Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Hamburg

Nur für kurze Zeit

Der 2. Advent zeigte sich heute morgen recht winterlich und hübsch :-) Über Nacht hat es nun tatsächlich mal etwas mehr geschneit als nur 5 Flocken. Puderzucker ist das bis jetzt gewesen ;-) Aber heute Morgen dann doch mal endlich richtig viel Schnee. Inzwischen schwindet die weiße Pracht leider schon wieder - wie gut, dass ich zur Erinnerung ein Foto habe.

Beatrice 09.12.2012, 12.37 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Der Liebhaber der italienischen Küche in mir

Als Dealagent No 118 teste ich immer noch Groupon und seine Partner - vorallem den kulinarischen Bereich. Eingefangen wurde ich bei einem weiteren Deal mit "Stilechtes Ambiente: Italienisches 3-Gänge-Menü à la carte für Zwei inkl. Welcome-Drink und Pizza nach Wahl im Ristorante il Cono ab 17,90 statt 38,80 €"



Es gibt Deals, die können einfach nur in die Hose gehen - nämlich dann, wenn die Ankündigung so ganz anders ist, als was man dann bekommt. Leider, leider gehört dieser Deal dazu. Eigentlich schade, denn das Personal des Lokals war wirklich sehr bemüht, herzlich und freundlich. Müsste ich eine Note dafür vergeben, dann wäre es eine Note des Herzens.
Eigentlich ist das Restaurant eher etwas für die "Nachbarschaft", die mal auf ein Bierchen kommt, die Kegelbahn gebucht hat oder ähnliches. Ein kumpeliges Lokal eben. Der typische italienische Kellner oder die Kellnerin wird vergeblich gesucht (was für mich okay war), obwohl man entsprechend der Beschreibung etwas in der Art "erwartet". Leider hat es auch an Gemütlichkeit gefehlt - da war nichts mit stilvollem, italienischem Ambiente bei Kerzenschein. Den Gutschein fand ich auch missverständlich: Es gab NUR Pizza zur Auswahl (à la carte), aber wenn man den Gutscheintitel liest "Italienisches 3-Gänge-Menü à la carte für Zwei..." könnte sich etwas anderes im Kopf einprägen - bei mir war es zumindest so: ich wollte aus der Karte wählen (es gab mehr als nur Pizza) aber mit dem entsprechenden Hinweis der Besitzerin, wurde mir/uns klar, dass es nur Pizza nach Wunsch gab - siehe zweiter Teil des Gutscheintitels ".....für Zwei inkl. Welcome-Drink und Pizza nach Wahl im Ristorante il Cono ab ..." Puuh. Ja, man sollte genau lesen.
Lustig ist die Karte - auf dem zweiten Bild zu sehen...man beachte Pizza Nr. 36 und 37.

Enttäuscht war ich, weil die Webseite des Lokals etwas mehr von dem versprach, was angekündigt wurde. Im nachhinein ist mir aufgefallen, dass man auf der Webseite keine Fotos vom Lokal selbst sehen konnte. Leider passte die Örtlichkeit kein bisschen zum Gutscheintitel. Kurzum: es passte nichts zusammen.
Fazit: Leider war dieser Deal ganz  und gar nicht meins, auch wenn das Personal wirklich reizend war.

Beatrice 10.11.2012, 20.17 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Kochhaus - Teil 2

Wenn ein Geschäftsmann bei Groupon mitmacht, ist die Kundengenerierung vorrangig. Betrachte ich mich als eifriger Groupon-Verbraucher, dann funktioniert das nämlich nicht immer - nicht selten bleibt der Besuch eines Angebots eine einmalige Sache - bei mir zumindest.

