Blogeinträge (themensortiert)

Thema: lesenswert

Vom Aussterben bedroht - H

Huch, da war es plötzlich Juni und eigentlich wollte ich doch Mitte Mai das H zur Auswahl stellen. Ich vergass, da war ja mein Urlaub und obwohl ich meinen Rechner dabei hatte, meine Wörter-Aktion hatte ich nicht auf dem Schirm (es gab einfach zu viel anderes, was verlockender war)

Aber nun geht es an das H und ich hab mir wieder zwei Wörter aus der roten Liste ausgesucht.

Wie bisher, ein kleiner Rückblick: 
Im Januar haben wir - ja, tatsächlich - mit A begonnen und zur Auswahl standen "Augenschmaus" und "Augenweide". Weiter ging es mit dem "Backfisch" und dem "Binder". Den beiden folgten die Chaiselongue und Charivari. Drahtesel und Damengedeck läuteten den März ein. Das Damengedeck war dabei der nicht ganz so bekannte Begriff. Ausserdem im März "Eisenbahnerkuh und/oder Ellenreiter". Anfang April entschieden sich die meisten für die Erklärung des Feudels, wobei das Ferkeltaxi nicht uninteressant ist - nachzulesen hier. (Wikipedia). Ende April dann das G - hier erinnerten sich die meisten wohlwollend an das beliebte Gummitwist, aber auch das Gabelfrühstück kam nicht zu kurz.
An dieser Stelle wie immer ein Danke fürs Dabei sein und den Einsatz, dass Wortarten ein Fortbestehen haben und nicht gänzlich in Vergessenheit geraten. 

Im Zwei-Wochen-Turnus geht es weiter... (auch wenn das zur Zeit nicht ganz so gut klappt!) 

Hier noch einmal Plan und Idee:
Der Plan: Das ein oder andere bedrohte Wort - zu finden auf der roten Liste bei bedrohte-woerter.de - hier auf meinem Blog ins Gespräch bringen.
Meine Idee: Ich wähle ein oder zwei Wörter aus der Liste, stelle es/sie vor und ihr postet Fotos, einen Text, einen Gedanken dazu in eurem Blog. Was auch immer euch dazu einfällt, ist erlaubt. 

Das kleine Bild, hier rechts im Beitrag, dürft ihr euch gerne zur Kennzeichnung mitnehmen. 

Und nun die E-Wörter, die ins Gespräch gebracht werden wollen, bevor sie niemand mehr kennt. Ich habe mich dieses Mal für folgende Wörter entschieden: 

Heiermann und/oder Hupfdohle 

Ich denke mal, dass diese beiden Kandidaten keiner Suchmaschine bedürfen und ich staune, dass diese beiden auf der roten Liste stehen. Aber gut, ich will es nicht anzweifeln. Es wird Gründe dafür geben. Nun freu ich mich auf eure Beiträge.  


Falls du noch dabei sein möchtest, bitte gerne - ein Einstieg zur Wörter-Rettung ist jederzeit möglich! 
Weiter geht es mit dem I am 16. Juni 2015.


Beatrice 02.06.2015, 09.37 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Vom Aussterben bedroht - G

Meine Zeit fürs Bloggen ist aktuell etwas mager und so ergibt sich meine Unpünktlichkeit zur Bedrohte-Wörter-Aktion. So, genug darüber geredet. Packen wir`s an und retten zwei Wörter aus der G-Sektion.

Was hatten wir nun schon alles? 
Im Januar haben wir - ja, tatsächlich - mit A begonnen und zur Auswahl standen "Augenschmaus" und "Augenweide". Weiter ging es mit dem "Backfisch" und dem "Binder". Den beiden folgten die Chaiselongue und Charivari. Drahtesel und Damengedeck läuteten den März ein. Das Damengedeck war dabei der nicht ganz so bekannte Begriff. Ausserdem im März "Eisenbahnerkuh und/oder Ellenreiter". Anfang April entschieden sich die meisten für die Erklärung des Feudels, wobei das Ferkeltaxi nicht uninteressant ist - nachzulesen hier. (Wikipedia)
An dieser Stelle wie immer ein Danke fürs Dabei sein und den Einsatz, dass Wortarten ein Fortbestehen haben und nicht gänzlich in Vergessenheit geraten. 

