Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Family

Klein, fein und 5 Jahre #29daysofblogging no.29

Der Monat Februar endet heute und somit auch #29daysofblogging. 
Als Nicht-Vorbloggerin war es nicht immer einfach für mich den täglichen Blogpost zu schreiben, aber ich hab es geschafft. Es ist ab und an schon auch mal ein Post in letzter Minute geworden.. bzw. kurz vor Mitternacht ;-) Spaß hat es mir gemacht, aber ich will mich in meiner Freizeit - und das ist bloggen für mich - nicht noch unter Druck setzen. Es geht weiter wie bisher: ich blogge, wenn ich Zeit, Lust und Laune habe.  Am Material wird es sicher nie fehlen ;-)
Den Monat Februar und die Challenge beende ich mit meinem Enkelschätzchen Nr. 3, die gestern ihren 5. Geburtstag feierte und mich besuchte.

...weiterlesen

Beatrice 29.02.2016, 13.12 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Siblings-Day #29daysofblogging no.28

Das letzte Mal liegt schon ein Weilchen zurück, leider, aber wir haben uns sofort wiedererkannt. ;-) Quatsch. Irgendwann einmal haben wir - meine Geschwister und ich - geplant, uns regelmässig einmal im Monat zu treffen. Leider bekommen wir es nicht ganz so regelmässig hin aber am Wochenende war es wieder einmal soweit. Die Location: bei meiner Schwester zum Brunch.

...weiterlesen

Beatrice 28.02.2016, 21.15 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Die Mischung macht`s #29daysofblogging no.21

Schlaflos in Seattle - nein, in Schongau. Um 6:15 Uhr stand ich heute morgen - putzmunter - in der Küche. Dieser Sturm machte mir zu schaffen, wie vielen anderen auch. Hinzu kommt ein Schlaflos-Schub, wechseljahrbedingt, würde ich sagen.  Diese Schübe sind nervig, aber nützt nix - ich versuche das Beste draus zu machen und die Früher-Vogel-fängt-Wurm-Zeit zu nutzen. Ein erstes Osterzeichen wurde gesetzt und ein Willkommen ausgerufen. Hach, ich mag diese Lightbox! Und ja, da liegt einer winziger Filzkürbis. Ich mog ihn nicht wegpacken ;-)

...weiterlesen

Beatrice 21.02.2016, 17.54 | (5/4) Kommentare (RSS) | TB | PL

Karls Erlebnisdorf

Warum kauft sich der Papa ne Eisenbahn? Klar, weil ER damit spielen mag - der Youngster wird als Alibi verwendet ;-) Das behaupte ich jetzt mal so pauschal, damit mir meine Einleitung gelingt ;-) 
Denn, warum fahren wir mit dem Enkelmädchen zu Karls Erlebnisdorf? Klar, weil ich da immer schon mal hin wollte. Dem ist tatsächlich so ! Schlagworte wie Erdbeeren und Kürbisausstellung hab ich meinem Kopf. Natürlich wurde das Kindchen gefragt, ob es dazu Lust hat und nach kurzer Absprache, machten wir uns am Sonntag auf den Weg zum nächsten Erlebnisdorf. 

Warnsdorf liegt unweit der Ostsee und man kann sich vielleicht vorstellen, was die Menschen an einem Sonntag, Sonnenschein, Urlaubszeit so tun? Richtig, hier oben fährt man Richtung Wasser (Hamburg -> Ostsee ca. 1,5 Std. Fahrtzeit) oder sucht eines der vielen Angebote auf, die all die Urlauber auffangen... den Stau auf der Autobahn plant man am besten schon mal mit ein.

Ganz ehrlich hatte ich überhaupt keine Ahnung, was mich erwarten würde, ausser: Erdbeerzeit, ein Hofladen, vll. eine Ausstellung, Spielmöglichkeiten für Kinder....


In dieser Grösse war mir nicht klar... 
Urig - das gefällt mir. Möglichkeiten zum Draussen sitzen - auch das gefällt mir.



Hinein durch den Haupteingang und man läuft in eine dicke, saftige Erdbeere hinein... ähm..nein, halt STOP. Oder doch... es duftet nach Erdbeeren! Und das so richtig fein. Nach warmer Erdbeermarmelade z.B. 



