Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: wellness

Kennt ihr das Hinkelsteingefühl?

.. es ist gerade so, als ob sich die Beine bei jedem Schritt den man tut, nach und nach in große schwere extern.gifHinkelsteine verwandeln. So war das heute im Wald. Ich bin also nicht auf Beinen und Füssen gelaufen, sondern auf Hinkelsteinen.... Mann, Mann waren meine Beinkens heute schwer und müd.

Der Wald taut endlich auf - die Eisflächen werden weniger und man kann endlich von Walken sprechen - anstelle von Eiertanz. Trotz Hinkelsteingefühl und ungeliebten Berg habe ich die Strecke heute in 45 Minuten geschafft.

Beatrice 25.01.2008, 09.29 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Warten auf das Hell

Heute ist Freitagswalken und leider im Alleingang. Ich mag nicht gerne alleine lostappern, aber jut, ich machs trotzdem, schliesslich hab ich ein Ziel vor Augen. Heute übrigens mit Handy (aber auch mit Musik im Ohr) ;-) und erst, wenn es etwas heller ist. Im Moment kann man nur erahnen, dass der Tag sich nähert - es dustert noch.

Die Freitagswaage hätte ich heute besser ausfallen lassen. Freitagswaage und das allmonatliche Frauengebrechen passen irgendwie nicht zusammen. Naja, damals, bei der Erfindung und Planung der Funktionsweise einer "Frau", hat der Erfinder sicher nicht vorausgesehen, dass es einmal Waagen geben wird und dass er Frauen irgendwann einmal nicht sonderlich glücklich machen wird, wenn allmonatlich das Gewicht nach oben schnellt - ohne großes Zutun. Nun kann frau nix mehr daran ändern. Frau muß sich dieser Einrichtung ergeben und das Beste daraus machen. Aber nett ist diese Einrichtung nicht. Grumpfl.

wie auch immer - ich werde mich mal frohen Mutes in meine Schühchen packen und meine Runde drehen - es hellt so langsam....

Beatrice 25.01.2008, 07.45 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Das halb-sieben-am-Morgen-Highlight

Kurz vor 0 Uhr konnte ich gestern meine Haustüre aufsperren und meine Tatzen begrüssen. Ich war wieder zu Hause. Unterwegs gabs immer wieder einmal Schneegeflockel, die Strassen waren schwer einzuschätzen, trotzdem war ich nach 1,25 Std. Fahrt zu Hause angekommen. Die Tatzen haben sich dolle gefreut, als Dosi die Haustüre aufsperrte und ich meine gesehen zu haben, dass mir auch die ein oder andere Flosse freudigst zu gewinkt hat ;-))

Geburtstagspost und - anrufe erwarteten mich auch noch und als ich ins Schlafzimmer bin, stand da ein Strauss weißer Rosen auf meinem Schränkchen - habsch mich gefreut :-)) passend zu meinem Schlafzimmer wurde ich schon so dolle von meiner Ma zu Hause begrüsst.

Heute morgen Weckergeklingel. Walken ist angesagt. Wer rastet, der rostet oder so ähnlich. Nur keine Müdigkeit vortäuschen, liebe Frau Bea - raus aus den Federn. Jo, jo, mach ich ja.
Also ab ins Bad und gleich mal auf die Waage. Woll ma doch gleich mal schauen, wie sich meine Sündenfälle ausgewirkt haben. ;-)
Tättääää und juhuuu... ich habe doch tatsächlich abgenommen und nicht wie gewohnt zu -minus 3,6 Kilo - zeigte meine Waage. Ich hab 500g in HH abgenommen - trotz Nachos mit Käsesosse, trotz Geburtstagsessen. Ist das goil oder ist das goil. Ich freu mich riesig.
Ich bin nun noch minus 6,4 Kilo von meinem Wunschgewicht entfernt - und noch minus 9,4 vom Traumgewicht. Vielleicht schaffe ich diese Woche noch ein minus 400 g. Das wäre fein. 

Unser Abschiedsessen gestern Abend: Räuberbrot (322kcal)

dba0/08tag19_abend.jpg

Grundlage des Räuberbrots sind Hefeteigfladen aus Vollkornmehl belegt mit Zwiebel-Paprikastreifen, geräuchertem Schinken und einem Hauch von geriebenen Hartkäse. Alles schön gewürzt mit Oregano, Thymian, Paprika, Salz und Pfeffer. Es hat wieder einmal prima geschmeckt und auch mein Herzensmann hat sich zu den Brigitte-Rezepten wohlwollend geäussert.

So und nu werde ich mich gleich mal sportlich betätigen und wieder einmal schwitzend und schaufend durch die Winterlandschaft tappern. Von nix, kommt nix ;-)

Beatrice 23.01.2008, 07.35 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der (arme) Mann meines Herzens ...