Im Zwei-Wochen-Turnus geht es weiter... (auch wenn das zur Zeit nicht ganz so gut klappt!) 

Hier noch einmal Plan und Idee:
Der Plan: Das ein oder andere bedrohte Wort - zu finden auf der roten Liste bei bedrohte-woerter.de - hier auf meinem Blog ins Gespräch bringen.
Meine Idee: Ich wähle ein oder zwei Wörter aus der Liste, stelle es/sie vor und ihr postet Fotos, einen Text, einen Gedanken dazu in eurem Blog. Was auch immer euch dazu einfällt, ist erlaubt. 

Das kleine Bild, hier rechts im Beitrag, dürft ihr euch gerne zur Kennzeichnung mitnehmen. 

Und nun die E-Wörter, die ins Gespräch gebracht werden wollen, bevor sie niemand mehr kennt. Ich habe mich dieses Mal für folgende Wörter entschieden: 

Gabelfrühstück und/oder Gummitwist 

Ich staune schon, dass hier RETTUNGSBEDARF besteht - zumindest beim Gummitwist. Das war eine vielgeliebte Beschäftigung aller Mädchen während der Pausen, nach der Hausaufgabe im Garten, ach, bei jedmöglichen freien Minute. Heute nicht mehr?
Falls du etwas zum Gabelfrühstück zu sagen hast - gerne - natürlich darfst du dich BEIDEN Wörtern annehmen und sie beschreiben, fotografieren, malen, zeichnen, basteln. Was immer du machen möchtest, die Hauptsache ist, wir sprechen darüber! 


Falls du noch dabei sein möchtest, bitte gerne - ein Einstieg zur Wörter-Rettung ist jederzeit möglich! 
Weiter geht es mit dem H am 16. Mai 2015.


Beatrice 26.04.2015, 16.28 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Frühlingsjauchzen



Beatrice 02.04.2015, 22.33 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Vom Aussterben bedroht - F

Ups! Termin verpasst!
Das muss die Aufregung um das Wetter gewesen sein - nein, halt, das war die Reise nach Hamburg! Aber nun... es geht an das F.
Was hatten wir nun schon alles? 
Im Januar haben wir - ja, tatsächlich - mit A begonnen und zur Auswahl standen "Augenschmaus" und "Augenweide". Weiter ging es mit dem "Backfisch" und dem "Binder". Den beiden folgten die Chaiselongue und Charivari. Drahtesel und Damengedeck läuteten den März ein. Das Damengedeck war dabei der nicht ganz so bekannte Begriff. Ausserdem im März "Eisenbahnerkuh und/oder Ellenreiter
An dieser Stelle wieder ein Danke fürs Dabei sein und den Einsatz, dass Wortarten ein Fortbestehen haben und nicht gänzlich in Vergessenheit geraten. 

Im Zwei-Wochen-Turnus geht es weiter... 

Hier noch einmal Plan und Idee:
Der Plan: Das ein oder andere bedrohte Wort - zu finden auf der roten Liste bei bedrohte-woerter.de - hier auf meinem Blog ins Gespräch bringen.
Meine Idee: Ich wähle ein oder zwei Wörter aus der Liste, stelle es/sie vor und ihr postet Fotos, einen Text, einen Gedanken dazu in eurem Blog. Was auch immer euch dazu einfällt, ist erlaubt. 

Das kleine Bild, hier rechts im Beitrag, dürft ihr euch gerne zur Kennzeichnung mitnehmen. 

Und nun die E-Wörter, die ins Gespräch gebracht werden wollen, bevor sie niemand mehr kennt. Ich habe mich dieses Mal für folgende Wörter entschieden: 

Ferkeltaxi und/oder Feudel 

Ich gestehe, ich musste nachlesen ;-), aber genau aus dem Grund besteht RETTUNGSBEDARF! Natürlich darfst du dich BEIDEN Wörtern annehmen und sie beschreiben, fotografieren, malen, zeichnen, basteln. Oder du nimmst nur EINES von beiden. Was immer du machen möchtest, die Hauptsache ist, wir sprechen darüber! 


Falls du noch dabei sein möchtest, bitte gerne - ein Einstieg zur Wörter-Rettung ist jederzeit möglich! 
Weiter geht es mit dem G am 16. April 2015.


