Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Sport

Vorbildlich

... war ich heute morgen schon im Wald - 1 Std. Walken. Braves Mädchen!
Vorbildlich gabs inzwischen Frühstück und nen kleinen Becher Buttermilli - weils schee macht! :-)

Die Hamburg-Aussetzer warten ... ;-)
... oder die Luftveränderung macht mich immer soooo hungrig ;-)

Beatrice 18.03.2009, 10.22 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Baden gegangen

Mein Schrittzähler ging baden.
In der Kloschüssel.

Beatrice 11.03.2009, 20.04 | (5/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Jedem ein Maskottchen

Heut Abend werden wieder die Pins fliegen. Damit mir das Bowling noch mehr Spaß macht, meinte Schätzens, ich bräuchte einen eigenen Ball. :-) - ... und ich hab für die Maskottchen gesorgt.

Beatrice 22.02.2009, 11.43 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der Abnehmerfolg ...

... lässt etwas auf sich warten. Grumpfl
Heute morgen hab ich zwar endlich den Stand von vor 2 Wochen erreicht, aber man bedenke mal, dass ich knapp zwei Wochen brauche um EINE Wochenendschlamperei auszubügeln. DAS IST MIES. Ja, es zieht sich - und zwar gewaltig. Ein minus von 1,6 Kilo hab ich nun zu verzeichnen - vollbracht vom 4. Jan. bis 3. Feb.09. Mager ist das, sehr mager. Wenn es mit diesem Schneckentempo weitergeht, dann dankeschön. Das ging schon mal schneller. :-(
Aber jut, hätte ich nicht geschlampert, stünde da ein besseres Ergebnis.

Gestern war ich wieder einmal walken. Sport fehlt im Moment einfach und ist mit ein Grund, warum es so langsam geht. Nun ja, da hilft nur MACHEN anstelle von jammern. Morgen früh? Ich wills versuchen.

Beatrice 03.02.2009, 10.14 | (3/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ja, wo laufen sie denn ... ?

... das fragten wir uns gestern morgen im Wald - mannomann, war das noch finster - da drinne, im Wald. Wir waren stolz als wir nach der Winterpause (?) unser 1. Mal geschafft hatten. Morgen, Freitag, auf ein neues... und das Ganze nun wieder 3x die Woche.

Das gab es gestern ...

... mittag: Orangensalat mit Schinken und Mais
428 kcal, 21 g Eiweiß, 10 g Fett, 60 g Kohlenhydrate
Der Salat hat mir sehr, sehr lecker geschmeckt und würde auf jedem Salatbuffet bestehen können. Das Dressing besteht aus Orangensaft, saure Sahne, Creme fraiche und Gewürzen.



Die/meine - erlaubten -  Brotbeilagen sind übrigens immer willkürlich ausgewählt. Ich halte mich dabei nicht unbedingt an die Rezeptvorgaben, sondern an das, was mein Magen meint und mein Brotkorb hergibt.

abends: Gemüsetaschen
330 kcal, 12 g Eiweiß, 5 g Fett, 57 g Kohlenhydrate
Auch extrem lecker durch den knackfrischen Kohlrabi. Eigentlich sollte die Tasche ein Fladenbrot ein - ich hab ein Vollkornbrötchen genommen. Ging auch.


Beatrice 08.01.2009, 15.46 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der Wald hing voller Geigen

extern.gifDavid Garrett durfte mich heute morgen beim Walken begleiten. Bei "Who wants to live forever" hatte ich extrem feuchte Augen und bei "The Flight of the Bumble Bee" sind meine Füsskens nur so dahin geflogen. Herrlich, wie gut das Kopfkino funktioniert, wenn die Musik passt. Erstaunlich, dass Geige sooooo tief reingeht.

extern.gifDavid Garrett bei youtube

Beatrice 03.11.2008, 09.14 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Die kommenden 8 Tage

... ein bisschen geplant.

Mo: Walken (erledigt)
Di: Walken (erledigt)
Mi: Walken (erledigt)
Do: Walken
Fr: Walken
Sa: Walken
So: Ruhen
Mo: Koffer packen
-> Urlaub :-)))




Ps: 8 Tage rauchfrei :-)

Beatrice 13.10.2008, 09.08 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ja, so ist das schon mal ...

... 3 To-Dos hatte ich für heute gestern eingeplant, geschafft habe ich nur eines davon. Aber gut, dafür ist dieses To-Do prima geworden, lt. einem 1. Feedback und das freut mich natürlich. Ich unterschätze immer noch die Anstrengung, die auch Freude-Spass-Leidenschaft-Arbeit in sich trägt. Spürbar wirds, wenn die Arbeit fertig gestellt ist und ich nur noch müde auf meine Couch plumpse. Wie sagte ich heute gestern zu Schätzkens:" Ich mach heute nur noch eines: blöde und stumpf in den Fernseher gucken. Das ist das einizige, was ich heute noch hinbekomme." Jo, das habsch dann auch gemacht. ;-)

