Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Gemüse

Ich hab eine Wassermelone getragen


Ob ich diesen berühmten Satz aus "Dirty Dancing" jemals mit selbst gezogenen Melonen sagen kann, bleibt dahin gestellt, aber vielleicht wird es ja was mit einer Zuckermelone.
...weiterlesen

Beatrice 23.07.2019, 10.33 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Im Hochbeet geht es hoch her


Kürbis und Zucchini sind doch beeindruckende Pflanzen. Ich staune, mit welch großartigem Blattwerk sie aufwarten.
...weiterlesen

Beatrice 15.07.2019, 10.51 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Gebratene Rosenkohlblätter


Hier steckt der Winter und der Frühling drin. Auch wenn das satte Grün des Rosenkohls eher an den Frühling erinnert, so ist er doch ein Wintergemüse.
...weiterlesen

Beatrice 13.03.2018, 10.21 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Rosenkohl-Saison eröffnet


Es ist wieder soweit: Der Rosenkohl erobert meine Küche und heute mußte es einfach nur schnell gehen. Also ab damit in den Ofen...
...weiterlesen

Beatrice 08.11.2017, 18.38 | (6/4) Kommentare (RSS) | TB | PL

Kartoffelmix und feiner Tee


Kochzeitschriften liebe ich und bei einer Tasse Tee kann ich ganz gemütlich überlegen, was ich kochen möchte. Die Zutaten werden überprüft und notiert. 
...weiterlesen

Beatrice 11.01.2017, 16.38 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Gemüsekiste-Verwertung III

Erst einmal all das verköcheln, was nach einem Tag schon die Flügel hängen lässt. Und schwups, waren auch die Karotten weg. Sie wurden in einen feinen Frühstücksaufstrich verwandelt, der bestens zur Osterzeit passt. 

...weiterlesen

Beatrice 08.03.2016, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Gemüsekiste-Verwertung II

Mit roter Bete mach ich eigentlich immer das selbe: Salat. Das wollte ich mal ändern und hab mir einen feinen Smoothie gemixert. Sehr, sehr fein und so schön rot!

...weiterlesen

Beatrice 07.03.2016, 11.31 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

In die Gemüsekiste geschaut

Pünktlich kam gestern meine Gemüsekiste an und das war gut, denn mein Gemüsekorb war leer gegessen. Nun schaue ich mit euch auf meine Lieferung und frage euch "Was würdet ihr daraus verkochzaubern?"
...weiterlesen

Beatrice 03.03.2016, 09.17 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Triple-K-Soup - #29daysofblogging no.3

Jeden zweiten Mittwoch im Monat ist Gemüseliefertag. Ungeschönt seht ihr auf dem Bild die Lieferung von heute ;-) Ungeschönt bedeutet, dass ich das Gemüse auf meiner Kücheninsel verteilt und mit dem iPhone abgelichtet habe. Einfach, praktisch, gut. Die Gemüselieferung erinnerte mich, dass da noch ein Suppenrezept verarbeitet werden wollte. Meine Triple-K-Soup.. zu deutsch, die Suppe, mit dreierlei K-Zutaten. 

...weiterlesen

Beatrice 03.02.2016, 18.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Grüne Bohnen mit Schafkäse

Ihr kennt das sicher auch: Es muss manchmal einfach schnell gehen und es soll dabei natürlich auch schmecken und am allerbesten, wenn da noch etwas Gesundes mit im Spiel ist ;-)
Obwohl ich mit einem diszipliniertem und auch pünktlichem "Morgens-mittags-Abends" aufgewachsen und erzogen wurde, klappt das bei mir nicht ganz so gut. Es gibt mal kein Frühstück, oder mein Mittagessen nehme ich nachmittags um 14 Uhr zu mir - tja und am Abend kann es eben schon mal 20 Uhr werden, bis ich zur Ruhe komme. Besser gesagt, in die Küche. 

Gestern war wieder so ein Tag... 
Ich komme ja in den Genuß mit Gemüse aus dem Garten versorgt zu werden (Gold wert und so toll!). Die Bohnensaison hat begonnen. Zwei großzügige Handvoll Stangenbohnen haben den Weg in meine Küche gefunden und die wollte ich gestern - mit Heißhunger natürlich - zubereiten. Was koche ich? Es muss auch schnell gehen. Ich tendierte zu einem Bohnen-Kartoffelauflauf, aber das dauerte mir viel zu lange. Dann entdeckte ich den Schafskäse im Kühlschrank, die Kräuterbutter vom Grillabend und die Idee war geboren.

Selbst zubereitete Kräuterbutter liebe ich und mach ich mir regelmässig auch schon mal, wenn kein Grillabend angesagt ist. Weiche Butter, Schnittlauch, Petersilie, Knoblauch, Salz und Pfeffer und auch etwas Chili gut miteinander vermengen und ab in den Kühlschrank. Sehr lecker. 

Von meinen gekochten Bohnen habe ich nur die Hälfte verwendet, denn für heute steht ein anderer Plan.


Mit den restlichen Bohnen werde ich einer Anregung von Krümelpüppi folgen. Sie hat mir empfohlen, die Bohnen in eine Pfanne mit viel Butter und gerösteten Semmelbröseln zu legen. Komplett eskalieren würde ich. Na, das will ich aber gleich mal testen. Heute mittag! Danke für den Tipp, liebe Joanna :-)

Nun aber zum Supersimpelbohnenyummy! Mediterran lecker! Sommergeeignet. Für SchafskäselieberhaberInnen (so wie mich) unbedingt ein Muss!

Grüne Bohnen mit Schafskäse


Vorbereitung: 15 - 30 Minuten
Kochzeit: ca. 10 Minuten
Gesamtzeit: 40 Minuten
Anzahl/Stücke: 1 Portion
Personen: 1
Schwierigkeitsgrad: simpel

Zutaten:

  • Eine Handvoll Stangenbohnen
  • ein Zweig Bohnenkraut
  • Kräuterbutter (selbstgemacht)
  • Halbe Scheibe Schafskäse
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  1. Die Stangenbohnen putzen und im Salzwasser garen
  2. Kalt abschrecken
  3. In einer Pfanne die Kräuterbutter erhitzen und das Bohnenkraut und die Bohnen dazu legen
  4. Andünsten
  5. Den Schafskäse in Stücke brechen oder schneiden
  6. Die Bohnen auf einem Teller anrichten und den Schafkäse darüber oder dazu legen.
  7. Genießen!

Zusammenfassung

Schnell gemacht und sättigt dank dem Schafkäse



Beatrice 12.08.2015, 10.18 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".




Mitmachaktion
2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Rezepte und E-Cards