Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Wellness

BlueTouch im Test

Heute gibt es weitere Infos zum BlueTouch von Philips den ich im Moment testen darf.
Wie ich (hier) schon beschrieben habe, kann man zum Gerät selbst, zwei verschiedene Haltebänder bekommen: Ein Band für den unteren Rückenbereich und das andere dient dem oberen Rückenbereich.
Flexibler und unkomplizierter in der Handhabung ist für mich das Halteband für den unteren Rückenbereich. Man legt es sich um den Hüft-Taillienbereich und fixiert es mit dem Klettverschluss. Fertig.
Das Halteband für den oberen Rückenbereich ist wesentlich komplizierter in seiner Handhabung. Man muss erst einmal alles ausziehen um dann das Halteband "anziehen" zu können. Ich muss gestehen, dass es mir persönlich zu viel an Arbeit ist und ich nun das Halteband für den unteren Rückenbereich auch für oben verwende. Das klappt tatsächlich ganz gut.



Die Haltebänder sind mit einer "Haltevorrichtung" für das Pad versehen. Das Pad wird in die Öffnung geschoben und eingepasst, dabei werden die LED-Einheiten freigehalten, damit diese zum Einsatz kommen können.



Laut Beschreibung eignen sich die Haltebänder inkl. dem Pad auch für unterwegs z.b. wenn man beim Einkaufen ist, oder ins Büro geht oder oder... Das finde ich etwas übertrieben, denn bei einer Anwendungszeit von max 2x 30 Minuten pro Tag, werde ich die Behandlung nicht beim Einkaufen durchführen. Ich kann die Anwendung gut in meine "Zuhausezeit" legen. Für diejenigen, die morgens aus dem Haus gehen und erst abends wieder kommen, kann eine "Bürobehandlung" allerdings durchführbar sein.  Man kann ungehindert damit arbeiten und die Haltebänder fallen auch nicht weiter auf, wenn man nicht gerade superenge Shirts trägt.



Mit therapeutischen Lichteinheiten gegen leichte bis mittelschwere Rückenschmerzen vorgehen. Geht das wirklich? Wie funktioniert das?

Lege ich das Pad im eingeschalteten Zustand auf meine Haut, wird sofort Wärme freigesetzt. Obwohl ich immer im Vollmodus "therapiere" kann ich die Wärme sehr gut aushalten. Es wird also wirklich nur warm. Wärme tut uns natürlich erst einmal gut. Das ist lt. Beschreibung aber nun nicht das, was uns die Rückenschmerzen nehmen soll.
Im Grunde heilt sich der Körper selbst, indem körpereigene Prozesse angeregt werden, bedingt durch das blaue LED-Licht. Das blaue LED-Licht regt eine Freisetzung des Moleküls Stickstoffmonoxid (NO) an. NO fördert erst einmal die Durchblutung und damit wird erreicht, dass der Muskel besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt wird. Ein weiteres Plus bekommt NO für den Abtransport der schmerzverursachenen Substanzen. Die Muskulatur kann entspannen und zwar nachhaltig. Die Schmerzweiterleitung wird vermindert und das NO arbeitet schützend weiter, weil es auch noch entzüngungshemmend wirkt.

Beatrice 04.04.2012, 13.08 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Die Hexe im Kreuz

Mit dem Kreuz ist es so ein Kreuz.
Was ist bitte ein Hexenschuss?
Das, was mir am letzten Wochenende die Folgetage vermiest hat und ich nicht wußte, wie ich mich im Bett am besten von links nach rechts und umgekehrt drehen soll? Keine Ahnung, wie das, was da am Boden liegt sich in meine Richtung bewegt? Puuhh... übelst. Dabei wollte ich nur einen Blumenkübel von A nach B schieben. Schmerz nach lass und ich dachte, ich lass das mit dem Luft holen.