Das »Kochhaus hat mich als Kunde gewonnen. :-)
Ich habe heute Rezept Nr. 2 gekocht und wir waren uns einig: einfach nur klasse! Einfach UND klasse könnte man auch sagen. ;-)

Gericht Nr. 2: Fussili mit Ricotta und frischem Babyspinat für zwei Personen, 25 Minuten Zubereitungszeit, Preis pro Person ca. 2,90 Euro

Hier die Zutaten ...



Auf dem Rezeptflyer befinden sich auf der Rückseite noch Informationen - eine Weinempfehlung z.b. und in diesem Fall Wissenswertes zum Spinat. Ein Lageplan - wo die Geschäfte zu finden sind - ist ausserdem vorhanden.



Das Sösschen war sehr würzig und wir wurden wieder prima satt.



Fazit: Die Idee des begehbaren Rezeptbuchs gefällt uns ausgesprochen gut. Wir werden in nächster Zeit ganz sicher wieder dort einkaufen.

Das Kochhaus bietet übrigens auch einen Abo - bzw. deutschlandweiten Lieferservice an.

Beatrice 28.10.2012, 16.22 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Als Dealagent im Kochhaus

Der ein oder andere erinnert sich vll.: ich darf dieses Jahr als Dealagent No 118 Groupon und die Partner testen. Bis jetzt hab ich noch nicht viel darüber geschrieben, aber natürlich schon den ein oder anderen Gutschein gekauft.

Heute wurde ein Gutschein vom Kochhaus, das begehbare Rezeptbuch in St. Georg eingetauscht.




Das Kochhaus hat seine Hauptstelle in Berlin und hat in Hamburg drei Geschäfte - eines davon ist in St. Georg zu finden.
Natürlich gibt es auch eine Webseite - wer mal reinschauen mag: www.kochhaus.de



Ich musste mich erst einmal zurechtfinden, denn man geht nicht nach Einkaufszettel einkaufen, sondern nach Rezept ;-) und die Rezepte findet man überall im Laden an kleinen Tischen verteilt. Die Rezepte werden natürlich regelmässig durch neue Rezepte ausgetauscht.



An jedem dieser Tische findet man auf einer Tafel das Gericht samt Zutaten beschrieben. Auch die Zubereitungszeit und der Pro-Person-Preis ist angegeben.
Mein Gutschein war für das Gericht "Raffinierte schwarze Tagliolini in Paprikaschaumsauce mit gebratenen Kräuterseitlingen inkl. aller Zutaten und dem passenden Wein für zwei Personen". Alle benötigten Zutaten landeten in einer Tüte, die ich zur Kasse brachte und weil ich gleich schon begeistert war, hab ich noch ein weiteres Rezept samt Zutaten mitgenommen

An der Kasse wurden meine Gerichte in zwei Papiertüten gepackt - nett fand ich, dass jede Tüte mit einem Spruchaufkleber verschlossen wurde.



Das Nudel-Pilzgericht sollte heute auf die Teller wandern.. Es ist tatsächlich so, wenn lt. Rezept zwei Knoblauchzehen benötigt werden, kann man zwei Knoblauchzehen mitnehmen. Für die Kräuterseitlinge brauchte es z.b. zwei Frühlingszwiebeln - also hab ich zwei davon eingepackt. .... hier die Zutaten:



Die einzelnen Schritte der Zubereitung werden auf dem Rezeptflyer genau beschrieben.



Nach ca. 40 Minuten stand das Essen angerichtet auf dem Tisch. Der Wein passte sehr gut dazu - obwohl ich selten Weißwein trinke, hat mir dieser gut zum Essen geschmeckt. Das Gericht dürfte ausserdem eine schlanke Angelegenheit gewesen sein. Pro Person wurden 125 g Nudeln veranschlagt und es waren keinerlei Wunderzutaten dabei. Ich liebe Gerichte, die einfach aber doch auch raffiniert schmecken und satt machen. Das Kochhaus-Rezept hat es auf jeden Fall getroffen.



Ich freu mich nun schon richtig auf Rezept Nr. 2 und auf die, die noch kommen werden.



