Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Weihnachten

Ein kugelrunder Engel tummelt sich ....

... auf meiner Kücheninsel.

Beatrice 26.12.2013, 12.37 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wichteleien

Ein bisschen Wichteln muss einfach sein. Ich hab mich dieses Jahr aber zurückgehalten - einfach aus Zeitgründen. Meine Wichtelpäckchen sind schon eine Weile versendet und - hoffentlich - gut angekommen.

Meine erhaltenen Wichteleien sind vor einigen Tagen angekommen und es wird Zeit hier mal darüber zu schreiben.

Die verpackten Wichtelgeschenke öffne ich erst am HL. Abend - ich bedanke mich aber schon im Voraus bei meiner Wichteline Elke für die selbstgebastelte Karte und dem hübschen, selbstgebastelten Engel - so viel konnte ich ja schon sehen :-) Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt, was sich mir sonst noch eröffnet. Nebenbei stelle ich fest, dass ich Spannung inzwischen sehr gut ertragen und aushalten kann.



Wichtelpakerl Nr. 2 hab ich über die Wichtelaktion von kilokegeln.de bekommen und hat einen Hexenkessel und Kräuter geliefert. Ganz besonders hübsch ist die selbstgebastelte Karte, die von der Tochter meiner Wichteline kreiiert wurde. Ich sag dolle DANKE. Den Hexenkessel werde ich mir auf jeden Fall an einem der Festtage zu Gemüte führen (damit ich auch etwas Gesundes zu mir nehme ;-)..) Vielen Dank liebe Wichteline unbekannt. Das Süppchen sieht extrem delikat aus und ich freu mich schon sehr darauf es zu kosten!

Beatrice 17.12.2013, 12.13 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Meister Santa zu Besuch

Immer zur Weihnachtszeit - ja, und vor allem dann - erwacht in mir das Bedürfnis nach einem Kamin. Es ist nicht unbedingt der Winter. Es ist der Weihnachtsvirus, der dieses Bedürfnis in die Höhe schraubt. Ich hab dagegen einfach keine Chance - ich bin absolut dem Weihnachtszauber verfallen.

Ich hab mir schon das ein oder andere mal überlegt, ob ich ab und an bei meiner Frau Vermieterin klingeln soll, denn dort steht ein großer Kachelofen in der Stube. Das klingt doch wunderbar gemütlich - aber das ist es eben nicht, was ich möchte. Ein richtig schöner offener Kamin soll es sein - oder einer aus Gusseisen mit Fenster vorne dran. So einen, wie ich ihn beim Edinger gesehen habe (schliesslich beschäftige ich mich zum ersten Mal damit). Gerade zur Weihnachtszeit soll er in Aktion treten, der Kaminofen. Ich sehe die Girlande mit den Weihnachtssocken dran hängen; auf dem Kaminsims tummelt sich herrlichster Weihnachtsdeko-Kram und natürlich knistert und knackt es aus dem Ofen, dass es nur so eine Freude ist. Der Duft der Holzscheite im Korb, durchzieht den Raum, getragen von dieser unvergleichlichen Wärme, die nur von einem frischen Feuer ausgehen kann... einfach schön.

Ich weiß nicht, wie es dieser Weihnachtsvirus immer wieder schafft, dass mir so überromantisch zumute wird und meine Fantasie mit mir durchgeht. Ja, stellt euch nur mal vor, ich hab dann riesigen Spaß daran, mein Kopfkino zum Einsatz zu bringen und während ich so vor mich hin fantasiere...

Meister Santa schliddert also tatsächlich durch den Kamin (den es ja eigentlich nicht gibt), schafft einen gekonnten Landefall vorwärts, kommt vor mir zum Stehen und hält - natürlich - ein großes, rotglänzendes Weihnachtspaket in der Hand. Die Schleife überdimensional groß in Gold gehalten. Wow.
ICH, kein bisschen überrascht, deute mit den Augen wortlos zum geerbten Omastuhl. Meister Santa hat verstanden, stellt das riesige Paket ab und lässt sich im Stuhl nieder. Der Stuhl ächzt ein wenig, er ist ja nicht mehr der Jüngste. Auf dem Tischchen, neben dem Stuhl, steht ein leeres Glas und ein Teller voller Kekse. Ich lächle immer noch verzückt, schreite zum Tisch und fülle das Glas mit der Milch aus der Kanne, die ich während des Dahinschreitens vom "ich-weiß-nicht-woher" genommen habe. Ach, was soll es. Weihnachtszauber ist Weihnachtszauber, da muss man sich nicht alles erklären können. Wichtig ist doch, dass Meister Santa seine Milch und seine Kekse bekommt und da kann ich punkten! Natürlich biete ich ihm meine frisch gebackenen Peanutbutter-Cookies an. Herrlich amerikanisch wie sie sind, schmecken sie ihm unter Garantie. Hach. Wir halten ein Pläuschchen und mir wird bewusst, dass nur wenige - wirklich sehr, sehr wenige Menschen, Santa wirklich zu Gesicht bekommen (haben). Ich Glückspilz ich! Ja, ich kann wirklich Glück haben. Vielleicht liegt es ja an meinem Namen Beatrice, die Glückbringende oder so. Warum sollte ich mir nicht auch selbst etwas Glück bereiten. In all meiner Glückseligkeit und meinen Gedanken darüber, habe ich allerdings nicht bemerkt, dass Meister Santa den Teller mit Keksen leergegessen, das Milchglas geleert und den Omastuhl verlassen hatte. Und nur wenige Wimpernschläge später realisierte ich den Bildschirmschoner meines TVs. "Kamin-Modus" nennt sich das Programm. Lustig flackern die Flammen im virtuellen Ofen, sogar das Knacken und Knistern der Holzscheite ist zu vernehmen...

