Ausgewählter Beitrag

Ich bin so elends stolz auf mich

Mutigst habe ich es heute gewagt, gaaaaaaaanz ALLEINE durch den dunklen Wald zu tappern. Um halb acht, am Morgen, ist es IMMER NOCH finster. Meine Motivation ist im Moment grandios. Ich hab zwar schon hin und her überlegt, was mich nun davon abhalten könnte, alleine zu walken, aber einen wirklichen Grund habe ich nicht gefunden.
Ich bin also rein in den Wald und über tausende Eisplatten geeiert, hab diesen depperten Berg in einem durch geschafft (ging bisher nicht) und war sogar schneller wieder am Ausgangspunkt, als die letzten Male. Tättäääääää!!!!

Ich sollte allerdings Mecker dafür bekommen, dass ich mein Handy nicht mitgenommen habe. Was wäre wenn... hab ich mir die ganze Zeit überlegt... was wäre, wenn ich ausrutschen, mir das Bein, die Hände, die Arme etc. brechen würde? Was für eine Vorstellung! Ich würde mich mit meinen letzten Kräften und unter Schmerzen, am Boden entlang, zu meinem Auto schleppen.. was natürlich STUNDEN in Anspruch nehmen würde ... kein Mensch würde mein Rufen und Schreien hören ... ich müsste ins Auto rein kommen und unter noch mehr Schmerzen zum Krankenhaus fahren. Horrorszenario pur ;-)) aber jut, dem war nicht so und beim nächsten Alleingang muß ich unbedingt mein Handy mitnehmen. Besser ist das.

Ich bin auf jeden Fall so richtig stolz auf mich, dass meine momentane Motivation so groß ist, dass ich auch alleine Sport mache.

Beatrice 16.01.2008, 09.59

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

6. von Tirilli

Liebe Bea,
ein 7/8 Kotau für dich! (Kennst des?)
Du kannst wirklich stolz sein! Für mich wäre das unmöglich und wer sowas schafft, ist wie ein...äh... Alien für mich... *g* ...naja, zumindest von einer anderen Welt ist der! Überhaupt so in der Früh sowas zu machen!
Hätte ich doch nur ein Achtel von deinem Eifer, dann wäre ich schon stolz bis eingebildet!!! ;)
Und Mecker kriegst du von mir tatsächlich! ;) Sowas Leichtsinniges aber auch!!
Du willst wohl noch schöner und gesünder als ihre Göttlichkeit, Frau Venus sein? :D '
Liebe Grüße!
Tirilli

vom 18.01.2008, 23.34
5. von Elke

Nach wie meine Bewunderung für deinen Elan, aber sonst: sei vorsichtig! Wenn ich laufe, dann meist bei Bad Soden im Eichwald, wo tagsüber unheimlich viel los ist und ich nie Angst hätte auch allein zu laufen. Aber irgendwann ist auch da eine Joggerin überfallen worden, früh morgens als eben noch nichts los war. Ich will dir keine Angst machen, aber manchmal ist ein bisschen weniger Mut auch nicht verkehrt. Und das Handy mitnehmen, das wäre sicher nicht verkehrt.
Herzliche Grüße
Elke

vom 17.01.2008, 11.49
4. von Junifee

Super!!! Ganz toll und vor allem sehr tapfer, morgens so alleine im Wald... ich weiß nicht, ob ich mich das trauen würde.

Genieße das gute Gefühl in dir und erhalte es so lange es geht :sun:

LG
Junifee

vom 17.01.2008, 05.36
3. von Sunny

Bealein, ich bewundere dich für deine Disziplin und deinen Elan. Immer und immer wieder, klasse !!! :blume:

Schlaf schön :nacht:


vom 16.01.2008, 22.56
2. von Anke

Bea,als ich den ersten Teil deines Berichtes gelesen habe, dachte ich " hoffentlich hat sie ein Handy dabei "

Ich bewudere dich für deinen Mut, nein, nicht des Joggens wegen, sondern alleine durch den Wald zu düsen. Da würde ich nicht schaffen, vor lauter Angst.
Wünsche dir noch einen schönen Tag.
Liebe Grüße, Anke

vom 16.01.2008, 14.47
Antwort von Beatrice:

Hallo liebe Anke

mein Handy werde ich beim nächsten Alleingang ganz sicher dabei haben. Ehrlich gesagt, wäre ich auch lieber in Gesellschaft zum Walken gegangen, aber leider war meine Freundin heute verhindert und da ich meine Motivation nutzen wollte, mußte ich halt alleine los.

Liebe Grüsse an dich, Bea
1. von Ulli

Hallo Gedankensprudler, herzlichen Glückwunsch zum sportlichen Höhepunkt. Ich hatte gestern eher einen kleinen Schwächeanfall beim Koreaner. Am Wochenende wird dafür tüchtig gejoggt. Viele Grüße Ulli

vom 16.01.2008, 14.35
Antwort von Beatrice:

Huhuu Ulli - ich danke dir ;-)
Naja, diese Schwächeanfälle werden mich wohl am kommenden Wochenende ereilen, aber ich werde versuchen standhaft zu bleiben - zumindest weitgehendst.
Ich wünsch dir viel Erfolg beim Joggen :-))) Bea

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2023
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Rezepte und E-Cards