Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Balkon

Moin Moin, Ton in Ton und eine E-Card


Der Balkonsommer ist laut meines wunderfeinen Rosenstocks "Moin Moin" noch nicht zu Ende ;-). Ich war schon recht traurig, als all die üppige Blütenpracht hinfort war. Vor kurzem dann ein zweiter Schub und nun zieren Blüten und Knospen den Stock ein zweites Mal. 
...weiterlesen

Beatrice 26.08.2016, 12.39 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Lieber wundervoll als perfekt


Welch schönes Motto um einen Tag zu beginnen. Meiner begann erst einmal mit VERSCHLAFEN. Für den Mittwochmorgen stand WALKEN auf dem Plan, den ich vor lauter Müdigkeit erst einmal ignorierte, als der Wecker klingelte und mich wieder zur Seite drehte...
...weiterlesen

Beatrice 20.07.2016, 17.08 | (0/0) Kommentare | TB | PL

PMDD21 - Der Tag beginnt auf dem Balkon


Mein Start in den Sonntag fand bei sommerlichen Temperaturen, ausgeschlafen und mit einer Tasse Kaffee auf Balkonien statt. Da fiel mir gerade noch rechtzeitig ein, dass ich bei Picture my Day #21 dabei sein wollte...
...weiterlesen

Beatrice 10.07.2016, 12.31 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der Balkonfrühling ist rosa

Eigentlich ist es ja noch viel zu früh für das herrliche Blumenbunt, aber diese sonnigen Tage lassen einem kaum eine Wahl als die letzten Reste des Winters zu beseitigen um dem Frühling Platz zu machen. ...weiterlesen

Beatrice 05.04.2016, 21.43 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Spätsommerbienenträumchen

Im Frühling entdeckte ich in zweien meiner Balkonkästen Pflanzen, von denen ich nicht mehr wusste, was sie mal werden wollen ;-) inzwischen sind sie gut einen Meter in die Höhe geschossen und stehen in voller Blüte: weiße Herbstastern. Sie sind zugleich beste Freunde der Bienen. Mich freut es, denn so hab ich noch Gutes für die Natur und Insekten vollbracht. Bei strahlendem Sonnenschein des Spätsommers sind die Bienen sehr beschäftigt die Blüten zu besuchen. Ein Spätsommerbienenträumchen. 















Beatrice 17.09.2015, 12.27 | (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

Sehnsucht Wasser - dein Balkon-Teich

Wasserfrau liebt Wasser - eigentlich klar. Hätte ich einen Garten, hätte ich einen Teich. Hätte ich das nötige Kleingeld, würde ich irgendwo an einem Teich wohnen, oder an einem See. Einem kleinen verträumten See. Hach, ja das wäre es. Morgens aufstehen, Terassentüre öffnen und aufs Wasser schauen. So, meine Wünsche und Träume. 
*knips*
Realität: Balkon, kein Teich, kein See - zumindest nicht in Sichtweite.
Was tun? Ich bastel mir meinen eigenen kleinen Teich. übrigens nicht mein erster Balkonteich ;-) wie langjährige Leser wissen. Nachzulesen sind meine Teicharbeiten über die Titel "Als ob wir hier in Bayern nicht genug Steine hätten"und "Jetzt sprudelt er auch noch!"
Mein Teich 2015 sprudelt nicht und er erfüllt mehr den dekorativen und stimmungsvollen Zweck, wie man sehen kann :-)


Ein Teich auf Balkonien ist schnell gemacht. Und ihr Lieben, nutzt die Sales der diversen Dekoläden, wie depot, nanu-nana usw. Aktuell sind das bis zu 50 % gespart. 

Was brauchst du für einen Balkonteich mit Stimmungslicht:
Eine Wanne, die wasserdicht ist.
Steine (die auch gut von draussen sein können)
Murmeln, Glassteine usw.
maritime Dekoartikel
eine Wasserpflanze aus Stoff/Kunststoff
Schwimm-Teelichthalter 



Die Dekosteine solltet ihr vorher waschen (ich habs versäumt - warum? Weil ich natürlich alles schnell fertig haben wollte) 



Den Boden der Wanne damit befüllen



Die Wanne mit Wasser auffüllen und eure Wasserpflanze, Schwimm-Teelichthalter dazu setzen. 







Ich hab mich dann noch dazu entschieden eine meiner Beton-Dekokugeln in den Teich zu setzen um einen Störer für die Teelichthalter zu bekommen. Ich möchte ja nicht, dass am Ende alles brennt ;-) Die Kugel ist nun auch noch ein Landeplatz für Insekten. 



Von meinem Liegestuhl aus kann ich nun die Stimmung am Mini-Teich genießen.



Wie passend kam eine Urlaubskarte von Frau Sprottenherz, die ich an meinem Teich mit Urlaubsfeeling gelesen habe ;-) DANKESCHÖN - und Grüsse soll ich ausrichten, denn es fehlten Adressen. Das mach ich also hiermit:



Abendstimmung - auch schön, gell?




Beatrice 11.08.2015, 12.02 | (8/8) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hortensien-Nachwuchs

Heute zeig ich euch noch eine Hortensie, die ich bei uns auf dem "Grünen Markt" erstanden habe. Diese Sorte hab ich so noch nirgendwo gesehen und ich hab mich direkt in sie verliebt. 

Leider sieht sie inzwischen nicht mehr so hübsch aus :-( ich hab definitiv Pflegefehler begangen und das zarte Violett-Rosa hat sich deswegen verflüchtigt. Die Hitze setzt den Stöcken ausserdem zu. Ich hab mir vor kurzem Hortensien-Erde gekauft und den passenden Dünger und hoffe, dass sie sich wieder erholt. Schön wär es. 


