Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Zeit

Frühlingsbeginn - meteorologischer immerhin


Eisige Kälte und Temperaturen dank Hoch Hartmut, bei denen man doch lieber zu Hause bleibt. So zeigten sich die letzten Tage....
...weiterlesen

Beatrice 01.03.2018, 14.13 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Flow 7

Und immer noch im Flow - gelesen wird morgen.


Beatrice 17.01.2015, 23.25 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Mehr Ruhe im Leben

Geht es euch auch so, dass ihr euch ab und an unheimlich vorkommt?
Mir geht es so.

Ein Beispiel...
Heute kam die neue Flow - von mir sehnsüchtig erwartet.
Ich bin von dieser Zeitschrift total begeistert und wie ich weiß, einige andere auch. An einem stinknormalen Arbeitstag muss ich das Lesen auf den Abend verlegen. Mist. Wobei...

Herrlicher Sonnenschein draussen - ich muss ein Päuschen einlegen und wenigstens 
m a l   k u r z   reinlesen.

Wie schon der Text auf dem Cover vermuten lässt, es geht um das Glück - und diesem Haben wollen von Vielem und Großen - der Erkenntnis, wie befreiend WENIGER sein kann; wie zufrieden es sein lässt.



... ich war bei diesem Gefühl von "ich bin mir manchmal unheimlich".
Beim Lesen des ersten Artikels "Das große Glück der kleinen Dinge" (so viel Zeit musste nun sein), stellte ich fest, dass ich lt. Flow-Artikel, genau auf dieser Wellenlänge schwimme. Gerade diese Tage hab ich meine Gedanken von Anfang des Jahres wieder aufgenommen und kleine Befreiungsschläge durch geführt. Weniger ist mehr. Meine Abo-Bastel-Box: gekündigt. Wenn die Dinge nicht verwertet werden, machen sie keinen Sinn und setzen nur unter Druck. Diese eine Zeitschrift, die kaum mehr Beachtung findet, gekündigt. Tee-Abo: Abbestellt. Das sind nur kleine Dinge, aber sie hatten ihre Wirkung.
Und jetzt: Ein gutes, befreites Gefühl :-)


Danke an die Redaktion der FLOW fürs Erinnern, Bestätigen, Aufmerksam machen. Ich bin dabei. Und du?

Beatrice 16.09.2014, 15.33 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

GLG, LG, MfG, VG ... echte No-Gos

Internet ist schnelllebig; die Zeit rast; wir haben immer weniger Zeit;

WIR NEHMEN UNS IMMER WENIGER ZEIT!

... und ab und an nervt es mich gewaltig.
GlG = Ganz liebe Grüsse
LG = Liebe Grüsse
MfG = Mit freundlichen Grüssen
GlD = Ganz lieben Dank

Ja HALLO haben wir nicht mehr die Zeit einen persönlichen Gruß, ein Danke mit all den wunderbaren Buchstaben zu kompletten, ebenso wunderbaren Worten wie GANZ LIEBE GRÜSSE zusammen zu setzen? Welchen Eindruck hinterlassen denn Kürzel wie MfG - noch besser mfg - bei dem Gegenüber? Ach ja, bei MfG hat sich jemand die Zeit genommen zwischen Klein- und Großschreibung zu unterscheiden! Puuh.
Bei mir hinterlässt es den Eindruck von "der Gegenüber hat keine Zeit", "kein Gefühl für die Bedeutung der Worte", "Das Wort Floskel gewinnt immens an Bedeutung (womit wir wieder beim Gefühl wären)".

So viel Zeit muss/sollte sein - finde ich.
Diese lieblosen Abkürzungen sind einfach ein No-Go, egal ob im privaten oder geschäftlichen Bereich.
Abkürzungen von Grußformeln sind unpersönlich und peinlich und könnten den Eindruck erwecken, dass hier jemand keine Lust an der Sprache hat; dass ein Gefühl für sie abhanden gekommen ist.

