Kleiner Lichtblick

Ich freu mich  - eben gab es endlich wieder ein richtiges Liegen in entspannter Haltung und er hat sich die Pfoten geputzt. Putzen ist ein gutes Zeichen...  es ist vielleicht nicht nachvollziehbar, warum ich mich über diese "Entspannungshaltung" so freue, aber seit Tagen lag Whiskey nur auf dem Bauch und konnte sich nicht seitlich hinlegen, weil ihm dann das Atmen zu schwer gefallen ist... noch eine Freude: als mein Sohn ins Wohnzimmer kam, hat er seinen Kopf gehoben und ihn lautlos angemaunzt.. auch wenn es lautlos war, aber er hat reagiert.. :-))))



Beatrice 12.04.2004, 13.02| (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tatzen

...

Ein paar Gedanken, die mich nun seit zwei Tagen verfolgen..
Wer bin ich, dass ich zu richten habe über Leben und Tod..

Ich denke darüber nach, das Katerchen "zu erlösen" - die Ärzte sagen, er hätte eine Chance. Ich seh sein Leiden und es tut mir weh. Ich möchte ihn aber nicht erlösen, nur weil ich sein Leiden nicht mehr sehen kann, sondern weil es für ihn das Beste ist. Ich kann aber nicht abschätzen, ob er nun eine Chance hat oder ob es das Beste wäre, er würde einschlafen. Es würde mich sehr traurig machen, wenn er nicht mehr wäre, aber wenn ich wüsste, dass er wirklich "erlöst" wäre, dann wäre es für mich weniger schlimm. Der Gedanke, ich würde ihm das Leben nehmen, obwohl er noch ein paar Jährchen haben könnte, belastet mich.

Beatrice 12.04.2004, 11.33| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tatzen

Aus alten Zeiten


Ich hab heute mal in der Fotokiste gekramt und eines meiner ersten Katerchenbilder rausgeholt.

Whiskey hab ich aus dem Tierheim und mußte feststellen, dass er aus keinem sehr fürsorglichen Tierheim kam. Er war total verwurmt und hatte auch noch Flöhe.. damals mußten wir schon um ihn bangen und der Arzt hatte nicht viel Hoffnung. Er wurde richtig gehend hochgepäppelt, selbst frass er kaum mehr was.. dafür spuckte er umso mehr Würmer.. aber wir haben das gemeinsam hinbekommen.

Der Laberkater ist ganz still geworden... dafür erzähl ich nun mehr (wahrscheinlich nerve ich ihn im Moment eher).. und schimpfen muß ich ihn auch, weil man nur gesund wird, wenn man isst...

Beatrice 11.04.2004, 20.46| (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tatzen

...

Die Röntgenaufnahmen von Katerchens Innenleben waren sehr erschreckend - für mich. Beide Ärzte sind aber der Meinung, dass er trotz allem noch eine Menge Lebensgeist in sich hat... nur, wenn es ihm in den nächsten drei Tagen nicht wesentlich besser geht, dann werden wir voneinander Abschied nehmen müssen...
Er hat heute auch wieder mehr gegessen und getrunken... durch die Medizin kann er entspannter schlafen und muß auch nicht mehr so schwer atmen. Auch wenn ich wieder ein wenig Hoffnung habe, versuche ich, mich mit dem Gedanken vertraut zu machen, dass die drei Tage vielleicht nur ein Aufschub sind - Zeit zum "Auf Wiedersehen sagen"...

Beatrice 10.04.2004, 21.35| (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tatzen

Das Katerchen

Wir sind zurück vom Arzt..

... sein Herzal ist ziemlich schwach - er leidet an akuter Atemnot und es könnte sein, dass auch mit seinen Nieren etwas nicht in Ordnung ist.  Er hat jetzt zwei Spritzen bekommen und die Ärztin hat ihm ne Salbe ins Ohr geschmiert, die das Herz bisschen auf Vordermann bringen soll. Morgen wird er geröngt und Blut genommen, was Frau Doktor ihm heute nicht mehr zumuten wollte.. heute Abend telefoniere ich nochmal mit ihr, weil sie wissen möchte, ob die Spritzen anschlagen. Leider hat er auch noch Blut im Urin, was wir erst auf dem Behandlungstisch feststellen mußten .. :-((

Dankeschön für alle lieben Worte und auch Hinweise, so bin ich wenigstens gleich heute noch zum Doc.. (was ich schon vorgestern hätte machen sollen.. :-((.. ) Ich frag mich, wie ich der Meinung sein konnte, dass meine Katzis die ewige Jugend und Gesundheit gepachtet haben.

Beatrice 09.04.2004, 15.10| (10/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tatzen

Kummer mit dem Kater

Seit bald 17 Jahren lebe ich mit Katzen. Ich kenne mich mit schwangeren Katzen aus, weiß, was die Kleinsten brauchen und kenne viele andere Wehwehchen... nur das, was im Moment mit meinem Kater passiert, das ist mir neu...  Er ist nun fast 17 und man merkt es ihm inzwischen auch an - keine Sprünger der Superlative, viel Ruhe etc.. aber die letzten drei Tage macht er mir große Sorgen. Er pumpt er wie ein Maikäfer, liegt mit offenen Mund auf dem Boden und ich hab das Gefühl, dass er sich kaum wirklich entspannen kann. Er wirkt eingefallen und sein Blick ist auch sehr seltsam. Aufstehen fällt ihm schwer und sein Gang ist mehr ein Wackeln. Er ist ein sehr sauberer Kater und ihm ist auch noch nie etwas "daneben" gegangen - aber heute morgen, fiel das, was da raus mußte, einfach raus.. er hat es scheinbar nicht mal wahrgenommen... Das Ganze kam total schlagartig - es wird nicht schlimmer, aber auch nicht besser.. ich werde wohl morgen schauen müssen, ob Tierärzte auch am Samstag arbeiten. :-((

Kennt jemand solche Anzeichen - wofür sie auch immer stehen mögen?

Beatrice 09.04.2004, 08.49| (8/8) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tatzen

Meine innere Uhr

Seit 8 Monaten weckt mich morgens kein Gebimmel, Gesumme, oder Geschepper eines Weckers - sondern meine innere Uhr - und vielleicht auch das erste Licht am Morgen. Es hat auch heute wieder funktioniert. Mein rechter Augendeckel klappte so gegen 7 Uhr auf. Der Linke folgte mit etwas Zeitverzögerung ca. 5 Minuten später... 

Der Tag kann beginnen :-) 

Beatrice 09.04.2004, 08.21| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt

1 Uhr

.. und ich sitz immer noch hier..

Aber so langsam wirds wohl Zeit, schliesslich klingelt morgen früh der Brötchenbringer ;-)

Nachtrag - es wird wirklich Zeit - er klingelt nicht morgen früh - sondern in ein paar Stunden.. es ist ja schon MORGEN.. tzätzätzä..

Beatrice 09.04.2004, 01.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt

Wo krieg ich Ostereier her?



Beatrice 08.04.2004, 16.39| (5/5) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Do you know

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".




Mitmachaktion
2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Rezepte und E-Cards