Ich belasse es mal bei dem Erdbeerduft der frisch gekochten Erdbeermarmelade, denn das ist nicht alles. Da wäre auch noch das frisch gebackene Brot zu erwähnen... 
Hat man sich dann Richtung Innenhof orientiert kommt man direkt noch am "Selbstbedienungs-Restaurant" vorbei und man kommt hier schon wieder nicht aus dem Schauen heraus. Überhaupt bedeutet das Betreten des Hofhaus eine totale Überforderung. So viel Schönes und gut duftendes! 

Also mal raus aus dem Haus ...



Wir sind erst einmal zur Rutsche damit das Mäderl sich austoben kann.



Dann ein Rundgang über den Hof, der wirklich liebevoll gestaltet ist. 





Verschiedene Tiere können besucht werden, wie z.b. Esel, Meerschweinchen, Ratten und Mäuse, Ponys. 



Ja und dann ist da wieder die Erdbeere ;-)
Wir konnten natürlich nicht anders und mussten Erdbeereis kosten. Die Wespen sind leider das andere Thema, mit dem man sich aktuell noch herumschlagen muss und nicht unbedingt entspannten Genuß zulassen.



Ich mag es, wenn man detailverliebt ist und dem begegnet man auf dem Hof wirklich an vielen Plätzen.







Apfelbäume ziehen mich immer magisch an und dieser hier ist besonders hübsch.





Für Kinder ist wirklich viel geboten. Hüpfhügel, Seifenblasenstation, Schminken, Steckerlbrot rösten, Sandkasten mit Wasserspielen, Rutschen, Ponyreiten, Traktorfahren; es gibt ein Maislabyrinth und vieles mehr. Der Besuch des Hofes ist kostenlos, allerdings sind die meisten Aktionsangebote mit Geldeinsatz verbunden. Es bleibt einem nun selbst überlassen, ob man Geld ausgeben möchte oder versucht bei den kostenlosen Angeboten zu bleiben. Machbar ist es ;-) allerdings denke ich, dass man nur schwer drumherum kommt, doch den Geldbeutel zu zücken um dem Junior vielleicht die Traktorfahrt zu gönnen. 



Die Anlage ist sehr großzügig aufgebaut und auch das Restaurant bietet viel Platz. 
Wir haben uns dann noch im Laden umgeschaut, denn zu bestimmten Zeiten werden Vorführungen angeboten.  Bei uns waren das: Brot backen, Bonbonherstellung und Marmelade kochen.



Spaß machen die Probierele. Die gibt es nämlich recht großzügig überall verteilt. Marmeladen können auf frischen Brotstücken schnabuliert werden. Oder Stamperl der Erdbeerbrause stehen bereit...





Wer Spaß an Dekorativem hat, der ist hier auch bestens bedient. Mich hat das Ganze fast ein wenig an meinen Amerikabesuch erinnert... 



Wir wollten noch sehen, wie Bonbons hergestellt werden und hatten viel Spaß den Herren zuzuhören, die mit viel Humor ihre Arbeit erklärten.





Ich liebe Walt Disney und fast hätte ich mir diesen Spruch gekauft... aber.... 



So blieb es bei den Erdbeerbonbons, die wir uns mitgenommen haben und dem lecker Erdbeereis im Bauch.  
Eine Kürbisausstellung würde ich mir durchaus noch anschauen wollen. Wer mit Kindern das Erlebnisdorf besucht hat bestimmt viel Spaß - nur den Geldbeutel sollte man füllen ;-) Verführungen an allen Ecken und Enden! 




Beatrice 25.08.2015, 23.17 | (4/4) Kommentare (RSS) | TB | PL

Oma-Enkelkindchen-Zeit

Das Enkelmädchen und ich gehen auf die Reise. Für ein paar Tage Oma-Enkelkindchen-Zeit :-) es geht in die schönste Stadt Deutschlands den "Opa" besuchen. :-) wir sind nicht das erste Mal zusammen unterwegs und haben Übung im gemeinsam Urlauben. Die Kids werden so schnell groß und deswegen heißt es die Zeit genießen. 


