Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Aquarium

Fishi oder iFish?



Mit dem iPhone geangelt und noch ein wenig nachbearbeitet :-)

Beatrice 17.10.2012, 23.11 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Heute mal wieder Flossentiere ...

aq1_0408.jpg


aq2_0408.jpg


aq3_0408.jpg


aq4_0408.jpg


aq5_0408.jpg


Ich glaube, ich hab schon wieder einen Urwald angelegt (?) Auf dem letzten Bild sieht es fast so aus, als ob gar keine Scheibe vorne dran wäre :-)

Beatrice 10.04.2008, 10.04 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Vogelgezwitscher und Schuppentierlein

Das Einzige was im Moment daran erinnert, dass Frühling ist, sind die Vögel, die am frühen Morgen schon zwitschern. Es schneit schon wieder. Brrrr..

Ich bin heute morgen mit den Vögeln aufgestanden und seit 6 Uhr auf den Beinen. Wahrscheinlich ist das wieder meine To-Do-Liste, die mich hinaus treibt. Immer wenn eine Aufgabe mit Sondergrösse auf mich wartet, kann ich nicht in den Tag hinein schlafen.

Gestern hab ich mein Studienheft Nr.2 fertig bekommen - ein wenig über der Zeit, aber gut, noch im Rahmen. Mal sehen, wie die Bewertung und Benotung ausfällt. Ich habe festgestellt, dass ich nicht für Abstraktes geeignet bin. Striche/Linien auf dem Papier sind nicht mein Ding. Eine Aufgabe bestand darin, Gesehenes zu "klären" und das sollte nur mit Strichen/Linien passieren. Nix für mich - ich fange sofort an zu zeichnen und ins Detail zu gehen. Lustig ist, dass ich durch das Gelernte, meine Umgebung nun anders betrachte - ich versuche Ruhe und Unruhe (Ordnung und Unordnung) zu entdecken. Es sieht so aus, als ob ich bereits etwas gelernt hätte ;-) Meine Aufgaben werden also heute verschickt und ich freue mich auf die Antwort. 

 Das neue AQ macht sich bestens. Am Samstag hab ich mir noch ein paar neue Pflanzen geholt und drei neue Schuppentierleins. Randolf, Ratfrid und Ratbald, die siamesischen Rüsselbarben, haben diese Aktion leider nicht überstanden. An dieser Stelle meckere ich meinen AQ-Männeken an. Irgenwo habe ich gelesen, dass die Rüsselbarben Stress durch heller werdendes Schuppenkleid deutlich machen. Sie haben ihren Stress deutlich kund getan und nach der zweiten Umräumaktion fand ich sie mit dem Bäuchlein nach oben schwimmend in der Tonne wieder. Alle drei. Für mich standen sie extrem unter Stress. Das war ein sehr trauriger Moment. Der AQ-Männeken meinte, dass er sich kaum vorstellen kann, dass ihnen der Stress zu viel war, die Rüsselbarben wären sowas von wiederstandsfähig. Nüja.. das sehe ich anders.
Eine andere Sache erscheint mir ziemlich unlogisch.
Ich habe möglichst viel vom AQ-Wasser umverfrachtet - in die Tonne samt Filter und Heizer. Mein Gedanke war, dass dies dann ähnlich einem üblichen Wasserwechsel ist, wenn ich das neue AQ befülle. Bestehendes AQ-Wasser + frisches Wasser= Wasserwechsel. Eigentlich logisch, oder? Nun bekam ich Mecker von meinem AQ-Männeken, der meinte "komplett neues Wasser" für das neue AQ (nachdem ich schon alles umgefüllt hatte).
Ein neues AQ braucht aber doch zwei bis drei Wochen bis es sich "eingespielt" hat - erst dann werden die Fischleins reingesetzt. Mein Gedankengang erschien mir deswegen logisch. Hmhm.. es ist zwar jetzt schon zu spät, aber vielleicht hat ein erfahrener AQ-Besitzer eine Meinung dazu?
Das neue AQ sieht auf jeden Fall prima aus - hat zudem mehr Fassungsvermögen und ist eben neu. Keine Sorgen mehr über poröses Silikon - keine ärgerlichen Kratzer im Glas usw. Ich hätte gleich ein Neues kaufen sollen, aber jut, es ist wie es ist.
Interessant ist die Tatsache, dass der neue Standort und die neue Höhe des AQ scheinbar meinen Pfotentieren mehr Gelassenheit bringt. Flori hatte ja die Anwandlung ständig am alten AQ hochzuspringen um reinschauen zu können. Es stand allerdings so weit oben, dass der Erfolg zerkratzes Silikon war und sie nicht wirklich etwas sah. Das neue AQ steht nun deutlich tiefer. Flori hat ihr Gehoppse aufgegeben und sitzt nun (relativ) entspannt vor dem AQ und schaut sich den wuseligen Inhalt an. Sandy ist sowieso mehr als entspannt und interessiert sich kaum für den Inhalt des AQs.
Jep, so hat alles sein Gutes :-)