Morgen dann mit Bilder vom Gericht Nr. 2 :-)

Ach ja, ich hab übrigens einen zweiten Gutschein für das Kochhaus gekauft und diesen "kreativ verpackt" zum Geburtstag verschenkt - als Aktiv-Geschenk, sozusagen. Ich bin gespannt, wie das Gericht beim Beschenkten (und Frau) ankommt und ob die Beiden auch so viel Freude daran hatten.

Beatrice 27.10.2012, 23.53 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

(Noch) kein Schnee in Hamburg

Heute morgen gabs schon die ersten Schneebilder auf facebook. Ganz anders in Hamburg - hier strahlte die Sonne vom blauen Himmel.



und überall stehen noch Stühle & Tisch draussen und laden zum Verweilen ein :-)


Beatrice 27.10.2012, 18.03 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

WesternStyle auf dem Teller

"250-g-Westernsteak für Zwei mit Wedges oder Pommes frites, Salat und Garlic Bread in der Hollywood Canteen in Altona ab 19,90 statt 45 €" - klar, das ist Versuchung pur für Groupons Dealagent No 118, der sich für die Rubrik "RESTAURANT" gemeldet hat.



Interessant ist, dass wir inzwischen recht häufig in Richtung Altona unterwegs sind. Für uns bedeutet das etwas Autofahrt, aber was solls. So lernen wir Hamburg kennen - auf dem kulinarischen Weg ;-)

Hollywood Canteen liegt an der Kieler Strasse in Altona und fällt nun erst einmal nicht sonderlich auf, da es ein recht kleines "Restaurant" ist. Ein Navi ist von Vorteil und die Parkplatzsuche sollte mit eingeplant werden. Wer Ausschau nach einer Tankstelle hält, wird auch die Hollywood Canteen entdecken.
Wie unschwer auf den Bildern zu erkennen ist, passt das Lokal wunderbar in Zeit von James Dean, Marilyn Monroe, Humphrey Bogart uvm. Die Wände sind übrigens auch entsprechend gestaltet. Die roten Kunstlederbänke sind gemütlich weich und einladend. Das Lokal besteht aus zwei Räumen.



So wie man es auf der Karte lesen kann "A good place for Burgers", sehe ich es auch. Wer in der Nachbarschaft wohnt und gerne Burger ißt, wird sich gut aufgehoben fühlen. Ich mich auch. Beim Steak muss ich allerdings sagen, dass ich etwas enttäuscht und mit dem Preis-Leistungs-Angebot nicht einverstanden war. Ich würde mich nun nicht mehr extra ins Auto setzen um dort zu essen, allerdings würde ich gerne dort einkehren, wenn ich Burger&Co-Hunger hätte und sowieso in der Nähe wäre.

Beatrice 18.10.2012, 19.27 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Für Fleischkatzen - oder -kater

Als Groupon Dealagent No 118 und zeitgleich in Funktion OMA, ging es während Enkelbubes Sommerurlaub, hier in Hamburg, zu einem echten Highlight für hungrige junge Männer: Eine 1kg Schnitzelplatte wollte bezwungen werden.

Der Deal bei Groupon hat mich natürlich gefreut, denn ich kannte das Lokal schon. Es schwang auch Neugierde mit, denn der Besitzer hatte gewechselt und klar, dann ist frau schon neugierig wie es denn beim Nachfolger schmeckt, zumal das Restaurant vorher fast schon ein Lieblingslokal war.

Die Stimmung im Restaurant hat mir sehr gut gefallen - ich mag die Rottöne und ich mag es, wenn man ein wenig auf Details achtet und alles schön sauber ist.



Die Schnitzelplatte war für zwei Personen gedacht: "Schnitzelplatte nach griechischer Art mit Schafskäse und Oliven gratiniert inklusive Pommes frites für Zwei im Restaurant Okeanos ab 19,90 €" lautete das Angebot. Die beiden Mannen durften sich drauf stürzen und ich habe mich vergnügt über das Angebot in der Karte hergemacht.

