Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: abnehmen

ich hab schon mal angefangen ...

Nachdem ich gestern ziemlich müde und fertig zu Hause angekommen bin, hab ich mich doch noch aufraffen können und hab für mein Diät-Vorhaben eingekauft - für die nächsten drei Tage. Mein Kühli strotzt vor Gesundheit ;-)


Gestern Abend auf meinem Teller:
Wildreis-Salat mit Paprika
(und es waren auch noch Nektarinen drin, aber die nur deswegen, weil es keine Pfirsiche gab ;-)..) - 437 kcal, 8 g Eiweiß, 7 g Fett, 82 g Kohlehydrate


Beatrice 04.01.2009, 10.24 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

eingecheckt

... hier und hier

In drei Tagen darf ich auf 3 Monate NICHTRAUCHERIN blicken - ich gucke inzwischen schon a weng stolz darauf :-) Weniger stolz macht mich das, was in diesen drei Monaten (wieder) an mich dran "gewachsen" ist. Mein Diät-Erfolg 2008 hat sich ziemlich verflüchtigt. Ärgerlich. Also werde ich ab morgen wieder freudig, teilnehmende B.rigitte-Online-Diätlerin sein - ach ja, ab morgen wieder aus heimatlichen Gefilden und dann mit dem Diät-Einkaufszettel unterwegs. :-)

Beatrice 02.01.2009, 18.24 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Musikalisches auf dem Teller etc.

... immer wieder lecker und gerne genommen "Handkäse mit Musik". Wenn man sich das Bild betrachtet, könnte dieses Leckerli auch gut als Kartoffelsalat durch gehen ... Der Harzer Roller ist übrigens ein echt schlanker Käse und bestens bei kalorienreduzierter Nahrungsaufnahme zu empfehlen. Beim "Handkäse mit Musik" wird der Käse in feine Scheiben geschnitten (oder wie mans gerne hätte), mit viel Zwiebeln, Schnittlauch und einem Essig-Öl-Dressing angerichtet. Hach, ich mag dat.





Getestet hab ich mal diese Sorte Smoothies. Ich bin nun oft genug an ihnen vorbei gelaufen, aber jetzt musste es mal sein. Also eingepackt  - alle vier Sorten - und probiert.



Schön fand ich, dass sie in Gläsern abgefüllt sind (nicht wie andere in undurchsichtigen Plastikbehältern). Appetitlich war auch die Sortierung von orange, yellow, white und purple inkl. der Angaben wieviel von jeder Obstsorte enthalten ist (fraglich natürlich ob dem wirklich so ist). Mein Minus: ich esse Obst lieber, als dass ich es trinke. Gut, es kann schon mal ein schneller und guter Ersatz sein, wenn man nix zu Hause hat, aber es macht einfach viel mehr Freude,  von einem Apfel, einer Banane etc. abzubeissen, zu kauen - sich damit ausführlich zu beschäftigen, als das Ganze fein püriert runterzuschlucken. Smoothies werden keinen Stammplatz in meinem Kühlschrank bekommen.

Beatrice 09.11.2008, 09.57 | (8/8) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ich frühstücke ...

orangenhonig.jpg... seit 24 Tagen tagtäglich - jep, seit ich nicht mehr rauche, will ich frühstücken (esse ich überhaupt wieder viel lieber).
Grund genug leckeren Orangenhonig von Mallorca mit zu bringen.

Demnächst setze ich mich wieder mit meinem Diät-Coach in Verbindung. Da ich ja jetzt - dank Nichtrauchen - viel mehr Zeit habe und diese freie Zeit u.a. mit Essen fülle, sollte ich mit den 5 Mahlzeiten pro Tag kein Problem mehr haben ;-) Als Nichtraucherin sollte das funktionieren und so dachte ich mir, dass ich mir noch einmal drei Monate Brigitte Diät-Coach schenken  könnte. Jawoll.

Als Starttermin wähle ich den 5.11. . Dann bin ich 1 Monat rauchfrei und in einer hoffentlich guten Diätbeginnverfassung ;-) Kilotechnisch könnte ich das sein - habe jetzt schon ein Plus von 4-6 Kilo (je nach Sichtweise) zu verzeichnen.. schnarf. Aber gut, knapp 3 Kilo sind den Oliven und Aiolis und Mandelküchelchen zuzuschreiben und die fallen ja jetzt erst ma wieder wech.
Fakt ist: Meine Konfektionsgrösse wird nur noch nach unten korrigiert - keinesfalls nach oben.

Beatrice 30.10.2008, 12.36 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Die kommenden 8 Tage

... ein bisschen geplant.