Nun aber rein in den Arbeitstag :-))

Beatrice 07.04.2008, 07.57 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wieder zu Hause ...

... und gleich schon einen Berg an Arbeit weg geschafft ;-))
Puuh, was ein Tag.
Der Flug war planmässig und die Autobahn frei - wie schön, so war ich "nach Plan" wieder in heimatlichen Gefilden. Meine Tatzen haben sich gefreut :-)
Weniger froh war ich, als ich meine Fischlis begrüsste. Trotz Reparaturarbeiten dröppelte das AQ immer noch - stopp - JETZT nicht mehr. Ich hab heute erneut den gesamten Inhalt des AQ umquartiert. Morgen bekomme ich nun ein niegelnagelneues AQ. Ich hab die Faxen dicke - die Fischlis wahrscheinlich auch. Ich hoffe, das war die letzte Umräumaktion für sie. Diese Aktion wirft natürlich alles durcheinander. Aktueller AQ-Schrank ist nun zu schmal, also kurz überlegen, was tun. Lösung gefunden, aber eben Umräumaktion angesagt. Frau hat ja sonst nix zu tun. Mann, Mann - vor ein paar Monate hätte ich nicht im Geringsten geahnt, was da so alles auf mich zu kommt, aber nu isset zu spät. Augen zu und durch.

Tja, dann war da noch die langersehnte Entscheidung - die heute gefallen ist. Zu meinen Ungunsten. Schade. Das wäre ein superdolle Sache gewesen, aber es sollte nicht sein. Neben der Aufwandsentschädigung, die ich für meine Arbeit bekomme, habe ich um eine Tüte Gummibärchen, als Trost gebeten ;-). Mal sehen, ob die kommt ;-)). Kurzfristig dachte ich an einen Aprilscherz, aber den hab ich dann doch gestrichen - DAS wäre ein guter gewesen ;-).

Von unserer Hafenrundfahrt am Sonntag kommen noch Bilder - hach, war das schön und es gab einiges zu lachen. Wahrscheinlich können die Barkassenkapitäne ihre Witze rauf und runter auswendig und bringen ihre Scherze am Tag zig mal... egal, wenn man sie zum ersten Mal hört, sind sie sehr unterhaltend.
Die Geheimnisse der Spiderwicks waren ein weiteres Sonntagshighlight. Ich war ganz in meinem Metier. Einfach nur klasse, der Film und schade, dass er nicht über Stunden ging. Ich hätte mir noch viel mehr fantastische Figuren gewünscht.

Beatrice 01.04.2008, 23.04 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Die Lage entspannt sich ...

... aber nur langsam ;-))

Meine Reisevorbereitungen sind fast abgeschlossen. Ich werde nachher noch den Staubsauger schwingen und noch ein paar Kleinigkeiten aufräumen. Fertig. Köfferchen ist so gut wie gepackt - es muss nur noch die Technik untergebracht werden.

