Ausgewählter Beitrag

Diamonds are a girls best friend

beyonceheat.jpg... sang 1953 Marilyn Monroe als Lorelei Lee in "Blondinnen bevorzugt".
Ich weiß nicht so recht, ob Marilyn damit recht hatte - denn ich tendiere eher zu Düften (are a girls best friend). Ich kann gut auf Schmuck verzichten, aber ohne leckerem Duft auf meiner Haut gehe ich nicht aus dem Haus. :-)
Das ist für mich ein Grund, bei extern.gif Monis Beauty-Gewinnspiel mitzumachen um vielleicht mit viel Glück den Duft "Beyoncé Heat" zu gewinnen. Ich liebe feine Düfte - an mir - an anderen. Gut duftende Menschen sind ein echtes Leckerli für mich.

Die liebe Moni macht es einem nicht ganz so leicht ;-) jep, man muss sich schon bisschen um die Sache selbst bemühen, was ich vollkommen okay finde.

Aufgabe Nr. 1: erzähle was zu Lieblingsdüften
Seit je her bin ich der Vanille verfallen - was nicht nur in Parfüms eine wichtige Rolle spielt, sondern auch in Kerzenduft und beim Backen und Kochen. Ich liebe z.b. Vanillepudding. Mich begeistert tatsächlich eine Vanilleschote. ;-) Es ist doch erstaunlich, dass in diesen kleinen schwarzen Pünktchen dieser geniale Geschmack zu Hause ist. Ja, das finde ich total faszinierend. :-) ... es ist immer wieder ein Genuss für mich, wenn ich heimkomme und Vanilleduft empfängt mich.
Ein weiteres Dufthighlight ist Zimt. Klar, dass ich diesen Duft gerne als Raumduft habe - gerade in der Winterzeit und in Kombination mit Apfel ist das einfach nur herrlich lecker. Apfelkuchen MUSS mit Zimt sein. Streusel gibt es bei mir nur mit Zimt ;-)
In meinen Duftvorlieben spiegeln sich weitere Lieblinge von mir wieder: ich liebe Obst in allen Formen und Farben - ich mag Blumen und die Natur... wenn ich meine Lieblingsparfüms genauer unter die Lupe nehmen, finden sich in allen Düften fruchtige und blumige Nuancen und immer wieder Vanille.

Aufgabe Nr. 2: erzähle eine Geschichte, eine Begebenheit rund ums Parfüm und Duft.

Zur Vanille im Parfüm sei gesagt, dass es ein Lieblingsparfüm gab, das ich über Jahre benutzt habe. Der Duft ist sehr dominant (ein Winterduft) und man muss doch bisschen aufpassen, dass man nicht zu viel davon aufträgt - blöde nur, dass man das selbst irgendwann gar nicht mehr so wahr nimmt. Das Resultat: viel zu viel Duft (das kann für die Umwelt natürlich schon mal anstregend sein ) ... mein Lieblingsparfüm mit viel Vanille ergab für mich das Kosewort "Vanillekipferl" von meiner Freundin oder sie fragte mich schon auch hin und wieder ob ich in Vanillepudding gebadet hätte :-) nicht selten war die Duftgabe einfach viel zu hoch :-) - aber: ich mag den Duft heute noch sehr gerne riechen: Meine Mutter hat das Parfüm vor einer Weile für sich entdeckt ...

Beatrice 26.11.2010, 13.29

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Moni

Haste ja wirklich schön geschrieben... deine Geschichte gefällt mir auch.. drehst du dich eigentlich auf der Straße um, wenn jemand Vanillekipferl ruft? :D

Du stehst also ganz auf essbare Düfte, interessant. Ich liebe auch Vanille, aber weils eben essbar ist, mag ichs nicht so sehr als Hauptparfümnote... :blume:

Ich liebe Blütendüfte... die klassischen und Zitrusaromen... ich weiß, die kann man auch essen. Aber *tjeh*

Liebe Grüße!
Lose sind notiert!
:-))) :hdl2:

vom 26.11.2010, 20.18

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2022
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Rezepte und E-Cards