Mo: Walken (erledigt)
Di: Walken (erledigt)
Mi: Walken (erledigt)
Do: Walken
Fr: Walken
Sa: Walken
So: Ruhen
Mo: Koffer packen
-> Urlaub :-)))




Ps: 8 Tage rauchfrei :-)

Beatrice 13.10.2008, 09.08 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Immer schön alles nach draussen

Wenn ein paar Pfunde (leichte Untertreibung) zu viel an den Rippen kleben, ist es besser die Oberbekleidung - sprich Blusen, Shirts etc. -  kaschierend zu tragen. Also immer schön alles locker von sich fallen lassen und nix in die Hose stopfen. Im Laufe der Jahre habe ich mir so den Gürtel abgewöhnt - bis vor ein paar Monaten besass ich überhaupt keinen Gürtel mehr. Ich gewöhne ihn mir wieder an UND das beste, ich kann Shirts wieder in der Hose tragen. Wow - und ungewohnt. Es fehlt noch das Wohlfühlgefühl (eben weil ungewohnt). Es ist gar nicht so einfach, sich etwas mehr in Richtung "figurbetont" zu kleiden, weil es noch Hemmschwellen gibt. "Sieht das auch gut aus?" Es fehlt immer noch das Körperbewusstsein für die neue Grösse. Ich tendiere auch beim Klamotten-Kauf für ne Nummer grösser, aus Sorge, das Teil könnte nicht passen. Ganz gegen meine Gewohnheit probiere ich Kleidung (vor allem Hosen) zur Zeit an. Bisher war shoppen für mich wie "kam, sah, kaufte" - nix anprobieren, ich wußte, was passt und was nicht (zudem ersparte ich mir den frustrierenden Blick in den Spiegel).
Damit sich ein figurbetontes Kleiden (hach, es gibt so herrliche Kleidungsstücke) aber auch wirklich ansehlich gestaltet, müssen noch ein paar motivationslose Körperstellen an mir bearbeitet werden. Solange frau sich aufrecht durch die Welt bewegt geht es ja, aber wehe ich setze mich hin - mpf - schon zeigen sich die Problemstellen. Nun gut, ich arbeite daran ;-)
 

Beatrice 05.09.2008, 11.22 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Das war´s ...

Gestern abend habe ich mich entschlossen, meinen extern.gifDiät-Online-Coach zu entlassen - bzw. mich zu entlassen. Mein Abo läuft zwar noch bis Anfang Oktober, aber ich habe bemerkt, dass ich ihn nicht mehr richtig nutze. Erfolgreich war ich, das zeigt die Waage und sagen mir meine Mitmenschen - ach ja und auch die aktuelle Kleidergrösse. :-) Ich bin zufrieden :-) Da wären zwar noch ein paar Grämmchen, die ich loswerden möchte, aber das werde ich auch alleine schaffen. Ganz gemütlich.
Ich hab mir eine schöne Rezeptsammlung angelegt, die ich - wenn es nötig ist - verwenden kann. Im Grunde heißt es NUR (nur ist gut), auf Dauer das Gewicht zu halten und daran liegt mir eine ganze Menge. :-)

Beatrice 23.08.2008, 17.49 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Immer noch nicht das Ziel erreicht

... was aber auch kein Wunder ist. ;-)
Ich bin im Moment wohl eher im "Haltemodus". Schweinshaxen und co tragen nicht wirklich zu einer Gewichtsabnahme bei. Gut ist, dass diese Sondereinlagen relativ schnell wieder beiseite geschafft sind.
1,2 Kilo bin ich von meinem Endziel entfernt - letzte Woche warens 600 g. Bis zum WE sollen von den 1,2 Kilo noch ein paar Gramm runter (damit wieder Platz für ne Sondereinlage ist).

Vielleicht mag der ein oder andere nicht so recht verstehen, warum ich jetzt noch wg. den paar Gramm rumkacker. Es geht nur noch um das Erreichen des Endziels - ist wohl so ein bisschen der Ehrgeiz nicht kurz vor Schluss aufzuhören. Ein bisschen Ehrgeiz deswegen, weil ich mir diese Sondereinlagen gönne und nun relativ entspannt dem Endziel entgegen schaue. Meinetwegen kann das noch ein paar Wochen dauern. Stehen keine Sondereinlagen an, esse ich bewusst - vor allem viel Obst und bemühe mich um ebenso viel Gemüse. Mit Gemüse hab ich es nicht ganz so dolle, aber ein Salat geht immer. Mit Vollkorn und Konsorten habe ich überhaupt kein Problem.

