Ausgewählter Beitrag

Karamellisierte Haferflockenkekse

Für Kerstins (Terragina) Blogaktion extern.gifWeihnachtliche Backgeheimnisse geht es heute mit einem ersten Rezept los.
Mir brennt der Start ja schon ne Weile unter den Nägeln, aber ich hatte kein Foto für meine angedachten Rezepte. Aber nun... heute morgen hab ich "mal eben schnell" ein erstes Rezept umgesetzt. Die Zutaten hatte ich schon besorgt - es konnte losgehen.

Das Rezept schlummert gefühlte Jahrhunderte in einem kleinen Ringordner in dem ich früher immer Rezepte eingetragen habe. Meine Ma hat die Kekse jedes Jahr "gebacken" - deswegen weiß ich auch nicht woher das Rezept kommt.

Ich hab das Rezept etwas abgewandelt, aber auch eine Entdeckung dabei gemacht ;-) Gleich schon vorweg: Finger weg von den superkornigen Haferflocken ;-) Ich musste ja unbedingt 5 Korn-Flocken der Superlative verwenden (liebe ich im Müsli) - eignen sich aber nicht wirklich für dieses Rezept. Ich werde also noch eine zweite Runde von diesen Leckerlis backen müssen.

Karamellisierte Haferflockenkekse

Das braucht man:
125 g Haferflocken (zarte Flocken von Kölln z.b.)
80 g Margarine oder Butter
125 g Zucker (ich: braunen Zucker)
2 Eßl. Kondensmilch
etwas Krokant-Karamell aus der Mühle -> meine Idee

So geht es:
In einer Pfanne das Fett erhitzen. Haferflocken und Zucker dazu geben und ca. 10 Minuten verrühren bis der Zucker geschmolzen ist und es leicht gebräunt duftet (oder feine Fäden zieht). Pfanne von der Platte nehmen und die Kondensmilch unterrühren. Die Masse sollte gut klebrig sein - wenn nicht, noch etwas Kondensmilch oder Fett zugeben.
Die Haferflockenmasse nun etwas abkühlen lassen. Mit zwei Teelöffeln kleine runde Häufchen formen und auf einer Alufolie auskühlen lassen. Fertig.

Zur Großansicht aufs Bild klicken


Nachlieferung:
Ich hab die Haferflockenkekse nun noch mit feinen Flocken "gebacken" und anstelle des braunen Zucker, weißen Zucker verwendet.
Wichtig ist (weil die Angelegenheit am Anfang recht bröselig erscheint): die Masse bindet erst richtig, wenn die Kekse ausgekühlt sind. Ich presse die Masse mit zwei Löffeln gut zusammen - wie man es z.B. bei Nockerl macht, die man absticht. Meine Mutter hat immer Hütchen geformt - wie auch auf dem Bild sehen ist.


Beatrice 12.11.2010, 14.38

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

7. von Sabine

Ich hab dein Rezept durch Zufall entdeckt und kann nur sagen.....lecker.
Die hat meine Mami auch immer gemacht. Waren immer schneller weg als gemacht :) :) :)

vom 26.10.2018, 16.04
6. von Elke

Hallo, ungebacken und karamelisuiert - das isses und die sind heute fällig , Danke fürs Rezept , Elke

vom 04.11.2011, 07.19
5. von Kerstin

Huhu liebe Bea,

danke für Dein Update - prima, dann weiß ich jetzt für`s nächste Mal, worauf ich zu achten habe. :)

Viele liebe Grüße von Kerstin

vom 17.11.2010, 13.49
4. von Kerstin

Guten Morgen liebe Bea,

mein Leid habe ich Dir ja bereits gestern per WhatsApp geklagt - aber ich muß sagen: Geschmacklich ist das toll und ich werde nochmal schauen, ob ich gaaanz feine Haferflocken bekomme. Ich dachte, ich hätte die blütenzarten genommen? Hmm, mal sehen, ob ich auch noch eine zweite Runde mache.

Und das Haferflocken-Gekrümel, welches ich jetzt eingetuppert habe, ist eine tolle Joghurt-Einlage. Terraginas Knuspermüsli sozusagen ;-)

Ich schicke Dir viele liebe Grüße,

Kerstin

vom 16.11.2010, 06.54
3. von GZi

hm... genau mein Geschmack! Werde ich mal nachmachen!!! :winke:

vom 12.11.2010, 22.26
2. von Moni

*sabber* die sehen ja lecker aus... und klingt auch so, deine Anleitung. Ich bin ja sonst nicht so ein Keksesser,aber Karamell JAAA und Haferflocken JAAAA... :-)

Liebe Grüße!

vom 12.11.2010, 18.32
1. von Kerstin

Boaah, sehen die lecker aus.... mir hängen schon seit Tagen die Kids in den Ohren, ich soll doch endlich anfangen zu backen. Das ein oder andere Rezept habe ich mir auch schon heraus gesucht. Mal schauen, ob ich jetzt am Wochenende mit Deinen ersten Plätzchen den Startschuß gebe. :)

Danke für das schöne Rezept und viele liebe Grüße & ein schönes Wochenende,

Kerstin

vom 12.11.2010, 18.08

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".




Mitmachaktion
2019
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Rezepte und E-Cards