... noch schnell nen Cut und einen Gedankensprung - äh... -sprudler...
Heute Gestern morgen sind wir ENDLICH wieder einmal zum Walken. Ich habe mich richtig darauf gefreut. Um 6 Uhr klingelte der Wecker und ich bin voll Vorfreude aus dem Bett gehoppert. Jep, um 6 Uhr morgens. Viertel vor Acht gings los und wir waren eine gute Stunde unterwegs. Herrlich. Wir witzelten darüber "im Sommer kann ja jeder", aber WIR brauchen das schlechte Wetter, den Regen, den Wind und am besten noch den Winter. DAS ist UNSERE Zeit. Es stimmt schon, wir waren tatsächlich den ganzen Sommer über nicht einmal im Wald.
In irgendeiner Zeitschrift habe ich von jogmap.de gelesen. DIE Seite für Läufer, Jogger, Walker. Über 300 000 Laufstrecken könne man dort abrufen. Ich hab mal vorbeigeschaut und mich angemeldet. Leider geht es nicht ohne Anmeldung. Tatsächlich sind Strecken rund um Schongau von Usern eingetragen. Ne prima Sache. Wer lieber Rad fährt, kann Radstrecken auf bikemap.de abrufen.

... und nu plumpse ich nur noch ins Bett und schlafe aus. Jawoll ja.

Beatrice 27.09.2008, 00.44 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Immer schön alles nach draussen

Wenn ein paar Pfunde (leichte Untertreibung) zu viel an den Rippen kleben, ist es besser die Oberbekleidung - sprich Blusen, Shirts etc. -  kaschierend zu tragen. Also immer schön alles locker von sich fallen lassen und nix in die Hose stopfen. Im Laufe der Jahre habe ich mir so den Gürtel abgewöhnt - bis vor ein paar Monaten besass ich überhaupt keinen Gürtel mehr. Ich gewöhne ihn mir wieder an UND das beste, ich kann Shirts wieder in der Hose tragen. Wow - und ungewohnt. Es fehlt noch das Wohlfühlgefühl (eben weil ungewohnt). Es ist gar nicht so einfach, sich etwas mehr in Richtung "figurbetont" zu kleiden, weil es noch Hemmschwellen gibt. "Sieht das auch gut aus?" Es fehlt immer noch das Körperbewusstsein für die neue Grösse. Ich tendiere auch beim Klamotten-Kauf für ne Nummer grösser, aus Sorge, das Teil könnte nicht passen. Ganz gegen meine Gewohnheit probiere ich Kleidung (vor allem Hosen) zur Zeit an. Bisher war shoppen für mich wie "kam, sah, kaufte" - nix anprobieren, ich wußte, was passt und was nicht (zudem ersparte ich mir den frustrierenden Blick in den Spiegel).
Damit sich ein figurbetontes Kleiden (hach, es gibt so herrliche Kleidungsstücke) aber auch wirklich ansehlich gestaltet, müssen noch ein paar motivationslose Körperstellen an mir bearbeitet werden. Solange frau sich aufrecht durch die Welt bewegt geht es ja, aber wehe ich setze mich hin - mpf - schon zeigen sich die Problemstellen. Nun gut, ich arbeite daran ;-)
 

Beatrice 05.09.2008, 11.22 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Die künftige Dauereinrichtung?

Freundin T. kann nicht mit mir zum Walken, wenn ihre Kinder Ferien haben - und ich kann nicht, weil mir im Moment der innere Schweinehund einen Strich durch die Rechnung macht. Demnach ist mein letztes Mal Walken schon eine ganze Weile her. Pfuipfui. Ich hatte mir eigentlich vorgenommen, mich etwas mehr sportlich zu betätigen. Schleicht sich der alte Schlendrian etwa wieder ein? Geht gar nicht.
Wenn die Kinnas von Freundin T. wieder zur Schule gehen, wird wieder durch den Wald getappert - dat mut. Bis dahin werde ich nun täglich (ich versuche es zumindest) meinen Home-Sport machen. Ha, ich habe heute Tag 2 mit der Wii erreicht ;-) Ist doch schon was, gelle?
Die Wii macht wirklich Spaß und spornt auch noch an. Gestern Abend hatte ich ein Wii-Fit-Alter von 36 und heute morgen gings noch ein Stück abwärts auf die 34. Naja, schön wärs wenn es wirklich so wäre -  also das Fitness-Alter. Als Sitzgemüse bin ich weit davon entfernt wirklich fit zu sein. Aber ich hab doch Stärken. Meine Balance z.B., die ist prima. Heißt, ich hab ne gute Bodenhaftung und bin relativ ausgeglichen - in mir ruhend, oder so?
Täglich 30 Minuten an der Wii gesportelt ist auf jeden Fall besser, als gar nichts zu tun (was meine eigentliche Dauereinrichtung ist).

Heute morgen ist mir noch ein Foto unter die Finger gekommen ... das hat der Enkelbub im Hansa-Park geknispelt. Auf den ersten Blick wird man wohl sagen - oje, schade, dass es so schief ist - aber andererseits trifft es doch die Thematik. Die alten Seemänner bewegten sich ständig auf schwankendem (schiefen) Untergrund, also passt das Foto bestens ;-)


Beatrice 04.09.2008, 08.55 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2022
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Rezepte und E-Cards