... hats schon nicht leicht mit mir (und ich zitiere: "das mußt du nicht schreiben, das wissen `se alle!").. heute müssen wir noch eine Küchenwaage und ein Reibedingens kaufen. Ich glaube, er hat doch ein wenig unüberlegt ,-)) meinem "ich mache auch Diät, wenn ich da bin" zugestimmt. BEREITWILLIG hat er zugestimmt und möchte mitmachen, hat er gesagt, aber so ein bisschen habe ich das Gefühl, dass er sich all den Konsequenzen, die diese Entscheidung mit sich bringt, nicht wirklich bewußt war (*kopfumdrehundnachfrag* ist doch so, oder?) Er widerspricht eben.

Gestern Abend waren wir noch einkaufen. Es mußte einiges an Gewürzen, Ölen, Gemüs- und Obsterichen etc gekauft werden. Oh, ich habs eh schon human gemacht und auf das ein oder andere verzichtet - allerdings auch auf die Thunfischpizza, auf die ich gestern Abend einen absoluten Heißhunger entwickelt hatte. (ehrlich gesagt, hab ich schon seit Tagen einen Heißhunger auf Pizza)
Mein Herzensmann entschied sich für ein Tiefkühlprodukt der schlanken Sorte und als ich das sah (dass er nicht solidarisch erklärt Pizza mit mir isst - er ist echt einer von der ganz harten Sorte), hab ich das Dingens schimpfend in die Truhe zurückgelegtworfen.. arrrgg...
Wir haben uns letzendlich für Hackfleisch-Gemüse-Pie entschieden. Zum ersten Mal war ich nicht ganz so zufrieden mit dem Resultat -> der Hunger treibt es rein - sozusagen - und ich hatte Hunger (wie schon geschrieben, eigentlich auf die Pizza) Jep, mir fehlt im Moment FETT! Aber ich werde - nein, ich versuche - standhaft zu bleiben. Andererseits weiß ich aus (einmaliger) Erfahrung, dass ich mir auch den ein oder anderen Ausrutscher erlauben dürfte, da ich recht gut ins Abnehmen zurückfinden kann. Zudem habe ich keinen Tag meine erlaubte empfohlene kcal-Menge erreicht.  Allerdings weiß ich auch, dass ich mich über eine Zunahme ärgern würde.

Es muß nun keiner denken, dass ich leide (naja, vielleicht ein wenig wegen der Pizza), ganz im Gegenteil, denn ich freue mich riesig über meinen bisherigen Erfolg, der viel schneller von statten geht, als (eigentlich) erlaubt empfohlen. Eben fällt mir ein, dass ein zweiter Leidensmoment mich beschleichen könnte: Kinogehen und keine Nachos mit Käsesosse - aaaaaaaaaahhhh... das könnte übelst werden. Der arme Mann meines Herzens!! Er muß sich mein Gezeter und Geschimpfe anhören. Jawoll ja, aber so ist das eben, das müssen Partner einfach aushalten ;-)) sag ich jetzt mal ;-)))
*kopfrumdrehundnachfrag* "Gell, Schatzens, das ist so?!!!"

Beatrice 19.01.2008, 11.42 | (4/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Freitagswaage - es schmelzen die Pfunde

Motivation pur: minus 3,1 Kilo zeigte meine Waage heute morgen.
Da freut sich frau und bekommt gleich einen Zusatzmotivationsschub. Der Erfolg zeichnet sich inzwischen auch bei den Klamotten ab.

Walken wurde heute gestrichen, da Reisetag. Dat wäre mir nun doch bissken zu viel Stress gewesen. Ich werde also kcals beim Autofahren, und beim "zum Check-In und Gate rasen" verbrennen. Hoffe ich mal ;-)

Noch minus 6,9 Kilo bis zum Wunschgewicht
- noch minus 9,9 Kilo bis zum Traumgewicht

Beatrice 18.01.2008, 08.17 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Abendentspannung

baden.gif

Beatrice 16.01.2008, 21.20 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ich bin so elends stolz auf mich

Mutigst habe ich es heute gewagt, gaaaaaaaanz ALLEINE durch den dunklen Wald zu tappern. Um halb acht, am Morgen, ist es IMMER NOCH finster. Meine Motivation ist im Moment grandios. Ich hab zwar schon hin und her überlegt, was mich nun davon abhalten könnte, alleine zu walken, aber einen wirklichen Grund habe ich nicht gefunden.
Ich bin also rein in den Wald und über tausende Eisplatten geeiert, hab diesen depperten Berg in einem durch geschafft (ging bisher nicht) und war sogar schneller wieder am Ausgangspunkt, als die letzten Male. Tättäääääää!!!!

