haben das freundliche Samstags-Wetter genutzt und sind in die Nachbarschaft gefahren - nach Bergedorf. Dort gibt es ein hübsches kleines Schloss, das heute ein Museum ist.

Wer hier schon eine Weile mit liest, kann sich vielleicht erinnern, dass ich 2010 einen Beitrag zu Bergedorf geschrieben habe. Im Mai war natürlich schon alles wunderschön grün und es war auch mächtig was los. Heute war vor allem Einkaufsstress los.

Per Klick zur Großansicht

schloss_bergedorf_s.jpg




Im Innenhof - es gibt ein kleines Schloss-Cafe und wir werden dort sicher irgendwann einmal sitzen.


Beatrice 03.03.2012, 19.15| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tourismus | Tags: unterwegs, Hamburg, Architektur,

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2022
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Rezepte und E-Cards