All zu lange mussten wir nicht aufs Essen warten:





Der Anblick war natürlich prima, allerdings hat mir noch der Salat gefehlt (auch wenn ich von der Platte gar nichts gegessen habe ;-)..). Die Schnitzel waren prima, die Pommes waren es auch. Der Service hat auch gepasst.
Ein wenig ärgerlich fand ich, dass es dieses Angebot nicht in der Karte gab. Hier würde ich mir generell etwas mehr Transparenz wünschen. Im Nachhinein fand ich den Preis zu hoch angesetzt - 59,90 Euro ist für diese Platte zu viel.



Beatrice 21.09.2012, 18.04 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Mein Highlight der Woche - Ein Morgen im Kino

So ganz üblich ist es ja nicht, dass man schon früh am Morgen im Kino sitzt - ausser vll. wenn man dazu eingeladen wird, weil es eine ganz besondere Vorführung ist. So war das auch gestern, als ich in einem der schönsten Kinos Hamburgs, im Passagen-Kino in der Mönckebergstrasse, sein durfte. 

Disney hatte um 9:00 Uhr morgens zur Pressevorführung für zwei Filme geladen: Ralph reichts (Wreck-it-Ralph) und Frankenweenie von Tim Burton. Ich bin nun noch nicht so oft bei einer Pressevorführung gewesen, aber ich finde wirklich Gefallen daran, was u.a. der gestrigen Veranstaltung geschuldet ist. Im Gegensatz zur "Tinkerbell-Vorführung", bei der ich vor kurzem war, war dieses Mal richtig viel los. Im edlen Foyer des Kinos versammelten sich die Besucher und warteten auf den Einlass. Nur geladene Gäste dürfen an der Vorstellung teilnehmen und das wird auch sehr ernstgenommen. Ich musste mich also erst einmal in eine Namensliste eintragen, mit der Gegenkontrolle, ob eine Einladung auf meinen Namen vorliegt. Dann die Sicherheitsvorkehrungen: Elektronische Geräte sind abzugeben, ich durfte dieses Mal auch durch einen "Scanner" laufen (Mami, Mami, er hat überhaupt nicht gepiept) und meine Tasche hab ich auch noch bei der Security in Verwahrung gegeben. Spannend! 
Erstaunt war ich, dass dieses Mal sogar kostenlose Getränke angeboten wurden. Also bediente ich mich und nahm mir ein Wasser mit in den Kinosaal. Rote, hohe Sessel empfingen mich und ich dachte mir noch "Hoffentlich seh ich etwas, ich Zwerg!" Kein Problem, wie sich herausstellte. Im Gegenteil, man hatte einen tollen Blick auf die Leinwand und die Sessel entpuppten sich als Wohnzimmerbequemsitzsessel. Beim Zurücklehnen gab die Rückenlehne leicht nach, so dass man wirklich herrlich gemütlich sitzen und trotzdem alles sehen konnte. 

Ein Highlight jagt das nächste: Der Produzent von RALPH REICHTS, Clark Spencer, war zu Gast und erzählte uns zu seinem Film. Es war sehr spannend zu hören, wie es zu diesem Film kam und einiges über die Fakten zu erfahren. 30 Minuten Filmsequenzen wurden uns gegönnt und ich muss sagen, man kann sich auf den 6. Dezember (Kinostart) vorfreuen. :-). 

