Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Fotografie

Kaffeepause #29daysofblogging no.10

Mein Tag startete heute mit Kaffeehaus-Atmosphäre. Ich hatte ein "Meeting" zum Thema Facebook, mit einem Menschen, den ich das letzte (und auch erste Mal) 2004 getroffen hatte. Witzigerweise - und zwar genau auf den Tag heute vor 5 Jahren - hab ich mich hier im Blog an diesen Menschen erinnert (auch mit dem Hintergrund Job und FB) und mit diesem Menschen gabs heute ein kleines Arbeitstreffen. ..

...weiterlesen

Beatrice 10.02.2016, 19.40 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Unboxing Apple iPhone 6 +

Der Postbote bereitete mir gestern mächtig Freude, denn er brachte mir meine Bestellung auf die ich schon sehnsüchtig gewartet habe: Mein neues Äpfelchen ist angekommen!



...weiterlesen

Beatrice 25.09.2014, 15.13 | (6/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Was tun bei Mieswetter?

Ja, was macht frau nur bei diesem Mieswetter um bei guter Laune zu bleiben? Schokolade? Einen fröhlichen Film schauen? Leichte Lektüre vielleicht? Oder sich öfter mal im Spiegel zu lachen (das soll ja tatsächlich helfen)?

Ich hab heute Blümchen geschaut. Hach, was hab ich nur für viele, viele Bilder in meinen Ordnern rumliegen. Wie nebenan im Bild - dieser zartrosa Blütentraum. Einfach wunderschön! Mit einem Klick aufs Bild kann man das Träumchen auch noch in Groß betrachten. :-) Ja, da steigt die Laune! Und wenn schon draußen nichts an blumenbunt passiert, dann eben virtuell.

Beatrice 30.05.2013, 21.42 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Bokeh-Zauberei

ebook_vorschau.pngFortbildung schadet nie und da ich ja unheimlich gerne fotografiere tut auch hier etwas Fortbildung Not. Ich stelle immer wieder fest, dass es an allen Ecken und Enden beim WISSEN, was ich denn da tu, fehlt.
Vor kurzem hab ich nun auf der Seite delighted-magazine.de über das eBook "Die Magie der Bokehs" welches Jana Mänz zusammen mit Dr. Susan Brooks Dammann erstellt hat, gelesen.

Zeit ist mein Problem und erst überlegte ich, ob ich mir das 60-Seiten starke eBook kaufen soll. Wann guck ich da nun wieder rein und und und. Ich habs dann doch gewagt - und nicht bereut.
Ich hab mir das eBook für die veranschlagten 5 Euro gekauft. Ich bin eifriger iPad-User und hab mir das eBook direkt in meine Dropbox gelegt um es dann über die App Goodreader zu lesen.
Obwohl ich früher sehr viel gelesen habe, habe ich heute einfach nicht mehr die Muse dazu und so begeistern mich Bücher, die zum Punkt kommen; die in Kürze umfangreich sind; die mir als Dau viel mitgeben und das auf 60 Seiten.
Mit dem eBook "Die Magie der Bokehs" ist mein persönlicher Rundumschlag gelungen: Mir wurden reichlich Hintergrund-Informationen vermittelt, ohne Langeweile und Übersättigung. Ich habe über Kameraeinstellungen, Experimente, Spielereien gelesen - und was mir dabei besonders wichtig war/ist: ich habs verstanden und ich kann es nachvollziehen. Neben der Theorie kommt die Praxis nicht zu kurz und anhand einfach nachzuvollziehender Übungen kann man als Dau erfolgreich nacharbeiten.

Mein Erfolgsbeispiel:



Ich bin mit dem Ergebnis total zufrieden und hab mich auch richtig darüber gefreut :-)

Hier noch ein zweite Version ...



Wie man sieht, wunderbares Bokeh :-)
Scheint so, als ob ich das HOW TO verstanden habe :-)
Fazit für mich: Das Thema BOKEH wurde von Jana und Susan, für einen einfachen Anwender wie mich, sehr gut aufbereitet. Das eBook ist auch optisch ein Hingucker, weil sehr viele themenspezifische Bilder zur Untermalung der Texte eingearbeitet wurden. Sie tragen zum Verständis zusätzlich bei. Der Inhalt ist nicht zu kurz, aber eben auch nicht langatmig und macht Spaß. Die Texte sind verständlich und nicht in zig fachspezifische Begrifflichkeiten getaucht. Die 60 Seiten eBook enthalten für mich alles was ich für erste und weitere Erfolge benötige. Die 5€ waren gut angelegt.

Beim nächsten Thema werde ich wieder dabei sein und freu mich auf ein neues eBook von delighted-magazine.de

So ganz bin ich noch nicht fertig, denn....
...ist man von der einen Sache überzeugt und begeistert, ist es kein schwerer Schritt zur nächsten und so klingt auch dieses Angebot, an dem Jana beteiligt ist, sehr interessant:

Creativity, Soul and Business for Women
Erfolgsfaktoren für freiberufliche Kreative und Fotografinnen

Das Business-Webinar für alle, die nach effektiven Wegen suchen mit ihrer Kreativität neue Kunden und Einnahmequellen zu sichern.
Entdecken Sie in ihr eigenen Stärken. Lernen Sie unter anderem Ihre individuelle Verkaufs- und Marketingstrategie zu entwerfen .

Termin: 6.6. – 20.6.2012 (Modul 1)
Kursgebühr: 290,- Eur Exklusiv für Frauen!
Teilnehmerzahl: Max. 20
Voraussetzungen: Internetzugang, Lautsprecher, Mikrofon, Webcam

Alle Informationen unter http://fotografie-webinar.de

Hier gibt es noch einen kleinen Einblick ins eBook "Die Magie der Bokehs":

Beatrice 12.05.2012, 11.01 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Canon EF-Objektiv Serie

18052_1792.jpgMan/frau hat ja so seine Lieblingsmarken - auch beim Fotografieren - und so hab ich mich vor langem auf Canon eingeschossen.

