Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Sport

Wir machen heute Sonntagssport

Ehrlich - mir fehlt er ein bisschen, der Sport - bzw. meine morgendlichen Walkrunden. *huch - hab ich das eben freiwillig geschrieben?*
Es ist einfach ein gutes Gefühl die Diät damit noch zu unterstützen. Mein Hirn fühlt sich nach dem Walken immer so herrlich durchgepustet an. Ich hab hier für HH natürlich keine Sportklamotten dabei und ausserdem mutiere ich hier immer zur Schlafratz. Früh am Morgen aufstehen is nich - no way.

Heute gibbet aber Ausgleich - wir gehen Bowlen. Das macht Spaß und Bewegung isset auch :-)) jep, darauf freu ich mich schon. Ich werde zwar - wie immer - als Looser von der Bahn gehen, aber wat solls ;-))) der olympische Gedanke zählt und natürlich der Spaß.

Beatrice 24.02.2008, 12.20 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Mit folgendem Bild will ich euch zeigen ...

... mit welchem Tempo ich fast täglich im Wald unterwegs bin -ich denke, das kommt auf dem Bild gut rüber ;-)
ja, ja, ich bin schon ne echte Rennsemmel :-)

Beatrice 20.02.2008, 21.40 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Totalblockade

Es wird getrotzt, und wie.
Mein guter, liebster Körper befindet sich in der Trotzphase und nicht nur was das Abnehmen anbelangt. Seit Tagen will er kein Grämmchen runter - nichts, aber rein gar nichts. Zudem frage ich mich seit Tagen, ob sich das allmonatl. Frauengebrechen für mich erledigt hat (was ich mir nicht vorstellen kann) - aber auch da tut sich nichts. Seit Tagen überfällig. Totalblockade meines Körpers? Ob er sich irritiert fühlt? Abnehmen, auch noch täglicher Sport - too much? ICH bin irritiert (und auch etwas frustriert). Es könnte natürlich auch sein, dass mein Körper damit beschäftigt ist, an meiner Muskelmasse zu arbeiten, was widerum erklärt, dass sich am Umfang der einzelnen Körperteile sehr wohl was tut. Da Muskeln schwerer sind als Fett gleicht sich das vielleicht im Moment einfach nur aus.. nüja, so hätte ich zumindest eine Erklärung für mich gefunden.. Blockade Nr. 2 wird sich sicher auch aufklären - so oder so.

Und nun geht es in den Wald - Freundin T. wird sich über meinen Frust freuen, den sie gleich zu hören bekommen wird ;-)))

Beatrice 20.02.2008, 07.57 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Grummeltag?

Huch, huch - ich hab doch tatsächlich zwei Beiträge hintereinander geschrieben, die ziemlich grummelig wirken. ;-) Vielleicht ist heute mein Grummeltag? Die zweite Version wäre, dass ich doch eher selten Grummeläusserungen blogge und es mir deswegen auffällt. Höre ich in mich hinein, dann habe ich allerdings heute tatsächlich keine Weltumarmstimmung - und das trotz Sonnenschein und Hirn durch pusten beim Walken.

Apropos walken - ich lass das mal mit der Stimmung - heute war ich so ganz anders unterwegs. Als ich gestern Abend auf meinem Stepper stand und nen Tritt schneller in die Pedale ging, dachte ich mir, dass ich das Walken ja auch abwechslungsreicher gestalten könnte. Inzwischen ist meine Kondition wesentlich besser und so legte ich heute morgen einfach kurze Strecken ein, die ich gejoggt bin. Wer weiss, vielleicht jogge ich irgendwann die Strecke ;-) - bis dahin dauert es aber noch. Ich hatte mir immer nur sehr kurze Stückchen vorgenommen - einfach so weit, bis mir wieder nach gehen war. So durfte ich ein bisschen mehr schwitzen, hab etwas mehr Energie verbrannt und war auch wieder schneller am Auto. Es macht sich immer ein rundum gutes Gefühl in mir breit, wenn ich mein Ziel erreicht habe. Gute Sache das... :-))

Die letzten beiden Tage gabs keine Diät-Essen-Fotos, weil ich Wiederholungstäterin war. Das ein oder andere Rezept hinterlässt Reste im Kühlschrank, die aufgebraucht werden wollen. Es gibt nun mal keine einzelnen Tortilla-Fladen zu kaufen - nee, da sind 4 Stück drin und eds hiess, 4x Thunfisch-Tomaten-Nachos  essen. Nur gut, dass ich das Rezept echt klasse fand.

Wahre Abnehmefortschritte lassen die letzten Tage eher zu wünschen übrig - nach dem letzten Schwapps gings kurzfristig wieder nach oben, aber seit gestern auch wieder nach unten. Bei diesen kleinen Nachobenbewegungen frag ich mich jedesmal, was ich anders gemacht habe... . Ende der Diät-Durchsage.