Bis auf weiteres wird es einmal im Monat ein Genusswochenende geben und den Rest des Monats werde ich die Genusskilos (und ein wenig mehr) wieder abarbeiten. Klingt das nach Arbeit? Ach nö, es geht eher um das bewusste und gesunde Essen - vor allem aber auch um regelmässiges Essen, das ich mir immer noch angewöhnen muss. Die letzten beiden Tage hat es schon wieder recht gut geklappt - die Waage hat mich dafür auch belohnt.
Minus 15 Kilo sind ganz schön viel - das sehen die Menschen, denen ich hier - vor Ort - begegne. Ich bin bereits einige Male angesprochen worden, wie "schmal" ich doch geworden bin. Ich kann mich gar nicht recht erinnern, wann ich diese Gewichtsklasse zum letzten Mal hatte. Es ist schon ein paar Jährchen her - mindestens über 15 Jahre ;-). Mir fehlt immer noch das Bewusstsein dafür. Na, sicher kommt das auch noch. Ommmmm.....

Beatrice 23.07.2008, 09.14 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wenn es nur immer so schnell gehen würde...

Kaum zu glauben, aber ich hatte heute morgen doch tatsächlich fast schon wieder alles weg, was ich von HH mitgebracht habe - also diese plus 1,5 Kilo... es fehlen noch minus 300 g, dann sind die angefutterten HH-Pfunde schon wieder Geschichte. Es ist doch immer wieder faszinierend für mich, wie schnell, aber auch wie langsam es gehen kann.

Auf dem Speiseplan stand:

Mittwoch: 1 Breze, 1 Salatteller mit Mozzarella, 2 Scheiben Toast mit 3% Fett-Wurst und Tomate oben drauf, halbes Kilo Kirschen, 1 Pfirsich
Donnerstag: 1 Salatteller mit Mozzarella, 2 Scheiben Toast mit 3% Fett-Wurst und Tomate oben drauf, Müsli mit Joghurt und Pfirsich, 3 Sesam-Mini-Riegel, 1 Nektarine

Heute-Vormittag-Snack: 1 Leberkäs-Semmel mit Senf (ein Mitbringsel von Töchterchen und SchwieSohn) - ist aber auch immer wieder zu lecker, als dass ich mich verweigern könnte ;-)
----------------------------------------
Sport: Donnerstag Walken

BMI: 25,1
----------------------------------------
Mal sehen, ob es so flutschig weiter geht. :-)

Beatrice 04.07.2008, 12.01 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Schweisstreibend

...  ist das Wetter. Um halb Acht waren wir heute im Wald zum Walken und man merkte bereits, dass es heute wieder richtig heiss wird. Frau Bea trägt immer Langarm-Pulli. Ich kanns nicht ab, wenn sich Schweiss auf der Haut bildet und ich dann kalte Ärmkens bekomme. Klar, dass ich ganz schön gedämpfelt habe. Von HH hab ich mir 1,5 Kilo plus mit gebracht  - gefühlt waren es doppelt so viel ;-)
Letzten Samstag war der Stand der Pfunde: noch minus 700g bis zum Endziel. Tja, da habsch jetzt wieder ein wenig mehr zu tun ;-) macht nix, die HH-Schlemmerei war prima. Es geht also wieder munter weiter - mein Kühlschrank und der Obstkorb sind bereits gefüllt.

Nachdem ich heute morgen auch gleich noch meinen Balkon inspiziert habe, gabs erst einmal Backpulver-Gaben. Mal sehen, ob es was nützt. Die Viecherei hat damit aber noch kein Ende - an meiner Iris kleben irgendwelche kleine weisse Teilchen und ich nehme mal an, dass sich da ein Geräupe breit machen möchte. Vorsorglich hab ich die Blätter mit Spülmittel abgewischt. Tja, und dann wären da noch die Läuse. Sie sind auf dem Vormarsch. Aber wo Ameisen sind, sind auch Läuse oder andersherum. Plöde aber auch. Im Herbst wird umgemodelt - hab ich mir vorgenommen. Ich liebe Bambus und der muss wieder her - bzw. auf meinen Balkon. Am liebsten würde ich damit gleich schon anfangen ;-)

Morgen oder übermorgen liegt mein Fahrzeugbrief im Briefkasten - juhuu... am kommenden Dienstag darf ich das Autoken anmelden und am Mittwoch dann abholen. Kaum zu glauben, dass es schon soweit ist - die Zeit fliegt nur so dahin.

Aber nu erst mal rein in den Arbeitstag, damit der Tag nicht verflogen ist, ohne dass ich irgendetwas geschafft habe.

Beatrice 03.07.2008, 09.37 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2022
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Rezepte und E-Cards