Ich sollte allerdings Mecker dafür bekommen, dass ich mein Handy nicht mitgenommen habe. Was wäre wenn... hab ich mir die ganze Zeit überlegt... was wäre, wenn ich ausrutschen, mir das Bein, die Hände, die Arme etc. brechen würde? Was für eine Vorstellung! Ich würde mich mit meinen letzten Kräften und unter Schmerzen, am Boden entlang, zu meinem Auto schleppen.. was natürlich STUNDEN in Anspruch nehmen würde ... kein Mensch würde mein Rufen und Schreien hören ... ich müsste ins Auto rein kommen und unter noch mehr Schmerzen zum Krankenhaus fahren. Horrorszenario pur ;-)) aber jut, dem war nicht so und beim nächsten Alleingang muß ich unbedingt mein Handy mitnehmen. Besser ist das.

Ich bin auf jeden Fall so richtig stolz auf mich, dass meine momentane Motivation so groß ist, dass ich auch alleine Sport mache.

Beatrice 16.01.2008, 09.59 | (6/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Es finstert noch ...

... und trotzdem stehen wir gleich vor dem Dunkelwald.
Montagmorgen bedeutet walken. Ich mag es, wenn ich dann noch den ganzen Tag vor mir habe (auch wenn das Wachwerden vom Wecker-Geklingel gar nicht mehr meins ist)

Sich regen bringt Segen - heißt ein altes Sprichwort. Na, dann mal los.

Beatrice 14.01.2008, 07.05 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Und es hat SCHWAPP gemacht

steine2.jpgWiegetag hätte heute sein sollen - ich habs ja fast nicht glauben können, aber von gestern auf heute ist ein ganzes Kilo weggeschwappt. Ich darf mich nun über ein minus 2,5 kg freuen :-)). In Butterpakete rechne ich noch nicht um, weil die ersten Kilos eh nur Wasser sind, aber auch 2,5 Liter sind eine schöne Vorstellung und vorallem motiviert es mächtig.

Dieses dolle "Schwapp" habe ich dem gestrigen Tag zu verdanken, der mit einer Menge körperlicher Leistung verbunden war. Morgens waren wir walken und weil die Waldwege noch voller Eis und Schnee sind, ist es viel anstrengender als ohne. Dazwischen lag ein Berg an Arbeit, der zwar wenig körperlich anstrengend war, aber mich dafür das Essen vergessen liess. Am Abend dann ein paar kcal und anschliessend noch einmal körperliche Betätigung. Mein Steineverwertungsvorhaben wurde fortgesetzt und nun endlich nimmt das Ganze Form an. Kann man schon erahnen, was ich mir da zauber? Kiloweise kleine Steinchen bilden nun die Basis und wurden mit den großen Steinen angehübscht. Tja und nun werde ich gleich mal für den nächsten Schritt sorgen und das Ganze mit einigen Farbtupfern anhübschen.
Auf jeden Fall hatte dieses geniale Minuskilo mit mächtig viel Schlepperei, Stühlchen rauf und Stühlchen runter, vielen Schwapps und Schwitz zu tun ;-)))

Beatrice 12.01.2008, 10.06 | (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ich lese oft: Freitagswaage

... und nun hab ich sie selbst in meinem Blog: die Freitagswaage.
Sie war keine große Überraschung,  weil ich ja viel zu neugierig bin und mich kein bisschen daran halte - nur am Freitag wiegen - na, nee, das kann ich nicht abwarten. So zeigte mir also mein Heute-morgen-Sprung auf die Waage minus 1,5 kg an - das selbe Ergebnis, wie auch schon gestern.
Beim Eintragen in die Bilanz habe ich Mecker bekommen -ich nehme zu RASANT ab. Oh nein, so empfinde ich das kein bisschen, denn mir persönlich geht es viel zu langsam. War ich vor drei Jahren auch so ungeduldig??? Minus 1,5 ist ein tolles Ergebnis und ich sollte mich in Geduld üben, schliesslich können zwei Jahre Schlamperei nicht innerhalb kürzester Zeit wieder behoben sein. Jep, da werde ich mich schon noch eine Weile mit dem bösen Wort Diät auseinandersetzen müssen.
Heute morgen habe ich schwer überlegt, ob ich vor oder nach dem Walken diese Freitagswaage zelebrieren soll - es könnte ja einen Unterschied machen. Natürlich habe ich beides gemacht um mich zu überzeugen, dass es egal ist - okay, ein wenig Hoffnung war schon dabei, dass ich nach dem Walken noch ein paar Grämmchen weniger aufweisen kann. Dem war leider nicht so.

Ich bin ungeduldig!

Beatrice 11.01.2008, 10.42 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2022
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Rezepte und E-Cards