Ausgewählter Beitrag

Gebratene Rosenkohlblätter


Hier steckt der Winter und der Frühling drin. Auch wenn das satte Grün des Rosenkohls eher an den Frühling erinnert, so ist er doch ein Wintergemüse.


Ebenso verhält es sich mit dem Blumenkohl, den ich hier zu einem lockeren Püree verarbeitet habe. Ja, und wo ist da nun der Frühling? EIER! Ostern usw. Eier stehen in vielen Kulturen für Fruchtbarkeit und neues Leben. Schon bei den Urchristen bedeutete das Ei die Auferstehung Jesu Christi am Ostersonntag.

Ich liebe den Rosenkohl. Eigentlich sollte man den Rosenkohl in der kalten Jahreszeit richtig häufig essen, denn er ist sehr nährstoff- und vitaminreich. Er wirkt entzündungshemmend, antioxidativ. Er reguliert den Hormonhaushalt und aktiviert das Immunsystem. Ja, da steckt eine Menge Gutes in den zarten Röschen, wie du z.B. hier nachlesen kannst. 

Sehr lecker schmeckt der Rosenkohl, wenn die Blätter gelöst und in der Pfanne gebraten werden. Dazu entfernt man den Strunk des Rosenkohl und entblättert das Röschen. Das ist zwar etwas aufwändig, lohnt sich aber. Die Blätter werden in kochendem Wasser 2 Min blanchiert. Ich habe eine rote Zwiebel geschält, halbiert, in feine Streifen geschnitten und in heißem Butterschmalz etwas angebräunt.  Dazu kommen dann die Rosenkohlblätter.  Gewürzt wird alles mit etwas Salz, Pfeffer, Muskatnuss und einer Prise Zucker.. 

Die Rosenkohlblätter hab ich um ein Blumenkohl-Püree gerichtet und mit zwei gekochten Eiern serviert. 



Beatrice 13.03.2018, 10.21

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Timblume12

Hey,

das schaut aber lecker aus! Ich frage gleich mal, ob wir das am Sonntag machen. Wir arbeiten gerade sehr viel am Haus mit Akku-Bohrmaschinen und co. Da wird man schnell hungrig!

vom 22.03.2018, 20.51
2. von Gudrun Kropp

Sehr, lecker, Bea, das Gericht werde ich glatt nachkochen, bzw. braten. Ich esse gerne Rosen- und auch Blumenkohl und das mit dem "Entblättern" des Rosenkohls ist `ne gute Idee ...
wünsche dir noch eine gute Woche ...
lieben Gruß zur dir - Gudrun :winke:

vom 13.03.2018, 19.32
1. von moni

Das sieht sehr appetitlich aus, liebe Bea,
ich bin zwar kein Freund von Rosenkohl und anderen Kohlsorten, aber hier freut einen schon der anblick!
Lieben Gruß
moni

vom 13.03.2018, 13.45

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".




Mitmachaktion
2018
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Rezepte und E-Cards