Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: netzwerken

Balkonteich-Tipp für Bastler

Eben gefunden und ich war platt... wow sag ich da nur.. ein Traum, ein Traum...

extern.gifBalkonteich der Extraklasse

Beatrice 03.06.2007, 17.25 | (0/0) Kommentare | TB | PL

... und fällst du in den Graben...

... dann fressen dich die Raben (aus "Hoppe, hoppe Reiter.." - Kinderlied)

Kein nettes Kinderlied - auch wenn es bei den Kleinsten sehr beliebt ist.  Ja, wem hat der Rabe und seine Artverwandten diesen schlechten Ruf zu verdanken?

In der nordischen Sage war der Rabe der Göttervogel - bei den Wikingern diente er als Kompass auf See. Er galt als Beschützer, Ratgeber uvm.

Mit Beginn des Christentums wurde aus ihm der Totenvogel. Er galt als Gehilfe und Begleitung von Hexen und Zaubern. Der Pechvogel und Überbringer schlechter Nachrichten. Sandte Noah nicht ursprünglich den Raben aus - aus dem dann eine Taube wurde, weil der Rabe ja als böse galt?

Raben sind äusserst intelligente Vögel und vorallem lernfähig. Sie lernen zudem nicht nur für sich, sondern geben Gelerntes sogar über Generationen in ihrer Gruppe weiter. Sie sind vorbildliche Eltern (so von wegen Raben-Eltern) und sind sich ein Leben lang treu.




z o o m


extern.gifRaben und Rabenvögel zum Hören
extern.gifRabenkrähen (private Seite)
extern.gifRaben und Krähen (Wikipedia)

Beatrice 01.06.2007, 22.06 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Herr Adebar

Die Frösche tun sich selber schaden,
wenn sie den Storch zu Gaste laden.
Deutsches Sprichwort

Web:
extern.gif"Spreewald - Land der Störche"
extern.gifDer Weissstorch bei Wikipedia


Unsere Eltern erzählen uns vielleicht einen Quatsch! Der Weihnachtsmann ist der Papa, der Osterhase auch. Und das mit dem Klapperstorch ist auch nicht wahr, weil wir vom Affen abstammen.
Alfred Edmund Brehm, (1829 - 1884)

Beatrice 27.05.2007, 20.01 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Namenstag ?

Ja, wann habsch eigentlich Namenstag?
Das Internet ist doch prima - Wikipedia noch prima-er ;-)
extern.gif17. Januar ist der Namenstag der "Beatrix"
"Beatrix wird heute mit dem lateinischen Wort "beatus" assoziiert. Der Name bedeutet daher "die Seligmachende"  bzw. "selig/gesegnet" (weisse Bescheid ;-)..)

Der Namenstag einer Person ist der Gedenktag des/der Heiligen den diese Person trägt. Gerade in katholischen Gegenden wurde/wird der Namenstag oft sogar mehr gefeiert, als der Geburtstag.
extern.gifInfos zum Namenstag

extern.gifListe der Namenstage 


Das Datum wäre gut zu merken, weil es kurz vor meinem Geburtstag ist.. na, doppelt Grund zu feiern :-)) auch fein.

inspiriert von extern.gifBramasole

Beatrice 27.05.2007, 09.17 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Heute mal wieder ein Stöckchen

gefunden bei Sunny

  • Das Leben ist... wie eine Fahrt mit der Achterbahn.
  • Sterben müssen heißt... in ein anderes Leben hinübergleiten.
  • Menschen können... unmenschlich sein
  • Menschen sollten... achtsamer sein.
  • Die Welt braucht... Achtsamtkeit und Wertschätzung.
  • Das Wichtigste im Leben ist... sich nicht entmutigen zu lassen
  • Unwichtig ist... nichts.
  • Vergangenheit ist... unwiederbringlich gelebte Zeit
  • Zukunft bedeutet... im JETZT zu leben
  • Zeit ist... schon mal Mangelware.
  • Liebe ist... ein wir.
  • Freunde haben ist... keine Selbstverständlichkeit.
  • Glück ist... nicht käuflich.
  • Gefühle sind... nicht immer verständlich und erklärbar.
  • Konflikte bedeuten... einen Schritt nach vorne, aber auch mal einen Schritt nach hinten zu gehen.
  • Hoffnung ist... nicht aufzugeben.
  • Glauben können ist... Hoffnung haben.
  • Träume sind... manchmal echt gruselig.
  • Visionen sind... auch schon mal zur Realtität geworden.
  • Veränderung bedeutet... in Bewegung sein oder kommen
  • Stagnation bedeutet...Stillstand.
  • Ich brauche... Zeit.
  • Angst habe ich vor... Krankheit, Tod meiner Lieblingsmenschen.
  • Mut bedeutet... für sich und das eigene Handeln und Tun Verantwortung zu übernehmen.
  • Das Allerschwerste ist... bei sich zu bleiben.
  • Es ist so leicht... Verantwortung abzugeben.
  • Verlieren bedeutet... auch Gewinn.
  • Gewinnen heißt... nicht immer Gewinn.
  • Perfekt sein bedeutet.. Natur und Lebewesen in ihrer Ursprünglichkeit. 
  • Versagen bedeutet... wieder aufzustehen
  • Verlust ist... schmerzhaft.
  • Schmerz ist... unangenehm.
  • Arbeiten bedeutet... täglich Brot.
  • Geld bedeutet... alles und nichts.
  • Leistung ist... relativ.
  • Stärke ist... etwas Wertvolles, wenn sie richtig eingesetzt wird
  • Phantasie kann... das Leben unwahrscheinlich bereichern.
  • Kreativität ist... in herrlich, bunter Vielfalt unter die Menschen verteilt .
  • Menschen, die andere nach ihrem Bild formen wollen... sind später oft über ihr Endergebnis enttäuscht.
  • Gesundheit für meine Lieben... ist mir überaus wichtig.
  • Gerechtigkeit ... ist oft eine Sache des Standpunktes und der Sichtweise
  • Das Leben ... ist trotz allem wunderbar.
  • Ausdrucksstärke ... kann sehr unterhaltsam sein.
  • Lästige Gedanken ... kann ich leider nicht, wie meinen Mülleimer, einfach nur "nach unten bringen".

