Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Hilfe

Mit sozialem Engagement gegen den Welthunger

Ich weiß nicht, wie ihr es haltet, aber ich bin dafür, ab und an ein wenig von meinem, an Menschen abzugeben, die wirklich wenig haben. Inzwischen runde ich regelmässig auf, wo es möglich ist, und ich bin eben auf die Jubiläumsseite der Welthungerhilfe gestossen. 

Die Welthungerhilfe wird dieses Jahr 50 Jahre alt und begeht dieses Jubiläum mit verschiedenen Aktionen. Eine davon ist "1 Stunde gegen den Hunger", bei der sich jeder mit 1 Stunde gegen den Hunger engagieren und mehr aus seiner Zeit machen kann. Auf der Webseite der Welthungerhilfe haben schon viele mit ihrer Aktion mitgemacht und ihre Stunde gespendet. Es kann eine einstündige Sport- oder Kulturaktion, eine Lesung, eine Backaktion oder eine andere eigene Idee sein. Und so schnell und einfach kann man Gutes tun - auf der Jubiläumswebsite der Welthungerhilfe kann jeder einen Stundenlohn spenden und sehen, was die gespendete Stunde in den ärmsten Ländern der Welt bewirken kann! 

Laut Stundenlohnrechner beträgt der durchschnittliche Stundenlohn in Deutschland ca. 11 Euro. Für diese 11 Euro kann sich ein Familie in Peru eine Käsepresse kaufen um Milch für den Verkauf weiterzuverarbeiten. Ich bin über solche Zahlen immer sehr erstaunt und ab und an auch bestürzt. Was sind 11 Euro, die man *schwupps* mal eben für Kaffee und Kuchen ausgibt? Ich geb dann doch gerne auch mal etwas ab. 

"Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt." 
Albert Schweitzer

Beatrice 13.09.2012, 10.37 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Entenrennen in Kiel – Blogger-Aktion

rundumkiel unterstützt das 6. Kieler Entenrennen zu Gunsten "Kieler Epilepsie–Zentrum für Kinder". Dieses “Wettrennen” mit durchnummerierten gelben Badeenten, findet am 08.05.2011 im Rahmen des KIDS Festivals um Punkt 13 Uhr mitten in Kiel, in der Kieler Förde, statt. Dort werden die Enten zu Wasser gelassen.

Gelesen habe ich von dieser Aktion bei Frau Wortperlen.
rundumkiel ermöglicht das Mitmachen für einen guten Zweck auch für "Auswärtige" :-)

Wir sind dabei :-)

Und so ist es möglich:


  • schicke eine Email an [email protected] mit deinem Namen und Adresse und der gewünschten Entenzahl.
  • du bekommst von rundumkiel umgehend eine Email mit den Bankdaten, damit der Betrag (à Ente 5 Euro) überwiesen werden kann. 
  • rundumkiel besorgt dann die Enten, schickt dir ein Foto davon und kümmert sich darum, dass sie auch alle am Renntag im Wasser landen (und bis dahin gut versorgt werden).
  • Du bekommst ausserdem die Losnummern, damit du anhand der Gewinnlisten selbst feststellen kannst ob und was du gewonnen hast.
  • Falls du gewinnst (es gibt ja massenhaft Preise) kümmert sich rundumkiel gegen Portoerstattung um den Versand.

Beatrice 30.03.2011, 23.28 | (0/0) Kommentare | TB | PL

mySwissChocolates Glückskette für Japan



Eine tolle Hilfsaktion hab ich eben bei extern.gif myswiss chocolate.ch entdeckt und ich möchte gerne dabei sein.

Lasst uns eine Blog-Glückskette für die Opfer in Japan fädeln.
Von einem Blog zum anderen...


