Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Arbeit

Der springende Mauszeiger

graphic_tablet_stift.jpgDie Lösung kann ja sooo einfach sein.

Als ob ich diese Woche nicht schon mit genügend Widrigkeiten zu kämpfen hätte, startete gestern ein (neues) technisches Problem: der Mauszeiger sprang wie von Zauberhand nach links aussen an den Bildschirmrand. Egal, was ich tun wollte - schwupps - weg war er. Gestern hab ich mir nicht mehr so viele Gedanken darüber gemacht, weil es schon spät war, aber heute morgen begann das selbe Spiel wieder. Kaum wollte ich irgend etwas klicken/die Maus bewegen, sprang der Mauszeiger nach oben links an den Bildschirmrand. Eine harte Geduldsprobe, mit der ich diese Woche wirklich ganz und gar nichts anfangen kann und konnte.
Ich machte mich also im Internet auf die Suche, ob jemand ein ähnliches oder gar das selbe Problem hat/te. Und ja.. ein springender Mauszeiger war keine Seltenheit, aber am besten war die Lösung - in einer winzigen Zeile - als Nachsatz - in einem Posting zu lesen: "Und mir fiel auf, dass der Stift von meinem Grafik-Tablet am oberen Rand des Tablets lag." Hach, die Lösung kann manchmal so genial einfach sein - ja, und juhuuu... MEIN Stift lag, links aussen am oberen Rand, des Tablets.
Der Stift ist nun verräumt und der springende Mauszeiger Geschichte.

Beatrice 02.11.2012, 13.47 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Veränderungen

> HIer hab ich ja erzählt, dass der Herr Prof. Orthopäde mir empfohlen hat meine Arbeitsplatzumgebung zu verändern und mir extern.gifdiese Matte zu besorgen.
Inzwischen ist meine Matte angekommen und ich hab auch schon erste Übungen darauf gemacht. Gestern Abend einfaches wippen - heute beim Telefonieren hab ich sie auch gleich genutzt und wenn möglich, und ich nur Schreibarbeit habe, stelle ich mich zum Arbeiten hin - und steh dabei auf dieser Matte. Bis ich das Optimum gefunden habe, für ein Pult, gibt es eine Behelfslösung ;-): ein Klappkorb auf dem halbhonen Raumteiler, ein dicker Pappkarton, darauf und dann steht der Xtand mit Laptop darauf, meine Tastatur auf dem Pappkarton und daneben die Maus... Das sieht megabescheuert aus und ist zudem höchst undekorativ, aber vorerst geht das. Ich muss erst ma was passendes finden, was in der Höhe und zum Möbelstück darunter passt.
Das Stehen auf der Matte ist tatsächlich ein Muskelspielakt. Ich merke deutlich, wie sich die Muskeln in den Waden bemühen und auch Oberschenkel- und Pomuskeln sind ständig am arbeiten. Durch das leicht schwebende Gefühl muss der Körper immer wieder ausgleichen und dabei ist jeder Muskel gefragt. Interessant. Ich muss jetzt nur ne Regelmässigkeit reinbringen, dann passt das schon. Das Arbeiten im Stehen ist fürs erste ungewöhnlich, aber ich werde mich sicher daran gewöhnen. Eigentlich ja witzig... man vermeidet z.b. das Stehen, weil es anstregend ist, aber anstrengend ist es ja nur, weil die Muskeln so schlabberig sind. Entwöhnt sozusagen. Entwöhnt ist bei mir einiges an Muskulatur. Seit 2002 immer am Schreibtisch und das über viel Zeit... hinzu kommt, dass ich von zu Hause arbeite, also auch keine Fusswege zur Arbeit habe... ja, da bleiben nicht viele Schritte. Im Grunde ist jeder schlabberige Muskel erklärbar :-( und die kurzen lichten Momente, die ich hatte und regelmässig zum Walken ging, davon kann der Körper nicht auf Dauer fit bleiben. Von nix kommt nix. Da bleibt nix anderes, als was tun - für mich (und das hat mir der Herr Prof. Orthopäde auch empfohlen) ;-)

Beatrice 16.09.2010, 12.55 | (4/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

Puuuhhhh.... ich liebe mein heimisches Büro

... es ist nämlich KÜHL!!
Heute sitze ich mal mitten in HH im Büro vom Herzallerliebsten und es ist sowas von schwitz hier, kaum auszuhalten. Schön wär jetzt eine große Schüssel mit kaltem Wasser - für meine Füss.