Beatrice 23.05.2007, 14.07 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Sind Frauen bessere Führungskräfte?

oder
Frauen sind bessere Führungskräfte!

Schon früh müssen Frauen umfassende Führungsqualitäten erlernen - oder es wurde ihnen bereits in die Wiege gelegt - Naturtalente sozusagen.
Sie müssen ihre Kinder ins Leben führen - wohl eine der schwierigsten Aufgaben in der Gesellschaft und dabei ist genau das gefordert, was gute Chefs auszeichnet: Zuneigung und Einfühlungsvermögen (Empathie), keine Heuchelei sondern Offenheit, anstelle von Skepsis Sympathie, Vertrauen und Verantwortung, Flexibilität (sich selbst immer wieder in Frage stellen), konstruktive Kritik, um neue Wege aufzuzeigen, geduldiges Erklären anstelle von Anordnungen, ehrliche Anerkennung und selbstlose Förderung, Konflikt- und Harmoniefähigkeit, Diskussionsbereitschaft und Ehrlichkeit in Kommunikation und Information, und nicht zu vergessen, die Organisation von Netzwerken zur gegenseitigen Unterstützung (soziales Netzwerk)

Selbstverständliche Fähigkeiten, die in der Gesellschaft so gering geachtet und von der Wirtschaft so wenig genutzt werden. 

Beatrice 13.04.2007, 10.48 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Internetfreuden und Entdeckungen

Wat ist das schön, wenn sich Projekte zu dem entwickeln, was man sich erhofft und gewünscht hat ;-) 
Ich hab ja schon einiges ins Netz gesetzt - immer aus voller Überzeugung, mit viel Elan und Freude - aber es kam schon mal vor, dass ich mich vertan habe - mit der ein oder anderen Idee. 

Das extern.gifElfenportal. Diese Seite hat mich einen mächtig langen Atem gekostet. Damals dachte ich noch, dass es doch sooo viele Elfen/Feeninteressierte gibt - im deutschsprachigen Raum. Aber weit gefehlt - zumindest zum Start der Seite. Monat für Monat bin ich auf die Suche gegangen nach guten Webseiten usw.. hab mir neue Inhalte für das Elfenportal überlegt - aber der eigentliche Gedanke, dass sich viele für das Linkarchiv anmelden, der zog sich..
Inzwischen sieht das doch schon ganz anders aus - die Thematik hat im deutschsprachigen Raum Fuss gefasst und das Elfenportal hat seine akzeptablen Besucherzahlen. Jep, da bin ich mehr als zufrieden :-))

extern.gifWinnie Pooh ist der totale Selbstläufer - und ich staune Monat für Monat, wenn ich mir die Besucherzahlen anschaue. Keine meiner Seiten hat so viele Gästebucheinträge, wie diese Seite. Die Platzierung bei Google kann besser nicht sein ;-))

Tja, und dann wäre da nun noch mein jüngstes Herzblatt - das extern.gifMärchenblog. Ich liebe Netzwerken und bei diesem Projekt sollte genau das umgesetzt werden. Nehmen und Geben - mitmachen und voneinander profitieren.
Das Märchenblog ist nun fast auf den Tag 5 Monate alt. Inzwischen kann man über 120 Podcasts hören - eine stattliche Zahl. Es beteiligen sich eine nette Zahl an verschiedenen Autoren mit ihren Märchen und Geschichten und die Besucherzahlen steigen stetig.
Für einen guten Linkwert(bei google), sind u.a. entsprechende Verlinkungen notwendig - Verlinkungen von Seiten, die bereits einen hohen Linkwert haben. Jep, und das "passiert" beim Märchenblog. Was ne Freude. Ich durfte mich die letzte Zeit über einige Entdeckungen in der Märchenblog-Statistik freuen u.a. auch ein Link von extern.gifhoerothek.de.
Die Entdeckung des Tages ist nun ein Link von kostenlos.de - und die Bewertung ist klasse: Gesamteindruck "volle Punktzahl" :-)) Bei Interesse kann man extern.gifHIER gucken :-) Möge es wachsen und gedeihen - das Märchenblog. Jawoll, ja :-))))

Übrigens freue ich mich über weitere und noch viel, viel mehr Autoren, die ihre Märchen dort vorlesen lassen wollen - oder sie auch selbst gelesen, als mp3 zur Verfügung stellen - so funktioniert und passiert netzwerken :-))

Soderle - Ende des Vortrags ;-))

Beatrice 20.03.2007, 09.44 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2022
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Rezepte und E-Cards