Die Regeln sind ganz einfach :-)

  1. mySwissChocolate verschenkt Gutscheine (1 gratis Tafel inkl. Versand) an 10 Blogger
  2. Jeder der 10 Blogger kann nun wiederum Gutscheine an max 10 weitere Blogs verschenken. “Weiterschenken” kann man, indem man in seinem Blog über die Aktion berichtet und 1-10 weitere Blogs benennt. Bitte informiere die von Dir beschenkten Blogs doch auch direkt wenn möglich, damit der Bloglauf nicht stockt.
  3. Ob ein Blog bereits “beschenkt” wurde, erfährt man im mySwissChocolate-Blog. Die Liste wird mehrmals täglich aktualisiert. Pro Blog gibt es 1 Gutschein, aber max. 10 Gutscheine zum Weiterverschenken an weitere Blogs).
  4. Nach deinem Blogeintrag UNBEDINGT einen Backlink als Kommentar im
    extern.gifmySwissChocolate-Blog zu deinem Bericht  setzen – damit die Gutscheine versendet werden können.
mySwissChocolate spendet:

Für jeden beschenkten Blog, spendet mySwissChocolate 2.00 CHF – mindestens aber 1′000 CHF.  Bei 1‘000 Blogs sind dies also bspw. schon 2‘000 CHF – die maximale Spenden-Grenze wäre 10‘000 CHF. Zusätzlich erhält nachher jeder Beschenkte Blog per Mail den Gutschein für 1 gratis Tafel inklusive Versandkosten selbstverständlich auch tatsächlich zugesendet. Die Geld-Spende geht an die nationale Glückskette, die derzeit für Japan Spenden sammelt. Die internationale Aktion startet JETZT und wird bis zum 31. März 2011 bis 12:00 Uhr mittags laufen.
Bitte alle genauen Infos zu Bedingungen noch bei extern.gifmySwissChocolate im Blog nachlesen

Und hier kommen meine Blogs, die ich gerne beschenken möchte (und auch gleich noch persönlich informiere):
wortperlen.de
frau-waldspecht.de
krimskrams.designblog.de
fraeuleinsonnenschein.de
kerstins-nostalgia.de
terragina.de
gzi-notiert.de
ausprobiert-getestet
das-teufelsweib.de
catsanddogs

Wenn ihr - meine - Beschenkten, die Schokolade annehmen mögt, schreibt über die Aktion einen Beitrag und dann einen Kommentar bei mySwissChocolate, damit euer Beitrag (inkl euren Beschenkten) zur Kenntnis genommen wird. Ich wünsche mir eine recht lange Glückskette :-)

Beatrice 21.03.2011, 19.30 | (8/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

1000 Cranes for Japan

extern.gifJana hat eine Aktion für Japan gestartet, bei der ich gerne mitmache:

1000 Cranes for Japan


Wikipedia: In Japan ist der Kranich ein Symbol des Glücks der Langlebigkeit. Nach alter japanischer Legende bekommt derjenige, der 1000 Origami-Kraniche faltet, von den Göttern einen Wunsch erfüllt. Noch heute wird zu besonderen Anlässen, wie Hochzeiten oder Geburtstagen, ein gefalteter Papierkranich überreicht. Seit dem Tode des Atombombenopfers Sadako Sasaki, die mit dem Falten von Origami-Kranichen gegen ihre durch die Strahlung verursachte Leukämie-Erkrankung ankämpfte, sind Origami-Kraniche auch Symbol der Friedensbewegung und des Widerstandes gegen Atomwaffen.

1000cranes_s.jpg


Facebook-Seite
1000 cranes bei Flickr

bei einer Recherche im Web, bin ich auch noch auf Koibri gestossen, die einen Beitrag zur gleichen Idee geschrieben hat. Schön finde ich, dass sie auch noch ein kleines Video eingestellt hat und ihre Gedanken zur Aktion und zu Japan erzählt.

