Frauen leben länger - aber wovon?

so lautete der Vortrag von Harriet Budjarek, dem ich gestern aufmerksam gelauscht habe. Viele Frauen verwenden zu wenig Zeit um sich mit der Altersvorsoge auseinanderzusetzen. Auch wenn der Vortrag - zeitlich bedingt - vieles nur angerissen hat, wurde sehr deutlich, dass wir Frauen uns um solche (unliebsamen) Angelegenheiten wirklich kümmern müssen. Das, was vielen Frauen im Alter einmal zur Verfügung stehen wird, ist trotz einer Menge an Arbeitsjahren und Kindererziehungszeiten, nicht ausreichend um ein entspanntes und schönes Rentenleben zu führen.

Viele Frauen verlassen sich auf ihren Mann...
Viele Frauen überlegen viel zu lange, wenns ums Geld geht....
Viele Frauen haben wenig Spaß am Vorsorge-treffen... und und und...

Viele Frauen stehen im Alter am wirklichen Existenzminimum

Traurige Zahlen: 31 % der Frauen erhalten eine Rente, die unter 310 Euro im Monat liegt. Weitere 32 % der Frauen erhalten eine Rente, die unter 610 Euro liegt... bleiben noch knapp 40 % wovon nur 1% auf Frauen fällt, die in höheren Positionen gearbeitet haben. Erschreckend!

... und darauf warten, dass sich in der Politik bezügl. Gleichstellung der Frau in der "Entlohnung" für getane Arbeit etwas tut, wäre vertane Zeit... es bleibt nur: es selbst in die Hand nehmen und an sich denken - für später.

Beatrice 12.03.2005, 11.41| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: lesenswert

Der Dank

für meine Katerrettungsaktion sind zwei dolle Kratzer im Arm..

Ich lache noch, als ich ihm zuschaue und denke:" Mensch, dieses Felllstückchen macht ihn ja total wuschig" Wie wild strampelte er mit den Hinterpfoten und gurgelte aufgeregt vor sich hin, als er mit den Vorderpfoten und dem Kopf unter der Couch  rummachte... ich guck genauer und will ihn zur Seite schieben, er strampelte mich weg. Hmm... aha.. er kommt nicht an dieses Fell ran, also schieb ich mal die Couch bisschen weg.. so ein Mist, der Kater hängt mit dem Kopf unter der Couch fest. Rein ja, aber raus nimma. Also retten und dafür dolle kratzen lassen. Jep, so ist das... aber klar, wer besitzt denn diese blöde Couch - ich... Strafe muß sein und das nächste Mal bitte eine Couch unter der ein Katzenkopf ohne Problem rein und raus geht.

Beatrice 12.03.2005, 10.07| (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tatzen

Großes Grumpfeln im Bauch

hat sich wieder beruhigt und es hat irre viel Spaß gemacht :-)



Einige meiner Stichworte, zu denen ich Texte geschrieben habe: Märchen, Zuneigung, Traumzeit, Freundin...

Zuneigung
das zarte Gefühl
wenn das Herz
mit 
leisen
Freudensprüngen
einem Menschen
entgegen eilt

Beatrice 12.03.2005, 01.03| (4/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt

Großes Grumpfeln

im Bauch......

Beatrice 11.03.2005, 16.23| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: laut gefühlt

Kittycat Design vom Feinsten



.. nobel, nobel .. >>> Zur Seite

Beatrice 11.03.2005, 13.00| (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tatzen

Die Zuversicht der Hausfrau

Positive Sätze (ich bin erfolgreich, Ich bin schön, Ich bin...) sollen dorthin geschrieben werden, wo wir sie jeden Tag lesen und so verinnerlichen können, mit Lippenstift auf den Badezimmerspiegel oder als Zettel an den Computerbildschirm. Sybille Petersen stickt sie auf Putztücher.

Wie wäre es mit einem Staubtuch inkl. Aufschrift "Meine Zukunft ist glänzend!" oder "Mein Leben ist voller Höhepunkte!
>>> bei craft2eu.net

Beatrice 11.03.2005, 11.30| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: ge-web-t

Wie Cleopatra in Milch baden ist out

IN und wellness pur: das Badebier
Das Badebier soll bei äußerer Anwendung die Durchblutung und Straffung der Haut, den Stoffwechsel und das Immunsystem, samtweiche Haut und Fitness für die gesamte Jahreszeit fördern sowie den natürlichen Säuremantel der Haut erhalten.