Nun also der Härtetest. Ich hatte ja schliesslich ein Testprodukt, das bei Rückenschmerzen zum Einsatz kommen soll - jetzt also so richtig. Ich hab erst einmal mit einer Wärmflasche behandelt und dann über den Tag verteilt 2 Dosen BlueTouch genommen. Wie ich festgestellt habe, kann ich die stärkste Einstellung gut vertragen. Dabei kommen sechs LED-Reihen zum Einsatz, die 15 Minuten blaues LED-Licht auf die Haut strahlen. Es wird warm, aber für mich erträglich. Ich zeige hier das Rückenband für den oberen Rücken - für meinen "Hexenschuss" hab ich das Rückenband für den untern Rücken verwendet. Das "Einlegeprinzip" ist das selbe. Es gibt eine Art Tasche in die der BlueTouch eingepasst wird, dann wird das Band am Körper befestigt.



Es gibt drei verschwiedene Anwendungsmöglichkeiten bezgl. Dauer und Intensität: Stufe 1 - 1-2 x täglich a 30 Minuten; Stufe 2 - 1-2x täglich a 20 Minuten oder Stufe 3 1-2 x täglich a 15 Minuten. Wie schon oben erwähnt, komme ich mit den 15 Minuten sehr gut klar. Praktisch ist, dass der BlueTouch sich automatisch abschaltet, was auch Sinn macht, denn es wäre schon bisschen komisch, wenn man sich extra noch eine Zeitschaltuhr daneben stellen müsste. Die Entwickler haben hier auf jeden Fall eine gute Funktion eingebaut.

Ich "behandle" noch, aber es ist schon deutlich besser geworden (mit dem Schuss). Am Wochenende zeig ich noch Bilder, wie der BlueTouch in "blauer Mission unterwegs" aussieht UND wieso blaues Licht zum Einsatz kommt.

Beatrice 29.03.2012, 23.17 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ich bin in meiner Zeit angekommen

Mit Schlag "Umstellung auf Sommerzeit" kann ich morgens wieder leichter aufstehen, abends bin ich nicht so müde und und und... ja, insgesamt fühle ich mich einfach wacher. Eigentlich ja komisch, denn mir fehlt doch eine Stunde Schlaf?
Wahrscheinlich liegt es einfach daran, dass es jetzt morgens schon so hell ist. Wie ich auch immer, mir gefällt der Wachzustand ;-)

Beatrice 28.03.2012, 23.37 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

BlueTouch testen

Ich darf mal wieder etwas testen :-)
Über diesen Produkttest hab ich mich besonders gefreut. Ich und 99 andere trnd-TesterInnen dürfen das Philips BlueTouch ausprobieren noch bevor es in den Handel kommt.

Mit dem Philips BlueTouch wird durch die Bestrahlung mit blauem LED-Licht körpereigenes NO freigesetzt. Dieses wirkt schmerzlindernd. Das Gerät kann bei der Behandlung von leichten bis mittelschweren chronischen Rückenschmerzen eingesetzt werden. Als Dauersitzerin aus beruflichen Gründen bin ich sehr gespannt, was mein Rücken dazu zu sagen hat.




Im Testpaket sind neben dem BlueTouch, eine Halterung für den oberen Rücken und ein Gurt für den unteren Rückebereich enthalten. Dazu gleich noch ein paar Gymnastikbänder, was ich klasse finde, denn egal welches Gerät man zur Verfügung hat, vorbeugen ist besser als heilen ;-)

Beatrice 18.03.2012, 16.07 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Winterfelder 2012

Das sieht eigentlich gar nicht so recht nach Winter aus, gell?
Von der Terrasse des wunderschönen (Ferien-)Wellnesshaus "Austernperle" in Bliesdorf an der Ostsee fotografiert.


bliesdorf1s.jpg


bliesdorf2s.jpg


bliesdorf3s.jpg


bliesdorf4s.jpg


bliesdorf6s.jpg

Beatrice 24.01.2012, 23.01 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

An der Ostsee

strand_pelzerhaken2s.jpg

Per Klick die Grossansicht

Beatrice 21.01.2012, 16.04 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Am Strand

Beatrice 20.01.2012, 20.24 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Gut, man hätte es auch anders aufteilen können

Ich bin einfach extrem hilfsbereit und sozial.
Jawoll.
Einen Beweis?
Bitteschön:
Mein Herzallerliebster beschliesst wegen Schnüpf und Co. zu Hause zu bleiben.
Grund: Nur nicht die Jungs (auch genannt Angestellte) mit seiner Schniefnase und dem kratzenden Hals anstecken.
Finde ich supernett von ihm!!
Beide Jungs sind grooooße, staaaaarke Männer.
Bären könnte man auch sagen - zumindest aus der Sicht eines Zwerges von 162 cm wie mir.
Nun ja, also er bleibt mit Schnüpf und Hüst zu Hause - und was passiert: ich hab nun feinstes Kratzen im Hals und bediene mich der Emser Pastillen. Ich warte nun noch auf Schnüpf.
Das, was zwei große Bären hätten unter sich aufteilen können - einer Schnüpf und der andere Hüst z.b.- übernehme nun ich, winzig kleiner Zwerg, im Gesamtpaket.
Jawoll!
Ja, ich bin sehr sehr sozial.

