Ausgewählter Beitrag

Upcycling Project: Pflanztisch

Ich wünschte mir schon sehr, sehr, sehr lange einen Pflanztisch. Irgendwie war der zwar immer notwendig, aber kaufen wollte ich mir keinen.
Auf meinem neuen Balkon startete ich die WEISS-Phase, aber nichts passte mehr zusammen. Also fing ich an alles "einzufärben". Wegwerfen mag ich so ungern, denn meistens ist alles noch prima in Schuss und viel zu schade um im Müll zu landen.

Mein großes Balkonprojekt sollte ein Pflanztisch sein und weil es sich um die Aufwertung von alten Gegenständen handelt, ist es ein Upcycling-Projekt geworden ;-)





So sah es vorher aus: Da war der Tisch und zwei IKEA-Moppes, die mich schon seit zigzig Jahren begleiten. Sie erhielten bereits einen ersten Anstrich (ein weiterer sollte folgen)





Bevor mein Projekt startete, hab ich mir Gedanken gemacht, was ich verändern möchte und wie ich mir das Resultat vorstelle. Ich hab dann alles ordentlich gemessen und bin in den nächsten Baumarkt um Bretter, Schrauben und Winkel zu besorgen.



Zuerst hab ich alles mit ordentlich Farbe versehen. Die Bretter und der Tisch bekamen zwei Anstriche und auch die Moppes bekamen noch eine Lage Farbe. Die Farbe hab ich gut trocknen lassen. Anschliessend hab ich die Winkel an den Tischbeinen angebracht und die Zwischenablage drauf geschraubt. Massarbeit war erforderlich, da die Tischbeine sich nach unten etwas verjüngen.



Der nächste Akt war der Aufsatz mit den beiden Moppes. Aber auch das war dann doch recht schnell erledigt.



Wie man sehen kann, hab ich in meinem Wohnzimmer geschraubt und gebastelt und dann auch zusammengestellt:



Noch ohne Inhalt, ist er dann am Bestimmungsort angekommen ;-)



Das Einräumen war schnell gemacht :-) die diversen kleinen Töpfe hatten nun wunderbar Platz. Es gibt ein kleines Mittelfach für Blümchen und die Arbeitsfläche hab ich mit einer durchsichtigen Tischauflage geschützt.



Mein Kräutertöpfchen ist auch eingerichtet



Für den, doch leicht schattigen Platz, hab ich dieses hübsche Pflänzchen gefunden. Es mag Schattenplätze besonders gerne, hab ich mir sagen lassen. Ich bin gespannt, ob es sich bei mir wohlfühlt.





Ich werde mit Sicherheit noch das ein oder andere Mal umräumen "müssen", aber soweit bin ich sehr zufrieden mit meinem Werk. Vielleicht bringe ich noch ein paar Zierleisten und ein paar hübsche dekorative Knäufe für die kleinen Schubladen an. Über eine Rückwand hatte ich auch schon nachgedacht, aber im Moment passt alles so wie es ist. Ich hab mir meinen Wunsch erfüllt. :-)

Was meint ihr zu meinem Upcycling-Projekt?

Beatrice 03.05.2014, 21.48

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

6. von Anne

Das hast Du toll gemacht! Sieht richtig super und edel aus - mit Blick fürs Detail und Dekorative. Glückwunsch zum handwerklichen Geschick und kreativem Sinn!
:winke: Anne :blume:

vom 04.05.2014, 09.30
Antwort von Beatrice:

Hallo Anne,

danke für dein Lob und dass dir mein Pflanztisch gefällt :-) Es ist ein schönes Gefühl, wenn man etwas mit den eigenen Händen erschaffen hat oder "neues Leben" eingehaucht hat. Wegwerfen ist da doch relativ einfach, gell? Liebe Grüsse Beatrice
5. von FrauSchnickSchnack

Der ist super schön geworden :) würde mir auch für die Terrasse gefallen! :hdl2:

vom 04.05.2014, 08.17
Antwort von Beatrice:

Liebe Britta
danke dir - ja, ich denke, der Tisch passt auch gut auf eine Terrasse ;-) Liebe Grüsse Bea
4. von Elke

Das ist wunderschön geworden, liebe Bea. Aber irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, wie er dir als Pflanztisch dienen soll. Ich meine, dass ein Pflanztisch in erster Linie robust sein muss. Wenn du dort mit Tontöpfen, Erde und Gerätschaften aus Metall (Kelle etc.) werkelst, wird der wunderschöne weiße Lack bald dahin sein. Aber als Dekotisch für Pflanzen und dekoratives Beiwerk macht er sich auf alle Fälle gut. Sonst würde ich dir eine zusätzliche Metall- oder Steintischplatte empfehlen.
Lieben Gruß und frohes Schaffen -
Elke

vom 04.05.2014, 00.53
Antwort von Beatrice:

hallo liebe Elke
über eine Metallplatte hab ich zu Beginn nachgedacht. Das werde ich wahrscheinlich auch noch umsetzen. Ansonsten mach ich nun nicht DIE wilden Sachen darauf - ich hab ja nur einen Balkon und dafür ist das tatsächlich - bis jetzt - ausreichend :-) Liebe Grüsse Bea
3. von Sandra

Ich finde es ganz wunderhübsch und es kribbelt mir in den Fingern, das direkt nachzumachen. So schön ist das :-)

Liebe Grüße
Sandra

vom 04.05.2014, 00.23
Antwort von Beatrice:

Liebe Sandra,
dankeschön für dein Lob :-)
Inspirieren finde ich übrigens total gut und vll. bastelst dir tatsächlich auch einen Pflanztisch :-) ich bin gespannt :-) Liebe Grüsse Bea
2. von Ingrid

Ich komme aus dem Staunen nicht heraus, was du alles kannst. Du bist ein Tausendsassa!
Das ist alles ganz wunderbar geworden, herzlichen Glückwunsch. :)
Liebe Grüße - Ingrid

vom 03.05.2014, 22.26
Antwort von Beatrice:

Danke liebe Ingrid
ich hab viel Spaß an solchen Dingen, leider oft viel zu wenig Zeit. Das ist wohl das grösste Manko sonst würde ich bestimmt viel, viel mehr machen (können). Ich freu mich, dass dir mein Werk gefällt :-)
Liebe Grüsse Bea
1. von Anette

Da ist es wieder, dieses Wort *sfg* ...
Wow, wow, boah, toll ...
Wunderschönhübsch :-)
Das ist wirklich schön geworden, da hat sich all die Arbeit gelohnt ...
Du siehst - ich bin begeistert.
Ein Hoch auf einen überdachten Balkon/Terrasse, im Freien klappt das nicht. Oder ich müsste Rohholz nehmen und imprägnieren.
Es gibt viel zu tun - ich könnte ich auch Einiges upcy ... äääh, wie heißt das Wort :-)

vom 03.05.2014, 22.01
Antwort von Beatrice:

Liebe Anette
danke für dein Lob :-) ja, die Arbeit hat sich gelohnt und ich freu mich täglich über meinen Tisch :-) du könntest dieses Wort auch einfach ein paar Mal aufschreiben, das klappt dann schon irgendwann ;-)) Liebe Grüsse Bea