Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Katzen

Heute kein Sport

Was ein Gruselmuselwetter da draussen. Es regnet und stürmt. Geht ein überzeugter Sportler bei so einem Wetter trotzdem raus? Hmm.. ich bin wohl kein Sportler dieser Gattung. Ich warte auf einen etwas annehmbareren Tag. Es muß nicht strahlender Sonnenschein sein, aber wenigstens ohne Regen. Gestern hatte ich mir extra noch einen Schrittzähler bereitgelegt -den gabs mal auf irgendeiner Margarinepackung. Es ist für mich doch interessant, wieviele Schritte meine Runde zählt. Beim Herrn Kaffeeröster habe ich gestern einen Side-Stepper entdeckt, ideal für Tage wie heute. Ich bin gespannt, wann der Paketmann ihn bringt. So kann ich auch bei Gruselmuselwetter fleissig sein. Aus der Beschreibung: Trainiert Bein-, Gesäß- und Oberkörpermuskulatur. Mit Trainingscomputer zur Anzeige von Kalorienverbrauch, Zeit und Schrittzahl. Scanfunktion für die fortlaufende Anzeige der Trainingswerte. Zugseile für ein gezieltes Oberkörpertraining.

--- c u t 

Das Interview ist gestern - wie gedacht - recht lustig verlaufen. Am Freitag gibbet das Ganze dann zum Lesen. Ich darf vorher noch drüberschauen, damit auch alles seine Richtigkeit hat. Wie aufregend :-))

--- c u t

... und der Kater lässt das Kratzen nicht...
5 Uhr morgens und der Kater braucht Unterhaltung. Aaaaaaaaaaarg. Wie kann Katertier nur so hartnäckig sein? Es vergeht kaum ein Tag, an dem er nicht vor mir schon wach ist und mit seinen Pfoten an der Türe schabt - wenigstens lässt er seine Krallen drin. Das ist ja schon mal was.. aber es ist absolut nervig. Schimpfe ich, lässt er mich für 15 Minuten weiterschlafen um dann wieder von vorne zu beginnen. Ich hab aber definitiv keine Lust mehr auf Katzen im Schlafzimmer. Überall verteilen sich die Haare und da er auch noch die Angewohnheit hatte, sich in meinem offenen Pulloverschrank zu verkriechen, hatte ich dort natürlich auch an jedem Teil büschelweise seine Haare kleben. Ob er diese Kratzangewohnheit wohl jemals aufgibt? Ich bezweifle es ja fast.

--- c u t

Gestern kam noch eine freudige Botschaft über das extern.gifElfenportal. Ich hatte mich für einen Spiderwicks-Kalender beworben. In der Bewerbung wurde gefragt "Warum sollte unbedingt ich so einen Kalender haben". Habsch erklärt. Tja, und da fand sich plötzlich in meinem Mailpostfach die freudige Botschaft, dass ich einen bekomme - dem nicht genug, ich darf auch noch ein paar mehr haben -für fleissige Helfer des Elfenportals (hiess es in der Mail). Wenn ich darf, möchte ich gerne ein Gewinnspiel daraus machen, aber dazu muß ich noch die Antwort abwarten.

--- c u t

Ich werde bestreikt. Mein Körper bestreikt mich. Seit letzten Freitag ein äusserst mageres minus 100g. Das finde ich ganz und gar nicht nett, schliesslich mache ich brav meine Diät, bewege mich und kann auch keine Ausrutscher verzeichnen. Mein Wunsch ist bis Freitag Minus 1 Kilo (gesamt: minus 6 Kilo), aber ich habe die Befürchtung, dass dieser Wunsch einfach nur ignoriert wird. Es geht jetzt definitiv langsamer, als am Anfang. Ich kann hier aber auch eine Parallelle entdecken. Es ging relativ langsam mit der Zunahme bis zu meinem aktuellen Gewicht - dagegen viel schneller zu dem Gewicht, das ich zu Beginn meiner Diät hatte. Wahrscheinlich hatten sich die letzten Pfunde noch nicht ganz so festgefressen, wie die, an denen ich jetzt arbeite. Die sitzen doch schon gut 1,5 Jahre oder länger. Dann wirds wohl mit den noch zusätzlich auferlegten minus drei Kilo ganz besonders schwer werden, die nenne ich doch schon mehr als 10 Jahre mein eigen.  Was für eine Erkärung ;-)))

--- c u t

Nun aber rein in den Tag - und prima, es hat aufgehört zu regnen. Ich verschiebe meinen Sporttag nun trotzdem auf Morgen. Basta.