Heute morgen um 6 Uhr durften die Fischlis wieder in ihr trautes Heim. Zwei Tage mussten sie in einer großen Plastiktonne leben, die Armen... jetzt hoffe ich nur, dass sich kein Umzugsschock einstellt und meine Cat-und Fischli-Sitterin Beerdigungen ausrichten muss, während ich nicht da bin. Eindeutig ein schlechtes Timing - das Ganze. Ich hab zumindest nach besten Wissen und Gewissen gearbeitet. Ich war wirklich froh, dass ich noch so ne große Tonne hatte, damit ich möglichst viel vom AQ-Wasser retten konnte.

Das Einräumen war heute mein Morgensport. Walken fällt aus. Ich wollte... aber ich übertreibs mit meinem Ehrgeiz. Ich hab mich also heute morgen zur Vernunft gerufen und mir ernsthaft ins Gewissen geredet. Ich muss nicht Walken gehen, wenn ich zwei Stunden später schon auf dem Weg zum Flugplatz sein muss. Nee, also den Stress muss ich mir nun nicht antun. Braves Kind. Ich lasse es also nun etwas gemütlicher angehen. 

Ja,  da wäre ich also auch schon beim Thema - mein Ziel für heute.. schnarf.
Nicht erreicht.. :-(
Minus 300g fehlen noch... minus 11,1 wäre es gewesen.
Ich sollte trotzdem zufrieden sein, denn das sind seit letztem Freitag immerhin 700 g minus. Was will ich mehr. Es geht im Moment langsamer, das merke ich sehr deutlich - durchschnittlich betrachtet. Bei dem aktuellen Waagestand war ich allerdings seit Ewigkeiten nicht mehr und ich kann stolz auf mich sein, dass ich bis jetzt so gut durchgehalten habe.
Wir schreiben heute Tag 83 meiner Diät. Die letzten Tage habe ich vorallem bekannte Rezepte wiederholt und Reste aufgearbeitet. Experimentiert sozusagen, damit ich mich schon mal auf die Zukunft einkoche. ;-)) Die Ernährung will ja zum grösstenteil umgestellt sein, damit der JoJo-Effekt das Nachsehen hat.

dba0/08tag83_stand.jpg


Auf die sehnsüchtig erwartete Entscheidung warte ich immer noch - hab ich erwähnt, dass ich ungern warte? ;-)). Gut Ding will Weile haben und klar, dass man sich alles genau überlegen und anschauen muss. Das Ganze soll ja Hand und Fuss haben. Gestern wurde mir gesagt, dass ich heute Bescheid bekomme. Aufregend, aufregend. Sollte ich den Zuschlag bekommen, kann ich den Erfolg mit meinem Herzensmann feiern - sollte ich eine Absage erhalten, darf er mich trösten ;-))) und ich muss die Trauer nicht alleine tragen.  Alles hat irgendwo etwas Gutes :-))

So, Morgenpläuschchen beendet - in zwei Stunden darf ich die Pferde satteln und dann ab nach Texas - äh - Hamburg.

Beatrice 27.03.2008, 08.49 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Effektiver als ein Fitnessstudio...

... hat sich für heute mein Aquarium herausgestellt.

*Schnarf*
Katze Nr. 2 - Fräulein F l o r e n t i n a ( man höre bitte den sehr ernsten Unterton heraus) hat sich als Fitnessübung und ganz besondere Disziplin den "Am-Aquarium-Hochsprung" ausgedacht. Ja, wir Mädels in meinem Haushalt halten zur Zeit viel auf Sport. Tja, nun wäre das ansich eine löbliche Angelegenheit, denn Sport hält jung und fit, wenn da nicht die empfindlichen Stellen des Aquariums wären: Silikonnähte. 
Eine Katzenkralle ist zielsicher, passt wunderbar in eine silikongefüllte Ritze - ja, sie gräbt sich unbarmherzig hinein... schliesslich möchte man sich doch gerne irgendwo festhalten um an den höchst interessanten Inhalt des Aquariums kommen. Arrrgg...

