Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Wellness

Ich hab die Haare schön ... John Frieda-Test

HIER hab ich erzählt, dass ich JOHN FRIEDA full REPAIR testen darf.
Meine Haare sind nicht ganz unkompliziert, wegen der Locken und gerade Repair-Pflege macht gerne schweres Haar - der Tod jeder Locke ;-)
Bei JOHN FRIEDA full REPAIR hab ich dieses Gefühl ganz und gar nicht. Die Locken werden schön definiert und sind nicht gleich nach einem Tag hinüber. Ich verwende die Haarpflege nun schon seitdem ich sie erhalten habe und bin sehr zufrieden damit. Ich denke mal, dass die beiden Produkte Einzug bei mir halten werden. Auch der Duft von Shampoo und Conditioner sind angenehm. Nicht aufdringlich, sondern fein und leicht. Mit dieser Produktserie hat mich JOHN FRIEDA wieder gewonnen ;-)

Beatrice 29.03.2011, 22.42 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

JOHN FRIEDA - hübsch verpackt

Abendaktion: alle JOHN FRIEDA full REPAIR Proben sind verpackt und stehen bereit zum Vergeben. Meine Testerinnen freuen sich schon darauf :-)


Beatrice 10.03.2011, 23.40 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Olaz total effects - im Test

Seit ein paar Wochen teste ich Total Effects Touch of Foundation. Kurz bevor ich die Zusage für den Produkttest bekam, hab ich mir selbst schon diese Tagespflege mit einem Hauch von Farbe gekauft.

Ich teste den Farbton "mittlere bis dunkle Hauttypen" mit LSF 15 - die selbe Version, die ich mir selbst auch gekauft habe. Ich empfinde diese Tagespflege durch den Anteil an Farbe als angenehm, da  ich nicht immer Make Up verwenden mag. Die Tönung ist natürlich und gleicht milde aus. Meine Haut neigt zu Pigementflecken und durch den LSF 15 ist sie auch gegen UV-Strahlung gesorgt.

7 Anti-Ageing-Lösungen sollen ausgleichend wirken:
  • Verminderung von Linien und Fältchen
  • Feuchtigkeit
  • sanfte Straffung
  • Glättung der Hautoberfläche
  • feinere Poren
  • Antioxydative Wirkung
  • Frische Ausstrahlung
Total Effects Touch of Foundation ist in zwei Farb-Nuancen erhältlich:
- für helle bis mittlere Hauttypen
- für mittlere bis dunklere Hauttypen

Total Effects Touch of Foundation gefällt mir persönlich gut, wobei ich mit dem Ergebnis nicht immer zufrieden war - was aber wohl eher an der Jahreszeit liegt. Ich hab also zu bestimmten Anlässen ein Make Up benutzt, weil mir das Ergebnis von Olaz nicht ausreichend war. Dass der wunderschön, ebenmässige Teint von Frauke Ludowig ein Ergebnis von Olaz total effects ist, will ich jetzt mal ganz mutig bezweifeln ;-) 47 ist nun mal 47 und so ganz ohne ein paar Fältchen geht es wohl nicht ab... aber jut, Maske ist eben alles. Hier hab ich immer so mein Problem, denn ich würde mir realistische Werbung wünschen. Reality-Werbung. Ich habe Falten, Fältchen, Linien, Pigmentflecken - Olaz total effects gleicht zwar durch die Farbanteile leicht aus und lässt den Teint auf jeden Fall frischer aussehen, aber ich möchte dann und wann etwas mehr Ausgleich haben ...
Für den Frühling und über den Sommer kann ich mir diese Pflege allerdings sehr gut vorstellen. Man hat eine leichte Bräune und dazu die Wirkung von Olaz, ja, das stelle mir sehr passend und zufriedenstellend vor. Jetzt im Winter benütze ich Total Effects Touch of Foundation wenn ich tagsüber rausgehe; für die nächtliche Unternehmungen gibt es ein ordentliches Abend-MakeUp.
Grundsätzlich bin ich mit Total Effects Touch of Foundation zufrieden und empfehle sie auch mit gutem Gewissen weiter. Mein Anreiz für den Kauf liegt in der Aussage "7-in1-Anti-Ageing", der Hauch Farbe und eine Tagespflege, die nicht auf der Haut liegt.

