Ausgewählter Beitrag

Vom Aussterben bedroht - H

Huch, da war es plötzlich Juni und eigentlich wollte ich doch Mitte Mai das H zur Auswahl stellen. Ich vergass, da war ja mein Urlaub und obwohl ich meinen Rechner dabei hatte, meine Wörter-Aktion hatte ich nicht auf dem Schirm (es gab einfach zu viel anderes, was verlockender war)

Aber nun geht es an das H und ich hab mir wieder zwei Wörter aus der roten Liste ausgesucht.

Wie bisher, ein kleiner Rückblick: 
Im Januar haben wir - ja, tatsächlich - mit A begonnen und zur Auswahl standen "Augenschmaus" und "Augenweide". Weiter ging es mit dem "Backfisch" und dem "Binder". Den beiden folgten die Chaiselongue und Charivari. Drahtesel und Damengedeck läuteten den März ein. Das Damengedeck war dabei der nicht ganz so bekannte Begriff. Ausserdem im März "Eisenbahnerkuh und/oder Ellenreiter". Anfang April entschieden sich die meisten für die Erklärung des Feudels, wobei das Ferkeltaxi nicht uninteressant ist - nachzulesen hier. (Wikipedia). Ende April dann das G - hier erinnerten sich die meisten wohlwollend an das beliebte Gummitwist, aber auch das Gabelfrühstück kam nicht zu kurz.
An dieser Stelle wie immer ein Danke fürs Dabei sein und den Einsatz, dass Wortarten ein Fortbestehen haben und nicht gänzlich in Vergessenheit geraten. 

Im Zwei-Wochen-Turnus geht es weiter... (auch wenn das zur Zeit nicht ganz so gut klappt!) 

Hier noch einmal Plan und Idee:
Der Plan: Das ein oder andere bedrohte Wort - zu finden auf der roten Liste bei bedrohte-woerter.de - hier auf meinem Blog ins Gespräch bringen.
Meine Idee: Ich wähle ein oder zwei Wörter aus der Liste, stelle es/sie vor und ihr postet Fotos, einen Text, einen Gedanken dazu in eurem Blog. Was auch immer euch dazu einfällt, ist erlaubt. 

Das kleine Bild, hier rechts im Beitrag, dürft ihr euch gerne zur Kennzeichnung mitnehmen. 

Und nun die E-Wörter, die ins Gespräch gebracht werden wollen, bevor sie niemand mehr kennt. Ich habe mich dieses Mal für folgende Wörter entschieden: 

Heiermann und/oder Hupfdohle 

Ich denke mal, dass diese beiden Kandidaten keiner Suchmaschine bedürfen und ich staune, dass diese beiden auf der roten Liste stehen. Aber gut, ich will es nicht anzweifeln. Es wird Gründe dafür geben. Nun freu ich mich auf eure Beiträge.  


Falls du noch dabei sein möchtest, bitte gerne - ein Einstieg zur Wörter-Rettung ist jederzeit möglich! 
Weiter geht es mit dem I am 16. Juni 2015.


Beatrice 02.06.2015, 09.37

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

4. von Angela

Moin liebe Bea,
na mit dem Heilmann hast Du ja was ausgegraben. Den kann eigentlich von der jüngeren Generation niemand mehr kennen :-)
Ich kenne ihn noch , ups...ich bin alt :-)
Hier klicken
Und so ´ne Hupfdohle war ich selber:-)

liebe Grüße
Angela


vom 22.06.2015, 12.55
3. von Anne

Hallo liebe Bea!

Mein Beitrag ist fertig.
Was du aber auch wieder für Wörter gefunden hast...näää aber auch :D

Liebe Grüße

Anne

Hier klicken

vom 03.06.2015, 10.49
2. von Inge

Als Wessi kenne ich natürlich den Heiermann sehr gut, es war ein tolles Fünf-DM-Stück bis 1975. Nee, nicht so ein Papierlappen wie es heute beim Euro ist. Und mein Schwiegervater sammelte immer dieses Geldstück. Als er vor meiner Schwiegermutter ging, hatte sie dadurch eine große Hilfe für ihren Anfang ohne ihn. Wir haben gern zu diesem Geldstück "Heiermann" gesagt, aber warum, das weiß ich auch nicht, denn da müsste ich erst einmal nachschauen. Der Heiermann war wirklich ein Geldstück, das etwas Trauer auslöste, als es vorbei damit war. Doch, und auch heute noch, ein Heiermann war tolles Geld.

Und eine Hupfdohle? Ich glaube, so nannte man junge Mädchen in der Pupertät, die sich etwas verrückt benahmen, kann aber auch anders sein, das weiß ich nicht besser.

:blume: :blume: :blume: :sun:

vom 02.06.2015, 18.36
1. von Ute Krüger

Liebe Bea,
na diese beiden kenne ich gut. Den Heiermann hab ich geliebt, war es doch das Geld was ich in der Woche als Jugendliche verdiente, und Hupfdohle hat mein Großvater gerne zu mir gesagt das ich gerne das Tanzbein schwingte.
Danke fürs in Erinnerung bringen.
Ute die Gute :winke:

vom 02.06.2015, 14.15

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".




Mitmachaktion
2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Rezepte und E-Cards