Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Katzen

Katzenflüsterer gesucht!

HILFE!
Keine Ahnung was heute Nacht passiert ist, aber passiert ist etwas...
Ich bin irgendwann gegen 7 Uhr aufgewacht, weil ich Sandy immer wieder miauen hörte ... schon vorher, aber habs dann ignoriert. Als ich dann aufgestanden bin, hab ich festgestellt, dass er in der Küche eingesperrt war. Die Türe muss wohl zugefallen sein. Ich lasse ihn raus, sprech kurz mit ihm und geh dann wieder ins Bett. Aus den Augenwinkeln heraus hab ich noch wahrgenommen, dass Flori den Sandy beschnupperte - aber keine weiteren Vorkommnisse.

Was ist aber dann passiert?
Die sonst eher schreckhafte Flori jagt den großen Kater durch die Wohnung und faucht, schimpft, knurrt und haut ihn. Sie ist total agressiv - zu ihm. Sie lässt ihn auch nicht in Ruhe und ist immer hinter ihm her.

Ich hab beide mit Feliway "eingeschmiert" - also meine Hände damit eingesprüht und sie beide damit gestreichelt... aber im Moment hilft nur: getrennte Räume, was aber kein Dauerzustand sein kann. So ein Verhalten hab ich noch nicht erlebt und bin nun total überfragt.

Hat jemand eine Idee???

Beatrice 19.02.2011, 11.09 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Katzen-TV - HD

Für meine Miezen bietet sich mittlerweile ein recht unterhaltsames Katzenprogramm. Ich möchte es fast vergleichen mit meinem Zustand, wenn ich eine dieser Kochsendungen anschaue und mir das Wasser im Mund zusammen läuft. Okay, ich möchte den Koch nicht unbedingt verspeisen, sondern das, was da auf den Tellern liegt. Aber ob nun Koch, oder die Tellerbefüllung - jeder muss dank einer deutlichen Erhöhug des Speichelfluss mächtig schlucken.
Sandy führt ausführliche Selbstgespräche, die ungehört im Raum verhallen - halt, nein - hin und wieder guckt Flori nach ihm - immer dann, wenn er wieder besonders aufgeregt erscheint.
So wie heute, als unsere Stammbesucherin, eine Amseldame, pünktlich zum Vormittagssnack erschien:



Kann man erkennen, wie schwungvoll und aufgeregt Sandy den Boden kehrt? Kann man auch erkennen, dass die Fensterscheibe entsprechend Sandys feuchter Aussprache deutliche Beklecksungen aufzeigt?Ja, es wurde schon so manches Gespräch vor dieser Scheibe geführt.

Als die Amseldame - welch eine Unverfrorenheit - ins Vogelhäuschen flog, musste er sich auf die Hinterläufe stellen um evtl. doch etwas Aufmerksamkeit ihrerseits zu erhaschen - ja, sie hatte ihn bis dato einfach ignoriert - geht gar nicht, muss Sandy sich gedacht haben "Der Flattermann passt NORMALERWEISE  und ziemlich EiNDEUTIG in MEIN Beuteschema! Sie sollte sich etwas dezenter verhalten!" Die Amseldame zeigte sich wenig beeindruckt... frech guckte sie ihn an, so als ob sie es wissen würde: "Jungchen - ja, du da hinter der Glasscheibe - was auch immer du hinter deiner Glasscheibe anstellst, ICH werde nicht in deinem Mäulchen landen."



Beatrice 29.11.2010, 23.15 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Auf der Mauer, auf der Lauer

... sitzt ne kleine Wanze ;-)
Ach nö... stopp... Auf der Lauer - leider hinterm Fenster - sitzt ne kleine Miez ...




Die Objekte der Begierde


Beatrice 26.10.2010, 12.14 | (8/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Frisch gebrüht

Ich warte sehnsüchtig auf meine bestellten Bäumchen! Nachbars haben gestern ihre Kirschlorbeerpflanzen abgeholt und eingepflanzt - hach, das sieht doch gleich schon nach was aus. Wahrscheinlich werde ich erst morgen beglückt, auch wenn ich sie heute schon gerne bekommen würde. Ungeduld lässt grüssen. ;-)

Heute morgen sollte es "frisch aufgebrühter Kaffee" sein. Mein Inneres schrie danach. Kein Senseo - nein danke! Ich war erstaunt, dass ich "wie berechnet" das Wasser aufgegossen habe. Fürs Foto hätte ich eine andere Tasse wählen sollen - z.b. eine weiße Tasse ;-) - passend zum Kaffee-Filter... hmm... egal. Anders schmecken würds auch nicht.

Hinterm Haus werden heute die Platten neu ausgerichtet. Es hat sich einiges über den Winter hin abgesetzt und damit das Wasser in Zukunft ungehindert in die Gullis fliessen kann, bastelt ein Handwerker noch mal Sand rein.  Vor wenigen Tagen haben wir erst noch drüber gesprochen, dass sich das Ganze ziemlich abgesetzt hat und das Wasser bei Regen gar nicht richtig abfliessen kann.

Hab ich erwähnt, dass ich auf die Lieferung meiner Kirschlorbeerbüsche warte? ;-)

Little Princess Florentine auf ihrem Tröhnchen:


Beatrice 30.03.2010, 09.57 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

1. Gehversuche

Ich bin ein Schisser! Das Geschirr macht mich aber auch nicht glücklich :-( Es nützt nichts, die Strasse macht mir Sorgen und der Wald auch... die vielen Gassigeher mit Hund ebenso. Ich kann mir noch nicht vorstellen, die Miezen einfach raus- und laufen zulassen. Fürs 1. müssen wir also damit leben, dass die Miezen mit Halsband und Leine nach draussen gehen. Ich hoffe, dass die Glasscheiben auf unserer Terasse bald eingebaut werden, so dass die Seitenbereiche - rüber zum Nachbar und runter zur Einfahrt - dicht sind.
Flori reagiert schon aufs Halsband, wenn ich es zur Hand nehme ;-) - zumindest kam mir das heute so vor. ;-)




Beatrice 18.03.2010, 10.22 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ein Samstagvormittag-Ritual?

