Ausgewählter Beitrag

Suppen- und Italian-Style-Würze

Via Facebook - bei LowCarbGoodies - bin ich auf zwei tolle "Würzen" gestossen.
Einmal eine Würze "Italian Style", die man wunderbar für italienische oder tomatige Gerichte verwenden kann, aber sicher auch bei dem ein oder anderen Fleisch- oder Fischgericht einsetzbar ist. Und eine Suppenwürze - natürlich ebenfalls vielseitig verwendbar.

Die Würzen sind denkbar einfach herzustellen:

Für die italiensche Version hab ich frische, fruchtige Tomaten (am besten die Flaschenform/Pelati) genommen. Die Tomaten hab ich halbiert und auf ein Backblech gesetzt und dann bei gut 220 Grad Ober-Unterhitze backen lassen, bis die Tomaten schon brutzelig werden. Dann aus dem Ofen nehmen und häuten. Das geht herrlich einfach. Die Tomaten kommen dann in den Blender oder einen Häcksler - dazu packt man z.B. Oregano, Fenchel, Thymian, Knoblauch, etwas Chili, Zwiebel und verschiedene Wurzelgemüse sowie Stangensellerie. Dem Geschmackssinn sind keine Grenzen gesetzt. Jetzt alles fein häckseln. Nun wird die Gemüsemasse fein abgewogen und das Gewicht durch sechs geteilt. Das Ergebnis ist die Salzmenge, die man dem Gemüse zusetzt. Abfüllen in Gläser und lange Geschmacks-Freude daran haben.

Laut LowCarbCoodies kann die Würze gut ein Jahr im verwendet werden. Der hohe Salzanteil lässt hier keinem Keim eine Chance. Man sollte die Würze aber auch vorsichtig einsetzen. ;-) Meine Suppenwürze ist etwas karottenlastig geworden, aber schmeckt prima. Ich hab sie auch schon zum Würzen beim Gulasch und Hackbraten eingesetzt. Lecker!

Für die Italian-Style-Würze kann man übrigens auch gut Dosen-Pelati verwenden.



Beatrice 08.10.2013, 21.09

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".


Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
  • Die wilde Möhre

    28.08.2020 11:45

    Diverse Grüntöne, das Ganze ineinander wirken lassen und dann zarte Gräser dazu. Wie hier, die wilde Möhre, die ja eigentlich gar nicht so zart ist.

    The post Die wilde Möhre appeared first on Zeichenblog.

  • Malen im Garten

    10.08.2020 03:27

    Sommer, Sonne und Malen im Garten

    The post Malen im Garten appeared first on Zeichenblog.

  • Stanzen für Lesezeichen

    08.08.2020 10:13

    Vor einer Weile hab ich mir zwei Stanzen zu gelegt um Etiketten zu gestalten. Sie passen auch für hübsche Lesezeichen. Eine Stanze kümmert sich um die Aufhängungen und „kann“ drei Breiten. Stanze zwei, die kleinere, rundet die Ecken ab und zwar in drei verschieden starken Abrundungen. Perfekt 🙂

    The post Stanzen für Lesezeichen appeared first on Zeichenblog.

2020
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Rezepte und E-Cards