Beatrice 17.02.2008, 12.09 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

es hat sich ausgegraut

Heute scheint die Sonne wieder - und wie. Grund genug um an meinem Vitamin-D Haushalt zu arbeiten - liest du hier ! Ich bin dann mal im Wald :-)

Beatrice 16.02.2008, 09.02 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Nach vielen Tagen Sonnenschein

... ist es heute eher grau in grau - und mächtig kalt. Was bin ich froh, dass ich mich zum Walken so richtig eingemummelt habe. Frieren finde ich schrecklich. Ich bin eigentlich kein Schwitzetyp und mag das auch nicht (heißt so viel wie: ich mags nicht kalt, aber auch nicht zu heiß), aber beim Walken will ich schon merken, dass ich etwas tu. Der Körper kommt spür- und fühlbar in Wallung, prima Sache das...
Ich werde am Wochenende auch noch eine Runde einlegen - es soll wieder schöner werden. Dieses frühe Walken hat was - für mich - es ist wie: den Morgen begrüssen, im Moment aber auch dem kommenden Frühling begegnen. Ich mag diese Ruhe und Stille, die der Wald vermittelt. Es ist ein Ort, der so viel Raum für das Fliessen von Gedanken gibt oder auch einfach nur Runterkommen, abschalten, Kraft tanken (auch wenn es mich Kraft kostet flotten Schrittes vorwärts zu kommen). Seltsam ist das. Obwohl ich mich anstrenge, Kraft brauche, bekomme ich Kraft zurück - mehr als ich verbraucht habe. Die Natur ist ein echtes Geschenk, was wir Menschen oft genug vergessen. Sie gibt uns soviel und bekommt viel zu wenig zurück.  Sie ist irgendwie selbstverständlich (vorhanden) - nicht für alle Menschen, aber ich denke, für viele...

Beatrice 15.02.2008, 09.18 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Begleiterscheinungen - Wegbegleiter

Heute gibt es mal Fotos von meiner Strecke - mit dem Handy geknipselt.

Blick auf den Lech 1



Blick auf den Lech 2



Ein Stückerl Weg



Der ungeliebte Berg in Sichtweite...


Beatrice 10.02.2008, 11.22 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ich bin der Held im Erdbeerfeld

... es ist schliesslich ausserordentlich heldenhaft, sich an einem Samstag (so von wegen Ausschlafen), kurz vor 8 Uhr auf in den Wald zu machen, um zu sporteln. Jawoll ja - extremst ausserordentlich! 

Beatrice 09.02.2008, 09.46 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

4530 Schritte

... habe ich heute morgen hinter mich gebracht. Gehe ich davon aus, dass ich pro Schritt einen halben Meter vorwärts komme, zählt meine Strecke knapp 2,3 km. Hmm.. das klingt nicht wirklich nach viel..oder? Das Ganze tapper ich in 40-45 Minuten ab.

Meine Waage scheint eingefroren zu sein. Muss so sein. Die hat sich irgendwie aufgehängt - auf eine Zahl eingeschossen. Vielleicht kaputt? Jawoll, ja - irgendetwas ist mit ihr. Hartnäckig will sie mir nicht weniger als minus 5 anzeigen. Bös, bös, bös. Dabei merke ich sehr wohl, dass sich was tut. Diese olle Waage beschummelt mich. Ganz ohne Zweifel - und wenn sie das morgen auch noch tut, dann kommt sie auf den Müll - das hab ich ihr vorhin sehr deutlich angedroht. Sie blieb stur. Tja, aber ich sitze am längeren Hebel und das ist ihr scheinbar ganz und gar nicht klar. Selbst schuld. Sie wird sehen, was sie davon hat. Sie weiß Bescheid. Ich hab sie nicht im Unklaren gelassen - eine Chance hat sie noch.

...

ER KAM VON HINTEN
... ich tapper so vor mich her, Schritt für Schritt, Musik im Ohr - plötzlich - eine Bewegung neben mir - eine vermummte Gestalt - das Gesicht kaum erkennbar ........ lief frohen Schrittes an mir vorbei.
Gott, was hab ich mich erschrocken - ein Mann! Und auch noch von hinten - Menno, ich bin auf dieser Strecke auf Frauen eingestellt, max. ältere Herren mit Hundchen, und alle kommen se mir ENTGEGEN - schliesslich bin ich es, die antizyklisch auf dieser Strecke unterwegs ist. Ich bewege mich also nicht auf einer Hausfrauen- und Rentnerstrecke, nein, diese Strecke wird auch von mann genutzt. Wieder was Neues entdeckt ;-)

Beatrice 08.02.2008, 09.31 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Entscheidung umgeworfen

... oder rein in die Klamotten, raus aus den Klamotten, rein in die Klamotten, raus aus den Klamotten.. hach, das ist fast wie Frühsport. Ja, vielleicht sollte ich es so sehen.

Nachdem es aufgehört hatte zu regnen, denke ich mir noch, gehste doch zum Walken auch wenns schon bisschen später ist... ziehe mich wieder um... guck noch schnell in mein Mailpostfach... guck noch mal raus ... aaaarrrrggg ... es regnet schon wieder. Jetzt mog i wirklich nimma! Heute wird nicht gewalked. Schluss, aus, Ende, Punkt

Beatrice 06.02.2008, 09.06 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2022
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Rezepte und E-Cards