Beatrice 06.02.2008, 08.10 | (3/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Fütterungszeit

... meine Tatzen haben das
irgendwie missverstanden...

flo_sandy_aqua0108.jpg


ich hab nix missverstanden
und durfte mich an diesem
Ergebnis erfreuen:



z o o m


Reissalat mit Radieschen (313 kcal)
+ ca. 45 kcal für den Quark auf dem Knäcke

Beatrice 25.01.2008, 21.21 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ich packe mal wieder mein Köfferchen...

... übers Wochenende werde ich in meiner zweiten Heimat HH sein. Ei, da freu ich mich :-) Morgen Mittag geht mein Flieger und so komme ich (hoffentlich) rechtzeitig zu meiner Geburtstagsfeier ;-)) (am Sonntag).

Das wird eine spannende Angelegenheit, denn mein Herzensmann scheint sich irgendetwas ganz Besonderes überlegt zu haben. Trotz aller Überlegungen hab ich null Plan, womit er mich überraschen möchte. Am Sonntag weiß ich mehr ;-)) und solange halte ich es nun auch noch aus. Hach, was bin ich gespannt. Ich hab ihm empfohlen meine Geschenke zu verstecken, damit ich nicht in Versuchung gerate und die Packerl durch die Gegend schüttel oder so ;-)

Meine Tierlein werden wie gehabt von (m)einer erprobten Katzen- und Fisch-Sitterin versorgt. Meine Mutter hatte früher selbst Katzen und auch ein Aquarium stand zu unseren Kinderzeiten zu Hause. Es ist einfach ein sehr beruhigendes Gefühl, wenn man alles in besten Händen weiß.

Gestern habe ich auch das Programmieren der Zeitschaltuhr hinbekommen. Pfff.. ich mag keine Anleitungen, aber gut, es mußte sein, damit das Aquarium ausreichend Lichtzufuhr bekommt und wie es scheint, hat alles geklappt. Das Dingens mußte 4 Zeiten einprogrammiert bekommen. Morgens einschalten, mittags aus, Nachmittag wieder an - am Abend wieder aus. Gut, dass ich letztens in einem Discounter ein Schnäppchen machen konnte. Drei Zeitschaltuhren für 7.99 Euronen und eine davon war ne Digitalzeitschaltuhr mit mehreren möglichen Zeiteingaben. Prima, prima auch das ist geregelt.

Ich kann beruhigt auf Reisen gehen :-)

Beatrice 17.01.2008, 12.36 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ja, wo schwimmen sie denn?

Die ersten Schuppentierlein durften einziehen :-))
Zaghaft frage ich den Aquarianer meines Vertrauens:"Dürfen heute schon Fische rein?" und es durften :-)))
Ich war ja sowas von aufgeregt, als ich sie zu Hause hatte und der Beutel im Wasser hing. Eine Stunde später dann rein in das Becken.

Flori fands nicht minder aufregend und war ganz aus dem Häuschen.

flori_aqua_150107.jpg


Mein gemächlicher Sandy fand erst Stunden später heraus, dass sich in diesem Glaskasten, der bei uns Einzug hielt, etwas bewegt. Freudig - mit einem fröhlichen Winken begrüsste er die Ankömmlinge.


sandy_aqua_150107.jpg


Bei uns wohnen nun -

Die drei Siamesischen Rüsselbarben Ratfried, Ratbald und Randolf

ratfried_ratbald_randolf.jpg


Die Welse Wasmut und ...

wasmut.jpg


... Wendelin (bei der Arbeit)

wendelin.jpg

und zu guter Letzt die beiden Shubunkins Siegfried und Sieghelm

siegfried_sieghelm.jpg

Der schöne Siegfried

siegfried.jpg


Der zarte Sieghelm

sieghelm.jpg

Beatrice 15.01.2008, 10.37 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Selbst und ständig und die EXPERTIN spricht...


dba0/flori_130108.jpg


Ja,  ja  Katze müsste man sein - während Flori sich auf der Fensterbank räkelt und den Tag einen guten Mann sein lässt, war ich fleissig. Selbst und ständig eben - inkl. Sonntag ;-)... aber schön, dass wieder etwas abgehakt ist und ich zur nächsten Aufgabe/Arbeit übergehen kann. 

Bevor ich aber weiter selbst und ständig bin..

