Und noch ein Test

Via CatsandCandles gibt es nun folgenden Test: Begabungstest

Ergebnis....

Sie verfügen über hohe Werte in technischer Auffassungsbegabung, sozialer Begabung, Konzentrationsfähigkeit. Verbunden mit Geschicklichkeit sind dies Eigenschaften, die Sie in Medizin und Gesundheitswesen benötigen. Z.B. als Altenpfleger, Apothekenhelfer, Apotheker, Arzt, Arzthelfer, Beschäftigungstherapeut, Diätassistent, Ernährungsberater, Hebamme, in krankenpflegerischen Berufen, Logopäde, Masseur, Medizinisch-technischer Assistent, Physiotherapeut, Psychologe, Rettungsassistent, Tierarzt, Zahnarzt.

Sie sind sprachlich begabt. Diese Eigenschaft benötigen Sie z. B. in geisteswissenschaftlichen Ausbildungen, in Kultur, Gesellschaft, beim Schreiben. Dazu zählen z. B. folgende Berufe: Archäologe, Bibliothekar, Denkmalpfleger, Dolmetscher, Historiker, Journalist, Lektor, Philologe, Politologe, Publizist, Redakteur, Soziologe, Übersetzer.

Tja.... und nun??? ;-)))


Beatrice 30.07.2003, 20.07| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ge-web-t

Eistest

Mal abgesehen davon, dass ich sehr wenig Eis esse, mußte ich den Eistest via Detlef doch auch mal machen... :-)))

Da fängt es schon mal an, dass ich am liebsten Joghurteis esse... nix zu finden von Joghurteis, nehme ich also Vanilleeis...

Das Eishoroskop -

V A N I L L E E I S

Vanilleeis- Anbeter beeindrucken ihre Umgebung insbesondere durch Anpassungsfähigkeit, Feingefühl und Lebensklugheit. Wer Vanilleeis bevorzugt, ist tolerant und verständnisvoll; er verliert selten die Geduld, und wer ihm etwas anvertraut, kann sich auf Verschwiegenheit verlassen. In der Liebe suchen die Vanilleeis- Genießer nach echter Partnerschaft und können die totale Zärtlichkeit am besten mit den Stracciatella- oder Kirscheis-Schleckermäulchen genießen.

Ihr Eischarakter -

E I S   U N D   F R I S C H E   F R Ü C H T E

Wer Eis-und-frische-Früchte bevorzugt, dem kann die kühle Nüchternheit des Alltages nichts anhaben. er liebt das Leben, frönt der Sammelleidenschaft, hat aber auch großen Appetit auf das Risiko und kann in brenzligen Situationen eiskalt reagieren. Manchmal fehlt ihm jedoch der Durchblick, und er kriegt eine kalte Dusche. Der ideale Partner für Eis-und-frische-Früchte-Schwelger wird ein Eis-Kaffee oder Schokolade-Freund sowie ein Eis-und-Sahne-Genießer sein.



Beatrice 30.07.2003, 14.31| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ge-web-t

Es wirkt schon

- Glaube an Etwas, bewirkt ne ganze Menge - ich glaube jetzt mal, dass mir diese Magnetfeldbehandlung ne Menge Energie für den heutigen Tag beschert hat.. grins.. der Beweis: ich hab nun endlich, nach Wochen, die neue Kanne für meine Kaffeemaschine bestellt...:-))) damit es wieder vernünftig heißen Kaffee gibt.

Beatrice 30.07.2003, 12.15| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in:

Akupunktur und Magnetfeld

Im Moment darf ich ja an einem "Kassenmodel" für  Akupunktur über den normalen Kassenarzt teilhaben. Und heute gab es meine zweite Sitzung -- nein Liegung und Piecksung.. mein Doc fragte mich dann, ob ich auch die Magnetfeldbehandlung mit dazu nehmen möchte. Ja, wollte ich - Energiezufuhr ist immer gut.

Zettelchen hab ich auch mitbekommen, damit ich weiß, was das nun genau ist und was es bewirkt..

Ein paar Links dazu:
http://www.perth-berlin.de/inhalt/grundlage.htm
http://www.avbuelow.de/magnetfeldbehandlung.html
http://www.medizinfo.com/magnetfeldtherapie/forschung.htm

Kritische Gedanken:
http://people.freenet.de/rueckenschmerz/unbenannt1.html

Nachdem ich da mal so drüber gelesen habe, bin ich froh, dass ich da an diesem "Modelversuch" meiner Kasse teilnehmen darf, denn so muß ich nur eine Zuzahlung leisten und mich nicht in imense Kosten stürzen - neee... dann würde ich das sicher nicht mitmachen...


Beatrice 30.07.2003, 11.02| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: aktuell

Hallo WACH

Könnte mal jemand einen riesigen Eimer WACH über mich kippen? Vor zwei Stunden bin ich aufgestanden und mußte mich noch mal auf die Couch legen und bin auch prompt wieder eingeschlafen - in 20 Minuten werde ich bei der Akupunktur liegen - und dort weiterschlafen, ganz bestimmt..