Ehrlich, ich geniesse ein MIT HERZLICHEN GRÜSSEN in seiner Ausführlichkeit  - was hab ich denn von einem eM ha Ge (=MhG)???
Könnt ihr aus diesem Kürzel  H e r z l i c h e s  herausfühlen? Ich nicht. Sorry.

Beatrice 10.09.2014, 10.17 | (5/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Im Flow, um Flow und um Flow herum

Flow (engl. Fließen, Rinnen, Strömen) bezeichnet das Gefühl der völligen Vertiefung und des Aufgehens in einer Tätigkeit, auf Deutsch in etwa Schaffens- bzw. Tätigkeitsrausch oder Funktionslust. (Quelle: Wikipedia)

Oh, ich mag es, wenn ich im FLOW bin und wenn alles easypeasy von der Hand geht.  Ja und nun gibt es die FLOW, eine Zeitschrift, die es nun auch nach Deutschland geschafft hat, denn es gibt sie schon seit einigen Jährchen in den Niederlanden und sicher auch anderswo. Die Zielgruppe sind Frauen, Papierverliebte, Kreative und und und. Ganz ehrlich, die Zeitschrift ist sinnlich und herrlich detailverliebt - genau so mag ich das.
Entdeckt habe ich sie über Frau Waldspecht und wie ich weiß, ist sie auch schon in einigen anderen Briefkästen gelandet, wie hier z.b.



Fotografiert mit der App "InstaDaily"

Beatrice 22.02.2014, 15.48 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ich bin in meiner Zeit angekommen

Mit Schlag "Umstellung auf Sommerzeit" kann ich morgens wieder leichter aufstehen, abends bin ich nicht so müde und und und... ja, insgesamt fühle ich mich einfach wacher. Eigentlich ja komisch, denn mir fehlt doch eine Stunde Schlaf?
Wahrscheinlich liegt es einfach daran, dass es jetzt morgens schon so hell ist. Wie ich auch immer, mir gefällt der Wachzustand ;-)

Beatrice 28.03.2012, 23.37 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Nutze den Tag ...

... die Zeit, dein Leben...
Letztens war mir so nach "Ich habe viel zu wenig Zeit übrig für das was ich noch gerne wolltetunkönnen..."
Dieser Eindruck hat sich so eben leicht erhärtet: nicht gehörte 377 Podcasts rund um Photoshop liegen seit heute morgen  in meinem iTunes-Podcast-Ordner.


Beatrice 04.03.2009, 10.30 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wat für Würstchen ...

Bei E.deka gibt es seit einiger Zeit "Viel.Leicht" bei Fleisch-und Wurstangeboten und für uns Bayern darunter auch Weisswürste. Die habe ich mir heute gegönnt :-))

Hier mal die Gardemasse:
Weisswurst Viel.Leicht wie unten abgebildet
209 kcal, 36 g Eiweiß, 7 g Fett, 2 g Kohlenhydrate

Laugenbrezel
203 kcal, 5 g Eiweiß, 2 g Fett, 41 g Kohlenhydrate



Schon heftig, was in so einer Breze steckt.. großer Jammer - ich liebe Brezen.

Liebe Inge du fragst, ob die Gerichte, die ich hier bisher gezeigt habe, zeitintensiv in der Herstellung sind. Nein - ganz und gar nicht. Bis jetzt habe ich für kein einziges Gericht länger als 30 Minuten gebraucht um es auf dem Teller zu haben - das ist mir nämlich ziemlich wichtig ;-)

Heute Abend - Harzer Burger
340 kcal, 36 g Eiweiß, 7 g Fett, 31 g Kohlenhydrate
Ich hab  mich gefragt, wie ich diese Masse an Zutaten bedeckeln soll (es sollte nur eine Hälfte belegt werden und die andere der Deckel sein) aber diese Frage stellte ich mir nur kurzfristig, denn ich hab gerne mehr auf dem Teller :-)




