Ausgewählter Beitrag

Ich bin mir unheimlich

.. oder besser: mein Körper ist mir etwas unheimlich.

Eigentlich hätte ich heute morgen springen, singen, hüpfen müssen, aber mir war eher unheimlich zu Mute. Als ich heute morgen auf der Waage stand, war SCHON WIEDER ein ganzes Kilo weg.
Aktueller Stand: -5,1 Kilo
Ich meine fast, ich werde hier gefoppt?!
Gut, ich hab gestern Raubbau betrieben.
Bis 14 Uhr wars Mäuschen bei mir und ich hatte keine Zeit mir etwas zu kochen. Anschliessend mußte ich erst einmal einkaufen, damit ich alles zu Hause habe für die kommenden Rezepte. Ein kurzer Abstecher zu meiner Tochter, die in der neuen Wohnung zu Gange war. Ich kam nicht an den Käsesemmeln vorbei - klar, ich hatte ja Hunger - noch dazu eine kleine Ecke der Pizza. Ich hab mich natürlich geärgert. Aber okay, dann wird der restliche Tag eben entsprechend ausgerichtet, was das Essen anbelangt, dachte ich so bei mir. Tja, es wurde gar nichts mehr ausgerichtet. Damit ich wenigstens überhaupt noch was in mein Protokoll eintragen konnte, hab ich mir irgendwann nachts noch ein Schüsselchen Quark gerührt.

Dass dies solche Auswirkungen hat, hätte ich nicht gedacht - ist ja nicht das erste Mal, dass ich sehr wenig esse, weil ich es einfach nicht gebacken bekomme...

Beatrice 27.01.2008, 11.09

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Inge aus HH

Liebe Bea,

in vielen Dingen biste eben mein (unser?) gutes Beispiel!


:blume: :blume: :blume: :sun:

vom 27.01.2008, 14.18

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2022
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Rezepte und E-Cards