Beatrice 30.07.2003, 09.27| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in:

Nachts um 23 Uhr

in einer bayrischen Komfortwohnung, wird eifrig die Tastatur des Telefons betätigt und beim Pizzadienst ne Familypizza geordert... aaaaaaarg.... wieso müssen Kids immer so riesigen Appetit auf Pizza haben? Und wenn es dann noch so große Kids von über 18x2 sind, dann ist der Hunger umso grösser... und ich MUSS mitessen... hiess es....dabei hatte ich doch eben superleckeren MeloneTraumensalat mit einem schmuseweichenzuckersüssen Sahnhäubchen... Pizza um diese Uhrzeit - das kann nicht gesund sein, nicht in meinem Alter... sniief...

Beatrice 29.07.2003, 22.55| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt

Wasserfrauen

Von Ruhe kann zur Zeit nicht die Rede sein - nur gut, dass ich kaum was plane.. klingelingeling... ich mach auf - da steht ne Freundin von mir vor der Türe, ihres Zeichens Wasserfrau - der Besuch kann also länger dauern, auch wenn die ersten Worte waren: war grad am Vorbeiweg und komm nur mal kurz vorbei... ... über den Daumen gepeilt warens dann doch fast 3 Stunden, die angereichert waren, mit vielen vielen Worten, natürtrübem Apfelsaft und viel lachen. Ich bin immer wieder fasziniert, wie ähnlich man sich sein kann.. wie gleich die Gedanken, Meinungen und Gefühle sind.

Eine Freundschaft, die nun schon über Jahre andauert, obwohl wir uns wirklich selten sehen, aber was macht das einer Freundschaft aus? Wir haben uns kennengelernt, als ich ihre Kiddis bei mir im Kiga hatte und nun kommts: Ihre Mädels sind beide Wasserfrauchens... und die beiden sind nun schon 12 und 13 Jahre alt... Oh Mann, wie die Zeit vergeht.. wenn ich mir ihr Leben betrachte, ist es meinem nicht unähnlich - sie hat auch den Kindergartenbereich gewählt und ist im Moment dabei, sich total zu verändern. Sie lässt sich zur Visagistin ausbilden, hat im September ihre Prüfung und will dann noch drei Jahre Ausbildung zur Kosmetikerin machen - mit Spezialisierung - auf jeden Fall klang in die Spezialisierung sehr viel Esotherik mit rein und hörte sich sehr gut an. Ich drück ihr auf jeden Fall ganz dolle die Daumen, denn sie hat in ihrem Leben auf vieles verzichten müssen und nun geht es mit viel Energie in eine neue Richtung - und sie wird es schaffen. Soviel Selbstbewusstsein, an ihr, war früher nicht wirklich festzustellen.. ich konnte sehr deutlich spüren, wie sie sich dorthin gekämpft hat, wo sie jetzt steht. Ich freu mich mächtig für sie.

Beatrice 29.07.2003, 21.50| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: aktuell

Ja, wie nun?

Bei Sansonnet gab es gestern eine mehr oder weniger große Diskussion.. wie tun se nun, die BLW`s - Ja, wie tun se nun??? Wie läuft nun das große Update ab? Sind sie bestechlich, oder nicht? NEEEEEEEEEE... lach... das sind wir nicht. Fangen sie beim Familiennamen in alphabetischer Reihenfolge an - wird die Statistik ausgewertet? Oder gehen wir doch lieber über die Vornamen... eieieiei... da wäre auch noch das Geburtsdatum - oder vielleicht sortieren wir doch lieber nach Anfangsbuchstaben des Wohnortes?? 
Oder machen wir ganz einfach, wer am schnellsten HIER ruft???? Alles in allem schwierig schwierig...

Aber eines ist schon mal sicher - dran kommen alle..

 

Beatrice 29.07.2003, 21.29| (35/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ge-web-t

Wie sich die Zeiten ändern

Das mußte ich heute wieder einmal feststellen. Früher, da hab ich supergerne gekocht, eingeladen, das Haus ständig in Bewegung gehabt (mit Besuch) usw... und wie isset nun? Meine Tochter ruft an und fragt, ob dat Muttchen zum Essen kommen möchte (sonst koch ich mir wieder nix vernünftiges..) Ich koche zwar immer noch gerne, aber nicht mehr so viel und so häufig wie früher, wofür auch? Für eine Person zu kochen ist nicht so mein Ding, weil ich einfach nicht proportionieren kann und dann hab ich wieder für drei Tage zu Essen.
Auf jeden Fall hat meine Tochter sehr viel von mir übernommen, das merke ich immer wieder, wenn ich bei ihr bin - wenn ich sehe, wie sie ihren Haushalt managet, wie sie für Bekannte und Verwandte da ist und sich einbringt. Fast schon ein Spiegelbild meiner selbst. Es ist irgendwie irre, festzustellen, wie prägend man sein kann.