Beatrice 24.02.2011, 23.11 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Belohnungsmodus on

Letzte Woche hab ich von Douglas ein Angebot erhalten: Professionelles Make up +  Fotoshooting ... nach kurzem Überlegen, hab ich mich für das Angebot entschieden und einen Termin gemacht. Heute morgen durfte ich dann... .-) wie passend, denn ich wollte mich für Disziplin und braves Durchhalten belohnen. Immerhin hab ich schon 24 Butterpackungen weniger an mir kleben ;-)
Die Resultate find ich wirklich schön und es hat viel Spaß gemacht - das Schminken lassen, wie auch das Shooting :-)

Ich hab mit den > Fotografen gesprochen, ob ich die Bilder online zeigen darf und ich darf.. hier sind sie nun (zumindest ein Teil davon...) :-)























Beatrice 16.02.2011, 16.24 | (11/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Haarewaschen bis zum Abwinken



Beim Schauma-Gewinnspiel in facebook gewonnen :-) und heute kam das Gewinnpackerl. Für die nächste Zeit müssen wir wohl keine Haarpflegeprodukte kaufen ;-)

Beatrice 14.01.2011, 15.07 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Natur und wirksame Pflege

nivea_pure.jpgGanz überraschend kam (m)ein NIVEA-Testpackerl die Tage ins Haus. Ich muss gestehen, dass ich im ersten Moment gar nicht mehr wusste, dass ich mich dafür beworben hätte ;-) na, egal... ich freu mich darüber und werde die nächsten Wochen testen - mein aktuelles Töpfchen leert sich sowieso just.

Ein paar Schlagworte zum Testprodukt:
95 % Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs, keine Silikone, ohne Mineralöl, ohne Parabene, ohne Farbstoffe, kostbares Bio Argan-Öl und Bio Klettenfrucht-Extrakt.

Getestet wird die pure&natural Anti-Falten-Tagespflege und die pure&natural Body Milk.

pure&natural Anti-Falten-Tagespflege: Linien und Falten werden aufgepolstert - von innen heraus.
Das Geheimnis der sanften Anti-Falten Power soll im Bio Klettenfrucht-Extrakt zu finden sein. Es ist reich an natürlichem Arctiin ist. Arctiin soll die hauteigene Kollagenproduktion stimmulieren.
Das "flüssige Gold Marokkos" - das Bio Argan-Öl zeichnet sich durch Vitamin E, essentiellen Fettsäuren und hautglättenden Inhaltsstoffen aus.

Beatrice 12.01.2011, 11.48 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Kein Jammerbeitrag

... sondern die Mitteilung, dass ich sehr froh bin, dass es mir heute wieder besser geht ;-)
Nachdem ich mich gestern mit "wir-machen-Ihnen-den-Schmerz-weg-Pillchen" zugeworfen, mit heißer Wärmflasche belegt und mich von der Couch 75 % des Tages nicht wegbewegt habe, fühle ich mich heute wieder jammerfrei :-)
So ist mir das doch sehr, sehr lieb.

Beatrice 06.12.2010, 12.09 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Alles im grünen Bereich

Ich liebe Tests (ist das eigentlich eine typisch weibliche Vorliebe?)...

Keine Ahnung, was ich überhaupt gesucht habe, aber ich bin auf einen Immunstatus-Test auf der Webseite von Kijimea gestossen. Kennt ihr Kijimea?

So ein Test ersetzt keinen Check beim Arzt - schon gar nicht, wenn man echte Beschwerden hat, aber generell macht man sich zu seinem Test-Ergebnisse doch den ein oder anderen Gedanken, finde ich zumindest.