Seit einigen Jahren fotografiere ich nun mit der Marke Canon in Folge. Inzwischen merke ich, dass ich gerne mehr aus den Motiven herausholen möchte, aber mir mein aktuelles Kamera-Model im Weg steht. Ich glaube, ich schreibe nicht zum 1. Mal darüber. ;-)


Auf der Webseite von Canon bin ich auf Informations-Tutorials zum EF-Objektiv gestossen. ef_objektive_1.jpgMit dem Werbeslogan "Ein neues Objektiv - eine neue Geschichte" trifft Canon bei mir ins Schwarze. So stelle ich mir das vor. Meine Vorstellung einer neuen Kamera bedeutet ein Model aus der EOS-Serie. Ich war schon sehr erstaunt, dass die  EF-Serie über 60 verschiedene Objektive umfasst. Dabei geht es vom 8mm Fischaugen-Zoomobjektiv bis zu einem Supertele mit 800mm Brennweite - und ich muss zugeben, die Auswahl wirkt all umfassend auf mich. Für mich als Laie fast schon ein bisschen "Dschungel" ;-) aber gut, man arbeitet sich in diese Thematik ein und so wird für jede Situation das passende Objektiv geliefert - man hat eine wunderbare Auswahl.


Ich glaube, dass es bei einer Neuanschaffung schwer fällt, Prioritäten zu setzen. Sicherlich erfüllt man sich Objektiv-Wünsche nach und nach, zudem man hier fast schon von Investition sprechen kann. Ich hab bereits hin und her überlegt - was würde ich recht zügig anschaffen wollen? Welches Objektiv ist mein Favorit?


Das Canon EF 75-300mm 1:4-5.6 III USM wäre wohl eine Anschaffung, die mir entgegen kommt. Tiefenschärfe ist fast schon ein Zauberwort und wirkt extrem reizvoll auf mich. Das Objektiv bschreibt sich als "superleichtes 4fach-Telezoom" das ideal für die Sportfotografie oder, Porträts und auch Tierfotografie geeignet ist. Mit meiner Canon Powershot SX1IS stosse ich an die Grenzen - ich fühle mich einfach darüber hinaus gewachsen.
Die Makro-Fotografie ist ebenfalls ein Magnet für mich - Favorit Nr.2. Canon bedient seine Kunden u.a. mit dem EF-S 60mm 1:2,8 Macro USM.


Ich habe so das Gefühl, als ob ich noch etwas in meinen Sparstrumpf packen muss um (alle) meine Wünsche erfüllen zu können ;-)


Gerne würde ich eure Empfehlungen dazu wissen.

Sponsored Post

Beatrice 17.12.2010, 16.37 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Schreibt ihr Wunschzettel?

xmas_tree.jpgIch hab mir die Tage so gedacht, dass es auch im Erwachsenenalter ganz sinnvoll sein könnte, einen Wunschzettel zu schreiben :-). Klar wird immer wieder mal besprochen „Aber dieses Jahr schenken wir uns nichts zu Weihnachten.“ Unterm Weihnachtsbaum sieht es aber dann doch wieder so ganz anders aus...
Hach, es ist aber auch immer wieder schön.
Die Stimmung und der Weihnachtsbaum, ein paar liebevoll verpackte Geschenk darunter und nicht zuletzt die leuchtenden Augen - ich weiß, dass auch meine Augen leuchten. Ich liebe Weihnachten!

Every year the same procedure - auch dieses Jahr fragten mich meine Kinder „Mama, sag mal, was wünscht du dir denn zu Weihnachten?“ Ups, ich hatte (wieder einmal) keinen Wunschzettel geschrieben!

Auch mein Herzallerliebster fragte „Schatzerl, sag, was wünscht du dir denn zu Weihnachten?“ „Oooooooooooch.....?!“ Oje, ich habe doch (wieder) keinen Wunschzettel.

Grundsätzlich bin ich „leicht“ zu beschenken: frage nicht, was ist praktisch oder was braucht es -  frage, was macht sie gerne und worüber würd` sie sich freuen :-)
Da gibt es schon das ein oder andere :-)

Ein ziemlich großer Wunsch ist aktuell aber etwas, das ich mir selbst (mit diesem Beitrag)- und mit viel Glück - erfüllen könnte ;-)  Hach ja, ich wünsche mir ganz dolle eine neue Kamera! (ich hab auch schon Kameras durchstöbert) Das wünsch ich mir nicht von meinen Lieben, nee, nee.... Der Wünsche-Erfüller könnte Neckermann sein :-) Neckermann hat nämlich eine Bloggeraktion ins Leben gerufen bei der frau (und auch mann) einen Wunsch äussern darf - ja und wer weiß - mit etwas Zauber der Weihnacht - könnte mein Wunsch ja tatsächlich unterm Weihnachtsbaum liegen.

Beatrice 15.12.2010, 22.32 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Feststellung des Tages

Mein Kamera-Display ist zu klein!
Entweder ich brauche längere Arme, oder ein grösseres Kamera-Display oder muss beim Fotografieren die Brille aufsetzen.

Immer wieder wird mensch vor Entscheidungen gestellt. Grumpfl.
Und ehrlich, mir wäre das grössere Kamera-Display am liebsten (natürlich nur mit einer besseren Kamera vorn dran ;-))..)

Gibt es Empfehlungen?

Beatrice 18.04.2008, 17.06 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".




Mitmachaktion
2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Rezepte und E-Cards