Blogeinträge (themensortiert)

Thema: lesenswert

Osterhäslein

Drunten an der Gartenmauer
hab` ich sehn das Häslein lauern.
Eins, zwei, drei: Legt´s ein Ei,
lang wird´s  nimmer dauern.

Kinder lasst uns niederducken!
Seht ihr´s ängstlich um sich gucken?
Ei, da hüpft´s und da schlüpft´s
durch die Mauerlucken.

Und nun sucht in allen Ecken,
wo die schönsten Eier stecken,
rot und blau und grün und grau
und mit Marmorflecken.

Friedrich Güll, 1812-1879


Beatrice 05.04.2012, 12.25 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Aus einem April

 Wieder duftet der Wald.

Es heben die schwebenden Lerchen
mit sich den Himmel empor,
der unseren Schultern
 schwer war;

zwar sah man noch durch die Äste den Tag,
wie er
leer war, –
aber nach langen, regnenden Nachmittagen

kommen die goldübersonnten
 neueren Stunden,

vor denen flüchtend an fernen Häuserfronten

alle die wunden 
Fenster furchtsam mit Flügeln schlagen.
Dann wird es still.
Sogar der Regen geht leiser
 über der Steine ruhig dunkelnden Glanz.

Alle Geräusche ducken sich ganz 
in die glänzenden Knospen der Reiser.

Rainer Maria Rilke (1875-1926)

Beatrice 04.04.2012, 13.53 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Der erste Ostertag

Ostergedicht von Heinrich Hoffmann, (1809-1894)

DER ERSTE OSTERTAG
Fünf Hasen, die saßen beisammen dicht,
Es macht ein jeder ein traurig Gesicht.
Sie jammern und weinen:
Die Sonn' will nicht scheinen!
Bei so vielem Regen
Wie kann man da legen
Den Kindern das Ei?
O weih, o weih!
Da sagte der König:
So schweigt doch ein wenig!
Lasst weinen und Sorgen
Wir legen sie morgen!

Beatrice 02.04.2012, 17.21 | (0/0) Kommentare | TB | PL

In seinen Strahlen

"Aber die Liebe ist wie ein Licht,
und nur in seinen Strahlen
kann ich die Dinge klar sehen."
Katherine Mansfield (1888 - 1923)


Beatrice 07.03.2012, 22.33 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Rosen im Dezember

"Gott schenkt uns Erinnerungen,
damit wir Rosen haben im Dezember."
Sir James Matthew Barrie (1860 - 1937)


rose1.jpg

Beatrice 29.01.2012, 16.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Heilmittel

"Das Heilmittel für alles ist Salzwasser -
Schweiß, Tränen oder das Meer."
Karen Blixen (1885 - 1962)


meer.jpg

Beatrice 24.01.2012, 22.34 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der Gipfel der Welt

"Wo ein Begeisterter steht,
ist der Gipfel der Welt."
Joseph von Eichendorff (1788-1857)


Beatrice 13.01.2012, 00.36 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wollen



"Man muss träumen wollen,
um träumen zu können."
Charles Baudelaire (1821-1867)




Beatrice 08.01.2012, 12.15 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Das Heute ein Geschenk



"Das Gestern ist Geschichte,
das Morgen ist ein Rätsel,
aber das Heute ist ein Geschenk..."
Alice Morse Earle (1851-1911)


Beatrice 21.12.2011, 20.45 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Reise



Um ein Kind auf den Weg zu bringen,
den es einschlagen sollte,
reise hin und wieder selbst dort entlang.
Josh Billings (1818-1885)


Beatrice 09.12.2011, 17.32 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".




Mitmachaktion
Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Rezepte und E-Cards