Ausgewählter Beitrag

Sorgenkind - Sorgending


Das Thema bei den Maffulomente am 21.1.:  #immerdabei. Mein persönliches #immerdabei ist meine Lesebrille. Ohne geht nicht. 


Zig Brillen aus dem Günstig-Sektor liegen im Schrank, geschuldet dem Faktor "Brille zu Hause vergessen". 
Vor ein paar Tagen nun - mitten im Drogeriemarkt - stürzt der Bügel meiner Lesebrille zu Boden. Oh nein! Das passierte nun nicht zum ersten Mal. Ich musste schon einmal einen Bügel richten lassen. Beim Optiker meiner Wahl, hier Vorort, konnte ich bei einer Tasse Kaffee, den Bügel kleben lassen, aber das ist nur eine temporäre Lösung, denn nun kann der Bügel nicht mehr eingeklappt werden. Sehr ärgerlich. 
Meine #immerdabei hab ich in Hamburg bei Fielmann machen lassen - ein bisschen weit weg für eben richten lassen. Ich werde also ins Nachbarstädtchen fahren (müssen) und einmal nachfragen, was machbar ist. Eine neue Brille nach noch nicht mal zwei Jahren?? Das würde mich doch ärgern... 

Beatrice 23.01.2017, 09.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Liz

Ja das ist so eine Sache wenn man ansonsten langsam nur noch verschwommen sieht, wie ich auch ;-) Da geht es mir ebenso, wie ich schmunzelnd bemerke. Überall Brillen - und doch nie genug davon.... inzwischen in unterschiedlichen Stärken für PC und zum Lesen von kleingeschriebenen Büchern in der Dämmerung.... Liebe Grüße, Liz

vom 12.03.2017, 13.59

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".




Mitmachaktion
Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

2017
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Rezepte und E-Cards