Sandy verfolgt Fräulein Florentinas Bemühungen übrigens eher gelangweilt.

Ich hatte schon eine Weile Befürchtungen... leider haben die nie so weit geführt, dass ich Massnahmen ergriff. Tja, nun hab ich den Dreck im Schachterl - äh, nein - die Fische und Pflanzen im Eimer schwimmen. Das AQ leckt... zwar ganz bescheiden, aber so, dass es in mir Horrorvorstellungen auslöste....

Meine Abendbeschäftigung bestand darin, alles zu retten, was zu retten ist. Panik bei mir - beruhigende Worte des Herrn Aquariumladens (den ich in seiner ostermontäglichen, heimeligen Abendruhe störte). Alle Schuppentiere umquartieren (inkl. AQ-Wasser), Heizstab und Filter rein. Abdecken. Morgen früh nehmen wir uns das AQ vor. 

Ja, das brauchte ich noch für diese Woche. Hab ja sonst nix vor... grumpfl.

Als unverbesserlicher Optimist sehe ich natürlich auch die vielen positiven Dinge, die mein tröpfelndes (übertrieben) AQ mit sich bringt: Alle Geräte gereinigt, gleich schon ein Wasserwechsel, beim hoffentlich baldigen Einräumen optimieren der Bepflanzung, Fitness pur (Stühlchen rauf und Stühlchen runter), Kalorien verbrennen, Fatburner, Muskelaufbautraining ... 

Meine Schuppentierlein tun mir allerdings leid, denn für die ist das nun Stress. Ich hoffe, dass sie alles gut überstehen.

Stahlkanten bekommt das AQ - jawoll.

Beatrice 24.03.2008, 22.03 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Neues von meinen flossigen Kindachen

godelind2.jpg

Huhuu Sandy, dankeschön für deinen Kommentar - ich glaubs, dass du und so manch einer (der ein Aquarium hat) bei meinen Bemühungen schmunzeln muß. Ich komme mir ja selbst wie eine Übermutter vor ;-)) Ich denke oft darüber nach, dass sicher viele ganz unbedarft an diese Sache ran gehen, aber das ist wohl so wie bei "späten Müttern": man neigt zum Überbehüten und betüddeln - und bloss nix verkehrt machen :-)  Gut, dass du schreibst, dass sich das alles wieder legt :-)

Nu aber noch ein paar bessere Bildakens von meinen flossigen Schuppentierchen :-)

Beatrice 31.01.2008, 11.37 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

quer-gesprudelt

Wir kämpfen - mein Körper und ich - und zwar im Moment um die Gramms. Ich bin jetzt da angekommen, worauf ich schon gewartet habe (selbsterfüllende Prophezeiung?): jetzt wird geklammert, blockiert, gebunkert etc. Die wahnsinns minus 5,1 Kilo haben sich auf minus 4 Kilo reduziert. Sapperlot aber auch.
Gestern kein Walken - Freundin T. kränkelt. Nun sitze ich hier - in meinen Sportklamotten und werde dafür heute gehen.. alleine.. grumpfl. Zumindest hat mein i.Pod nun wieder Saft, so dass ich unterwegs Musik hören kann. Ich warte noch auf das Hell. Es fällt mir schwer alleine loszuziehen und ich suche nach Ausreden - heute kommt noch ein Packerl für mich, da sollte ich da sein.. nee, muß ich nicht, schliesslich kann der Pakerlmann es bei den Nachbarn abgeben. Das funktioniert recht gut. Also DAS ist schon mal keine Ausrede. Mist aber auch. Das Wetter kann ich auch nicht vorschieben, schliesslich gibt es kein schlechtes Wetter nur unpassende Kleidung. Auch hier keine gültige Ausrede. Nun denn, warte ich eben auf das Hell (und immer schön das Ziel vor Augen haben: da hängt noch eine Hose im Schrank, die noch nie getragen, endlich an meinen Körper möchte)