Beatrice 02.04.2015, 15.13 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Vom Aussterben bedroht - E

Es sind wieder zwei Wochen vorbei und es wurden fleissig D-Wörter gerettet.
Aber der Reihe nach und zum Mitschreiben: Im Januar haben wir - ja, tatsächlich - mit A begonnen und zur Auswahl standen "Augenschmaus" und "Augenweide". Weiter ging es mit dem "Backfisch" und dem "Binder". Den beiden folgten die Chaiselongue und Charivari. Drahtesel und Damengedeck läuteten den März ein. Das Damengedeck war dabei der nicht ganz so bekannte Begriff. 
An dieser Stelle wieder ein Danke fürs Dabei sein und den Einsatz, dass Wortarten ein Fortbestehen haben und nicht gänzlich in Vergessenheit geraten. 

Im Zwei-Wochen-Turnus geht es weiter... 

Hier noch einmal Plan und Idee:
Der Plan: Das ein oder andere bedrohte Wort - zu finden auf der roten Liste bei bedrohte-woerter.de - hier auf meinem Blog ins Gespräch bringen.
Meine Idee: Ich wähle ein oder zwei Wörter aus der Liste, stelle es/sie vor und ihr postet Fotos, einen Text, einen Gedanken dazu in eurem Blog. Was auch immer euch dazu einfällt, ist erlaubt. 

Das kleine Bild, hier rechts im Beitrag, dürft ihr euch gerne zur Kennzeichnung mitnehmen. 

Und nun die E-Wörter, die ins Gespräch gebracht werden wollen, bevor sie niemand mehr kennt. Ich habe mich dieses Mal für folgende Wörter entschieden: 

Eisenbahnerkuh und/oder Ellenreiter 

Nicht ganz einfach, aber genau aus dem Grund besteht RETTUNGSBEDARF! Natürlich darfst du dich BEIDEN Wörtern annehmen und sie beschreiben, fotografieren, malen, zeichnen, basteln. Oder du nimmst nur EINES von beiden. Was immer du machen möchtest, die Hauptsache ist, wir sprechen darüber! 


Falls du noch dabei sein möchtest, bitte gerne - ein Einstieg zur Wörter-Rettung ist jederzeit möglich! 
Weiter geht es mit dem F am 27. März 2015.


Beatrice 14.03.2015, 11.42 | (5/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

Im Wochenend-FLOW

Pünktlich zum Wochenende im Briefkasten :)


Beatrice 07.03.2015, 20.48 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wochenende-Lektüre

Hach, darauf freue ich mich - ich hoffe nur, dass ich mir etwas Zeit freischaufeln kann.


Beatrice 01.02.2015, 00.25 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Meisterwerk

Schon die kleinste Katze ist ein Meisterwerk. (Leonardo da Vinci)



Beatrice 13.11.2014, 10.30 | (9/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Jugendroman ZEITSPLITTER - DIE JÄGERIN

von Cristin Terrill

Lest ihr auch mal Jugendromane? Ich bin dafür total offen - aber das ist bei mir auch beim Thema FILME so: ich schaue mir quer Beet alles an und es gibt nur wenige Genres die nicht mag. Also darf es auch mal ein Jugendroman sein, wenn mich das Thema interessiert.

Das neue Buch "ZEITSPLITTER - Die Jägerin" von Cristin Terrill ist ein packender Roman, der den Leser in die Welt von Em und Marina versinken lässt. Die beiden jungen Frauen haben nichts gemeinsam, außer der einen Sache: Sie sind ein und dieselbe Person. Vier Jahre liegen zwischen ihnen. Doch in Ems Zeit wurde eine Möglichkeit entdeckt, in die Vergangenheit zu reisen.

Inhalt:
Em ist seit Monaten in einer winzigen Zelle eingesperrt. Sie hat nur Finn, der in der Nebenzelle sitzt, mit dem sie heimliche Gespräche führt und den sie liebt. Em rechnet jeden Tag mit dem Tod bis sie einen geheimnisvollen Hinweis findet: "Du kannst die Zukunft retten! Wenn du tötest, was du am meisten liebst ...". Em reist in die Vergangenheit um Marina ihr Leid in Zukunft zu ersparen. Sie muss den Jungen töten, den Marina über alles liebt!...