Beatrice 12.12.2013, 17.09 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

In Aktion

Keine Sorge - mich gibt es noch!
Mich hat der Vorweihnachtsstress richtig dicke im Griff. Da man sich aber Stress bekanntlich selbst macht, beklage ich mich nicht sondern pack mich brav an meiner Nase und überlege, was ich mir da so alles vorgenommen habe :-)
In Facebook nehme ich z.B. an der "Social Baking Christmas Edition 2013 mit Ingmar und Sonja" teil. Das macht richtig Spaß und bringt mich zudem dazu, meine Weihnachtsplätzchen in Angriff zu nehmen. Das hinkt nämlich etwas hinterher....

Gebacken wurden inzwischen: Schoko-Minz-Plätzchen



"Hummel, Hummel..."



... ausserdem liegen bereits russische Lebkuchen in der Blechdose.

Sturm Xaver hat auch ein wenig zum Stress beigetragen... der hat nämlich verhindert, dass mein Flug nach Hamburg am Donnerstag durchgeführt werden konnte. Ich war schon auf dem Weg zum Flughafen, als der Flug und viele andere auch, gecancelt wurden. Also alles wieder zurück. Damit waren aber auch einige Stunden des Tages hinüber. Nun durfte ich am Samstag fliegen, aber das bedeutet eben auch, dass wieder ein paar Stunden weg sind, die man nicht wirklich sinnvoll nutzen kann.

Letztes Wochenende gab es für mich einen richtig schönen Bus-Ausflug. Es ging nach Bad Hindelang zum Weihnachtsmarkt. Weit über seine Ortsgrenzen hinaus ist dieser Markt bekannt und beliebt. Wie uns der Busfahrer erzählte, kommen an einem Wochenendtag schon mal bis zu 80 Busse dort an. Wir hatten traumhaftes Wetter und ich hab die Fahrt dorthin sehr genossen. Die Strecke muss ich unbedingt mal im Frühling, Sommer und Herbst fahren. Herrlich, die Fahrt über den Oberjochpass



Dazu gibt es aber noch mehr Bilder, denn im Moment sitze ich in Hamburg und geniesse den typischen Hamburger Winter mit Regen und Schnee ;-)

Es gibt ausserdem noch Bilder zur Wichtelaktion von Inge. Mein Wichtelpakerl ist natürlich pünktlich vor Nikolaus angekommen. Öffnen wollte ich es noch nicht. Das würde ich mir sogar gerne bis Weihnachten aufheben. Na, mal schauen wie es mit meiner Neugierde aussieht. Die hab ich - im Gegensatz zu Kindertagen - richtig gut im Griff :-)

...und nun mal weiter im Tag :-)

Beatrice 09.12.2013, 11.33 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

1. Advent

Ich wünsch euch einen schönen 1. Advent, den ich heute noch mit einem 1. Weihnachtsmarkt-Besuch feiern werde. Es geht nach Bad Hindelang. Der Markt soll sehr schön sein und ich bin gespannt :-) Habt es schön und gemütlich. Hier in Schongau ist es heute bitterkalt - eigentlich ein Couchwetter, das man mit Tee und Keksen geniessen sollte.

Beatrice 01.12.2013, 08.15 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ein frohes Weihnachtsfest 2012




Beatrice 24.12.2012, 18.09 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Adventskranz meets Katzennetz

Beatrice 17.12.2012, 15.18 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Weihnachtsfeeling mit s.Oliver

Lametta-Vorhang auf. Das Mode- und Lifestyleunternehmen s.Oliver startet mit einer glamourösen Kampagne in die festliche Weihnachtssaison und inszenierte zusammen mit der renommierten Fotografin Esther Haase ein etwas anderes Weihnachtsfeeling. Mit Hilfe eines acht Meter langen, drei Meter tiefen und vier Meter hohen Lametta Vorhangs, entstanden energiegeladene, glamouröse und wertige Motive, die sowohl Lust auf das Weihnachtsfest als auch auf die darauffolgende Silvester Party machen.

