Ausgewählter Beitrag

Ich bin ein Honigfresserchen

... und ich hab mir den Film "BeeMovie"* angeschaut und das bestärkte mich, den Bienen eine Kleinigkeit zurückzugeben für all ihre Mühen.

Als ich die Tage bei Budni eingekauft habe, entdeckte ich den "Bienenschmaus". Damit die Honigproduktion nicht ins Stocken gerät, für die Bienen gesorgt wird, säe ich die kommenden Tage lecker Blümchen aus. Infos zum "Bienenschmaus" gibt es extern.gifhier. Infos zur Bienenpatenschaft sind extern.gif hier zu finden.
Ich finde das eine tolle Sache!

*Amazon-Redaktion zu "Bee Movie - Das Honigkomplott ":
Im Leben einer Biene gibt es nicht viele Alternativen: man besucht für ein paar Tage die Schule, macht einen Abschluss an der Uni und sucht sich einen Job im Bienenstock, den man bis zum Lebensende absolviert. Barry (Jerry Seinfeld) ist anders als sein bester Freund Adam (Matthew Broderick) und all die anderen Bienen: er will die Welt außerhalb des Bienenstocks sehen und kann sich beim besten Willen nicht vorstellen, den selben Job sein Leben lang zu machen. Natürlich ist die Aufgabe der Pollensammler das, was Barry zusagt, denn das ist die einzige Arbeit, die eine Biene außerhalb des Stocks verrichtet und in die größere Welt der Menschen führt. Nachdem er sich außerhalb des Bienenstocks befindet, bricht Barry die heiligste aller Bienenregeln, indem er mit einem Mädchen namens Vanessa (Renée Zellweger) spricht und ihr dafür dankt, dass sie ihm das Leben gerettet hat. Schon bald entwickelt sich eine Beziehung zwischen den beiden, welche Barry zu der Einsicht führt, dass die Menschen Honig von den Bienen stehlen und diesen zum eigenen Wohl verkaufen. Er schwört bei sich, die Menschen da zu packen, wo es ihnen am meisten weh tut, und so strengt er ein Gerichtsverfahren gegen die Honigindustrie an, und das Gerichtsdrama beginnt. Im Film gibt es einige überaus witzige Momente, wie man das auch von einem Film erwarten kann, in den Seinfeld involviert ist, und eine Reihe von Pointen, doppelten Bedeutungen, Slapstick und viele versteckte Anspielungen dürften dafür sorgen, dass die Erwachsenen während dem Film ständig am Schmunzeln sind.

Beatrice 13.04.2010, 22.47

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Bea

ohjaa Bee Movie- das Honigbienenkomplott hab ich mit meinen 2 Enkelinnen schon mehrmals gesehen, neben Findet Nemo,
meine Lieblingsfilme... ganz bezaubernde Filme

Gute Idee von dir das mit den Blümchen

:blume: :magic:

LG von Bea

vom 14.04.2010, 06.56

Hallo und willkommen auf meinem Gedankensprudler. Seit 2002 fuehre ich dieses Blog, das prall gefuellt ist, mit allem was mir Freude bereitet, mich bewegt und inspiriert - frei nach dem Motto "Life is about using the whole box of crayons".

Ich freue mich auf deine Buchung eines Happy Painting! Malkurses!

Postkarten-Aktion
"Hello Spring"


Mitmachaktion
Neues vom Zeichenblog
2024
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Rezepte und E-Cards