Zu Zeiten als ich noch im Kindergarten gearbeitet habe, hab ich gerne mal alles mögliche nach Hause geschleppt und Schnupfen, Husten, Heiserkeit waren mehrmals im Jahr meine Begleiter. Da mindestens 10 Kinder immer mit einer Schnupfennase gesegnet waren, war das auch kein Wunder.  Das ist ja nun seit einigen Jahren Geschichte und in meinem Home-Office sitzt niemand ausser mir, so dass kaum Gefahr besteht, mich irgendwo anzustecken. Ich war auf jeden Fall schon lange nicht mehr wirklich krank. Nicht mal ein richtiger Schnupfen kam bisher über mich. Toi, toi, toi.
Mein Test-Ergebnis meinte auch, es wäre alles im grünen Bereich ;-)


Um meinen Herzensmänne muss ich mir da aber schon ein paar Gedanken machen und so hab ich mir Kijimea mal genauer angeschaut. Aus der Werbung kannte ich das Produkt schon und auch in diversen Zeitschriften hab ich es schon entdecken können. Ich bin für solch gesundheitserhaltende Mittelchen durchaus offen - wie ist das bei euch?
Der oben erwähnte Test wäre sicher anders ausgefallen, wenn ich im Büro meines Schätzens sitzen würde. Mehrpersonen-Büros bergen ein großes Potential an Infekten jeglicher Art und sind diese Büros noch überheizt wird’s gleich noch bisschen problematischer. Da muss das Immunsystem echt auf Zack sein. Stress, zu wenig Bewegung an der frischen Luft, evtl. noch ungesunde Ernährung schaden dem Immunsystem.
Kijimea immun wäre zur Vorbeugung geeignet und ist zudem ein diätetisches Lebensmittel. Es wurde für Personen mit geschwächtem Immunsystem entwickelt. Lactose-, zucker-, Konservierungsmittel und glutenfrei ist es z.b auch für Diabetiker geeignet.
Hat man Kinder kann man sich sogar überlegen, ob man eine Kur mit Kijimea immun anwendet, da das Mittel auch für Kinder geeignet ist. Es zeichnet sich lt. Hersteller durch Natürlichkeit und Verträglichkeit aus.
Frau lernt nicht aus: 70 % der Abwehrkraft unseres Körpers ist im Darm zu Hause. Kaum zu glauben, oder? In der Darmschleimhaut sitzen die meisten Abwehrzellen des Körpers und walten und schalten - versuchen als "gute" Bakterien allen ungebetenen Gästen stand zu halten und sie abzuwehren. Funktoniert das Immunsystem nun nicht richtig, fängt man sich in einer ungeliebten Regelmässigkeit das ein oder andere ein.
Und noch Zahlen, die mich wirklich beeinduckt haben: Man muss 3 kg herkömmlichen Joghurt essen um an die 30 Milliarden Kulturen von Kijimea immun zu kommen. 1kg Joghurt enthält 10 Mio. KBE pro g.

Was unternehmt ihr während dieser Jahreszeit um euer Immunstystem auf Trab zu bringen, bzw. gesund zu erhalten?

Da ich weiß, dass mein Herzallerliebster ansich kein Problem damit hat, seinem Immunsystem etwas Unterstützung zuzuführen, werde ich ihm eine solche Kur vorschlagen. Mich würds freuen, wenn er damit ohne Schnupfen und Konsorten über den Winter kommt. :-)
(Ihr wisst ja wie das mit kranken Männern so ist ;-)) - ich denke also auch ein wenig eigennützig ;-) )

Beatrice 29.11.2010, 17.21 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Diamonds are a girls best friend

beyonceheat.jpg... sang 1953 Marilyn Monroe als Lorelei Lee in "Blondinnen bevorzugt".
Ich weiß nicht so recht, ob Marilyn damit recht hatte - denn ich tendiere eher zu Düften (are a girls best friend). Ich kann gut auf Schmuck verzichten, aber ohne leckerem Duft auf meiner Haut gehe ich nicht aus dem Haus. :-)
Das ist für mich ein Grund, bei extern.gif Monis Beauty-Gewinnspiel mitzumachen um vielleicht mit viel Glück den Duft "Beyoncé Heat" zu gewinnen. Ich liebe feine Düfte - an mir - an anderen. Gut duftende Menschen sind ein echtes Leckerli für mich.