In Folge haben wir uns am Samstagvormittag auf gemacht um in den Rahlstedt-Arcaden unseren Wochenendeinkauf zu erledigen und ein wenig zu bummeln. Ja, das könnte ein Samstagvormittag-Ritual werden!
Mir gefällt diese kleine Einkaufs-Mall mit dem supergroßen E.DEka und diversen netten Geschäften - und auch die Fussgängerzone von Rahlstedt mag ich. Am Samstag ist ausserdem noch Wochenmarkt. Die Fussgängerzone fühlt sich heimatlich an ;-) überschaubar eben.
Herzensmänne und ich ziehen also los und besorgen Blömkens für die Wohnung - heute mal Rosen. Es gibt ein obligatorisches Käffchen und der WE-Einkauf wird erledigt. Heute mussten wir ausserdem noch ne Kaffeekanne besorgen, damit wir endlich ordentlich Kaffee brühen können :-)) hamwa auch gemacht.
Fein war er :-)

Nachtrag: ... und die Verkäuferin meinte noch:"Die Kanne weiß ja schliesslich nicht, dass sie eigentlich eine Teekanne ist!" ;-) (und mir wars egal - sie hat mir als KAFFEEKANNE gefallen!)


Beatrice 20.02.2010, 20.21 | (6/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Umzugsfortschritt

Im Großen und Ganzen hab ich inzwischen alle von meinem Umzug informiert und der Nachsendeantrag ist auch bereits gestellt. Es fehlt nur noch der Gang ins Rathaus.

84
86 gepackte Kartons warten inzwischen auf den Umzug. Alle Bilder sind von der Wand genommen. Alles was unter dem Deckmantel "Deko" vorhanden war, ist verpackt. Hier sieht es nicht mehr sonderlich gemütlich aus. Nein.

Es muss noch weg
  • ca. 1 Karton Geschirr
  • 1 Karton div. Werkzeug
  • 2 Kartons investiere grosszügig für den Rest im Badezimmer
  • 3 - 4 Kartons wird es im Schlafzimmer noch brauchen
  • in der Küche werde ich wohl noch 3-4 Kartons gepackt bekommen
  • 1 Karton für die restl Schuhe
  • und dann wäre da noch der Keller ...
... den ich morgen weiter bearbeite... und auch noch am Sonntag...
Meine "Arbeitsmaterialien" bleiben bis zum Schluss unverpackt und fahren mit mir persönlich nach HH - wie auch meine Miezen. Die Miezen haben gestern eine zweite Transportbox spendiert bekommen, die nun als Mitbewohnerin - ausgestattet mit Kuscheldecke und Spielzeug - zum Anfreunden hier im Wohnzimmer bereit steht.

Das sieht doch alles schon sehr überschaubar aus, nicht wahr? Ehrlich gesagt, kommt mir es überhaupt nicht so vor .... aber das macht wohl die Aufregung ;-).

Beatrice 06.11.2009, 12.03 | (3/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Seelchen reisen langsam

flieder1.jpg... und mal sehen, wann meines ankommt ;-).

Körperlich sind wir allerdings nicht noch irgendwo im Schwebezustand  sondern angekommen.  Das könnte natürlich auch daran liegen, dass sich 9 Tage Oliven und Aioli auf jeden Fall bemerkbar machen ;-) und einem Schwebezustand eher entgegenwirken.

Ich hab mich gestern Abend erst mal über meinen Flieder gefreut, der inzwischen blüht. Letztes Jahr war da nicht viel von Blüten zu sehen, dafür gibt es davon in diesem Jahr umso mehr. Soooo schön :-) ich musste auch direkt eine Nase voll Fliederduft nehmen. Lecker!

Fein, dass ich noch das Wochenende vor mir habe. Ich mag es, wenn ich noch etwas Luft habe, bevor der Alltag komplett einbricht.


Meine Tatzerl zeigen so etwas wie Freude, dass sie wieder rund um die Uhr Mensch bekommen  k ö n n e n.  Vor allem Florentinchen möchte ganz viel Körperkontakt. Sie ist einfach ein Schätzelchen.

Ob ich mich nun mal die Urlaubswäsche mache? Mal sehen ...




Beatrice 09.05.2009, 10.41 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der Wert eines Tieres

... und die aktive Masse des Gehirns eines Menschens hat sich heute wieder einmal offenbart. Ich könnte mich noch immer aufregen.
Ein erwachsener Mann " r ä c h t " sich an einem kleinen Hasen mit einem SCHLAG !!!, weil der Hase den Sohn des Mannes gebissen hat. Der Bub hat wohl seine Hand in das Hasengehege gestreckt und dabei hat ihn einer der Hasen gebissen. Der Vater hat sich anschliessend an dem Hasen gerächt und ihm einen kräftigen Schlag versetzt. Wie Sch... ist das denn? Das kann man doch kaum glauben, oder? Ich hab ihn auf Deutsch beschimpft, aber das war dem Typen egal. In dem Moment hab ich mir gewünscht, spanisch sprechen zu können :-( Wahrscheinlich hätte das aber auch nichts genützt - traurig ist so etwas...  für mich immer noch mit Magengrummeln verbunden.






Beatrice 04.05.2009, 18.59 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Miez, miez ...

...heya Safari ... gestern ...

Beatrice 01.05.2009, 11.34 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2022
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Rezepte und E-Cards