Ausgewählter Beitrag

Sightseeing: Wieskirche


Mein Bruder Patrick war mit seinem Freund zu Gast in Deutschland und wir beschlossen einen Tag einzulegen, der unsere Kindheitserinnerungen aufleben lassen sollte. Dazu gehörte ein Abstecher zur Wieskirche, in der unsere Mami meinen Papa heiratete. 


Morgens um 7 ist die Welt noch in Ordnung - bei heißem Kaffee aus der Lieblingstasse und so angenehmer Gesellschaft wie Mary Poppins. Sie wollte uns begleiten. 


Leider konnten wir nicht mit Sonnenschein und blauen Himmel rechnen, aber es war zumindest trocken und sollte so bleiben. Immerhin. 
Mein Weg führte zuerst in die Kreisstadt um meinen Bruder dort abzuholen. Anschließend ging es durch unsere herrliche oberbayerische Landschaft in Richtung Steingaden/Wieskirche. Bei jedem Ausflug wird mir immer mehr bewußt, was ich noch alles sehen und wissen möchte. 





Von Schongau aus sind es gerade einmal 30 Minuten Fahrtzeit zur Wieskirche. Ein Katzensprung. Der Ansturm hielt sich in Grenzen und wir hatten keine Probleme einen Parkplatz zu bekommen. Es gibt einen kostenpflichten Parkplatz, der ein kleines Stück ab der Kirche der liegt. Das ist aber auch gut, denn so kann man den Anblick der Wallfahrtskirche und die Umgebung genießen. 

Der vollständige Name der Wieskirche ist "Wallfahrtskirche zum Gegeißelten Heiland auf der Wies". Die heutige Wieskirche wurde von 1745 bis 1754 von den Brüdern Johann Baptist und Dominikus Zimmermann unter der Leitung von Abt Marinus II. Mayer im Stile des Rokoko erbaut. 1983 wurde die Wieskirche zum Weltkulturerbe erklärt. Infos findest du natürlich bei Wikipedia "Wieskirche" oder auf der offiziellen Webseite der Wieskirche (die leider sowas von "alt" ist und dringend eines neuen, modernen Aussehen bedürfte)



Wir. Ein ganzer Tag voller Lachen und bester Laune. 



Nebelig grau wie es war, passten die bunten Herbstblätter auf die Stufen vor der Kirche.





Wir sind einmal um die Kirche herumgelaufen. Es fand gerade ein Gottesdienst statt, den wir nicht stören wollten und sollten. Am besten ist es, man informiert sich vorher auf der Webseite der Wieskirche, wann man sich die Kirche innen anschauen kann.



Auch Mary war sehr beeindruckt.









.... "Im Winter 1739/40 wurde eine kleine Feldkapelle neben dem Haus der Familie Lori gebaut und dort die Figur des gegeißelten Jesus aufgestellt. Die öffentliche Andacht des Gnadenbildes nahm damit ihren Anfang und die Wallfahrt zum "Gegeißelten Heiland auf der Wiß" unaufhaltsam ihren Lauf. .." (Quelle: wieskirche.de)

Die kleine Kapelle gibt es noch heute (in der Nähe des Parkplatzes).




Beatrice 21.09.2016, 16.18

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Bastelmaus Ingrid

Oh ja, da waren wir auch vor Jahrzehnten während unserer Urlaubstour durch's bayerische und haben nur so gestaunt, ob der Pracht in den dortigen Kirchen :)
Hessen ist schön und auch ein wenig hügelig, aber mit Bayern können wir da natürlich nicht mithalten, zumal wir so sehr die Berge lieben
Euer Gruppenfotto gefällt mir, was strahlt es doch für eine Fröhlichkeit aus! :D Werde ich in meinem virtuellen Fotoalbum speichern, so habe ich dann doch jetzt auch ein feines Foto von Dir!
Liebe Grüße :winke: und ein schönes WE wünscht Dir
INGRID :kiss:
PS.: Muss am 29.9.16 operiert werden, dieses Mal der LINKE Daumen, Anfang Juni war es der rechte... :ooh:

vom 23.09.2016, 11.31
Antwort von Beatrice:

Liebe Ingrid
wie es halt immer so schön heißt "Wir wohnen da, wo andere Urlaub machen...!" ;-) Danke für dein Kompliment zu unserem Gruppenfoto - der Ausflug war auch durchweg fröhlich. 
Ich wünsche dir jetzt schon einen guten Verlauf der OP!! Und ich hoffe, dass der rechte Daumen gut verheilt ist! Liebe Grüße Bea

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".




Mitmachaktion
2019
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Rezepte und E-Cards