Ausgewählter Beitrag

Polling im Pfaffenwinkel


Bei wunderbaren Sommerwetter ging es am Wochenende mal wieder in die nähere Umgebung von Schongau um ein paar Sehenswürdigkeiten anzuschauen. Ich hab festgestellt, dass ich noch lange nicht alles in unserer Umgebung kenne und deswegen: warum in die Ferne schweifen.... 


Der Sonntagsausflug ging eigentlich an die Osterseen, Iffeldorf, aber ich zäume das Pferd mal von hinten auf, denn der Tagesabschluss war ein Abstecher nach Polling um noch einen Kaffee im Biergarten "Alte Klosterwirtschaft" zu trinken.



Wir hatten das Glück gaaaanz frische "Auszogene" zu bekommen. Sie waren noch warm. Überzeugend war zudem der Preis: Eine Auszogene und dazu ein Haferl Kaffee für 5 Euro. Da kann man nix sagen, gell?





Nachdem wir uns gestärkt hatten, gings einmal über die Strasse zum Kloster Heilig Kreuz mit der Stiftskirche St. Salvator, alles im Zentrum des Dorfes angesiedelt. Weithin bekannt ist der Bibliotheksaal des ehemaligen Augustiner-Chorherrenstiftes Polling als Konzertsaal.

Hier geht es zur Webseite von Polling











Das Klosterdorf Polling mit seinen 3.400 Einwohnern verfügt über zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten. Polling kann auf eine über 1250-jährige Geschichte zurückblicken.

Zu erwähnen ist das Museum Polling, der Regenbogenstadl und der im Jahre 2003 renovierte Fischerbau.
Im Jahre 2003 eröffnete Minis Raritäten-Stadl des Altbürgermeisters Dominikus Weiß und das Molkerei-Museum präsentierende Gebäude der ehemaligen Molkerei an der Jörg-Ganghofer-Straße.

Am Kirchplatz startet der "Dr.-Faustus-Weg". Auf einem 5 km langen historisch-literarischen Rundweg folgst du den Spuren von Thomas Mann. An insgesamt 13 Stationen erfährst du Wissenswertes zu Thomas Mann´s Roman "Doktor Faustus". Der Weg endet wieder am Kirchplatz.

Sehenswert ist auch die Künstlersäulenhalle STOA169 in Polling. Hier kannst du mehr darüber erfahren.
Wir haben die STOA nicht besucht, deswegen kann ich dir darüber in diesem Beitrag nichts dazu erzählen. Aber ein Ausflug ist geplant. 



Idylle pur in Polling und beeindruckende Gemäuer. 
Mich begeistert es immer wieder, wenn ein Ort so liebevoll gepflegt ist, wie ich es in Polling wahrgenommen habe. Zumindest in den Teilen, in denen ich unterwegs war.









Neben dem Einfahrtstor zum Kirchplatz:









Die Ansicht zum Tor hinaus.....



Ja, und am Ende des Rundganges hab ich wieder einmal festgestellt, wie schön es doch in unserem Bayern ist und vor allem in meiner nächsten Umgebung. Es gibt auch noch so viel zu entdecken und kennenzulernen. Ich hoffe, dir hat der kleine Ausflug gefallen.


Beatrice 23.08.2022, 09.32

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Rosi

ein sehr schönes Stadtchen
schön die Spiegelungen
und bei der "Ausgezgenen" hätte ich auch zu gegriffen
das hatten wir vor vielen Jahren mal bei der Wieskirche probiert und für gut befunden ;)
gegen den Preis kann man wirklich nichts sagen
ja.. es gibt schöne Ecken in unserem Land
und oft auch in der Nähe wo man noch nicht war

liebe Grüße
Rosi

vom 24.08.2022, 00.54

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2022
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Rezepte und E-Cards