Guckst du hier für mehr Infos >>>

Beatrice 11.03.2005, 11.16| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: wellness

-

1,1 - fast schon unheimlich - vielleicht hab ich mir auf die Schnelle nen Bandwurm zugezogen? Gestern waren es noch -1,5 bis Ostern.
Heute morgen bin ich gleich mehrmals auf die Waage, weil ich dachte, die schummelt doch - neee, wieder 400g weniger. :-)

Beatrice 11.03.2005, 11.03| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: wellness

Der Himmel über dir

- eine tolle Idee -  via Tommy  - fotografiere am 11. März den Himmel über dir!

>> Nebo 2

öhm... also heute!

Beatrice 11.03.2005, 09.25| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: ge-web-t

- 1,5

Kilo bis Ostern - das müsste/könnte/möchte ich schaffen :-) und dann hab ich die 10 voll. Jupiduuuu.. nach einem kurzen Stillstand kann es nun wieder frohen Mutes weitergehen :-)

Gestern Abend noch gewogen und heute morgen waren *schwapps* 1,3 Kilo weniger auf der Waage - da weiß man doch wieder ganz genau, wieso es so sinnvoll ist, die Betten regelmässig und oft, frisch zu beziehen..

Beatrice 10.03.2005, 13.17| (3/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: wellness

Der vorgetäuschte Orgasmus

soll mehr Kalorien verbrennen, als ein echter? Na, das enttäuscht mich aber jetzt. Ein echter Orgasmus verbrennt nur 112 Kalorien... ein vorgetäuschter Orgasmus 315 Kalorien ... ob bei der Kalorienverbrennung das schlechte Gewissen, der eingestandene Betrug zusätzlich ein Verbrennungsfaktor sein mag? Könnte doch gut sein, wenn man sich noch folgende Ergebnisse ansieht: Sex mit dem eigenen Mann verbrennt  NUR 648 Kalorien - lässt man sich mit einem Fremden ein, sinds 987 Kalorien..  tja, die Verbrennungsfaktoren liegen sicher nicht nur im Akt selbst...

via Gartenlaube

 

Beatrice 10.03.2005, 10.14| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt

Lampenfieber

.. so langsam kommt es auf. Morgen Abend werden Gudrun und ich unsere Spontangedichte anlässlich des Internationalen Frauentages zum besten geben. Vorgestern haben wir einen Übungsnachmittag eingelegt, der aber nicht wirklich ausgereizt wurde. Blackout? Zu viel anderweitigen Gesprächsstoff?
... nü, wie auch immer, ich werde mich fast unbedarft dem Schicksal ergeben und meiner Spontanität vertrauen - sind ja schliesslich Spontangedichte, die wir schreiben wollen, was passt da besser als die eigene Spontanität. Und trotzdem, ich bin aufgeregt :-))

Beatrice 10.03.2005, 09.47| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt

What sort of hipster

Beatrice 10.03.2005, 09.22| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: check-it

Das böse Wort mit S

ich mag et nimma sagen, hören, sehen, spüren, fühlen

Diese gefrorenen Wasserteilchen fallen zu Millionen und Abermillionen vom Himmel runter und es mag und mag nicht aufhören - es ist fast wie eine Invasion -Heimsuchung - ach was weiß ich..

Früüüüüüühling WO BIST DU? - ich hab dich doch schon in mir gefühlt?

Beatrice 09.03.2005, 16.44| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Wetterfrosch

Ich finds grad schee

.. wenn ich in die Statistik von its-coffeetime schaue.. wieviele Radiosender mit Webseiten gibt es? Inzwischen kann ich schon eine ganze Reihe aufzählen, die den Kaffeeblog als Linktipp vorstellen. :-)))

Da brauch ich doch gleich noch ein Käffchen :-)
ÜBRIGENS - es schneit (immer noch.....)

Beatrice 09.03.2005, 11.09| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Bea-Web

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2021
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Rezepte und E-Cards