Ausgewählter Beitrag

Gemüsekiste-Verwertung I

Was ist denn nun aus dem Inhalt der Gemüsekiste geworden, die ich letzte Woche erhalten habe? Ich hab mir gedacht, ich werde mal alles dokumentieren, was ich daraus kochen, schnibbsel, brate. Als erstes hab ich mich an den Rettich gemacht ...



Ich esse den Rettich einfach gerne "nur so". Als "Salat". 
Wahrscheinlich hätte es gereicht, wenn ich den roten Rettich richtig ordentlich geschrubbt hätte um die feinen Wurzelfasern zu entfernen, aber gut, ich hab mich fürs Schälen entschieden. Dann hab ich ihn in Scheibchen geschnitten, ordentlich gesalzen und mit einer Menge Schnittlauch grün untermalt. Ziehen lassen und dann ab damit in den Mund. Yummy. Das wars zum Thema "Rettich in der Gemüsekiste". 



Beatrice 06.03.2016, 15.09

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von moni

Liebe Bea,
so mag ich Rettich (wir sagen auch Radi dazu) auch am liebsten. Richtig würzig, scharf und doch traumhaft zart!!!
Feinen Sonntag
moni

vom 06.03.2016, 15.34
Antwort von Beatrice:

Liebe Moni, wir sagen auch Radi, wobei ich mich schon auch - seit Hamburg - erwische, dass es eben der Rettich ist ,-) Liebe Grüße Bea

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".




Mitmachaktion
2020
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Rezepte und E-Cards