Frei nach dem Motto "REINKOMMEN UND MITFEIERN!" lädt s.Oliver zum Start der Weihnachtskampagne "CELEBRATE!" alle Kunden in seine Stores ein und hält natürlich auch jede Menge festliche Outfits und Geschenkideen parat. Die Kampagne ist vom 29.November bis 26. Dezember 2012 online unter www.soliver.com/celebrate zu sehen. Da werde ich mir den ein oder anderen Glücksmoment bescheren und lasse mich von den Lifestylewelten s.Oliver Casual, QS by s.Oliver sowie der eleganten Premiumlinie s.Oliver SELECTION inspirieren. s.Oliver gehört definitiv zu meinen persönlichen Lieblingsmodelabels :-)

Beatrice 07.12.2012, 13.23 | (0/0) Kommentare | TB | PL

WWWeihnachten

Oh du schöne Weihnachtszeit :-) - es geht wieder los und ich liebe sie! 24 Tage Weihnachtszeit sind definitiv zu wenig und meist purzel ich ziemlich hektisch in sie hinein. Wie dieses Jahr auch wieder ... ;-) Gerade rechtzeitig werden alle Adventskalender fertig, die Wohnung muss dekoriert werden, Adventskranz - Hilfe - hab ich Kerzen gekauft? Und und und... aber, gestern Abend bin ich angekommen :-) Pünktlicher geht es doch kaum und Pünktlichkeit ist eines der Dinge, die meine Generation gelernt hat.

Im WWW ist die Weihnachtszeit auch reaktiviert worden ;-)
Erste, neue Beiträge sind auf meinem »Weihnachtszeitblog zu finden

Und nach einem Jahr Pause hab ich auch meinen ältesten Kalender auf Vordermann gebracht. Der weltbeste Programmierer, mein Herzensblatt, hat mir noch schnell eine neue Darstellung des Kalenders beim Klicken auf die Fenster eingebaut - juhuu. Ich bin so eine treue Seele und so darf der Kalender selbst aussehen, wie er schon seit Jahren aussieht - ich kann die Ansicht einfach nicht ändern, was solls ;-) 



Und bei »hoerstern wird die Weihnachtszeit natürlich auch gebührend mit einem Kalender gefeiert. Der »hoerstern-Adventskalender ist in Facebook zu finden und ist dieses Jahr prall gefüllt. Wir konnten so viele Verlage zum Mitmachen finden, dass ich ganz überwältigt war. Es gibt natürlich vor allem Hörbücher, MP3-Downloads und Kinder-DVDs zu gewinnen - passend zu hoerstern eben :-)
Unsere »Weihnachtsseiten auf hoerstern haben ihre Tore pünktlich zur Weihnachtszeit geöffnet. Die ein oder andere Weihnachtsgeschichte hat mich schon zum Schmunzeln gebracht, wie z.B. "»Der kleine Weihnachtsmann" von Anu Stohner.



Beatrice 02.12.2012, 14.25 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Zeit ans Wichteln zu denken

Auch in diesem Jahr mach ich wieder beim Weihnachtswichteln mit - mir macht es immer viel Spaß und ich freu mich, wenn ein Packerl mehr unterm Weihnachtsbaum liegt und ich dann auspacken darf ;-))

Ein paar Infos: Für das pünktliche Ankommen sorgt die Versendefrist bis zum 16.12.2012. Später sollte nichts mehr verschickt werden. Der Inhalt des Wichtelpakets ist mit 15 Euro (exkl. Porto) angesetzt. Da lässt sich doch auf jeden Fall was Feines finden :-))
Letztes Jahr bin ich z.b. mit ganz tollem Selbstgemachten überrascht worden. »Alles was im Pakerl zu finden war, hat mich richtig erfreut.

Eine Wichtelaktion lebt vom Mitmachen und deswegen wäre es prima, wenn sich viele, viele Wichtelinnen einfinden könnten :-))

»Hier geht es zum Wichtelblog, zu den Infos und zur Anmeldung


Beatrice 26.10.2012, 17.24 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".


Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
  • Die wilde Möhre

    28.08.2020 11:45

    Diverse Grüntöne, das Ganze ineinander wirken lassen und dann zarte Gräser dazu. Wie hier, die wilde Möhre, die ja eigentlich gar nicht so zart ist.

    The post Die wilde Möhre appeared first on Zeichenblog.

  • Malen im Garten

    10.08.2020 03:27

    Sommer, Sonne und Malen im Garten

    The post Malen im Garten appeared first on Zeichenblog.

  • Stanzen für Lesezeichen

    08.08.2020 10:13

    Vor einer Weile hab ich mir zwei Stanzen zu gelegt um Etiketten zu gestalten. Sie passen auch für hübsche Lesezeichen. Eine Stanze kümmert sich um die Aufhängungen und „kann“ drei Breiten. Stanze zwei, die kleinere, rundet die Ecken ab und zwar in drei verschieden starken Abrundungen. Perfekt 🙂

    The post Stanzen für Lesezeichen appeared first on Zeichenblog.

2020
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Rezepte und E-Cards