Der mitreißende Roman "ZEITSPLITTER - Die Jägerin" aus dem Boje Verlag ist auch als E-Book erhältlich. Cristin Terrill arbeitet bereits an einer fesselnden Fortsetzung.
Mehr Infos zu "ZEITSPLITTER - Die Jägerin"

Sponsored Post

Beatrice 25.02.2014, 19.27 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ordnung ist das halbe Leben?!

Mein Jahresmotto für 2014 ist SIMPLIFY - Abbau diverser Vorräte (oder auch Stashs), die aus meiner Eichhörnchen-Mentaltität entstanden sind.

Geht es euch auch so, dass ihr zu EUREM THEMA gerne auch noch Unterstützung sucht z.B. Bücher, Menschen, die dazu eine Meinung haben und und und. Bei mir ist das so. Deswegen kam mir das eBook von Madame Missou sehr gelegen: 45 Minuten geballte Erfahrung "Wie uns AUFRÄUMEN & ENTRÜMPELN glücklich macht.".



Ein 45-Minuten Ratgeber wirkt schon durch die aufgeführte Zeitangabe motivierend - gerade zum Thema "aufräumen" ;-) Mammut-Aufräum-Aufgaben wirken sowas von demotivierend - besser ist es doch, wenn man immer nur etwas Zeit für eine Sache aufbringen muss. 45 Minuten Aufräum- und Entrümpel-Tipps, das verspricht knackig und gut durchführbar zu werden.
Der Ratgeber war gut und flüssig zu lesen - so viel vor weg.
Da ich eher ein ordentlicher Mensch bin, fühlte ich mich von den Aufräumtipps weniger angesprochen. Ich bin kein Schlamperjan und kann sagen, die Tipps haben mich in meinem Tun bestärkt. Ich mach das schon soweit richtig, wie ich es mache ;-) Ein, zwei Tipps konnte ich trotzdem für mich noch entdecken.
Schwierig waren allerdings die Stellen, als es ums Wegwerfen von "geliebten Erinnerungen" ging. Gerümpel. Ja, da kam bei mir die Frage auf, was denn nun Gerümpel ist. Und wenn ich ERINNERUNGEN wegwerfe, wie den alten Stuhl von Tantchen (vollfunktionstüchtig) nur um mir dann einen neuen kaufen zu können. Och nö. Das möchte ich nicht. Also bleibt Gerümpel stehen. Das ist mein persönliches Vintage ;-), verbunden mit einem Leben und Erlebten.
Vor meinem Umzug nach Bayern habe ich schon großzügig entsorgt. Bücher, Cds etc. Der Befreiungsschlag hat also schon stattgefunden. Natürlich kann man / oder ich / gut noch ein wenig mehr daran arbeiten. Wo das ist, das kann man sich über den kleinen Ratgeber für sich herausfinden. Jeder hat so seine persönlichen Sammlungen. Ich für mich, hab meinen Tee-Stash entdeckt oder eine Menge an Körper- und Haarpflegemittel, die ich abbauen möchte und dabei bin. Eigentlich geht es ja vor allem darum, sich nicht mit so vielem zu "belasten", sondern sich frei zu machen. Also nicht wegwerfen um Platz für Neues zu machen, sondern weg werfen um durchatmen zu können. Sind wir nicht alle ein klein wenig HABEN-Orientiert?

Der kleine Ratgeber hat mich auf jeden Fall zum Nachdenken angeregt. Dankeschön dafür.
Ein kleines Minus bekommt der Ratgeber: Mich persönlich irritierte das Wissen um Autorin und Erzählerin. Hmm.. wie soll ich es beschreiben: Madame Missou ist die Verfasserin der Ratgeber, aber sie ist gleichzeitig auch die Erzählerin und spricht in der dritten Person von sich "Glauben Sie mir, Madame Missou weiß wovon sie spricht...." In dieser Art etwa. So empfinde ich es. Das irritierte mich etwas. Aber das ist meine persönliche Meinung.

Fazit: Wer eine kleine Denkanregung braucht; wer tatsächlich Probleme mit Ordnung und Entrümpeln hat, der findet in diesem 45-Minuten-gelesen-Ratgeber Hilfestellung.

"Wie uns aufräumen und entrümpeln glücklich macht"" bei Madame Missou
oder bei Amazon

Beatrice 20.02.2014, 15.16 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".




Mitmachaktion
Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

2017
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Rezepte und E-Cards