Liebe Heikeline, nein, beim Online-Coach erzähle ich nix von meiner bebilderten Diät-Bloggerei ;-) vielleicht sollte ich mich aber mal als Wiederholungstäterin outen und mein Lob aussprechen :-) Die Diät macht mir auch dieses Mal Spaß und wie gehabt muss ich kein bisschen darben :-)

Und dann war da noch die Recherche von der lieben Birgitta :-) Sie hat  nämlich das Rezept vom "Orangensalat mit Schinken und Mais" extern.gifHIER gefunden :-)

Beatrice 13.01.2009, 19.09 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Eine ganze Litanei ...

... an Futterbildchen der letzten Tage gibbet heute :-)
Ich habe also fleissig geknipselt, was knipselswert war. Ruhig war es hier wegen all der vielen Arbeit, die so um mich herumflattert.
Ich bemühe mich also - wie gehabt - meine 5 Mahlzeiten zu mir zu nehmen. Ich schaffe meist 3-4. Ist doch schon prima, finde ich. Ach ja, das 1. (Wasser-)Kilo ist auch weg :-)
Heute morgen sollte ich mit zum Walken - ich hab total verschlafen, oje... am Mittwoch woll mer dann wieder (und ich dann hoffentlich auch)

Und hier nun mein Diätfutter der letzten Tage :-)

Mein absoluter Favorit sind die Hackbällchen :-)
423 kcal, 33 g Eiweiß, 14 g Fett, 41 g Kohlenhydrate
Ich hab sie schon beim letzten Mal mehrmals gekocht und ich denke mal, dass sie auch dieses Mal öfter in meinem Magen landen werden ;-)



Tomaten-Ei-Sandwiches
322 kcal, 16 g Eiweiß, 16 g Fett, 29 g Kohlenhydrate
fein, fein, fein :-)



Chicoree-Mandarinen-Rohkost
326 kcal, 17 g Eiweiß, 9 g Fett, 42 g Kohlenhydrate
-
anstelle der Mandarinen hab ich Götterfrucht verwendet :-) - einfach göttlich frisch und knackig dieses Salätchen.



Bandnudeln mit Ragù bianco
453 kcal, 29 g Eiweiß, 16 g Fett, 47 g Kohlenhydrate
Dieses Gericht war so lecker, dass ich mich zwei Tage, jeweils zu Mittag, daran erfreut habe ;-). Leieder ist das Foto etwas unscharf.



Käse-Sandwich mit Grapefruit
379 kcal, 16 g Eiweiß, 14 g Fett, 44 g Kohlenhydrate
Das Dressing ist der Hit - zu gleichen Teilen Honig und Senf mischen, mit Pfeffer abschmecken- schmeckt sicher auch zu vielen anderen Sandwichs etc.



Erbsensalat mit Zimtdressing
320 kcal, 19 g Eiweiß, 11 g Fett, 35 g Kohlenhydrate
- war lecker :-)




Chinakohlsalat
-
323 kcal, 6 g Eiweiß, 10 g Fett, 52 g Kohlenhydrate
Die Äpfel waren megalecker ;-) ansonsten wars mir zu wenig Dressing..

Beatrice 13.01.2009, 00.30 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Kartoffeltag

Mittag -
Basilikum-Käse mit Pellkartoffeln
(schmeckt mir immer wieder)
421 kcal, 26 g Eiweiß, 7 g Fett, 59 g Kohlenhydrate



Abendessen -
Thunfischsalat mit Kartoffeln (0,75 Portionen)
236 kcal, 16 g Eiweiß, 2 g Fett, 35 g Kohlenhydrate
Puuhhh... dieser Salat war so viel, dass ich nicht alles geschafft habe (vielleicht lag es aber am (für mich) zu saurem Salatdressing)


Beatrice 06.01.2009, 20.16 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2021
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Rezepte und E-Cards