Die liebe Moni macht es einem nicht ganz so leicht ;-) jep, man muss sich schon bisschen um die Sache selbst bemühen, was ich vollkommen okay finde.

Aufgabe Nr. 1: erzähle was zu Lieblingsdüften
Seit je her bin ich der Vanille verfallen - was nicht nur in Parfüms eine wichtige Rolle spielt, sondern auch in Kerzenduft und beim Backen und Kochen. Ich liebe z.b. Vanillepudding. Mich begeistert tatsächlich eine Vanilleschote. ;-) Es ist doch erstaunlich, dass in diesen kleinen schwarzen Pünktchen dieser geniale Geschmack zu Hause ist. Ja, das finde ich total faszinierend. :-) ... es ist immer wieder ein Genuss für mich, wenn ich heimkomme und Vanilleduft empfängt mich.
Ein weiteres Dufthighlight ist Zimt. Klar, dass ich diesen Duft gerne als Raumduft habe - gerade in der Winterzeit und in Kombination mit Apfel ist das einfach nur herrlich lecker. Apfelkuchen MUSS mit Zimt sein. Streusel gibt es bei mir nur mit Zimt ;-)
In meinen Duftvorlieben spiegeln sich weitere Lieblinge von mir wieder: ich liebe Obst in allen Formen und Farben - ich mag Blumen und die Natur... wenn ich meine Lieblingsparfüms genauer unter die Lupe nehmen, finden sich in allen Düften fruchtige und blumige Nuancen und immer wieder Vanille.

Aufgabe Nr. 2: erzähle eine Geschichte, eine Begebenheit rund ums Parfüm und Duft.

Zur Vanille im Parfüm sei gesagt, dass es ein Lieblingsparfüm gab, das ich über Jahre benutzt habe. Der Duft ist sehr dominant (ein Winterduft) und man muss doch bisschen aufpassen, dass man nicht zu viel davon aufträgt - blöde nur, dass man das selbst irgendwann gar nicht mehr so wahr nimmt. Das Resultat: viel zu viel Duft (das kann für die Umwelt natürlich schon mal anstregend sein ) ... mein Lieblingsparfüm mit viel Vanille ergab für mich das Kosewort "Vanillekipferl" von meiner Freundin oder sie fragte mich schon auch hin und wieder ob ich in Vanillepudding gebadet hätte :-) nicht selten war die Duftgabe einfach viel zu hoch :-) - aber: ich mag den Duft heute noch sehr gerne riechen: Meine Mutter hat das Parfüm vor einer Weile für sich entdeckt ...

Beatrice 26.11.2010, 13.29 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wohlfühl-Stunden f. BlogRInnen - die GewinnerInnen

wellness_s.jpgEs ist soweit:
die Glücksfee der Glücksfee-erich hat es vollbracht und die 4 GewinnerInnen stehen fest :-)

Ich freue mich bekanntgeben zu dürfen:

  • extern.gifDagmar darf sich auf  das Wellness-Set "Aloe" (Handtuch, Kerze, Seife, Massagebuerste, Raeucherstaebchen, Keramikhalter, Bodylotion, Koerperpeeling, Badesalz, Duschgel und Tablett) freuen.
  • Liebe extern.gifClaudia an dich geht 1x Wellness-Set "Nature" (Schwamm, Massageroller, Duschgel, Schaumbad und Badekristallen)
  • 1x Wellness-Set "Fancy" (Duschgel, Seife, Nagelbuerste und Badesalz und Schwamm) darf im Hexenhaus bei extern.gifJeanie für angenehme Stunden sorgen.
  • Für  1x Duftset "Flavour"  mit Holzstaebchen und Halter hat der Glücksfee-erich extern.gifFrau Vagabundenherz auserwählt.
Ich wünsche euch allen viel Spaß und entspannende Stunden mit den Produkten. Dankeschön fürs Mitmachen :-))

Beatrice 22.11.2010, 20.13 | (6/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2022
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Rezepte und E-Cards