Nach den Filmausschnitten wurden wir zu einem Brunch im Foyer geladen (auch ein Highlight). Eigentlich will frau ja immer alles "probieren" vor allem, wenn auch noch alles so köstlich aussieht. Obstsalat in Mini-Einweckgläschen (inkl. Deckel) - wie genial. Appetitlichst angerichtete Schnittchen, Mini-Croissants, Ralph-reichts-Cupcakes uvm. Klar war wieder einmal, dass ich schon vom Anschauen satt war. 30 Minuten waren für den Brunch eingeplant und dann sollte es mit FRANKENWEENIE in OV und 3D weitergehen. Ich hatte gerade meinen Latte Macchiatto, 1 Schnittchen und etwas Obstsalat geschafft, als alle wieder in den Kinosaal zurückgingen. Wieder scannen, Platz nehmen und gemütlich zurücklehnen und dann der volle Genuss FRANKENWEENIE - wieder ein Tim-Burton-Meisterstück.

Gegen 12:30 Uhr war ein kurzweiliger Vormittag mit tollem Programm vorbei. Ich fands klasse und freu mich, wenn ich wieder bei so einem Event dabei sein darf. 

Beatrice 19.09.2012, 11.44 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Segway - Spaß für den Enkelbube

Mein Enkelbube darf seine letzten Ferientage bei uns in Hamburg abfeiern. Wir konnten dieses Mal wieder etwas ganz besonderes für ihn finden: Segway fahren.
In Hamburg sind die Geräte bei Sightseeing-Touren öfter mal in der Stadt zu sehen. Auf dem Gelände des Anbieters gibt es einen Parcour für Kinder (und Erwachsene) um das Fahren mit den Maschinen zu üben. Mein Enkelschatz hatte kaum Übung nötig, er ist dort herumgefahren, als ob ihm das Gerät mit in die Wiege gelegt wurde. ;-)





Hier wird gefachsimpelt - bzw. die Rennstrecke besprochen ;-)



Ich hab übrigens auch so ein Teilchen unter den Füssen gehabt. 1 Std. ist ganz schön anstregend und geht erst mal richtig in die Füsse, kaum zu glauben. Wir waren nun nur auf dem Gelände am Fahren, aber ich kann mir gut vorstellen, dass es richtig Spaß macht, die Stadt damit zu erkunden. Wie schön, wir haben noch zwei Gutscheine zum "Verbraten" ;-))

Beatrice 07.09.2012, 23.06 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Dealagent Nr 118 - DANKESCHÖN

Vielen, vielen Dank an alle, die mich bei der Wahl zum DealAgenten unterstützt haben. Ich hab es ja fast nicht glauben wollen, aber ich hab mich - dank eurer Hilfe - tatsächlich platzieren können.
In einem Poesiealbum würde der Spruch stehen: »Ich hab mich hinten angewurzelt, damit niemand aus dem Album purzelt.« Ich bin also Dealagent 22 mit der Nr. 118 ;-)). 22 Agenten wurden per Voting gewählt und 8 Agenten hat das Groupon-Team ausgewählt.
Eben schau ich mir auch die Liste der Agenten an und muss wieder einmal staunen, wie viele sich doch auf Testblogs spezialisiert haben. Okay, ich teste ja auch gerne, deswegen bin ich ja dabei, aber als reines Testblog sehe ich den Gedankensprudler nicht. Da würde dann doch eher das Blümchen-Blog passen ;-)) In den kommenden 12 Monaten dürft ihr nun zudem wieder regelmässig Hamburg-Impressionen geniessen.

Wie auch immer, ich darf nun 12 Monate Gutscheine aus dem Bereich Ernährung/Restaurant testen. 6 Monate steht mir jeweils ein bestimmter Betrag zur Verfügung, den ich für den Gutscheinkauf einsetzen kann. Ich muss den Betrag nicht komplett jeden Monat ausgeben und kann mir ein Guthaben ansparen - für etwas grösseres z.b. - alles in allem darf ich mich für 222 Euro durch Hamburg testen. Und ja, ich hab mich über die Nachricht gefreut :-)))

Vielen vielen Dank für eure Stimmen :-)))

Beatrice 07.08.2012, 19.18 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2022
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Rezepte und E-Cards