Ausgewählter Beitrag

Ich bin in meiner Zeit angekommen

Mit Schlag "Umstellung auf Sommerzeit" kann ich morgens wieder leichter aufstehen, abends bin ich nicht so müde und und und... ja, insgesamt fühle ich mich einfach wacher. Eigentlich ja komisch, denn mir fehlt doch eine Stunde Schlaf?
Wahrscheinlich liegt es einfach daran, dass es jetzt morgens schon so hell ist. Wie ich auch immer, mir gefällt der Wachzustand ;-)

Beatrice 28.03.2012, 23.37

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Karin

Bei mir ist es normalerweise genau umgekehrt. ;)

Als "Abendmensch" hatte ich immer Umstellungsschwierigkeiten bei dem dadurch bedingten morgendlichen früheren Aufstehen.

In diesem Jahr scheint es mir aber nicht ganz so viel auszumachen. Liegt es an der aktuellen Lebensphase? An der Einstellung des Schilddrüsenhormons (das ich im letzten Jahr noch nicht einzunehmen hatte)?

Vielleicht beides. Aber es ist in jedem Fall ein gutes Zeichen, dass ich mit der Zeitumstellung offenbar etwas besser zurechtkomme als zuvor (auch wenn ich immer noch gut und gerne drauf verzichten könnte).

LG Karin :sun:

vom 29.03.2012, 12.14
1. von GZi

Da bist Du wohl eine der wenigen :) Aber mir gefällt es in der Sommerzeit auch besser :) :sun: :winke:

vom 29.03.2012, 08.56

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2022
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Rezepte und E-Cards