Beatrice 29.07.2003, 14.26| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt

Kaffeebesuch

Gibt es morgen... :-)

Meine Freundin Martina hat sich ja schon letzte Woche angemeldet, hab davon geschrieben, gell? Und eben kam ne sms, dass sie morgen nachmittag vorbeikommt...freufreu... ich weiß gar nicht mehr, wann wir uns das letzte Mal gesehen haben.. grübel... immer wieder mal ne sms geschickt, aber da sie ja nicht mehr in Bayern lebt, konnten wir uns nicht sehr häufig sehen...

Und wie das bei einem lange Nicht-mehr-gesehen ist, werden wir uns bestimmt einiges zu erzählen haben... witzig fand ich, dass ihre Schwester den Artikel aus der SOG extra aufgehoben hat, für dat Tinschen, denn der zweite Satz, letztens am Tel, war: Hei, ich hab dich in der Zeitung gesehen... kicher...

So, nun brauch ich meinen Guten-Morgen-Kaffee.....:-)))

Beatrice 29.07.2003, 09.12| (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gesprudelt

Und nu ist Schluss für heute

Und allen eine gute Nacht... ;-) - *notbeleuchtunganschalt*

Beatrice 28.07.2003, 23.47| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in:

Mal zurückgeschaut

Eben schreibt mir Silvio, dass heute ja nicht nur sein Geburtstag ist - stimmt, denn vor zwei Jahren passierte auch noch etwas ganz anderes - am Abend von Silvios Geburtstag schickte ich ihm eine Mail. Ich wußte allerdings nicht, dass er Geburtstag hatte.

Der Grund meiner Mail, war meine Anmeldung auf derArchivar für meine Winnie Pooh Seite, die ich damals bei seinen Kinderlinks aufnehmen lassen wollte. Und geschrieben hab ich nur, weil mich damals eine Internetfreundin dazu gedrängt hat - warum sollte ich nicht?

Meine Winnie Pooh Seite war doch vollkommen in Ordnung - naja.. ich sah das damals irgendwie ganz anders und sah nur die Seiten, die wirklich gut waren - meine Seiten empfand ich nie so besonders.

Lange Rede, kurzer Sinn - meine Winnie Pooh wurde ins Linkarchiv aufgenommen - aber ich bekam keinen solchen Button, wie ihn alle anderen auch bekamen, nicht mal eine Nachricht und deswegen schrieb ich Silvio auch an.....

Prompt kam seine Antwort -( so ist er halt...;-)))..) und damit startete ein reger Mailkontakt, noch am selben Abend. Ich "versüsste" ihm seinen Geburtstag mit meinem Gesprudel und mit meinen wirren Texten und es war super kurzweilig - oder sollte ich sagen: es lag damals schon etwas in der "Luft" besser gesagt, es kam schon über die Worte in den Mails einiges an MEHR rüber, als NORMAL.... ?!

Hmmm... einfach wars nicht - denn da gab es eine ganze Menge an Hürden zu überwinden - Meinungen, Gedanken, Gefühle, Irrungen, Wirrungen, Wollen und NichtKönnen uvm. - eines war allerdings immer klar: ohne einander geht es nicht.

Ich weiß noch von den Stimmen, die über uns einschlugen - auch eine ganze Menge an Negativen. Ich fragte mich immer, wie kann das sein, dass es überhaupt negative Stimmen gibt, denn letztendlich WER KENNT UNS WIRKLICH? Wenige, die mich real kennengelernt hatten, wenige die Silvio real kannten und selbst, wenn es mal Treffen gab - wer kennt nach einem Treffen einen Menschen, wie er wirklich ist?

Kennt man einen Menschen jemals wirklich durch und durch? Unfair, nur übers Web eine Meinung über einen Menschen abzugeben, ohne ihn wirklich zu kennen.  Aber so sind wohl die Menschen.......

Und heute???
Silvio und Bea gibt es immer noch ZUSAMMEN - und mehr denn je... (ganz entgegen mancher Stimmen von damals)
Wir sind dabei, unsere Träume zu verwirklichen und basteln immer wieder neue zusammen... es ist trotzdem nicht immer einfach - da ist die Distanz, da sind unsere verschiedenen Wesen und auch die fehlende Zeit uns mehr und mehr kennenzulernen.  Auch bei uns ist nicht immer eitel Sonnenschein, aber das gehört einfach dazu und im Endeffekt ist es ebenfalls ein Kennenlernen - denn wenn keine Reibung vorhanden ist, dann passiert auch nichts - keine Energie wird freigesetzt - alles plätschert langweilig vor sich hin... DOCH LANGWEILIG IST ES UNS GANZ SICHER NICHT....;-))))

Ja, und alles begann vor zwei Jahren an Silvios Geburtstag..... 

Beatrice 28.07.2003, 23.44| (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: laut gefühlt

Damit das Postfach überquillt


Nun darf geschrieben werden, was die Tastatur her gibt und für mich heißt es, alle alten Mails durchzuarbeiten und mal nachsehen, was es noch nachzutragen gibt...
ZUR WINNIE SEITE >>>>>

Und ausserdem noch vielen Dank an Alexandra für den großen Waschtag! :-)

Beatrice 28.07.2003, 21.14| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Bea-Web

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2022
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Rezepte und E-Cards