Und weil ich Hortensien so mag, kam mir ein Tipp gelegen, den ich auf Facebook entdeckte: Hortensien-Stecklinge selber ziehen. Das musste ich natürlich ausprobieren :-)

Ich kappte ein paar Spitzen von meinen Bestandsstöcke, so dass links und rechts je ein Blatt vorhanden war. Laut Anleitung sollten die Blätter selbst um die Hälfte gekürzt werden. Und dann ab in die Erde.



Wie man sehen kann, hat es ein Setzling geschafft kleine Blättchen zu produzieren:



Ich hab noch einmal nachgesetzt und hoffe, dass es noch weitere Hortensien-Triebe gibt. Bis dahin erfreue ich mich an meinen alten Stöcken und schaue, dass sie alles bekommen, was sie brauchen.  




Beatrice 09.08.2015, 20.44 | (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

Sumpf im Glas

Sonntag, Spätnachmittag, und ich wäre damit einverstanden, wenn wir noch mal durchstarten - mit dem Wochenende ;-) 

Gestern hab ich zum ersten Mal in diesem Jahr zum Grillen eingeladen. Auf dem Balkon ist das immer so ne Sache. Allzu viele Gäste haben nicht Platz, aber wir haben die Platzenge gemeistert und es hat allen gut geschmeckt. 
Das Enkelmädchen wollte dann auch gleich bei mir übernachten und so hatte ich heute morgen Gesellschaft beim Sonntagsfrühstück. Das kleine Kind wurde noch vor Mittag zum Baden abgeholt und ich konnte meinen Tag gestalten :-) 

Zwei Besuche waren eingeplant. 
Ich durfte eine Torte abholen, die mit der Schongau-Silhouette dekoriert wurde (dazu ein anderes Mal mehr). Toll, sag ich nur!
Anschliessend ging es weiter um eine Zeitschrift zu tauschen - gegen Mirabellen :-) Mit nach Hause hab ich dann nicht nur Mirabellen gebracht, sondern auch noch Zyperngras und ein paar Kräuter.

Zyperngras. Ich hatte schon lange keines mehr im Haus, denn die Tatzen haben es zum Fressen gern. ;-)  

Ich starte dieses Jahr einen neuen Versuch mit dem Arbeitstitel: Sumpf im Glas.


Neben einem hohen Glas hab ich noch einige große Kiesel besorgt.



Den Boden des Glases hab ich mit Gartenerde bedeckt. 



Den Ableger des Zyperngras in die Erde pflanzen.



Die Erde hab ich mit den Steinen belegt.





Das Zyperngras habe ich in einem Einweghandschuh mitbekommen. Ich hab die Fingerkuppen leicht eingeschnitten und den Handschuh ins Glas gehalten. Dann langsam mit Wasser auffüllen. Das Wasser läuft über die zerschnittenen Fingerkuppen über die Steine - über diesen Weg wühlt es die Erde nicht so auf.



Nun heißt es ein paar Stunden warten, bis sich alles beruhigt und abgesetzt hat. Der Sumpfgarten ist fertig. 




Beatrice 09.08.2015, 17.49 | (6/5) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hydrangea-Liebe 2015

Auch in diesem Jahr ist sie wieder auf meinem Balkon vertreten: die Hortensie. 

Farbgebung ist herrlich.

Ich habe wieder etwas gelernt: Am Blumenstand klärte man mich auf, dass ich sie besser in lehmig-humose Gartenerde pflanze solle. Zitruserde wäre wohl auch geeignet. Die übliche Blumenerde ginge sicher auch, aber die Hortensie würde sich dann gerade mal einen Sommer darin wohlfühlen. So in etwa hab ich das verstanden. ;-) Also Gartenerde in die Kübel geschaufelt und gepflanzt. Herrje, was waren die Eimer am Ende schwer. Nun fühlen sich meine Hübschen aber sicherlich richtig wohl. In diesem Jahr werde ich es außerdem mit dem Schnitt nach der ersten Blüte versuchen. Die Hortensien treiben noch einmal nach und den zweiten (verwelkten) Blütenstand lässt man dann über den Winter stehen, damit die neuen Blüten für das Frühjahr gebildet werden können. Dann mach ich das doch mal. :-)





Beatrice 22.06.2015, 16.23 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Sie haben überlebt

Jetzt startet die Natur endlich durch und auch auf meinem Balkon konnte ich Überlebende entdecken. Hach, was freut mich das immer :-) z.b. mein weißes, tränendes Herz. Im Balkonkasten oder Topf ist das ja nicht unbedingt so klar, dass die Blömkens einen Winter überstehen, vor allem wenn sie mich als Gärtnerin haben. Leider bin ich mit dem Kälteschutz anbringen etwas nachlässig und händel das Ganze tendenziell nach dem Motto "Nur die Harten kommen in den Garten..." :-/ 

Bei meiner Frühjahrskontrolle kann ich als "überlebt" abhaken:
  • 2 Stöcke Clematis
  • Rosenstock und Rosenstöckchen
  • Kräuter wie Schnittlauch, Petersilie, Schnittknoblauch und Estragon.. mal sehen ob auch der Thymian noch Lebenszeichen von sich gibt
  • Akelei
  • weißes tränendes Herz
  • Bechermalve
  • Katzenminze
  • mehrere Stöcke Lavendel
  • Hortensien
  • UND meine Erdbeeren
Auch wenn ich mich wiederhole, hach, ich freu mich :-)




Beatrice 12.04.2015, 16.18 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".




Mitmachaktion
2019
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Rezepte und E-Cards