Blogeinträge (themensortiert)

Thema: blumenbunt

Frühlingserwachen

Bei knapp 800 m über dem Meeresspiegel dauert es schon mal etwas länger, bis sich der Frühling heraus traut. Letzten Sonntag sind wir - das Tochterkind und ich - ein Stück weit um die Stadt herum gelaufen und konnten uns an frischem Frühlingsgrün erfreuen. Endlich!

...weiterlesen

Beatrice 07.04.2016, 22.09 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der Balkonfrühling ist rosa

Eigentlich ist es ja noch viel zu früh für das herrliche Blumenbunt, aber diese sonnigen Tage lassen einem kaum eine Wahl als die letzten Reste des Winters zu beseitigen um dem Frühling Platz zu machen. ...weiterlesen

Beatrice 05.04.2016, 21.43 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Willkommen im Oktober

Einmal gezwinkert und das Jahr ist vorüber.. so fühlt es sich gerade an. Kaum zu glauben, dass schon wieder Oktober ist und es nun auch legitim ist an Weihnachten zu denken. In den Bastelforen/ -gruppen werden schon die ersten Adventskalender gezeigt und es werden Weihnachtsbastelideen ausgetauscht. Und auch in den Geschäften füllen sich die Regale mit allen möglichen Weihnachtsleckereien. 

ABER ich möchte nun erst einmal den Oktober geniessen, der uns hoffentlich einige schöne Tage schenkt. Ja, einen goldenen Oktober wünsch ich mir :-) Und wenn ich meine Hagebutten hier anschaue, dann wünsch ich mir noch klein wenig Zeit um eine Schüssel voll zu sammeln. Mir wäre nämlich so nach Hagebutten-Konfitüre. Mal schauen, ob ich mir ein paar Stunden irgendwo abzwacken kann, denn ein Blick in meinen Kalender verrät, der Oktober ist voll mit Terminen und Aktivitäten. Langeweile was ist das? ;-) 



Beatrice 01.10.2015, 13.10 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Spätsommerbienenträumchen

Im Frühling entdeckte ich in zweien meiner Balkonkästen Pflanzen, von denen ich nicht mehr wusste, was sie mal werden wollen ;-) inzwischen sind sie gut einen Meter in die Höhe geschossen und stehen in voller Blüte: weiße Herbstastern. Sie sind zugleich beste Freunde der Bienen. Mich freut es, denn so hab ich noch Gutes für die Natur und Insekten vollbracht. Bei strahlendem Sonnenschein des Spätsommers sind die Bienen sehr beschäftigt die Blüten zu besuchen. Ein Spätsommerbienenträumchen. 















Beatrice 17.09.2015, 12.27 | (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hortensie als Blumenstraußersatz

Freitagmorgen am Grünen Markt und der Lieblingsblumenhändler hat Hortensien für die Vase dabei. Ich hab mir diese Schönheit mitgebracht, denn sie passt auch farblich sehr gut in mein Wohnzimmer. Die Haltbarkeit ist übrigens bestens. Es gibt noch keine Ermüdungserscheinungen. 
Ich werde diese üppige Blüte dieses Mal trocknen. Sobald die Blüten und Blätter schlaff werden, entfernt man die Blätter von den Stielen und gießt das Wasser weg. Dann stellt man die Blüte ohne Wasser in die Vase und lässt sie trocknen. So hat man noch eine ganze Weile Freude an diesen Schönheiten.







Beatrice 16.08.2015, 10.37 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hortensien-Nachwuchs

Heute zeig ich euch noch eine Hortensie, die ich bei uns auf dem "Grünen Markt" erstanden habe. Diese Sorte hab ich so noch nirgendwo gesehen und ich hab mich direkt in sie verliebt. 

Leider sieht sie inzwischen nicht mehr so hübsch aus :-( ich hab definitiv Pflegefehler begangen und das zarte Violett-Rosa hat sich deswegen verflüchtigt. Die Hitze setzt den Stöcken ausserdem zu. Ich hab mir vor kurzem Hortensien-Erde gekauft und den passenden Dünger und hoffe, dass sie sich wieder erholt. Schön wär es. 


Und weil ich Hortensien so mag, kam mir ein Tipp gelegen, den ich auf Facebook entdeckte: Hortensien-Stecklinge selber ziehen. Das musste ich natürlich ausprobieren :-)

Ich kappte ein paar Spitzen von meinen Bestandsstöcke, so dass links und rechts je ein Blatt vorhanden war. Laut Anleitung sollten die Blätter selbst um die Hälfte gekürzt werden. Und dann ab in die Erde.



Wie man sehen kann, hat es ein Setzling geschafft kleine Blättchen zu produzieren:



Ich hab noch einmal nachgesetzt und hoffe, dass es noch weitere Hortensien-Triebe gibt. Bis dahin erfreue ich mich an meinen alten Stöcken und schaue, dass sie alles bekommen, was sie brauchen.  