---- c u t

Meine C02-Anlage und meine Einstellungsarbeit dieses Dingens scheint zu funktionieren. Der Dauertest zeigt sich mit einem RICHTIG - der CO2-Gehalt passt. Was bin ich froh. Meine Flossentiere habens inzwischen raus, was passiert, wenn ich an eine bestimmte Stelle des Aquariums komme: FUTTER. Herrlich ist das. Und sie knutschen mich :-) Halte ich eine Fingerspitze ins Wasser gibbet Fingerküsschen (naja, es ist wohl eher die Fressgier, aber so klingt es einfach netter). Heute ist mal wieder Nitrit-Test und die wöchentlichen Zusatzmittelvergabe angesagt. Schritt für Schritt tauche ich in die Aquaristik ein, aber da ist noch so einiges ein Buch mit sieben Siegeln für mich. Eines habe ich aber auf jeden Fall kapiert: Ein Aquarium betreibt man nicht mal eben so. Es bedeutet Geldausgaben, Zeit, Interesse und die Liebe zum (Flossen-)Tier und den Pflanzen. Es ist eine ganz eigene Welt.

--- c u t

Nächste Woche werde ich endlich auch mein Umschaltteilchen für die Tastaturen und Mäuse bekommen. Gestern war ich noch in einem PC-Laden und hab mich beraten lassen. Genau so mag ich es - beim Aquarium ist das genauso: ich will Beratung und dafür gebe ich dann auch gerne ein paar Euronen mehr aus. Wenns dann auch noch so funktioniert, wie ich das möchte, ist die Welt in Ordnung.

--- c u t

Und jetzt geht es in den Wald - es hellt.

Beatrice 31.01.2008, 07.45 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Die Kumpels sind da ...

godelind.jpg... aber auch Kumpelinen... :-)

Rechts zu sehen: Godelind (die unter dem Schutz der Götter stehende) Leider ist das Bild nicht ganz so doll geworden, aber wir wohnen ja noch eine ganze Weile zusammen (so hoffe ich zumindest) und so werde ich sie bestimmt mal in ihrer ganzen Schönheit erwischen. :-))

Ich hab natürlich keine Ahnung, ob nun wirklich Weibchen oder Männchen - ich geh einfach rein nach meinem Gefühl ;-))

Gefühlt weiblich ist auch folgende Dame - rechts im Bild zu sehen: Friedelind (Frieden und durch Linde geschützt)


friedlinde.jpg


saxmut_sonnwin_sarolf.jpgJa und dann wären da noch die Kumpels (von oben nach unten) Saxmut (der mutige Schwertträger), Sonnwin (Freund der Sonne) und Sarolf (der gerüstete Wolf)

Vorerst sind wir vollständig - damit kein Platzmangel entsteht.

Nebenbei habe ich auch noch eine CO2 Anlage eingebaut und bin am studieren, ob auch alles richtig ist... wieviele Blubberbläschen sollen/müssen/dürfen usw.. ich hab ja einen Heidenrespekt vor solchen Dingern, aber wat mut dat mut.. so hoffe ich das Beste ;-)


Mögen die Aquaristik-Götter mit uns sein!

Beatrice 28.01.2008, 20.57 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Fütterungszeit

... meine Tatzen haben das
irgendwie missverstanden...

flo_sandy_aqua0108.jpg


ich hab nix missverstanden
und durfte mich an diesem
Ergebnis erfreuen:



z o o m


Reissalat mit Radieschen (313 kcal)
+ ca. 45 kcal für den Quark auf dem Knäcke

Beatrice 25.01.2008, 21.21 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2022
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Rezepte und E-Cards