... gönne ich mir ein Mittagessen - na, nicht dass jemand denkt, ich bin so gnadenlos mit mir und verzichte täglich auf ein Mittagsmahl um ja schnell abzunehmen. Nein, nein, dem ist nicht so - ich schaffe es einfach oft nicht. Ich arbeite und vergesse es.

Heute steht auf meinem Speiseplan: Eierkuchen mit Mango und darauf freue ich mich.
Seltsam, aber seit ich diese Gewichtsreduktion betreibe, esse ich viel weniger Obst als sonst, dafür aber mehr Gemüse. Auch gut.

Gestern habe ich darüber nachgedacht, wie einfach es doch ist (wenn mans macht), sich bzw. den Appetit, das Hirn, den Hunger usw. ein wenig auszutricksen.

Das Gruselige an einer Diät sind meist die Portionen und das Gefühl "ich werde nie und nimmer satt, von diesem Bisschen da auf meinem Teller. " (Ich mag auch keine Miniportionen auf meinem Teller!)
Abhilfe: Alles möglichst klein bzw. dünn schneiden. Z.B. kaufe ich mir kein Vollkkornbrot in Scheiben, sondern einen Laib Vollkornbrot. Eine Scheibe des abgepackten Vollkornbrots wiegt um die 60 g, schneide ich mir meine Brotscheiben selbst, bekomme ich zwei Scheiben und schon liegt mehr auf meinem Teller :-))

Der nächste Punkt ist das Eintreten des Sättigungsgefühls: erst nach 20 Minuten meldet sich der Körper - nur, wer kaut schon 20 Minuten an Diätportionen herum?
Abhilfe: Bei allem, was ich mit dem Löffel essen kann, nehme ich keinen Esslöffel sondern einen Kaffee-/Teelöffel. Ich bin kein Schnellesser sondern ein Genussesser, deswegen brauche ich sowieso schon immer länger, aber so dauert es eben noch ein bisschen länger. Bewußt essen, heißt hier die Devise.
Brauch ich für mein Diätfutterchen eine Gabel hilft auch hier, alles möglichst klein und dünn zuschneiden (was geschnippelt werden muß) und auf die Gabel kommen keine Berge sondern eben nur die Hälfte. So dauert alles viel länger und man gibt dem Körper die Chance sich zu melden.
Es gibt nichts Schlimmeres bei einer Diät, als wenn man ständig das Gefühl hat "ich bin nicht satt" - "ich muß hungern, damit ich abnehme!" Da ist doch die Diät schon im Vorfeld zum Scheitern verurteilt - gerade wenn man ein Fresserchen ist, wie ich. ;-))

So, das waren die Tipps einer Expertin in Sachen Diät (guter Witz - das ist meine 2. ;-))..)

Und nun wird Eierkuchen gebrutzelt - Foto folgt (wenns gut aussieht ;-))..).

Beatrice 13.01.2008, 12.38 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der Alltag hat mich wieder

- Katerchen kratzt mich wach
- der Postbote haut mich endgültig aus dem Bett - natürlich stehe ich wieder im Nachtgewand vor ihm

welcome back.

Beatrice 03.01.2008, 09.43 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wichtelpackerl-Wächter

wichtel_waechter.jpgJuuhuuu mein Wichtel-Weihnachtspackerl ist angekommen :-)) - in weihnachtlichem Rot.

Jetzt kommen harte 5 Tage auf mich zu, denn ich darf es ja erst unterm Weihnachtsbaum öffnen..

... dass dem auch so ist, dafür sorgen meine Wichtelpackerl-Wächter... (er sitzt übrigens immer noch drauf - schon seit 5 Minuten - Katerchen nimmt seinen Job sehr ernst)

Beatrice 19.12.2007, 08.59 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Zum Verlieben

231007_safari_mieze_intro.jpg

ich liebe rote Samtpfotentiger :-)
... und man beachte die geniale Augenfarbe! 

Beatrice 24.10.2007, 10.13 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Darüber lacht die Katz`

flori_1_300907.jpg


Eine Katze und eine Maus kommen in die Bäckerei. "Ich möchte bitte ein Stück Käsekuchen mit Sahne", sagt die Maus. " Und Sie?", fragt die Verkäuferin die Katze. "Ich möchte nur einen Löffel Sahne auf die Maus."




z o o m

Beatrice 30.09.2007, 11.47 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Und du wirst plötzlich gaaaanz müde ....

... deine Augenlider werden schwer...



z o o m

Beatrice 04.09.2007, 22.42 | (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2022
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Rezepte und E-Cards