Ausgewählter Beitrag

Hühnchbrust in Tomaten-Knoblauch-Sahne Sauce

 

Es gibt Gerichte, die man beim Essen ständig mit einem mmmmhhhhh oder anderen wohlwollenden Untermalungen begleiten möchte. Dieses Gericht gehört unbedingt dazu!


Entdeckt habe ich das Rezept bei Café Delites und zwar hier 
Da nicht jeder mit "Tassen" und "Löffel", die Standards in amerikanischen Rezepten, arbeiten kann, hab ich versucht das Rezept für dich zu übersetzen. Grundsätzlich kann man die Rezepte gut nachkochen, indem man eine Tasse mit einem Füllvermögen von ca. 250 g verwendet. Teelöffel bzw. Esslöffel hat man ja ebenfalls zu Hause .. einfacher geht es kaum ;-)

Ich wünsche dir viel Erfolg beim Nachkochen.

Hühnchenbrust in Tomaten-Knoblauch-Parmesan-Sahne-Sauce


Vorbereitung: 10 Minuten
Kochzeit: 25 minuten
Gesamtzeit: 35 Minuten
Personen: 4
Schwierigkeitsgrad: simpel

Zutaten:

  • 500 - 700 g Hühnchen-Brustfilet (mittig teilen, so dass du je Filet zwei Scheiben erhältst)
  • 1 Teelöffel Salz
  • 3/4 Teelöffel gemahlener Pfeffer
  • 1 1/2 Teelöffel Paprika
  • 1 1/2 Teelöffel Zwiebelpulver
  • 3 Esslöffel Öl von den getrockneten Tomaten oder Olivenöl
  • Für die Sosse:
  • 2 Esslöffel Knoblauch (ca. 6 Zehen), zerdrückt
  • 200g getrocknete Tomaten in Öl eingelegt und in Streifen geschnitten (3 Esslöffel Öl fürs Anbraten aufbewahren)
  • 1 Teelöffel Dijon Senf
  • 400 ml Sahne
  • 3 Handvoll Spinat
  • 125 g geriebenen Parmesan
  • 2 Esslöffel Petersilie zum Garnieren

Zubereitung:

  1. Hühnchenteile mit Salz, Pfeffer, Paprika und Zwiebelpulver würzen.
  2. 2 Esslöffel Öl der Tomaten (oder Oliver) in einer großen Pfanne erhitzen und die Hühnchenteile von jeder Seite 6-8 Minuten anbraten. Dann zur Seite stellen.
  3. Das restliche Öl in die Pfanne geben und den Knoblauch ca 30 Sekunden bis 1 Minute anbraten. Die Tomatenteile hinzufügen und weitere 1-2 Minuten braten.
  4. Dijon-Senf unterrühren.
  5. Die Hitze herunter drehen und die Sahne hinzufügen. Leicht köcheln lassen und gut verrühren.
  6. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Den Spinat zur Sauce geben. Verrühren.
  8. Geriebenen Parmesan ebenfalls hinzufügen und einige Minuten köcheln lassen, bis der Käse geschmolzen ist.
  9. Die Hühnchen-Teile zurück in die Pfanne geben; mit Petersilie bestreuen und servieren.
  10. Dazu passt: Reis oder Nudeln

Zusammenfassung

Ein tolles würziges Fleischgericht!
Anmerkung:Variationen: mit Weisswein ablöschen; geschnittene Champignon mit anbraten;


Beatrice 21.02.2018, 10.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Arjana

Fein! Da hab ich doch gleich für die nächste Woche ein tolles Rezept. Diese Woche komme ich nicht zum Kochen, aber dann werde ich es ausprobieren und bekomme jetzt schon Appetit. Vielen Dank dafür, liebe Bea!
Herzliche Grüße, Karin

vom 22.02.2018, 12.06

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".




Mitmachaktion
2018
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Rezepte und E-Cards