Beatrice 09.08.2015, 20.44 | (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

Besuch im Schrebergarten

Was für ein Sommer!
Dieses Jahr können wir uns nicht beklagen, denn so viel Sonne und Wärme hatten wir bestimmt schon ewig nicht mehr. Ich mag nicht jammern, denn auch wenn es teilweise wirklich extrem warm ist und man gut tut, tagsüber im Haus zu bleiben oder im Schatten, kommen über kurz oder lang auch wieder die kalten und ungemütlichen Tage. Dann sind wir wieder froh über jedes bisschen Sonnenschein. Nein, nein - das ist schon gut so. Es ist einfach nur herrlicher Sommer. 

Und gestern durften wir - meine Mama und ich - Sommer im Garten meiner Nichte geniessen. Das Nichtenkind und ihr Lebensgefährte sind unter die Schrebergärtner gegangen und haben ein wirklich schönes Fleckchen Erde bekommen. Gestern waren wir nun zum Grillen eingeladen.


Allzu viel kann ich vom Grillgut gar nicht zeigen - die Kamera blieb bis zum Schluss aus und so gibt es nur noch die letzten beiden Folienkartoffeln zu sehen ;-)


Nach dem Essen dann noch ein kleiner Rundgang durch den Garten um ein paar Schönheiten einzufangen...


Im Abendlicht...




Sommerflieder-Gast... und nicht nur Schmetterlinge waren zu Gast. Über dem kleinen Gartenteich, direkt beim Sommerflieder schwirrte eine große Libelle herum und auf und in einem Holzstapel hüpfte ein Zaunkönig über die Äste. Er fühlte sich sichtlich wohl in dieser Umgebung.




Und das Nichtenkind mag Hortensien genauso gerne wie ich. Ich konnte einige Stöcke entdecken. ;-) Hortensien haben sich wieder zu ausgesprochenen Gartenlieblingen entwickelt. Mit Recht, wie ich finde.


Hinter dem Gartenhäuschen hab ich noch Brombeeren entdeckt - aber nicht nur das. Es summte ganz gewaltig und im Abendlicht konnte man eine stark frequentierte Einflugschneise von Wespen sehen, die es sich hinter der Holzwand der Hütte gemütlich gemacht haben. Vor Wespen hab ich dann doch eine Menge Respekt und bin wieder von dannen gezogen. 


Schön, so ein kleiner Garten. Hach.


Beatrice 07.08.2015, 07.27 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Hortensien-Träumchen mit einem Hauch von Rose

Vor dem Haus der Hamburger Wohnung wurden als Rabatten verschiedene Hortensiensorten, in Weiß, gepflanzt. Die Stöcke sind schon ein paar Jährchen alt und so schön. Ein sanfter Hauch von rosé macht sie besonders hübsch, finde ich ;-)







Beatrice 26.07.2015, 20.38 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hortensie - again and again

Ich werde nicht müde diese Schönheit zu fotografieren ;-) sie erschien mir die Tage wieder um eine Nuance dunkler und kräftiger in der Farbe und das musste ich festhalten. Bisschen Sorgen macht mir die Wärme, die kann sie nämlich gar nicht leiden und lässt dann alle Flügel hängen. 









Beatrice 14.07.2015, 22.06 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hydrangea-Liebe 2015

Auch in diesem Jahr ist sie wieder auf meinem Balkon vertreten: die Hortensie. 

Farbgebung ist herrlich.

Ich habe wieder etwas gelernt: Am Blumenstand klärte man mich auf, dass ich sie besser in lehmig-humose Gartenerde pflanze solle. Zitruserde wäre wohl auch geeignet. Die übliche Blumenerde ginge sicher auch, aber die Hortensie würde sich dann gerade mal einen Sommer darin wohlfühlen. So in etwa hab ich das verstanden. ;-) Also Gartenerde in die Kübel geschaufelt und gepflanzt. Herrje, was waren die Eimer am Ende schwer. Nun fühlen sich meine Hübschen aber sicherlich richtig wohl. In diesem Jahr werde ich es außerdem mit dem Schnitt nach der ersten Blüte versuchen. Die Hortensien treiben noch einmal nach und den zweiten (verwelkten) Blütenstand lässt man dann über den Winter stehen, damit die neuen Blüten für das Frühjahr gebildet werden können. Dann mach ich das doch mal. :-)





Beatrice 22.06.2015, 16.23 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".


Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
  • Die wilde Möhre

    28.08.2020 11:45

    Diverse Grüntöne, das Ganze ineinander wirken lassen und dann zarte Gräser dazu. Wie hier, die wilde Möhre, die ja eigentlich gar nicht so zart ist.

    The post Die wilde Möhre appeared first on Zeichenblog.

  • Malen im Garten

    10.08.2020 03:27

    Sommer, Sonne und Malen im Garten

    The post Malen im Garten appeared first on Zeichenblog.

  • Stanzen für Lesezeichen

    08.08.2020 10:13

    Vor einer Weile hab ich mir zwei Stanzen zu gelegt um Etiketten zu gestalten. Sie passen auch für hübsche Lesezeichen. Eine Stanze kümmert sich um die Aufhängungen und „kann“ drei Breiten. Stanze zwei, die kleinere, rundet die Ecken ab und zwar in drei verschieden starken Abrundungen. Perfekt 🙂

    The post Stanzen für Lesezeichen appeared first on Zeichenblog.

2020
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Rezepte und E-Cards