Beatrice 13.07.2010, 15.15 | (3/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ein Bea-Zwitschi

- ein handmaded Oridschinal sozusagen -
schee net, aber selten :-)

darf mitgenommen werden
 - für eigenen Zwitschaccount -

Beatrice 14.05.2009, 22.03 | (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

aktiv und kreativ

... ab sofort findet abnehmen und Sport auf

my.de
statt
:-)

Beatrice 10.05.2009, 10.28 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Vorurlaubsstress?

... klar, dass noch - flotti, flotti - alles abgearbeitet werden muss, bevor es in den Urlaub geht. Das Wetter lockt zwar unheimlich, aber nützt nichts "erst die Arbeit, dann das Vergnügen!". Sport hab ich schon geschafft für heute :-) Mann, bin ich gut ;-) und es fällt mir wirklich täglich leichter, sogar mit Fleissaufgaben ;-) (Rundenerweiterung). Etwas Wäsche muss noch in die Maschine ... aber nicht nur Haushalt muss gemacht sein, sondern auch noch was an Arbeit-Arbeiten.

Trotz allem will ich heute noch einiges von diesem wunderbaren Sonnenscheinwetterchen geniessen. Also aufhören zu blubbern, arbeiten ;-)

Beatrice 25.04.2009, 09.29 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Krankenschein

... den hab ich mir heute ausgestellt.
... entweder hab ich etwas verkehrtes gegessen (was ich aber fast ausschliesse) oder mir nen fiesen kleinen Virus mit nach Hause genommen.
So kann man über Nacht gut mal zwei Kilo abnehmen. Zweifelhafter Abnehmerfolg.

Beatrice 03.04.2009, 08.02 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Früüüüüühling

.... wie herrlich - die Sonne scheint. Da geht das Herz auf, die Stimmung steigt.

Gestern bin ich einfach nicht müde geworden und hab hier noch ein neues Kleidchen reingebastelt. Ostereierfarben sind das ;-) Ja, es geht schwer auf Ostern zu und mir ist nach Bonbonfarben.
Apropos Kleid... heute morgen sind zwei Frühlingskleider per Post eingetrudelt, die ich postwendend wieder zurück schicke... schnarf. Das war ein Griff ins Klo. Schade aber auch - wenn ich mich schon der Materie KLEID annähere.

Heute Mittag treffe ich mich mit Sohnemann und morgen Abend statte ich meiner Schwester einen Besuch ab. Sie stellt ihre neuen Räume bei einem "Tag der offenen Türe" vor. Das Wochenende ist ausgebucht, denn lernen möchte ich auch noch. Nun denn ... :-)

Beatrice 28.03.2009, 10.48 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ideenüberfordert

es sprudelt in meinem Hirn und ich möchte/könnte/würde wollen tausend Dinge tun ... aaaarg.
Too much input????

Beatrice 28.02.2009, 23.53 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ich werde heimisch ...

... seit Tagen habe ich Windows nicht gebraucht. Kaum zu glauben.
Das macht das Arbeiten auf meinem Äppelschjen natürlich gleich wieder ein Stück komfortabler. Ja, warum komfortabler - weil o nämlich, ich mein Äpfelchen nicht mit dieser nebenher laufenden virtuellen Maschine (auf der Windows liegt) belasten muss. Das ist zwar ewig praktisch, aber auch anstrengend ( für das Äpfelchen) - das fühle ich so ;-)
So nach und nach findet jedes notwendige Windowsprogramm einen guten Ersatz in Mac. Ich bin auch wirklich froh um meinen Schätzens, der beständig nach Ersatz guckt, so dass wir uns immer heimischer fühlen können.

Beatrice 26.01.2009, 23.26 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2021
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Rezepte und E-Cards