7 Stunden Zugfahrt liegen vor uns..



Es wird gelesen, gemalt und auch mal nichts getan...



okay, auch in den Computer geschaut (und wie die Oma, so das Kindchen...)



Wir haben einen schönen Urlaubsplan und mal schauen, was wir alles unter bekommen. :-)


Beatrice 22.08.2015, 21.34 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ralph reichts!

Game Over! RALPH REICHTS - Ihr wollt sehen, ob es Ralph auf seiner Reise durch verschiedene Gamewelten gelingt vom Bösewicht zum Helden zu werden? Einfach Trailer anschauen! Ab 6. Dezember im Kino.

----

und da ich ja schon vorweg mal in den Film reinschauen durfte (so in Mission "Presse" und so): herrlich!

Beatrice 05.11.2012, 17.27 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Kinderherzen

j_schaukeln2.jpgKinderherzen

Die Menschen wissen nicht, wie schön es eigentlich in Kinderherzen aussieht, in denen die Liebe aufblüht. Sie wissen aber auch nicht, wie zart diese Pflanze ist in ihrem Frühling und wie leicht ein Frost sie lähmt oder tötet. Mit eisiger Hand, frostig, durch und durch, wühlen die meisten Menschen in den Kinderherzen, und unter ihren Händen erstarrt der schöne Frühling. Die Pflänzchen der Liebe sterben, und kühle, kalte selbstsüchtige Menschheit nistet sich ein als tausendarmiges Unkraut in der Liebe verödetem Garten.

Jeremias Gotthelf
(1797 - 1854)

Beatrice 25.11.2011, 17.20 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Im Birkenwäldchen

Bei meinem kurzen Herbstbesuch in Bayern haben wir das wunderbare Indiansummer-Wetter genutzt und einen Ausflug an den Soier See gemacht. Enkelkindchen mag immer mit und so waren drei Generationen ausflügeln. Das Kindchen im Birkenwäldchen :-)




Beatrice 03.11.2011, 10.22 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ihr Kinderlein kommet ...

Der Wasserhaushalt der Natur (zumindest rund um Hamburg) dürfte sich gut gefüllt haben, nach den letzten Tagen. Ich hatte mir ja Gewitter gewünscht und auch leichtsinnigerweise in facebook "ausgesprochen"... das Gewitter kam auch, aber dazu irre viel Regen. Nun denn ;-)
Heute morgen war auch wieder Sonne zu sehen - juhuu... ich hoffe, sie bleibt nun mindestens für die nächsten 10 Tage, denn meine Kinderlein kommen. Ihr Kinderlein kommet, trällert es in mir - ein Weihnachtslied - aber es ist ja auch fast wie Weihnachten :-) Ihr letzer Besuch liegt schon wieder gut 1 Jahr zurück. Ich fliege zwar jeden Monat (wenn es geht) nach Bayern, aber es ist noch mal was anderes, wenn Bayern hier hoch kommt (Landkartenbetrachtung).

Wie schön, dass sich nun auch der Sonnenschein zurückmeldet. Die kommende Woche wird doch eine ausflugsreiche Woche werden, worauf ich mich schon sehr freue :-) Am Samstag wird es gleich richtig aufregend, denn meine SchwieSo darf im Hamburger Hafen Speedboot fahren. Ein Geschenk für ihn zum Vatertag. Als ich das letzte Mal in Bayern war - vor ein paar Wochen - hat er seinen Wunsch angesprochen. Er möchte mal Speedboot fahren. Zufällig hatte Groupon ein Angebot laufen und da haben wir zugeschlagen und meinen SchwieSo damit beglückt. Wir sind gespannt.

Meine iPhone-Macro-Fotografie hat sich der regennassen Natur gewidmet und ich erfreue mich an den Ergebnissen :-)

Beatrice 09.06.2011, 08.03 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Familiengenuss

:-))
4 Tage Kinderlein
grosse wie kleine
schöööööön
:-)

einen Regenbogen gabs zum Empfang


Beatrice 20.05.2011, 00.15 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".




Mitmachaktion
2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Rezepte und E-Cards