Beatrice 08.11.2011, 22.56 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Liebesgeschichte mit der Sonne

lancaster_sun_expert.png

Lancaster ist seit 1971 Suncare Experte. In diesem Sommer feiert Lancaster seinen 40. Geburtstag und es wurde/wird zum Mitfeiern eingeladen. Diese Einladung darf ich hier auf meinem Blog an meine Leser weitergeben :-)

Um Lancasters Liebesgeschichte mit der Sonne zu feiern wurde das Love Sun Book entworfen. Sonnenverliebte Bloggerinnen aus ganz Europa waren aufgerufen IHRE Sonnen-Liebesgeschichte aufzuschreiben. Eine Sammlung von 40 sonnendurchfluteten Liebesgeschichten ist entstanden. Alle Geschichten wurden übersetzt und stehen nun online - international (englisch), in Frankreich, Spanien und Deutschland - zur Verfügung.

Freude, Erinnerungen, Erlebnisse und viele schöne Gedanken stecken in den Geschichten, die alle der Sonne gewidmet sind. Die Geschichten wollen nun gelesen werden und freuen sich über positives Feedback in Form deiner Stimme, die du via Voting abgeben darfst. Für die Geschichte mit den meisten Stimmen gibt es eine Woche Urlaub für zwei auf Saint-Barthélemy (St. Barths) zu gewinnen.
Hach ja, ich brauch da wohl eine Menge Unterstützung ;-))
(Hier geht es zu meiner Sonnengeschichte)


Aber nicht nur die Geschichtenschreiberinnen haben eine Chance für einen tollen Gewinn, nein, auch fürs Abstimmen gibt es die Chance zu gewinnen: Verlost werden tolle Lancaster Sonnenschutzsets mit je zwei Sonnenschutzprodukten und einer wasserfesten Kamera von Fujifilm (Fujifilm Finepix XP10 Digitalkamera)
 

vote_win_lancaster.jpg

Meine Liebesgeschichte mit der Sonne
WENN DAS SONNENLICHT DIE SEELE BERÜHRT ...
Vor einiger Zeit bin ich von Bayern in den Norden Deutschlands gezogen. Regelmässig packt mich das Heimweh. Ich packe meinen Koffer und es geht in die Heimat. Wurzelpflege nenne ich es liebevoll.
Im letzten Sommer fuhr ich mit dem Cabrio von Nord nach Süd. Ich wollte einige Ausflüge unternehmen und ein Abstecher an den Ammersee stand auf meiner Liste.
Der See ist nicht nur mit Wasser gefüllt - nein, für mich ist er auch noch vollgepackt mit schönen Erinnerungen. ... weiterlesen bei Lancaster und bei Gefallen gerne abstimmen :-)

Noch ein Tipp am Rande: Für deine persönliche Sonnendiagnose gibt es von Lancaster eine eigene App zum Downloaden >>Lancaster Sun Expert (App-Vorschau)


Sponsored Post

Viral video by ebuzzing

Beatrice 14.06.2011, 19.21 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Eine von 365

Mitte März hab ich beim Wettbewerb "Radiant Beauty for Woman" von Lancaster teilgenommen. Hier hab ich darüber geschrieben :-)



Die Teilnahme hat sich gelohnt :-)))
Ich bin eine der 365 Gewinnerinnen des 365 Cellular Elixir Intense.
Die heimische Kosmetikabteilung (meine Kosmetikschrank) wird sich über den Zuwachs freuen. Ich bin gespannt, wann das feine Elixir eintrifft. :-))

Beatrice 24.05.2011, 23.01 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".




Mitmachaktion
2020
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Rezepte und E-Cards