Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Wissen

Stresslindernde Vorfreude

... auch wieder sehr interessant.

bei einer Studie in Kalifornien wurde herausgefunden, dass Vorfreude (als nicht nur die Freude selbst) stresslindernd wirkt - die stressverursachenden Substanzen Cortisol, Adrenalin, und Dobac würden enorm in den Keller sinken, bei Aussicht auf etwas Unterhaltsames, Schönes, Erfreuendes.

Ah... deswegen bin ich so entspannt heute :-)

Beatrice 20.05.2008, 16.36 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Schwingen Sie öfter mal intensiv den Putzlappen ...

... denn lt. einer Studie von Forschern des University College London helfen 20 Minuten körperliche Anstrengung in der Woche, um depressive Stimmungen zu verbessern.

Wer dabei so richtig ins Schwitzen kommt (also nix gemütliches Staubtuch-Wedeln, sondern Boden schrubben was der Schrubber her gibt) senkt um gut 20% das Risiko für Stress- und Angstzustände. Sport schafft es mit 33 %.

Na, da mach ich doch schon seit Jahren intuitiv richtig, was erst erforscht werden musste ;-) hätten die mich mal gefragt ;-)) hätten sie viel Geld gespart.
Ich sag`s immer wieder: bin ich schlechter Stimmung - putz ich - das hilft die miesen Energien loszuwerden und umzuwandeln in ein gutes Gefühl - einmal weils dann gleich noch sauberer wird (je nach Stimmungstief) und man sich hinterher über das Ergebnis freuen kann. Den Ärger hats gleich mit weggewischt. :-)

Beatrice 19.05.2008, 18.52 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Dinge ohne Namen

werden heute bei Antenne Bayern gesucht.
Dabei kommt man echt ins Grübeln ;-)
Wisst ihr, wie z.B. dieses Plastikteilchen heißt, das man am Ende eines Schuhbandes findet? Jep, das hat einen Namen! Hier kann mans nachlesen :-)

Beatrice 20.02.2008, 16.10 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Happy Valentine

heute morgen klingelte mich der Postbote aus dem Bett und brachte mir ein Valentinssträusslein :-))) Wie schön :-)) dankeschön an meinen Herzensmann :-)) Irgendwie schön mit Blümchen geweckt zu werden und ich liebe Blumen :-)

valentin_140208.jpg

Gestern unterhielt ich mich mit meiner Freundin T. über den Valentinstag und keine Ahnung warum, aber wir beide dachten an "Festtage", die zu uns nach Deutschland geschwappt sind, aber eigentlich gar nicht hierher gehören (wie auch Halloween). Da gibt es z.B. die Vermutung, dass der Valentinstag eine reine Erfindung der Floristen bzw. Schokoladenfarbriken ist. Ich hab nachgelesen und siehe da - extern.gifValentin hat seinen Ursprung im Mittelalter . Der Namenspatron ist der Heilige Valentin, Bischof von Terni, der zu seiner Zeit Liebende heimlich getraut haben soll, ja auch Blumen an sie verschenkt hat usw. - ah, ist gar kein so neumodisches Zeugsl, wie gedacht.. und es reihen sich noch einige weitere Ursprungsgedanken um "Happy Valentine". 
Wieder etwas gelernt ;-)) 

Beatrice 14.02.2008, 10.16 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Völlig normal

.. eben lese ich, dass es völlig normal ist, um die 40-50 ein Stimmungstief zu erleben. Statistisch gesehen treten im 4. Lebensjahrzehnt Depressionen am häufigsten auf.

Lt. eines Forschungsergebnis erleben die meisten Menschen diese Jahre eher als Stimmungs-Tieflage in ihrem Leben. Sie fühlen sich davor und danach um einiges besser. Das Ergebnis ergab sich aus einer statistischen Erhebung die 72 Länder und 2 Millionen Menschen erfasste. Bildlich gesehen folgt demnach die Lebensfreude der Form eines U.
Grund und Ursache konnten dabei nicht herausgefunden werden.

Lesen bei extern.gifwissenschaft.de

Beatrice 30.01.2008, 07.46 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Aus Fehlern wird man klug ...

... drum ist einer nicht genug.


Warum das ein oder andere Menschlein aus Fehlern "nichts lernt" wird extern.gifhier beschrieben

Beatrice 07.12.2007, 19.54 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Intelligenzeinbusse

das ist wieder einmal eine äusserst erstaunliche Erkenntnis, die bei einer französischen Studie erlangt wurde.

Tief verankert scheint das Klischee vom "dummen Blondchen" zu sein - so sehr, dass sich der IQ eines Mannes nach unten bewegt, sobald er einer Blondine ansichtig wird. 
Den männlichen Testpersonen wurden Bilder von dunkelhaarigen, brünetten und blonden Frauen vorgelegt - der anschliessende Intelligenztest brachte hervor, dass Männer, die sich die Blondinenfotos angeschaut haben, wesentlich schlechter abschnitten. 

Der Sozialpsychiologe Meyer sagt dazu: Menschen orientieren sich an Stereotypen und verhalten sich dann auch so.

Mehr dazu extern.gifhier

Beatrice 21.11.2007, 09.21 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Vom gefrässigen und selbstsüchtigen Gehirn ..

wird in diesem Artikel geschrieben und es wird erklärt, wie dieses "selfish brain" seinen Part an Übergewichtigkeit trägt. Mächtig interessant!

Beatrice 17.11.2007, 15.16 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ah jetzt weiß ich woher meine Intelligenz kommt

Wenn man extern.gifdiesem Artikel glauben darf, dann transportiert sich mein Intellekt aus meinem Hüftspeck ins Gehirn. Ich hoffe ja, dass der Hüftspeck nun nicht alleine dafür verantwortlich ist - schliesslich will ich dem wieder einmal zu Leibe rücken - wenn da nix mehr ist, was ist mit meinem Hirn?
Nun gut....
Wissenschaftler haben bei einer Studie, an der sich 16 000 dicke und dünne Frauen beteiligt haben, herausgefunden, dass in den Hüft-Fettpolstern ein verstärkter Stoffwechsel stattfindet, der diesen Bereich reich an Omega3-Fettsäuren macht. Diese widerum sollen auch das Gehirn fit halten.
Die Teilnehmerinnen mußten für diese Studie einen Intelligenztest absolvieren, bei dem die kurvenreichsten Damen besser abschnitten.

Beatrice 17.11.2007, 09.36 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Mann, schüttel mir die Hand ...

... und ich weiß Bescheid ...
... extern.gifüber dich

Beatrice 13.11.2007, 22.40 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".




Mitmachaktion
2019
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Rezepte und E-Cards