Ausgewählter Beitrag

Supersaftigleckerfeiner Zitronenkuchen


Letzte Woche war es wieder Zeit: Backen für unseren Weibsdeifi-Markt. Und was soll es dieses Mal sein? Ach ja, da waren ja noch Zitronen, die verarbeitet werden wollen.


Ich hab also mal Mr. Google befragt und nach etwas saftigem und zitronigem gesucht; am besten etwas, das im Zaubertopf umgesetzt werden kann. Aus Zeitmangel bitte auch noch was Schnelles...

Bei "Meine Svenja" bin ich fündig geworden und habe dieses Zitronenkuchen-Rezept gefunden. 

Blechkuchen ist optimal. Ein Blechkuchen hat den Vorteil, dass die Stücke besser einteilbar sind.  Für unseren Markt benötigen wir keine riesigen Stücke. Kleine Happen eben. Appetizer. Ein kleines nettes Angebot, damit unsere Schatzsucherinnen sich wohl fühlen. 
Der Kuchen darf auch gerne "mädchenhaft" aussehen. 

Die Umsetzung - siehe nebenan. 

Ich kann das Rezept absolut empfehlen. Der Kuchen war nicht nur schnell gemacht, sondern schmeckte superlecker und er war richtig saftig. Der geht auf jeden Fall in Wiederholung, vielleicht mit neuer Deko aber er wird definitiv noch einmal gebacken. :-)






Beatrice 08.02.2017, 17.19

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".




Mitmachaktion
Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

2017
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Rezepte und E-Cards