Und noch eine Seite, die zu den 1000 Kranichen erzählt: Sadakos Plan (bei Buchklub.at)

WEnn du deine eigenen Kraniche falten möchtest, kann dir diese Anleitung hilfreich sein:



Beatrice 17.03.2011, 16.43 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Auf ein Neues ...

fauchen, jagen, schimpfen, u.m.
Seltsamerweise ging es gestern schon wieder recht gut und heute morgen sassen sie einträchtig vor meiner Schlafzimmertüre.
Kater wollte auf die Terrasse - durfte er auch (wie schon so oft) und als er wieder rein kam, gabs erst mal wieder Zoff. Flori hat ihm gleich wieder den Marsch geblasen. Die Flori geht so gut wie nie mit raus. Sie ist ausgesprochen schreckhaft und flippt bei jedem unbekannten Geräusch aus. Das ist der Grund warum ich sie gar nicht mit raus lasse. Liegt es jetzt daran, dass der Sandy wieder räumlich von ihr getrennt war (Türe zu)? Ihr aggressives Verhalten hat ja damit begonnen, dass Sandy über Nacht in der Küche eingesperrt war.
Ich düse also wieder mit Feliway durch die Wohnung ...
Im Internet lese ich von Schmerzen, Veränderungen, Machtwechsel...
Es ist gerade so, als ob wir zwei Miezen aneinander gewöhnen müssten und sie nicht schon ein paar Jahre miteinander wohnen würden....

Beatrice 20.02.2011, 12.38 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Katzenflüsterer gesucht!

HILFE!
Keine Ahnung was heute Nacht passiert ist, aber passiert ist etwas...
Ich bin irgendwann gegen 7 Uhr aufgewacht, weil ich Sandy immer wieder miauen hörte ... schon vorher, aber habs dann ignoriert. Als ich dann aufgestanden bin, hab ich festgestellt, dass er in der Küche eingesperrt war. Die Türe muss wohl zugefallen sein. Ich lasse ihn raus, sprech kurz mit ihm und geh dann wieder ins Bett. Aus den Augenwinkeln heraus hab ich noch wahrgenommen, dass Flori den Sandy beschnupperte - aber keine weiteren Vorkommnisse.

Was ist aber dann passiert?
Die sonst eher schreckhafte Flori jagt den großen Kater durch die Wohnung und faucht, schimpft, knurrt und haut ihn. Sie ist total agressiv - zu ihm. Sie lässt ihn auch nicht in Ruhe und ist immer hinter ihm her.

Ich hab beide mit Feliway "eingeschmiert" - also meine Hände damit eingesprüht und sie beide damit gestreichelt... aber im Moment hilft nur: getrennte Räume, was aber kein Dauerzustand sein kann. So ein Verhalten hab ich noch nicht erlebt und bin nun total überfragt.

Hat jemand eine Idee???

Beatrice 19.02.2011, 11.09 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

25 Hühner

oder vielleicht doch lieber ein ganzes Ferkel verschenken?
Vielleicht aber auch zwei Ziegen - oder doch besser die Moskitonetze?
Wie auch immer die Entscheidung ausfällt, sie bedeutet Hilfe:

Zum extern.gifSave the Children-Wunschzettel
Webseite extern.gifSave the Children (Deutschland)

Oder auch bei extern.gifUnicef oder extern.gifWorld Vision

Beatrice 27.11.2008, 10.02 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Eine Mütze voll Leben

- extern.gifwww.muetze-voll-leben.de
Mützen als Lebensretter

Beatrice 03.11.2008, 18.48 | (3/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hilfe für Elli Michlers

Mari bittet um Mithilfe - um Hilfe für Elli Michlers "Vier Kerzen".
Leider wird dieser wunderbare Text immer wieder Rainer Maria Rilke zugeordnet, fälschlicherweise.
Mari bittet deswegen um möglichste viele Erwähnungen und Querverweise.

Alle Informationen können extern.gifbei Mari nachgelesen werden.

extern.gifWebseite Elli Michler

Beatrice 17.12.2007, 18.37 | (2/0) Kommentare (RSS) | (1) TB | PL

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".




Mitmachaktion
2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Rezepte und E-Cards